Archiv für den Monat August 2013

Ein Skandal!!! Die Amerikaner dürfen keine Nachrichten von Russia Today (RT) mehr empfangen!

russia_todayTV

„Die USA haben die Übertragung des Fernsehsenders „Russia Today“ unterbrochen, berichtet die Chefredakteurin des Senders Margarita Simonjan im Twitter.

http://german.ruvr.ru/news/2013_08_30/USA-blocken-Fernsehsender-Russia-Today-5936/

Es geschah am Freitag, dem 30 August, aus dem Grund, dass RT eine alternative Sicht auf den syrischen Konflikt angeboten hat, berichtete der TV-Sender Russia 24„.

Originalmeldung:  http://www.vesti.ru/doc.html?id=1123887&tid=95994

Zufälligerweise hat die Chefredakteurin des Nachrichtensenders,Margarita Simonjan,  dem Spiegel-Online Magazin Mitte August einen Interview gegeben.

Kreml-Sender Russia Today: „Wenn Russland Krieg führt, ziehen wir mit in die Schlacht“

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kreml-sender-russia-today-chefredakteurin-simonjan-im-interview-a-916021.html#js-article-comments-box-pager

PS. So schnell kann es gehen mit der Redefreiheit. Das ist Demokratie.

LG.RML.

 

Syrien – Invasion: Man hält es scheinbar für absolut nötig – koste es, was es wolle. Auch Menschenleben.

9

Update:

Gerade eben wurde in den russischen Abendnachrichten bekanntgegeben, dass Jordanien den USA kein Territorium für die Angriffe gegen Syrien zur Verfügung stellt !!!

Ausserdem finden in den Ländern wie Türkei, England, Jordanien, Australien, Amerika heute massive Proteste gegen Syrien – Invasion statt.

Ein großes Bravo!

******

Ohne Wartezeit auf die Ergebnisse der Probeanalysen von UN-Inspektoren hat die US-Regierung ihre eigene geheimdienstliche Ergebnisse über chemische Waffen in Syrien veröffentlicht. Die versprochene „direkte Beweise gegen Bashar al -Assad “ wurden nicht vorgestellt. Vage Formulierungen, kaum Fakten und, im Grunde, nur Misstrauen und Spekulationen. Das hat aber Präsident Obama und Außenminister John Kerry nicht gestoppt die harten Aussagen gegen die syrische Regierung zu tätigen.

http://www.whitehouse.gov/the-press-office/2013/08/30/government-assessment-syrian-government-s-use-chemical-weapons-august-21

Auf die Versprochene grossangekündigte Rede Barack Obamas wartete man aber vergeblich . Stattdessen zeigte man im US Fernseher ruckartige für die Öffentlichkeit professionell unvorbereitete Kameraaufnahmen über ein Treffen mit den Staats- und Regierungschefs der baltischen (?!) Ländern. US-Präsident sah müde und etwas verwirrt aus und sagte erneut: „Ich habe noch keine endgültige Entscheidung getroffen.“ Der macht aber sehr spannend, das Ganze  🙄

Wir erwägen eine begrenzte Aktion um nicht nur Syrien sondern auch den anderen Ländern zu zeigen, dass die internationale Gemeinschaft die Einhaltung des Verbots der Verwendung von chemischen Waffen ganz genau beobachtet. Wir beabsichtigen nicht die Durchführung einer langfristigen Operation auf dem Gebiet des Feindes und die Einfuhr unserer Truppen dorthin, sagte der Präsident der Vereinigten Staaten Barack Obama. Dabei hat er vergessen das Wort „souveränes“ (Gebiet) zu erwähnen.

 Auf die Ergebnisse bzw. Schlussfolgerungen der UN-Komission, ließ Außenminister John Kerry verlauten, wartet der Washington erst gar nicht. Klare Sache, nicht wahr ? Auch wenn die UN-Inspektoren beweisen werden, dass am 21. August ein chemischer Angriff stattfand , zu sagen, wer dahinter steckt , hat keine Obrigkeit. Knallharte Aussage!!! Der amerikanische Geheimdienst hat keine physiologische Proben und auch über die Bodenproben verfügt er nicht . Aber die Vereinigten Staaten brauchen diese scheinbar nicht um irgendetwas zu beweisen (man erinnere sich an dem Irak – Fall) .

Kerry nannte Präsident Assad in seiner Rede im Fernsehen ein „Schläger und Mörder“. Mutig, mutig. Dabei erinnert man sich sofort bei solchen Worten unwillkürlich, ja beinahe reflexartig, an Vietnam und die armen Menschen dort, die damals die wahre Hölle buchstäblich am eigenem Leib (Haut) erleben mussten.

Kerry zufolge, starben wärend der chemischen Attake in Syrien insgesamt 1429 Menschen, darunter fast ein Drittel – Minderjährige.  Die syrischen Behörden haben diese Informationen als “ lügnerisch“ bezeichnet. Wie es überhaupt dazu kam, dass auf dem selben Ort so viele Kinder aufeinmal anwesend waren, bleibt immer noch eine offene Frage, die mir allerdings sehr wichtig erscheint.  Aber schon hat man in Washington natürlich die fertige Antwort parat auf die Fragen : „Wer schuld ist “ und “ was zu tun ist “ .

Nach dem NATO-Bündnis hat auch Großbritannien die Teilnahme auf die Luftangriffe abgelehnt. Im Alleingang auf Syrien zuzuschlagen ist für die Vereinigten Staaten nicht das Problem – der Washington muss sich, sozusagen, um Ihren Ruf kümmern um sich nicht blamieren zu lassen. Aber es gibt auch keine Unterstützung von der Seitedes UN-Sicherheitsrates. Experten der „inneren Küche“ des Weißen Hauses sind sich sicher, dass die  Anwälte der Obama – Administration gerade verzweifelt auf der Suche nach einer Lücke im internationalen Recht sind, um irgendwie ihren Schlag gegen Assad zu rechtfertigen.

Die Entschlossenheit von Obama stärken auch die letzten Umfragen von Amerikanern nicht : 50 % von ihnen sind kategorisch gegen jede Form von Syrien – Invasion, 80% glauben, dass es absolut notwendig ist, sich mit dem Kongress zu konsultieren. (neueste NBC – Umfrage) Leider sind – angeblich – immer noch 42% der Amerikaner dafür. Ich persönlich kann mir das irgendwie schlecht vorstellen!

http://firstread.nbcnews.com/_news/2013/08/30/20256971-nbc-poll-nearly-80-percent-want-congressional-approval-on-syria

Mittlerweile kreist man Syrien immer mehr ein. Es befinden sich fünf Schiffe im Mittelmeer ( noch ein sechster ist angeblich schon unterwegs ), ein paar U-Boote und Militärbasen in Jordanien und in der Türkei stehen dem Washington zur Verfügung. Die Angriffe auf die militärische Infrastruktur Syriens können aus jeder Richtung erfolgen. Apropo Jordanien: Scheinbar hat der Jordanische König wärend seines Vatikan – Besuches vor Kurzem keine himmlische Erläuchtung bekommen. Amen.

Mittlerweile fragen sich viele Experten: Wenn in der sogenannter Rebellenpack „syrischen Opposition“ eine „Al Nusra“, welche der “ al -Qaida “ zugeordnet ist, eine Schlüsselrolle spielt , heißt es dann etwa, dass der Washington in Wirklichkeit nicht London und NATO als seine Verbündeten ansieht, sondern ein internationales Terrornetzwerk ?? Langsam schleicht sich auch bei mir die Meinung.

„Der Präsident braucht auf jeden Fall die Zustimmung des Kongresses. Dies ist ganz klar und eindeutig in der Verfassung angegeben.  Wenn der Präsident den Auftrag zustimmt, eine militärische Operation zu starten, ohne dabei die Abstimmung des Gesetzgebers abzuwarten, verstößt er gegen die Verfassung , gegen das Gesetz,“ sagte Senator des Kongresses Rand Paul im nachrichtensender FoxNews.

Ich frage mich dabei allerdings, ob dem Senator völlig entgangen ist, dass sich gerade Das in den letzten Jahren zu einer Gewohnheit entwickelt hat ? Warum dann die plötzliche Empörung?

LG.RML.

Text © Copyright by Russian Moscow Lady

Seelenmassage: Gangnam Style – Potpourri aus alten russischen – damals sowijetischen – Komödienfilmen.

Mal zwischendurch lachen 😀

Verlinkt von:  http://www.youtube.com (User: Сергей Тугушев)

LG.RML.

Die Bayern in Russland 1812. Der Zug ins Verderben

Ein trauriges Kapitel in der deutsch-russischen Geschichte. Am 18. Oktober 1833 enthüllte König Ludwig I. auf dem Karolinenplatz in München den Obelisken, der an das Hilfskorps erinnert, das 1812 mit Napoleon gegen Russland gezogen war. Von den rund 30000 Bayern kehrten nach der Niederlage Napoleons nur wenige in die Heimat zurück. Viele waren gefallen, die meisten aber starben an Krankheiten, Hunger und Strapazen. Anhand von Bildmaterial, Tagebuchaufzeichnungen und Aufnahmen von Originalschauplätzen wird der Weg der Soldaten rekonstruiert.

Verlinkt von:  http://www.youtube.com ( User: Gaddafi  😯 )

RML.

Robert Kelley: UN-Experten in Syrien unter voller Kontrolle der Rebellen

25syr_89

Robert Kelley ist Experte für Atomprogramme. Bei einer Radiobrücke zum Thema „Syrien: Ist Obama nicht ein Klon von George Bush Junior?“, die STIMME RUSSLANDS organisiert und live übertragen hat, sagte Kelley, dass die Expertengruppe der Uno, die die Details des kürzlichen Einsatzes von Chemiewaffen in Syrien klärt, unter der vollen Kontrolle der Aufständischen arbeiten.

Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_08_30/Robert-Kelley-UN-Experten-in-Syrien-unter-voller-Kontrolle-der-Rebellen-1317/

+ Syrische Behörden haben die Vorwürfe des Einsatzes von chemischen Waffen abgelehnt und nannten diese „ein verzweifelter Versuch“ die   „potentielle Aggression“ seitens der USA zu rechtfertigen, berichtete gestern Abend die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf syrischen Außenminister Walid Muallem.

+ Inzwischen, laut neuesten Umfragen in den USA, hat das politische Rating von Barack Obama in den USA einen Rekordtief erreicht. Umfrage wurde von NBC durchgeführt. ( PS. Ist das eine Überraschung ? Scheinbar nicht. Das wissen die Amerikaner am besten, darum so ein Resultat, der zu erwarten war. )

Verlinkt von:  http://www.youtube.com (User: RT Russian)

Nachtrag:

Die Amerikaner verstehen selber langsam nur noch Bahnhof und sind total schockiert, welches Abschaum man unterstützt und weiterhin unterstützen will ! Eine harmlosere Bezeichnung haben diese gedoppte Gestalten von mir erst gar nicht verdient !!! Die  politische Korrektheit interessiert mich nicht, denn ich nenne die Dinge immer so, wie die sind. Und wenn’s jemanden nicht passt, dann eben Pech gehabt. Ich gehe da ganz locker damit um,  ungefähr so:

http://www.bildschirmarbeiter.com/video/multitasking_pullern_und_gehen_gleichzeitig/

Und hier ist das Video, welches ich Ihnen nicht vorenthalten möchte (vielleicht hat schon manch Einer sogar gesehen)

Grüß und ein schönes Wochenende. RML.

Experte: Deutschland wird sich nicht in einen Krieg hineinziehen lassen.

„Auf keinen Fall wird sich Deutschland in eine kriegerische Auseinandersetzung hineinziehen lassen. Das haben wir schon 2003 und 2001 erlebt, in der Ablehnung einer Militäraktion. Aber auf der anderen Seite ist die jetzige Bundesregierung wesentlich geneigt, dem Drang der USA, falls es doch dazu kommen sollte, und Englands nachzugeben und auf jeden Fall logistische Unterstützung zu geben.

Peter Schulze, Professor der Politologie an der Georg-August-Universität in Göttingen.

http://german.ruvr.ru/radio_broadcast/59983259/238759080/

RML.

In Berlin wird heute gegen militärischen Einsatz in Syrien protestiert.

Ganz kalasse!

Verlinkt von:  http://www.youtube.com

Eigentlich auf der ganzen Welt laufen die Proteste, insbesondere in den USA und auch in England.

Aus den heutigen Nachrichten des Ersten russischen Kanals (den Text dazu kann ich später übersetzen, da ich gleich arbeiten muss, aber Bilder sagen doch schon alles ).

http://www.1tv.ru/news/world/240797

Bis später. Grüß. RML.

Aus der russischen Küche: Rezept Nr. 4 – Hering unter dem Mantel.

seledka-pod-shuboy-300x225

Das Wochenende steht endlich mal wieder vor die Tür 🙂 Höchste Zeit also die eigene Kochkünste unter die Prüfung zu stellen 😉

Heute erfahren Sie von mir, wie man noch einen der beliebtesten russischen Salate macht – Hering unter dem Mantel.

Als ich mal dieses Rezept einem guten Bekannten von mir mitteilte, machte Er sich sofort an die „Arbeit“. Etwas später am Tage erkundigte ich mich bei ihm, ob ihm der Salat letztendlich geschmeckt hatte. Stattdessen bekam ich zu hören: „Swetlana, was machst Du mit mir?“

„Was mache ich denn?“ habe ich ihn gefragt. „Ich mache dein Salat nie wieder!“ war seine Antwort.  😯

Es stellte sich heraus, dass mein Bekannter es einfach nicht aushalten konnte und, nachdem Er mit dem Rezept fertig war, hat Er den ganzen Salat auf einmal „verputzt“. Er begann sich große Sorgen über seine Figur zu machen  :mrgreen:

Also, meine lieben Freunde, ganz vorsichtig – Suchtgefahr!  :mrgreen:  😉

******

Das Rezept ist ganz leicht und nimmt wenig Zeit in Einspruch.

Zutaten:

3 St.       Matjes Heringfilet

1-2 St.   mittlere Zwiebeln

4-5 St.   Eiern ( größe M )

3St.        gekochte mittlere rote Beeten ( oder 1 Pakung vorgekochten, ich aber koche lieber selber )

Delikatessmayonaise

Zubereitung:

Hering – Matjesfilet in kleine Würfeln schneiden (ich tue es auf’m Küchentuch, damit sich das Öl einsaugen kann). Dann das Ganze in eine Schale geben und gut verteilen. Obendrauf ebenso kleingeschnittene Zwiebeln. Diese Schicht mit Mayonaise abdecken (mit einem Löffel dabei nachhelfen), so dass die Zutaten nicht mehr zu sehen sind.

Eiern hart kochen (ca. 8 Min.), abschrecken, schellen und reiben. Danach die ganze Masse als nächste Schicht in die Schüssel geben, gut verteilen und genauso regelmäßig mit Mayo abdecken.

Als Nächstes, die gekochten rote Beeten pellen (wenn Ihr die vorgekochten gekauft habt, dann eben nicht, nur die Flüssigkeit gut  abtupfen), reiben und als nächste Schicht in die Schüssel geben, gut verteilen, ebenso mit Mayo abdecken, damit die Beete nicht mehr zu sehen ist. Dann den Salat ca. 1,5 – 2 Std. stehen lassen, danach für mind. 6 Std. ins Kühlschrank stellen, dann kann man ihn essen. Fertig. Salat kann man (wie unten im Bild) mit dem Dotter bestreuen, dafür braucht ihr ein Ei mehr kochen. Guten Appetit und vorsicht!  :mrgreen:

i3618-5------------------------

Nachdem Ihr mit ihren Lieben gut gegessen habt, könnt Ihr genauso wie Oma Soja und ihr Bruder Walerij (sehr bekannt in Russland) so richtig krachen lassen und das gelungenes Essen gebührend abfeiern, auch wenn das Leben manchmal nicht so leicht ist. Versucht es und guten Appetit!  😀 😀

Verlinkt von:  http://www.youtube.com (User Denis Levichev)

LG.RML.

Mehr als 10 NATO-Staaten haben sich geweigert ohne UN-Sanktionen an einer militärischen Operation gegen Syrien teilzunehmen.

нато-Ливия-слоганы-песочница-122842

BRÜSSEL, 30. August. / Korrespondent. ITAR-TASS Denis Dubrovin /.

Mindestens 12 NATO-Staaten haben sich geweigert, an militärischen Operationen gegen Syrien teilzunehmen, wenn es keine Sanktionen des UN-Sicherheitsrates vorlegen werden. Dies wurde ITAR-TASS von einer informierten Quelle in Brüssel berichtet.

Länder, die mit Sicherheit von jeder Form der Beteiligung an den Kämpfen in Syrien ohne Genehmigung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen sich geweigert haben, sind in der Tat viel mehr, wir reden hier über mindestens ein Dutzend davon,sagte die Quelle.

Ihr zufolge sind die Folgen der militärischen Intervention in Syrien absolut unberechenbar„, und der Sieg der Opposition in seiner jetzigen Form wird einen langfristigen Frieden in Syrien nicht gewährleisten können.“

Die „humanitäre Intervention“ Großbritanniens ist abgelehnt.

Laut dem britischen Außenminister , USA, der engste Verbündete des Vereinigten Königreiches , „wird durch die mangelnde Bereitschaft des Londons an der Kampagne teilzunehmen enttäuscht sein. “ „ Aber ich glaube nicht, dass unsere Position würde eine militärische Operation verhindern,“ sagte Philip Hammond.

Aus dem Original wortgetreu auszugsweise übersetzt (Wiederholungen weggelassen).

http://news.mail.ru/politics/14542136/?frommail=1

LG.RML.

Blitznachricht!!! Großbritannien wird sich nicht an militärischen Operationen gegen Syrien beteiligen!

images

LONDON, 30. August. / Korrespondent. ITAR-TASS Vladimir Kalinin /.

Britische Streitkräfte werden sich nicht an der militärischen Operation gegen Syrien beteiligen. Das hat am Abend des Donnerstags, (29.08.2013) der Verteidigungsminister des Vereinigten Königreichs Philip Hammond verläuten lassen.

Er bemerkte gleichzeitig, dass eine militärische Operation gegen Syrien trotz Nicht – Teilnahme der UK – Streitkräfte umgesetzt wird.

Die Erklärung des Ministers wurde abgegeben, nachdem das britisches Parlament die Regierungsbeschluss zu „humanitären Interventionin Syrien abgelehnt hatte. Wir haben gehofft unsere Sicht der Dinge verteidigen zu können, aber es war nicht möglich“, gab Hammond zu. „Scheinbar ist die britische Öffentlichkeit sehr misstrauisch gegenüber der Einmischung in die Ereignisse im Nahen Osten, sagte er.

Originalquelle: http://news.mail.ru/politics/14542001/?frommail=1

PS. Was haben die denn von klardenkenden Menschen sonst erwartet, frage ich mich ???

LG.RML.

expert_811_056_jpg_450x270_crop_q70

%d Bloggern gefällt das: