Wikileaks Informant Manning bittet, ihn als eine Frau zu betrachten und als Chelsea zu nennen.

TFz2hh7n4tmXdlTr2cxtXg

Wikileaks-Informant Bradley Manning möchte, dass man ihn ab heute als Chelsea Manning nennt und behauptet, dass er eine Frau ist, berichtet TV-Sender NBC News unter Berufung auf einen Brief, der ihnen übertragen worden ist.

„Ich bin Chelsea Manning, ich bin eine Frau. Bedenkt man, wie ich mich fühle und mich schon seit meiner Kindheit empfand, möchte ich mit der Hormontherapie so schnell wie möglich beginnen … Ich verlange auch, dass man mich ab heute mit meinem neuen Namen ruft, und das weibliche Pronomen verwendet (außer offiziellen Mails an die Einrichtung der Justizvollzugsanstalt), “ sagte Manning in einem Brief.

http://www.today.com/news/bradley-manning-i-want-live-woman-6C10974915

PS. Es wird immer lustiger im Walde. Bin gespannt, was für ein Knaller als Nächstes auf uns zukommt.  🙄

RML.

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 22. August 2013 in Abhördienst, Abhörskandal, Amerika, Assange, Überwachung, Bevölkerung, Computer, Datenklau, Internet, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Medien, Menschen, Politik, Regierung, Skandal, USA, Welt, Westen, WikiLeaks und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: