Blog-Archive

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 123

Der russischsprachige BBC Dienst teilt mit (Übersetzung des zweiten Absatzes unter dem Video):

“Die Schreibgeräte (Blackboxes; Anm. RML) haben die Koordinaten und den Kurs des Flugzeuges zum Zeitpunkt der Katastrophe festgelegt und konnten den Laut der Explosion aufbewaren. Aber sie werden nicht erzählen, was genau diese Explosion herbeigerufen hat.”

Alles klar.

Die geplante Route der Flugschreibgeräte: Vertreter der malaysischen Boeing – Niederlande – England. David Cameron hat es schon auf seinem Account im Sozialnetzwerk mitgeteilt…

Obama und Rütte sind sich einig, dass der politische Druck auf Russland verschärft werden soll. (Ich sag dazu lieber nichts, das ist besser so…)

***

Diese Karte aus zwei Teilen (= zwei Militäroperationen) wird momentan überall verbreitet.

1 Teil:

Krim – Operation “Oskamitowy Season – 2014″ (diesen Namen gibt es wirklich, so heißt das eine der Programme des Ski- und Badeort (u.a. mit Spa etc.), der dem Oligarchen Kolomojski gehört, der wiederum der “Rechte Sektor” finanziert.

2 Teil:

Russland: Operation “Reconquista – 2015″ (bitte hier lesen)

Die Urquelle der Karte ist nicht bekannt, konnte ich bis jetzt auch noch nicht finden.

10458136_10202392624125041_2361612273277742326_n

******************************

04:55 Uhr

Das Video (18+ !!!) entstand kurz nach dem Boeing Absturz. Wie die Selbstverteidiger damals mitteilten, waren beinahe alle Passagiere in ihren Sesseln angeschnallt….in über 10 Tausend Kilometern Höhe (also, ich persönlich hab’s nie gemacht, außer beim Start und wärend der Landung). Starke Turbulenzen? Mag ja sein, nur aber nicht in diesem Fall, vermute ich.

Ich habe jetzt aber noch zusätzlich eine Frage: warum transportierte man so viele exotische Tiere (Gefider – Papageien etc.) von Amsterdam nach Malaysien (!) ? Kenne mich da leider nicht aus, kommt mir deshalb bisschen komisch vor. Von Malaysien nach China könnte es noch durchgehen…..

Ach ja, es wird erzählt, dass im Boeing angeblich kein Essen vorhanden war, was für so eine lange Flugstrecke (um die 8 Stunden) sehr ungewöhnlich ist, oder etwa nicht?

******************************

02:44 Uhr

Taddybär, der angeblich seitens der Selbstverteidiger am Absturzort geklaut worden war – einer der Lieblingsmotive der kriegstreiberischen Propaganda – Medien der letzten Tage.

Der Mann bekreuzigt sich mit den Worten, die an Journalisten und OSZE – Vertretern, die vor Ort waren, gerichtet sind: “Schauen sie mal, wem sie sogar töten.”

Er meint die Kiewer Faschojunta. Die Mörderbande, die dort in der Ukraine schon lange auch die Kleinen mit freundlichen Unterstützung ihrer “Freunde” massakiert.

******************************

02:06 Uhr

5a1e3be6926662176f3fbeb953b3b134

Die “Freunde der Ukraine” schreiben am 21 Juli 2014 um 10:05 Uhr auf der Seite, die sie auf Russisch unterhalten (o-Ton):

“Inakzeptabel. Der Absturzplatz des MH17 wird zur Sehenswürdigkeit für Touristen. Kämpfer, Bewohner fotografieren sich vor Werkzeugmaschienen.” 

Bitte hier entlang.

Schon erste Posting am 14 März 2014 klang nach Freudsche Art sehr zukunftsweisend (o-Ton):

“Wir freuen uns über @ukrprogess bekanntzugeben, dass @statedept ersetzt, und Fehlinformationen über die Ukraine entwickeln wird.”

Bitte hier entlang.

Kompletter Account – Russisch und Englisch.

LG. RML

26

106854_original

 

 

 

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 122

Bericht eines österreichischen Rundfunkreporters aus dem Absturzgebiet

Vielen Dank an Jana für den Tipp!

*****************************

Beschuss des Strandes, wo einfache Menschen gebadet haben. Awdejewka, Donezker Region, 20 Juli

*****************************

23:53 Uhr

Präsident Wladimir Putin wird morgen, 22 Juli, eine Sitzung des russischen Sicherheitsrates in Fragen der Souveränität und der territorialen Integrität des Landes abhalten.

“Unter dem Vorsitz des Präsidenten der Russischen Föderation Putin wird eine Sitzung des Sicherheitsrates der Russischen Föderation stattfinden, auf der geplant ist eine Reihe von Fragen bezüglich der Gewährleistung der Souveränität und territorialen Integrität der Russischen Föderation zu behandeln”, teilte vor kurzem der Pressedienst des Kremls mit.

What Did US Spy Satellites See in Ukraine?

PS. Mit Souverenität ist die Krim gemeint ( es sind große Provokationen geplant… )

Flug MH17:Russland entlarvt USA!Kampfjet & US-Satellit über Absturzstelle

******************************

22:04 Uhr

Ein Ausschnitt aus dem heutigen Interview mit dem Vorsitzenden der LDPR Partei Wladimir Schirinowski zu der Boeing 777 Katastrophe in der Ostukraine.

Radio Vesti FM:

Wladimir Wolfowitsch (Wolfowitsch ist von der Namen seines Vaters – Wolf – abgeleitet; Anm. RML), zusammen mit uns beobachten Sie darüber, wie die Untersuchung anfängt. Was denken Sie, ob wir irgendwann die Wahrheit erfahren?

Wladimir Schirinowski:

Nichts werden wir erfahren. Man hat das Flugzeug abgeschossen, um Donezk einzunehmen. Jetzt, unter der schaffung der Bedingungen für die Arbeit der Kommission für die Untersuchung des Flugzeugabsturzes, im Obhut dieser Gespräche (er meint hier deren Verzögerung; Anm. RML), dringen in Donezk immer mehr und mehr Truppen der faschistischen Kiewer Junta und die Panzer ein. Die Stadt wird bombardiert. In zwei nächsten Tagen werden sie es einnehmen, dabei die ganze Bevölkerung und alle Landwehrmänner zerstörend. Dafür braucht man (er meint Kiew & Co. ; Anm. RML) die internationale Solidarität – angeblich für die Bildung der Untersuchungsbedingungen. Und das der Flugzeug abgestürzt ist, ist wieder die Provokation der Amerikaner (die Politelite ist gemeint; Anm. RML). Sie haben alles gemacht um Russland irgendwie zu beschuldigen. Dort waren möglicherweise überhaupt Leichen drinnen, die man im Voraus auf die Sitze des Flugzeuges platziert hat.

Radio Vesti FM:

Und woher konnte man die Leichen genommen haben, Wladimir Wolfowitsch? Wie konnte es geschehen ?

Wladimir Schirinowski:

Woher man sie nehmen konnte? Die Leichen gibt es selbst in Holland mehr als genug. In einer beliebigen Leichenhalle hat man die Leichen aufgekauft. Überall auf der Welt kann man diese Leichen finden. Man hätte sie  sonst woher beschaffen können. Es konnten die Passagiere jenen Boeing gewesen sein, den man im März fortgetrieben hat, der die Reiseroute Kuala Lumpur – Peking flog.

Radio Vesti FM:

Aber man hat doch die Verwandten der Opfer dieser Tragödie gesehen, die ihre Lieben beweinten.

Wladimir Schirinowski:

Wo haben Sie denn diese gesehen?! Es soll 300 Menschen sein (Hinterbliebenen; Anm. RML), und wenn zwei Familienangehörigen – dann 600 Menschen. Wo haben Sie gesehen, dass sich 600 Menschen irgendwo versammelt haben?! Das alles konnte eine Inszenierung sein.

http://radiovesti.ru/article/show/article_id/142466

PS. Wegen Donezk – abwarten, man hält sich tapfer….

*****************************

19:31 Uhr

ARD: Widerlich, auf Kosten der MH17-Opfer – Fakten

“Wer die Operation Mockingbird und die Operation Northwoods kennt und den ARD-ZDF-NATO-Schmutz protegiert, ist mitschuldig.

Tragisch bleibt es, zu beobachten wie vernunftbegabte Menschen durch primitivste Propaganda verblödet werden und sich gegen Russland wenden lassen. Doch sie können, wenn ihre Kinder in den Krieg müssen, nur sich selbst die Schuld geben.
Die Mitläufer in den Medien und die Mitläufer vor der Glotze machen die Täter mächtig.”

Weiterlesen:

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/07/ard-widerlich-auf-kosten-der-mh17-opfer.html

***************************

18:29 Uhr

!!!!!!!!!!!!!

Der offizielle komplette Briefing des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation zum Absturz des malaysischen Boeings 777 über die Ostukraine (leider nur auf Russisch; bitte auf das Video links im Artikel anklicken):

http://www.vesti.ru/doc.html?id=1820499

Moskau: Boeing kurz vor Absturz wurde von ukrainischem Kampfjet begleitet

Ich sage nur Eines: Jetzt wird es schwierig für kriegsgeile Junta & Friends sich da rauszureden. Nur zu, damit man ihr wahres Gesicht endgültig sehen kann!

Die armen Opfer und die Hinterbliebenen, auf die seitens der Kriegstreiber keinerlei Rücksicht genommen wird, tun mir unendlich Leid !!!

***************************

17:44 Uhr

Vier Tage nach dem Absturz der malaysischen Boeing 777 sind Experten aus den Niederlanden am Montag im ostukrainischen Tores eingetroffen und haben die geborgenen Leichen beschaut.

Die Leichen werden nach Angaben der niederländischen Experten gut gelagert. „Wir haben die Leichen beschaut“, teilte der Leiter des Expertenteams Journalisten mit. „Ihr Zustand und die Lagerungsbedingungen sind gut.”

Die Überreste werden in einem von den Volksmilizen bewachten Kühlzug gelagert, der auf dem Bahnhof Tores startklar steht, wie ein Korrespondent der RIA Novosti vor Ort berichtet. Es ist noch nicht klar, ob der Zug in die Rebellenhochburg Donezk oder zu einem der von Kiew kontrollierten Gebiete fahren wird. „Darüber wird verhandelt“, teilte Alexander Borodai, Premierminister der nicht anerkannten „Donezker Volksrepublik“ mit.”

Weiterlesen: http://de.ria.ru/society/20140721/269065645.html

Zur Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Tores

***

PS. Was geschieht denn heute in Donezk?

Dort fanden heftige Kämpfe zwischen der ukrainischen sogenannten Armee und den Selbstverteidigern, gestartet von den ukrainischen Seite um ca. 10:26 Moskauer Zeit! Das Ganze wird im Nordwesten von Donezk, in der Nähe des Bahnhofs (!) ausgetragen (von dort müssen eigentlich auch die Leichen der Opfer der Boeing-Katastrophe weitertransportiert werden!!!).

Um die obengenannte Zeit hat die Kiewer Säuberungsarmee auf den Donezker Bahnhof ein Luftangriff gestartet und die Schüsse abgegeben. Es wurden ein Gleispfad und eine Lokomotive beschädigt (die zivile Stadtteile sowieso). Auch auf dem Flughafen Territorium wird gekämpft.

In diesem Video links das Rauch nach dem Abschuss (vermutlich von “GRAD”-Systemen) seitens der Kiewer Säuberungsarmee, rechts – Bahnhof (sagt der junge Mann, der filmt). Aus dem Realkampf der Selbstverteidiger gegen der Scharfschützen heute in Donezk.

LG.RML

6ffa544203873b39f1412f54433e86a0__380x

 

 

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 121

*****************************

22:48 Uhr

Fotos von der Unfallstelle:

hd_698615e033hd_46af9c39e2

Weiter hier: http://fotki.yandex.ru/next/users/petrowsky-photo/album/154557/view/675301?page=0

Sanctions and Airliners — Paul Craig Roberts

****************************

17:17 Uhr

Sehr wichtig !!!!!!!

“Nachdem ein Passagierflugzeug getroffen wurde, berichtete das Militär dem Präsidenten (Poroschenko; Anm. RML), dass die Terroristen unsere Raketensysteme” BUK”und S 300 nicht haben. Die Einnahme dieser Waffen hat nicht stattgefunden,” sagte in seinem Kommentar Yarema der ukrainischen Pravda gegenüber.

PS. Es wird Zeit, dass all die Hetzer angeklagt und zu Rechenschaft gezogen werden !!!

http://freies-oesterreich.net/2014/05/06/ein-kritischer-denker-vaclav-klaus-zur-ukraine-krise/

(Danke an Franco für den Tipp!)

***************************

16:57 Uhr

Sehr wichtig !!!!!!!!!!

Das ukrainische Ministerium für innere Angelegenheiten (höchstpersönlich!!!) verbreitet nach der Flugzeugkatastrophe (unter unzähligen Fälschungen, die die ukrainische Medien und sonstige “Hobby-Filmemacher” ohnehin schon fleissig verbreiten) Informationen, die nicht zu Gunsten der Selbstverteidiger gerichtet sind, u.a. ein Video, in dem behauptet wird, dass die Selbstverteidiger ihre Spuren jetzt zu verwischen versuchen indem sie, angeblich, die “BUK”-System, aus welchen der Boeing 777 vermutlich abgeschossen wurde, vom bisherigen Lokalisationsort fortbringen – zu der Grenze mit der Russischen Föderation !!!

Gut nur, dass nicht alle User verblödet sind und anhand des Werbebanners, der im Video gezeigt wird, den genauer Ort der “BUK”-Lokalisation bestimmt haben: das ist die Gorkij Strasse in der Stadt Krasnoarmejsk – das Ort also, welches sich seit Mai (!) dieses Jahres unter Kontrolle der Junta-Armee befindet!

So ein Pech aber auch…

Mehr noch: das gleiche “BUK”-Komponent (zum “BUK”-System gehören mehrere dazu plus mind. an 14-15 mann an Personal; Anm.) mit der gleichen Nummer – 312 – tauchte früher schon im Örtchen Gorlowka auf (im Video links der Fahrstrasse entlang das dritte Militärfahrzeug), von der Junta-Armee transportiert!

PS. Bitte, beide Videos sichern, weil möglicherweise bald gelöscht werden!!!

**********************************

15:09 Uhr

In der Nacht von 19  auf 20 Juli hat die Kiewer Junta – Armee das Ort Lisitschansk (Lugansker Region) erneut mit Phosphorbomben (?) beschossen.

Wissen eigentlich davon die dazu zuständige internationale Organisationen und Freunde Kiews oder wird es schon wieder als normal abgetan ? Würde mich nicht mehr überraschen…

Es passierte, laut der Aussagen der filmenden Augenzeugen, um 01:23 Uhr Ortszeit.

Lisitschansk wurde auch aus “GRAD”-Systemen heftig beschossen!

LG. RML

3Wdhvbn4rpk

 

 

Die zehn dringende Fragen an Kiew.

images

Der stellvertretender Verteidigungsminister Russlands Anatolij Antonow:

“In den letzten 24 Stunden gibt es in den Medien viele Meldungen, was mit dem malaysischen Boeing 777 passierte. Das ist eine große Tragödie, eine Tragödie, die jeden Menschen berührt, unabhängig davon, ob der Mensch in Moskau, in Sibirien, in Amsterdam oder Kuala Lumpur lebt. Es tat uns hier (in Russland; Anm.) sehr weh, dass unter den Opfern sehr viele Kinder waren.

Heute stehen wir vor einem großen Problem, das sich darauf bezieht, zu erfahren, was tatsächlich geschah. Man muss es ohne Hetze tun, dabei die Fakten gut analysieren – jedenfalls, gehen wir hier im Verteidigungsministerium davon aus.

Andererseits, ruft es bei uns eine Verwunderung aus, und ich konnte es sogar als Bitterkeit bezeichnen, dass einige Leute im Ausland versuchen diese Situation auszunutzen und versuchen heute schon zu sagen, wer schuld ist, versuchen zu bestimmen, wer schuld ist. Entweder hören wir heute, dass das entweder Russische Föderation, die Verteidigungskräfte der RF oder die Selbstverteidiger im Südosten der Ukraine sind.

Verwunderlich ist, dass die Leute, die im Westen an der Macht sind, über die Folgen von solchen Verlautbarungen nicht nachdenken. Sie denken nicht, wie man tatsächlich aus dieser Situation herauskommt, und stattdessen verschärfen diese noch zusätzlich.

Mehr noch, ich glaube, dass was alles darüber berichtet wird, sehr stark der Vortsetzung des Informationskrieges ähnelt, welches schon viele Monate gegen Russische Föderation gerichtet ist und wessen Folgen wir verspüren.

Ich persönlich sehe keine konkrete Schritte der anderen Seite, welche es uns ermöglichen die Situation zu neutralisieren, die Retorik runter zu fahren um die konkrete Wege aus dieser Situation zu finden.

Im Verteidigungsministerium haben wir auf diese Situation hingeschaut und sind weit weg davon entfernt jemandem irgendetwas zu unterstellen. Wir wollen heute ganz konkret klare, verständliche und einfache Fragen stellen, nur zehn Fragen an die Führung der Verteidigungskräfte der Ukraine. Und ich nehme an, dass die Antworten auf diese Fragen hätten es nicht nur uns hier in Russland, sondern auch in den westlichen Ländern und dem Osten – das heißt, in Asien – ermöglicht hätten die Antworten auf die Hauptfrage zu finden: Was genau im Himmel über die Ukraine geschah und was wir tun müssen, damit es sich niemals wiederholt.

Originalvideo (Russisch) und die zehn gestellte Fragen (Deutsch, Englisch) - hier weiter (danke an den Leser Berliner für den Tipp!)

Absturz des Boeings, man kann gut erkennen, dass danach vom Himmel noch etwas herunterfällt.

Laut den Augenzeugen (habe verschiedene Videos angeguckt), drehte sich das Flugzeug (oder was von ihm noch  übrigblieb) wärend des Herabfallens wie ein Propeller. Das würde auch den großen Umkreis (ca. 20 Kilometer) von zerstreuten Fracht und Menschenleichen erklären. Viele herabfallenden Leichen haben die Dächer der Bewohner zerstört, manche dachten, es sei die Bomben hingefallen…..

Ein Mann erzählt den OSZE-Beobachtern (ab der Min. 00:35), dass er am gleichen Tag die Leichenteile aus dem Haus rausgeschaffte (wahrscheinlich dorthin, wo man jetzt alle sammelt), weil diese “sehr gestunken haben”.

Die medizinische Fracht des Boeings 777.

LG.RML

13932565522192

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 120

****************************

22:27 Uhr

Der Ministerpräsident der ausgerufenen Donezker Volksrepublik Alexander Borodaj hat heute bei einem Pressetermin gegenüber den Journalisten seine Besorgnis bezüglich der Leichen der Opfer des Boeing-Absturzes geäußert. Er wunderte sich, dass immer noch keine Fachleute (Pathologen, Kriminalisten etc.) dort eingetroffen sind, auch von den Angehörigen weit und breit – nichts….

Er hält das für eine Sabotage der Untersuchung, weil die Kiewer Regierung daran nicht interessiert sei und deshalb auch die Militärmanöver in dem Gebiet rund um Unfallort nicht einstellt!

****************************

18:29 Uhr

Russische Botschafter in Großbritannien wurde heute ins britische Außenministerium gerufen um ihm dort die Position Londons bezüglich der Ukraine mitzuteilen, berichtet ITAR-TASS mit Bezug auf offiziellen Vertreter des Auswärtigen Amtes (GB).

****************************

16:22 Uhr

Der Experte für die Internationale Angelegenheiten Andreas Schockenhoff (CDU) ist überzeugt, dass es die Zeit angebrochen ist für die Einführung einer Friedensmission in die Ukraine mit der Teilnahme der deutschen Militärs.

Na dann, Prost und Mahlzeit…. Die Experten weisen uns den Weg in eine heile Welt.

Im Hintergrund, laut dem Pressedienst von Poroschenko, bereitet die Kiewer “Regierung” schon mal “den Boden” dafür, indem sie gedenkt, die ausgerufenen Lugansker und Donezker Volksrepubliken auf internationalen Ebene ofiziell als Terrororganisationen einzustufen. (Originalquelle)

PS. Ob das für den “Rechten Sektor”, der die ethnische Säuberungen in der Ukraine freudig ausführt, auch gilt?

***************************

15:20 Uhr

Rogosin kritisiert Schlüsse der USA zu Boeing-Absturz als übereilt

„Das Weiße Haus hat noch vor Beginn der Ermittlungen zur Boeing-Katastrophe (in der Ukraine) genau festgestellt, wer schuldig ist. Auf gleiche Weise hatte das Weiße Haus seinerseits ‚bewiesen‘, dass (Iraks Präsident Saddam) Hussein Massenvernichtungswaffen besitzt“, schrieb Rogosin am Samstag im Kurznachrichtendienst Twitter.”

“Zuvor hatte die „Wall Street Journal“ unter Berufung auf Geheimdienstquellen berichtet, dass die US-Aufklärung den Start einer Rakete geortet hatte, mit der der malaysische Passagierjet über der Ukraine hätte zum Absturz gebracht werden können. Dabei wies das Blatt darauf hin, dass Geheimdienstler nicht genau den Ort feststellen konnten, wo die Rakete abgeschossen wurde.

Weiterlesen: http://de.ria.ru/society/20140719/269054191.html

PS. So, so… lächerlich!

http://de.ria.ru/society/20140719/269055494.html

http://de.ria.ru/society/20140719/269055679.html

LG und ein schönes Wochenende. RML

Symbolträchtig: US Vize Joe Biden im ukrainischen Parlament (Werchowna Rada)

img_5397fe002239e

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 119

Die OSZE-Beobachter sind zum Ort des Flugzeugabsturzes in der Ukraine eingetroffen

****************************

21:12 Uhr

Die ukrainische Sekte “Возрождение” (lese: Wozroschdenije; z.Dt. “Wiedergeburt”, Anm.) haben heute mitten in  Kiew den Gottesdienst für den Präsidenten Pjotr Poroschenko und dem Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Witali Klitschko veranstaltet.

Amen und Halleluja.

***************************

19:08 Uhr

Ruhm der Kiewer Junta! Ruhm den Kiewer Friends, die es momentan nichts besseres zu tun haben, als nur rum zu schwadronieren um von den Ungeheuerlichkeiten dieser perversen Faschisten abzulenken!

Pfuj, Teufel, nochmal !!! Ich hasse Euch, ihr elenden Mörder!

Lugansk, heute (+18!)

Auch hier

****************************

18:08 Uhr

Die verrückte faschistische Ukroarmee bombardiert heute die Stadt Sewerodonezk, Lugansker Region, vermutlich aus “GRAD”-Systemen  :(

Video 1

Video 2

Video 3

***************************

17:20 Uhr

Ich wollte heute mit meinem Eintrag beginnen, bekam dann einen Kommentar eines meiner Leser – kulturom im Teil 118 – der u.a. schreibt:

“…warum sollten 300 Leute über einen Kriegsgebiet fliegen?- da würde ich aber als Passagier streiken- die Route wird am Beginn des Fluges mittgeteilt- zumindest kenne ich das so- bin Vielflieger….”

Aber vielleicht konnten die Passagiere es gar nicht machen ?….

Denn,außer, dass es mir gestern persönlich aufgefallen war, dass die am Unfallort aufgesammelten Passagier – Pässe merkwürdig sauber, wie frisch aus der Drückerei, aussahen (ab der Min. 00:02), melden sich jetzt die Augenzeugen, die in der Nähe des Unfallortes wohnen und innerhalb der ersten halben Stunde nach der Katastrophe vor Ort waren.

Sie sagen aus, dass von den toten Passagieren ein starkes Leichengeruch ausging und dass diese nicht gerade “frisch” aussahen, wobei an dem Tag kein sehr warmes Wetter war, sondern ganz normales. Desweiteren meinen die Zeugen, dass die Leichen sowas wie “blutleer”, bzw. die Gerinnungsfaktoren des Blutes gut sichtbar waren. U.a. waren mehrere Leichen nackt (übrigens, in von mir verlinkten ersten Video ab der Min. 04:09 kurz unten links im Bild eine davon zu sehen; auch in diesem Video).

Im Gegensatz dazu berichten die Augenzeugen, dass die Pilotenkabine voll mit Blut bespritzt war/ist. Außerdem, waren an Bord des Boeing große Menge an Medikamenten, Blutkonserven, Blutserum und übrige Dinge (in diesem Video ab der Min. 01:15 zu sehen), dass für das gewöhnliche Linienschiff – Transport untypisch sei. Es scheint, dass im Boeing eine medizinische Sonderladung vorhanden war.

Man muss aber abwarten, was die Untersuchungsergebnisse letztendlich mit sich bringen. Das Ganze nur der Kiewer Seite & Co. zu überlassen wäre unklug, denn auf die Ergebnisse darüber, was im Februar auf Majdan (Scharfschützen) und am 2 Mai in Odessa im Gewerkschaftshaus (Massenmord an den Regierungsgegnern) tatsächlich geschah, wartet man immer noch vergebens….

Und übrigens, flog die Boeing 777 nach Angaben von Malaysia Airlines niedriger als eigentlich geplant. Beantragt sei eine Flughöhe von 35.000 Fuß (ca 10.700 Meter) gewesen. Die ukrainische Flugsicherung habe aber angewiesen, auf 33.000 Fuß zu fliegen. Davon berichtet auch ria novosti.

Ich frage mich, wo sind die Bilder bzw. Videos von trauernden Hinterbliebenen der Opfer dieses großen  Flugzeugabsturzes? Alle sprechen den Beileid aus, das war’s aber auch schon. Komischerweise ist es diesmal doch sehr dürftig, oder hat jemand andere Informationen?

Zusätzliche Infos:

http://de.ria.ru/society/20140718/269044605.html

http://de.ria.ru/society/20140718/269039456.html

http://www.voltairenet.org/article184511.html

LG.RML

images

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 118

small_medium_3024

Der Berater des ukrainischen Ministeriums für Innere Angelegenheiten Zorjan Schkirjak ruft jetzt nach dem Absturz des Malaysian Boeing-Flugzeuges 777 die USA und die NATO die ukrainische Militärs im Osten des Landes bei den Spezialoperationen gegen die “Terroristen” zu helfen. “Die Vereinigten Staaten sollten uns sofort die moderne  Präzisionswaffen zu Verfügung stellen und uns aus der Luft unterstützen, die NATO soll auf dem Boden eine militärische Operation beginnen,” schrieb der Schkirjak auf seinem Facebook.

Da kommen doch die aktuelle Ereignisse sehr gelegen, zumal die sogenannte Armee momentan massivste Verluste im ATO Bereich “erleidet”, nicht nur militärisch (taktisch sowieso), sondern läuft ihnen der zwangsrekrutierte, hungrige und belogene “Personal” – die Soldaten – davon….

***

Einfach zur Info:

Abgefahrene Verschwörungstheorie – 13.07.2014

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2696555/Did-passenger-doomed-flight-MH17-joke-flight-disappearing-Dutch-man-said-posted-picture-plane-boarding.html

Unter den Passagieren:

http://www.iasociety.org/Web/WebContent/File/1_Update_STATEMENT_ON_MALAYSIAN_FLIGHT_MH_17.pdf

*****************************

23:24 Uhr

Für den Anfang die geplante Route des Boeings 777 (punktierte Linie) und das Ort des Absturzes nach dem Beschuss (?). Warum wurde der Flug weiter nördlicher umgeleitet (lag in der ukrainischen Kompetenzbereich) über den ATO-Gebiet, über den ofiziell seit dem 8 Juli nicht erlaubt ist den Zivilflugmaschienen zu fliegen? (Grafikquelle)

pdfnews.asp_i_43059c3bf0e37541_u_2014_07_17_04_15_4ddc235c510c4715aba1aaa78598ea92_PRIMARY.png

Verfolgung des Fluges (Screenshots):

16 Juli

17 Juli

Die ukrainische Regierung wird jetzt immer lauter bezüglich der NATO – Einzugs in das Land um in der Ostukraine ordentlich “aufzuräumen”! Am lautesten ist die Julia Timoschenko mit ihren Aufrufen zum Krieg gegen Russland! Poroschenko “heckt” da schon mal was aus, um es möglich zu machen….Davor behauptete er (schneller, als die FBI erlaubt), dass das ein terroristischer Akt gewesen war.

Kaum ist der Boeing abgestürzt, wurde augenblicklich die russische Seite beschuldigt.

***

Malaysia Airlines Vertreter hat auf einer Pressekonferenz auf dem internationalen Flughafen Schiphol (Niederlande)  über die ethnische Zugehörigkeit der Flugzeug – Passagiere berichtet.

Laut ihn, waren es 154 Niederländer, 27 Australier, 23 Malaysier, 11 Indonesier, sechs Briten und vier deutsche Staatsangehörige, vier Belgier, drei Philippiner und ein Kanadier.

Insgesamt an Bord waren 295 Passagiere und Besatzungsmitglieder. (Quelle: interfax)

PS. Mein herzliches Beileid für alle unschuldigen Opfer und deren Familienangehörigen.

PPS. Die Malaysia Airlines korregierte, dass insgesamt 298 Menschen an Bord waren, unter ihnen 80  minderjährigen Kindern.

********************************

18:32 Uhr

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

295 Tote: Malaysische Boeing über Ukraine abgeschossen?

********************************

18: 30 Uhr

Ukrainische Medien haben den russischen Kämpfern (!!!) vorgeworfen, dass diese in der Nacht vom 16 Juli 172 Kühe in “die Sklaverei” fortgetrieben haben, einer Kuh gelang es zu entlaufen”. In dem Artikel des Massenmediums bemerkt man auch, dass man es dank den Spuren auf der Erde bestimmen konnte, dass die Tiere auf das Hoheitsgebiet Russlands überholt wurden. O je….

Desweiteren meldet der facebook – Minister Awakow (innerhalb des Gespräches als Antwort zum user Denys Sergushkin), dass es nötig ist ein Propaganda Ministerium in der Ukraine zu gründen und dass man sich auch dafür nicht schämen muss.

Prost.

LG.RML

7419

 

Poroschenko begrüßt die Abschlusserklärung des Europarates bezüglich der Ukraine

Ukrainische Präsident Petro Poroschenko begrüßt die Abschlusserklärung des Europarates bezüglich der Ukraine und bezeichnete es als ein wichtiger Schritt zur Unterstützung der ukrainischen Unabhängigkeit.

“Der Europäische Rat hat einen wichtigen Schritt zur Unterstützung der Souveränität, der territorialen Integrität und Unabhängigkeit der Ukraine gemacht. Unser ständiger Dialog zeigte das Ergebnis,” schrieb Poroschenko am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Der Europäische Rat hat am Mittwoch eine Schlusserklärung bezüglich der Ukraine verabschiedet, die unter anderem besagt, dass am Mittwoch die EU-Staats- und die Regierungschefs die Kommission aufgefordert haben eine Reihe von Programmen der Zusammenarbeit mit Russland zu überprüfen und einzustellen, mit Ausnahme der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und der zivilgesellschaftlichen Programmen.

Die Dienste der EU wurden zudem aufgefordert bis zum Ende Juli in eine neue Sanktionsliste Personen und Unternehmen unter umfassenden erweiterten Kriterien einzuschließen, u.a. auch aus der Russischen Föderation. Darüber hinaus forderten die Staats- und die Regierungschefs die Verhängung von Sanktionen “gegen Personen und Organisationen, welche die russische Führung, die für den Beitritt der Krim oder für die Destabilisierung in Ostukraine verantwortlich ist, materiell oder finanziell aktiv unterstützen”, zu prüfen. Die Führer der EU-Mitgliedstaaten haben die EU Kommission zudem aufgefordert, Maßnahmen zur Eindämmung der Investitionen in die Krim vorzubereiten.

Laut dem letzten Kommunique, hat die Gipfel der Europäischen Union, die in Brüssel stattfand, ihre Absicht bestätigt, die dreigliedrige Gespräche zwischen Vertretern der Europäischen Kommission, Russland und der Ukraine bezüglich der Gas Fragen weiterzuführen. (Übersetzung aus der Originalquelle)

***

PS. Barak Obama hat jetzt auf einem Brifing in Washington verkündet die Ukraine weiterhin erheblich zu unterstützen. Er betonte, dass Russland keine Schritte zu der Normalisierung der dortigen Situation unternommen hat, und meinte, dass die neuen Sanktionen gegenüber Russland seitens der USA “signifikant, aber auch gerichtet sind”. (Quelle)

Zudem hat er erneut den Business aufgerufen seine Sanktionen zu unterstützen. Ein Mal hat es schon “geklappt”.

Auch wenn es diesmal doch noch klappen sollte, gibt es bekanntlich ein “Boomerang-Effekt”. Und es gilt immer noch: Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Mal schauen….

LG.RML

a8d0dd35ac3aeaea0c447d40f598ed01_M

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 117

***************************

21:45 Uhr

Die ukrainische Soldaten haben vor Paar Tagen ins Fernsehstudio des ukr. Kanals “112″ aus dem Kriegsgebiet im Osten des Landes angerufen und haben über den desaströsen Zustand erzält (u.a. nur 400 Liter Wasser für 400 Soldaten und wie sie unter Beschuss geraten sind und dass keine Hilfe in Sicht ist). Der Mann sagt, dass man sie wie das Kanonenfutter vernichten wird. Das sollten sie aber viel früher verstehen müssen, für was man sie im Kiew hält. Sie müssen sich auch nicht wundern, dass die grausame kaltschnauzige Tötung der Alten, Frauen und Kindern ungebüßt bleiben wird.

***************************

20:39 Uhr

15. Juli, Westukraine, Stadt Ternopol (beide Videos).

Die Mütter, Ehefrauen etc. der ukrainischen Soldaten lassen diese nicht zum Krieg in die Ostukraine schicken und versperren dem Abtransport den Weg. Ab der Min. 04 geht es seitens der Ukromilitärs gegenüber den Frauen heftiger zur Sache, wobei der “Filmmacher” das Kameraobjektiv dabei regelmässig mit seinem Finger abdeckt.

Das ist das tägliches Szenario in der Ukraine, das sind die Früchte des Majdans und eines fröhlichen Herumhüpfens (“Wer nicht springt, der ist Moskal”, also Russe; Anm.). Die “Freunde der Ukraine” haben sicherlich ihren Spass dabei beim Zuschauen solcher und anderer Bildern, kann ich mir mittlerweile sehr gut vorstellen…..

Video 2

*****************************

17:58 Uhr

Am Morgen des 15. Juli haben die ukrainischen Militärs einen Luftangriff des Stadtes Sneschnoje in der Region Donezk durchgeführt. Als Folge der Bombardierung war u.a. ein eingestürztes Gebäude mit 12 zerstörten Wohnungen. Elf Menschen starben bei dem Zusammenbruch, acht wurden verletzt. Unterdessen ist im Internet ein Video erschien, wo Retter beim Entfernen der Trümmer ein überlebendes Kind herausholten.

Im Gegenzug sagte der Sprecher des Informationszentrums der Sicherheits-und Verteidigungsrates der Ukraine Andrej Lysenko, er habe keine Informationen darüber, wessen Flugzeug die Stadt Sneschnoje bombardiert hatte.

Na sowas aber auch… Hoffentlich ist ihm bekannt, dass die sogenannte ukrainische “Armee” heute ca. 10 Kilometer vom Donezk entfent im Örtchen Jelenowka die “GRAD”-Systeme aufstellt. Pfuj, Teufel!

******************************

14:15 Uhr

images

Das Presseamt des Innenministers der Ukraine teilt mit, dass am 16. Juli ein Anschlag auf den Chef des ukrainischen Innenministeriums Arsen Awakow verübt wurde. Es geschah in der Zone der sogenannten АТО (antiterroristische Operation), wohin er angekommen ist.

Es gibt noch keine andere Einzelheiten dazu. “Auf den Minister war der Anschlag verübt, aber ihr erfährt Morgen alles darüber, noch geben wir keine Informationen bekannt,” zitiert das Portal УНН die Worte des Presseamt Mitarbeiters des Ukrainischen Innenministeriums.

Laut der Mitteilungen auf der Webseite des Ukrainischen Innenministeriums, war Awakow gestern in Slawjansk, das vor zehn Tagen die Landwehrmänner verlassen haben. Dort führte er eine Beratung über die Wiederherstellung der  Infrastruktur – Objekte durch. Im Verlauf dieser Beratung wurde wegen der Bildung ungesetzlich bewaffneten Gruppen der Slawjansker Bürgermeister Alexander Samsonow beschuldigt und festgenommen.

Arsen Awakow ist einer der Leiter der sogenannten antiterroristischen Operation (АТО). Man nennt ihn oft nur noch als “der facebook-Minister”, da er viele Verfügungen auf der Seite dieses Sozialnetzwerkes aufstellt.

Seine letzte Mitteilung ist vom 14. Juli datiert. Darin teilt der Innenminister über die Vollendung “der ersten Etappe der Prüfung der Donezker Miliz auf die Eidtreue und dem Dienst der Ukraine” und darüber mit, dass nach den Ergebnissen dieser Prüfung 585 attestierte Miliz – Mitarbeiter entlassen wurden.

****************************

01:28 Uhr

Der alleswissender ewiggestriger Stalker “Gilbert”, der es von meinem Blog einfach nicht lassen kann, hat gestern eine seiner weiteren Weisheiten abgesondert. Bleibt zu hoffen, dass ihm vom Lachen nicht die Kehle platzt….

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt

http://www.google.de/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=ny_gdp_mktp_cd&hl=de&dl=de#!ctype=l&strail=false&bcs=d&nselm=h&met_y=ny_gdp_mktp_cd&scale_y=lin&ind_y=false&rdim=country&idim=country:RUS&ifdim=country&hl=de&dl=de&ind=false

Gilbert Gesäubert durch Akismet

Russland interveniert nicht, weil Putin, der KGB- Schakal sehr genau weiß, daß er den offenen Krieg mit der Ukraine wirtschaftlich nicht überleben würde. Sein allein auf Exporte gegründetes Mafiareich auf dem BIP- Niveau Italiens würde nach ernsthaften westlichen Sanktionen innerhalb weniger Monate wirtschaftlich zusammenbrechen.

So einfach ist die Wahrheit, meine lieben Putin- Gnome… *g*

Nie wieder Sowjetunion!

******************************

00:40 Uhr

Die facebook Seite von Angela Merkel wurde gestern seitens der Ukro – Häälden angegriffen, so heftig, dass man mit dem Löschen kaum hinterher war! Vermutlich als eine Reaktion auf das Treffen zwischen ihr und Putin in Südamerika.

Darüber hat man heute auch hierzulande berichtet.

Es fehlte noch, dass diese Masse einem aufzuzeigen versucht, was einer tun oder besser lassen sollte. Das ist aber nicht das Einzige, was sie sich momentan leisten….

LG.RML

d71eff435553829d7195b29eb645a225.png

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 116

Der Innenminister der Ukraine Arsen Awakow ist mit einer unerwarteten Rede im Fernsehsender “ТСН.Тиждень”  (z.Dt. “TSN. Woche”, Anm.) aufgetreten.

Er hat Majdan in der Hauptstadt Kiew als ein Projekt des FSB (Föderaler Sicherheitsdienst; Anm.) der Russischen Föderation und der marginalen Parteien bezeichnet und hat versprochen, dieser in der allernächsten Zeit zu säubern.

“Ich würde diese Zusammenkunft nicht als Majdan bezeichnen. Ich bin berechtigt so zu sagen, da ich der Kommandant des Majdans war, ich war dort, ich bin dort durchs Leben gegangen. Jetzt gehe ich dorthin nicht mehr, weil das, was jetzt dort geschieht, eine totale Diskreditierung und ein Verkauf der Ukraine ist, stückweise.

Die Konzentration der unverständlichen, unsympathischen und keinen hellen Menschen auf dem Hauptplatz des Landes ist selbstverständlich ein Projekt des russischen FSB und der marginalen Parteien, die in der Vergangenheit weggegangen sind, und jetzt versuchen, die Situation wacklig zu machen.

Die Miliz hat ein volles Dossier über alle, wer sich dort befindet, sich mit der illegalen Tätigkeit beschäftigt und sich hinter dem Majdan versteckt. Und die Miliz wird tätig.

Einer der informellen Führer des Majdans mit dem Spitznamen “Elefant” ist schon verhaftet und befindet sich im Untersuchungsgefängnis, das selbe Schicksal erwartet auch die anderen.

Sie, diese “Patrioten “, haben kurze Zeit, um von dort wegzugehen. Die Waffen zu nehmen und wirklich an die Front zu gehen und um die Ukraine zu kämpfen, statt in der Mitte der Hauptstadt zu parasitieren”, hat Awakow erklärt.

Ja, wir haben einen Plan um mit dieser Schande Schluß zu machen. Menschlich und schön. Ihr werdet es erleben. Und auch, falls es mit der sicheren Kraft der Überzeugung nötig ist. Ich bin mir sicher, die Kraft, die zu den Banditen verwendet wird, wird gebilligt sein. Und wer sich irrt, der wird das gute Wort und die Hilfe bekommen,” resümierte Awakow.

***

jill_bolte_taylor

PS. Einfach unfassbar…. nachdem bisher alles Mögliche scheiterte, um die Menschen auf Majdan zu Räumung des Platzes zu bewegen, bezeichnet man diese jetzt als FSB Agenten! Die Menschen also, die dem Awakow & Co. zur Macht verhalfen.

Lieber Gott, lass Hirn regnen!

 

****************************

23:48 Uhr

Der Redakteur der Webseite “Einheitliches Donbass” und Offizier Aleksej Petrow hat auf das persönliche Gespräch einen seiner Lesers eingeladen, der ihm mit der Abrechnung mit ihm und seiner Familie gedroht hatte. Der Bewohner des Städtchens Gorlowka Dmitrij Minakow hat in den Kommentaren zu einem der Artikel des Webseite – Inhabers versprochen, ihn zu töten. Während der Unterhaltung hat Petrow dem Missgünstigen das Messer angeboten und ihn aufgerufen seine Drohungen zu erfüllen, aber dieser hat zurückgerudert und wollte auf einmal nicht mehr.

Petrow sagte, er gibt den jungen Mann, der verheiratet ist und einen kleinen Sohn hat, sein Offizierswort, dass dieser danach lebendig zu seiner Familie zurückkehren kann, nachdem er seine Drohung erfüllt hatte. Der junge Mann war plötzlich nicht mehr so mutig, wie vor dem PC-Bildschirm, und meinte, dass es eine Dummheit vor ihm war, so ein böser Drohkommentar zu schreiben. Er hatte in dem Moment, wo er ihn schrieb, sehr böse gewesen etc.

Petrow sagte dann zu ihm: “Ich bin auch böse auf euch, aber ich gehe und bedrohe eure Familien nicht und töte sie nicht hinterlistig.” “Das ist der Unterschied zwischen uns,” so Petrow weiter, “zwischen ehrlichen Ukrainern, die für geeinte Ukraine auftreten, und uns, welche ihr so sehr hasst und als Terroristen bezeichnet. Nimm deine Tasche und geh zu deiner Familie – mit Hosenscheissern kämpfe ich nicht.”

Aber so sind sie, die Computerhelden, haben stets ihre Hose voll, wenn es mal ganz ernst wird.

Drohkommentar, welches der junger Mann hinterlassen hat (in Originalsprache):

“Администратор, Алексей Петров, привет дорогой. Ты как, с Горловки собираешься сваливать, если да, то не спеши, а то я скоро за тобой с БОЛЬШИМ ПУЗОРЕЗОМ приду. Живу рядышком, так что только момент получше выберу. Передавай родне привет!!!”

Übersetzung:

“Administrator, Aleksej Petrow, hallo wertester. Na, hast du vor aus Gorlowka zu verschwinden, wenn ja, dann nicht so eilig, denn ich komme bald dich mit einem großen Bauchaufschlitzer holen. Wohne in der Nähe, also, werde auf einen passenden Moment abwarten. Grüße deine Verwandtschaft!!!”

Das Video.

******************************

22:15 Uhr

Die “Hääldin” (die Mutter?) bringt dem kleinen Mädchen das neues Lieblingslied der ukrainischen “Patrioten” bei: “Putin, Schw…lut…er, lalalalalala!”, “Ruhm der Ukraine” bla bla bla zum Schluss sowieso.

Die gravierende Folgen solch einer Erziehung kann man heute schon reichlich sehen….

******************************

17:45 Uhr

Kiew, am 14. Juli./ITAR-TASS/. Das Ukrainische Innenministerium leitet einen Aufruf zur EU ein, um die Einfahrt auf das Territorium des Landes den Besitzern einer Reihe der Fernsehsender der Russischen Föderation, sowie der großen Gruppe der russischen Journalisten zu verbieten. Darüber hat auf dem Briefing der Berater des Innenministers Anton Geraschtschenko mitgeteilt.

images

Wir werden von der EU fordern, dass sie die Einfahrt auf das EU-Gebiet den Besitzern der russischen Fernsehsender und den führenden Journalisten verbietet. Die Position des Innenministeriums wird folgende sein: zusammen mit der Regierung der Ukraine das Einfahrtverbot dieser Bürger in die EU, Kanada, USA und andere Länder der zivilisierten Welt anzustreben,” hat Geraschtschenko gesagt. Laut dem Berater, wird das Innenministerium die entsprechende Initiative im Außenministerium behandeln.

Geraschtschenko hat bemerkt, dass es sich um Konstantin Ernst, Grigorij Kritschewski, Aschot Gabriljanow, Anton Slotopolski, Julija Bystrizkaja und vielen anderen aus den insgesamt ca. 300 Journalisten, die von der russischen Führung für die Beleuchtung der Ereignisse in der Ukraine ausgezeichnet wurden, handelt.

PS. Verständlich, denn die Größenwahnsinnigen haben viel zu viel zu verbergen….

Zu Erinnerung:

5f54c95517b219e880db9c441813dbb383f5fb2a96f460fdfc92664ea7ecd286ec9464fca9f928d3

LG. RML

1259328437947

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 86 Followern an

%d Bloggern gefällt das: