Archiv für den Tag 1. September 2013

Den Kriegshetzer Wellmann sollte man anzeigen

Wellmann ist regelmässiger Besucher der US-Botschaft

„Deutschland ist immer an allen Angriffskriegen beteiligt, da die USA alle Kriege von deutschen Boden aus führt. Auch wenn jetzt NATO-Bomben auf Syrien fallen, ist Berlin alleine durch die Mitgliedschaft in diesem Verbrecherverein involviert und hat Offiziere im Kommandostab.“

PS. Ich hoffe so sehr, dass die Verantwortlichen es sich ganz gründlich überlegen und uns hier in Deutschland nicht in ein Desaster hineinführen. Dafür braucht man allerdings viel Mut. Wir werden bald sehen, ob man dem gewachsen ist…
LG.RML.

An Open Letter to President Vladimir Putin

Liebe Leserinnen und Leser meines Bloges,

da ich mich an Sonntagen nicht mit Übersetzungen befasse (der Familie wegen) und nur vorgefertigte Artikeln veröffentliche, stelle ich dieses offener Brief rein, deren Inhalt ich mithilfe der Übersetzung – Programmes angefertigt habe – das erklärt die viele grammatischen Fehler im Textinhalt ( mehr als üblich 😉 ). Dieses Brief wollte ich Ihnen nicht vorenthalten, da dieser gerade „große Runde macht“ in Nordamerika. Ich denke, dass man ihn trotzdem gut verstehen kann.

Danke für Ihr Verständnis!

Ein besonderes Dank an U. K. für den Tipp und schöne Grüße nach Kanada!

LG.RML.

******

President Vladimir Putin
Russian Federation
23, Ilyinka Street,
Moscow, 103132, Russia.

August 30, 2013

Sehr geehrter Herr Präsident Putin,

Im Namen von Millionen von Amerikanern und Kanadiern, die über die scheinbar unaufhaltsame Verbreitung von Homosexualität in unserer Länder betroffen sind und international, möchte ich respektvoll meinen herzlichen Dank, dass Sie Ihre Nation hat eine feste und eindeutige Haltung gegen diese Geißel durch das Verbot von Propaganda in homosexualist nehmen Russland. Sie haben ein Beispiel für moralische Führung, die die Regierungen in Westeuropa und Nordamerika beschämt hat und inspiriert die Völker der Welt gesetzt. Bereits Litauen, Moldawien, Ungarn und die Ukraine haben damit begonnen, Ihre prinzipielle Beispiel zu folgen, und Sie haben echte Hoffnung in der internationalen Pro-Familie Bewegung, dass diese zerstörerischen und erniedrigenden sexuellen Agenda könnte endlich anfangen, zu einem Stillstand auf der ganzen Welt gebracht werden erzeugt.

Als langjähriger Marktführer in der Pro-Bewegung, die Familie in Ihrem Land 2006 und 2007 tourte Eintreten für die Politik, die Sie sehr erlassen haben, möchte ich Sie darauf hinweisen, nicht davon ausgehen, dass Sie voll das Problem durch den Erlass dieses Gesetzes gelöst. Der Kampf um eure Gesellschaft aus Homosexualisierung schützen hat gerade erst begonnen, und Sie werden überrascht sein, in den kommenden Monaten und Jahren entdecken, wie aggressiv viele Führer der Welt werden daran arbeiten, versuchen, einzuschüchtern und zu zwingen Sie zu homosexualist Anforderungen kapitulieren.

Wenige politische Agenda in der Geschichte der Menschheit haben die Hartnäckigkeit gemarshallt und Entschlossenheit der homosexualist Bewegung. Die Aktivisten werden von einem unversöhnlichen Militanz und einem Eifer getrieben, um ihre eigenen egoistischen Interessen, die auch die meisten Rivalen fanatischen religiösen Kulten voranzubringen. Ein Blick in den Geist hinter der Bewegung steht in der Bibel in Genesis 19:4-11 gesehen werden.

In nur fünfzig Jahren wird diese Randgruppe repräsentieren nur etwa 2% der Bevölkerung hat, durch schiere Willenskraft und Einschüchterung, gewann mehr politischen Einfluss in den gesetzgebenden und Gerichtssälen der westlichen Welt als die christliche Kirche. Die sexuellen Handlungen, die ihre Identität definiert als Individuen und als eine Bewegung war fast überall illegal und rechtswidrig in den Jahren unsere beiden Nationen gegen die Bedrohung des Nationalsozialismus verbündet waren, aber nur ein wenig mehr als ein halbes Jahrhundert später homosexualist Führer und Surrogate sitzen in einem Mehrheit der Sitze der Macht über den Westen, und die Erhöhung im Osten und in den Entwicklungsländern als auch.

In bereitet eure Gesellschaft zu erkennen und zu bekämpfen, die Bemühungen der militanten Bewegung Homosexuell ist es wichtig zu verstehen, dass ihre Propaganda und Politik immer sich an die Erzählung, dass alle Missbilligung der Homosexualität führt zwangsläufig zu Hass, Gewalt und Mord von Homosexuellen. Alle pro-homosexuelle Politik in den Vereinigten Staaten und Europa Rest auf dieser unausgesprochene und unangefochten, aber fiktiven Prämisse. Somit ist die Bewegung nicht einfach homosexualist suche gesellschaftliche Toleranz oder Akzeptanz, sondern auch politische Macht und Kontrolle. Sie wollen die Macht auszumerzen Alle Missbilligung der Homosexualität in eurer Gesellschaft und zu zwingen, jeder Bürger (vor allem die Jugend) zu der Ansicht, dass homosexuelles Verhalten gut und normal ist zu umarmen.

Sie fragen nach einem Platz am Tisch, aber wenn sie eine haben alle sozialen Ideale, die sie ausnutzen, um dorthin zu gelangen, wie soziale Toleranz, Meinungsfreiheit und Achtung der kulturellen Vielfalt, werden verworfen. An die Stelle dieser Ideale ist eine neue rückwärts und kopfüber Moral und Weltanschauung, die alle Missbilligung der Homosexualität verurteilt als eine neue Form von fiktiven Bigotterie eingefügt. Ich habe dieses Phänomen „HomoFaschismus“ bezeichnet und definiert es als eine Form der extremen Linken, regressive Radikalismus, die starre autoritäre Kontrolle über alle öffentlichen Diskurs und der Regierungspolitik hinsichtlich der sexuellen Normen und Anstandsregeln zu etablieren sucht, und zu Strafmaßnahmen gegen verordnen Kriegsdienstverweigerer, die zu bestrafen oder zu unterdrücken Alle Missbilligung der Homosexualität und der damit verbundenen sexuellen Verhaltensweisen (das wäre natürlich auch wenn sie es leugnen, schnell eine sexuelle Indoktrination und Ausbeutung von Kindern) würde.

In den kommenden Monaten und Jahren Russland und seine Menschen werden zunehmend von Emotionen beladen und missbräuchliche Übertreibung als bigotten Hasser, Absicht auf Vernichtung Homosexuelle dargestellt werden. Tatsächlich hat die Propaganda-Kampagne zu diesem Thema bereits eingeleitet, mit Videomaterial angeblich russischen Neonazis zeigen gegen Homosexuelle nun im Internet verbreitet, zusammen mit dem falschen Implikation, dass dies die Absicht Ihrer Politik ist. Das gleiche Propaganda-Maschinerie und Methodik wurde Schleifen auswärts gegen das Land Uganda seit 2009, wenn es (aber nie bestanden) seinen Anti-Homosexualität Bill (AHB) eingeführt, dass ich einverstanden war viel zu hart, aber die nie wider jede Absicht von der ugandischen Regierung Homosexuelle als „HomosexuellAktivisten und ihre Verbündeten vernichten Medien weiterhin behaupten.

Tatsächlich ist dies „HomosexuellErzählung, die Opposition gegen Homosexualität gleichzusetzen mit NaziVölkermord wie in Teil ein Versuch, die hässlichen Wurzeln der modernen homosexualist Bewegung in der Vor-Nazi Deutschland zu verschleiern. Deutsch Faschismus gebildet wurde und erleichtert durch männlich-orientierten männlichen Homosexuellen in Reaktion auf einen verweichlichten Modell der Homosexualität, dass alle homosexualist Männer tatsächlich waren weiblich Seelen in die Körper der Menschen gefangen gehalten. Beginnend in den 1860er Jahren die Femmes, nach dem Großvater von Homosexuell Rechte, Karl Heinrich Ulrichs, baute eine mächtige soziale und politische Bewegung in Deutschland, die auf die Aufhebung der Sodomie-Gesetze konzentriert.

Beleidigt durch die ständige Charakterisierung der männlichen Homosexualität als weibisch, schufen die männlich-orientierten Butches ihre eigene Bewegung in der männlichen KriegerKult Philosophie von antiken Sparta verkörpert geerdet. Dies waren die ersten deutschen Faschisten und aus ihren Reihen kamen die ersten Brown Shirted brawlers des Ersten Weltkriegs und dann die Nazi-Partei. Homosexualität in der Nazi-Partei, die ich im Jahr 1995 mit Forscher Kevin E. Abrams Co-Autor: Diese Arbeit ist stark in meinem Buch The Pink Swastika dokumentiert.

Zusammen mit diesem Anschreiben, lege ich eine Kopie von The Pink Swastika (Vierte Edition) in englischer Sprache, die von meinen Co-Autor und I. Wir werden bald Abschluss einer lange verzögerten Prozess der Veröffentlichung des Buches in der russischen signiert wird, und hiermit verspreche, dass wir die russische Version von The Pink Swastika an die russische Regierung und ihr Volk zu widmen. Es wird uns eine Ehre sein, das allererste Exemplar der russischen Version zu euch senden.

Noch einmal, ich danke Ihnen, Herr Präsident Putin, für standhaft bei der Verteidigung der natürlichen Familie, die die wesentliche Grundlage aller menschlichen Zivilisation ist. Vielleicht durch die Inspiration von Ihrer Führung, eine Allianz der guten Menschen unserer Länder mit denen der eigenen, können wieder in irgendeiner Art und Weise kooperativ, erlösen die Zukunft der Menschheit von einem faschistischen Leviathan, so wie wir im Zweiten Weltkrieg taten.

Hochachtungsvoll,
Pastor Scott Lively, J.D., Th.D.
Verteidigen Sie die Family International
PO Box 2373
Springfield, MA 01101 USA

Das original: http://www.scottlively.net/2013/08/30/an-open-letter-to-president-vladimir-putin/

Zu Person: http://de.wikipedia.org/wiki/Scott_Douglas_Lively

******

Einen schönen Sonntag noch wünsche ich Euch allen!

Familienkino am Sonntag. Heute: Ruslan und Ludmilla (A. Puschkin)

Ein wunderschönes opulentes Märchen, basiert auf dem berühmten Gedicht von Alexander Puschkin, taucht der Film den Zuschauer in eine unvergessliche Welt der Fantasie. Ruslan, der sich auf die Suche nach dem gestohlenen Braut – Ludmilla- macht, überwindet Betrug, Täuschung, böse Zauberei und am Ende einen heftigen Kampf um seine große Liebe.

Einen schönen Sonntag und viel Spass beim Anschauen  🙂

PS. Der Film läuft nur auf youtube!

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML.

Der russischer Präsident bezeichnete die Aussagen darüber, dass der ofizielle Damaskus chemische Waffen angewandt hat, als eine Provokation.

doc6805yfqnv6t13cm5s6q6_800_480

Nach dem Treffen in Wladiwostok hat Wladimir Putin die Fragen von Journalisten beantwortet, darunter die international aktuelles Thema betreffend Situation in Syrien. Hier seine Aussagen, von mir wörtlich übersetzt.

Die Welt hat bis jetzt keine starken Hinweise darüber bekommen, dass die Regierungstruppen in Syrien in der Tat die chemischen Waffen angewandt haben, und all die Beschuldigungen sind nichts mehr weiter als nur Worte.“

Der gesunde Menschenverstand spricht für sich. Die syrischen Regierungstruppen dringen vor. In einigen Regionen umkreisen sie die Rebellen. Unter diesen Bedingungen diejenigen (er meint Rebellen, Anm.) den Trumpf in die Hand zu geben, die immer wieder für ausländische Militärintervention plädieren, ist einfach nur ungeheuerer Schwachsinn. Das entspricht keinerlei Logik, und das zudem am Tag des Ankunftes von UN-Beobachtern. Daher bin ich überzeugt, dass es nichts anderes als eine Provokation von denen (Rebellen, Anm.) ist, die die andere Länder in syrisches Konflikt einbeziehen und die Unterstützung der mächtigsten Mitglieder der internationalen Aktivitäten, in erster Linie natürlich die Vereinigten Staaten, gewinnen wollen. Ich habe keine Zweifel darüber. Bezüglich der Position unserer amerikanischen Kollegen und Freunden, die die Regierungstruppen jetzt beschuldigen die Massenvernichtungswaffen verwendet zu haben, in diesem Fall chemische, und die sagen, dass sie solche Beweise haben: Wenn es Beweise gibt, dann sollten sie vorgelegt werden. Wenn sie nicht vorgelegt sind, dann gibt es sie nicht.“

Trotzdem bereiten sich die USA auf eine Syrien Intervention vor und verstärken ihre Marineeinheiten in der Region. Zwar ist es noch nicht klar, welchen Maßstab der Eingriff einnehmen wird. Der Washington verkündet ofiziell nur über eine Vergeltung auf einige bestimmte Punkte im Land.

Solche Aussagen von Barack Obama zu hören bekommen, ist sehr seltsam, weil dieser Politiker vor vier Jahren einen Friedensnobelpreis erhalten hat. Und nach Wladimir Putin, musste er eigentlich ganz stark gegen eine militärische Lösung des Problems auftreten. Dazu sagte Putin zu anwesenden Journalisten:

„Wissen Sie , ich würde Ihn zunächst einmal nicht als Kollegen, nicht als Präsidenten der Vereinigten Staaten und nicht als Oberhaupt des Staates ansprechen , sondern als Friedensnobelpreisträger. Wir müssen uns daran erinnern , was in den letzten Jahrzehnten geschah, wieviele Male die Vereinigten Staaten als Initiator der bewaffneten Konflikten in verschiedenen Regionen der Welt aufgetreten sind. Wurde etwa mindestens ein Problem damit gelöst ? Afghanistan, Irak und ebenso Libanon. Denn es gibt keine Ruhe dort, auch gibt es keine Demokratie, um welche sich unsere Partner dort angeblich bestrebten. Es gibt dort keine elementaren inneren Frieden und Balance . All das muss man vorher beachten, bevor man eine Entscheidung über den Angriff mit Luftwaffen trifft, bei denen natürlich   Opfer geben wird, auch unter der Zivilbevölkerung. Könnten sie nicht und müssen sie etwa nicht erstmal darüber nachdenken ? Natürlich , ich bin davon überzeugt, dass es notwendig ist. Aber als meinem Kollegen würde ich ihm (Obama, Anm.) sagen, dass in naher Zukunft wird ein Treffen in St. Petersburg stattfinden und ich hoffe, dass der Präsident der Vereinigten Staaten unter den Teilnehmern sein wird, und wir werden sicherlich eine Gelegenheit bekommen in einer breiten Diskussionsrunde uns auch im Hinblick auf syrisches Problem nochmals zu unterhalten.“

Im Bezug auf die zahlreichen Opfer nach der chemischen Attake:

Achten Sie auf die amerikanischen Medien, achten Sie auf die Aussagen von Politikern, Experten: Es gibt unterschiedliche Positionen zu  dieser oder anderen militärischen Aktion. Die Mehrheit der Analytiker heute ist geneigt zu denken, dass, zum Beispiel, die militärische Aktion gegen den Irak ein Fehler war. Aber wenn wir davon ausgehen, dass es in der Vergangenheit Fehler gegeben hat, warum gilt es diesmal als unfehlbar ? All das sollte uns zu denken geben über die Tatsache, dass man ohne Eile solche Entscheidungen treffen muss. Und ist es etwa im Interesse der Vereinigten Staaten das Fundament der internationalen Sicherheit, die Grundlagen des Völkerrechts zu zerstören? Wird das etwa internationales Ansehen der Vereinigten Staaten von Amerika stärken?“

Zu der Frage, warum dieses melitärisches Angriff für USA so notwendig ist.

Verstehen Sie, das ist eine elementare Sache für die Leute, die in den Verlauf der Ereignisse involviert sind. Die syrische Regierungsarmee rückt vor. Die sogenannten Rebellen sind in einer sehr schwierigen Lage. Sie haben keine Waffen, die mit den Waffen der  Regierungstruppen vergleichbar sind: Es gibt keine Flugzeuge, keine Raketen, keine moderne Artillerie- und Raketen-Systeme. Was sollen diejenigen machen, die Sponsoren dieser sogenannten Rebellen sind, und diejenigen, die hinter diesen Sponsoren stehen ? Ihnen  militärisch helfen. Wie? Die Nische ihrer fehlender Leistungsfähigkeit zu füllen. Sie können ihnen (den Rebellen, Anm.) die Flugzeuge und die Raketen-Systeme nicht liefern sie zu lehren ist schlicht unmöglich. Es bleibt also nur ein Weg selber bombardieren. Wenn das passiert, wäre es sehr traurig.“

Laut Wladimir Putin, lohnt sich die Eile bei einer solchen schwerwiegenden Entscheidung, die die Vereinigten Staaten anbieten, nicht. Denn das kann zu ganz entgegengesetzten Ergebnissen führen als bisher angenommen. Insbesondere, sagte Putin, ist es ganz offensichtlich, dass die US-Pläne nicht mit der Meinung der Weltgemeinschaft übereinstimmen.

Originalvideo: http://www.1tv.ru/news/polit/240857

Übersetzter Text © Copyright by Russian Moscow Lady

Großbritannien verlangt von „The New York Times“ die Enthüllungsmaterialien von Snowden zu zerstören.

Die Vertreter der britischen Regierung appellierten an die Führung der Zeitung „The New York Times “ mit der Bitte, die Enthüllungspapiere des ehemaligen US- Geheimdienstler Edward Snowden zu zerstören, welche die britische „Guardian“ ihren amerikanischen Kollegen weitergab.

Laut den Nachrichtendienst Reuters, wurde die Bitte an den zuständigen Redakteur der „The New York TimesJill Abramson bei einem Treffen in der britischen Botschaft in Washington Mitte August übertragen . Abramson ließ sie aber unbeantwortet, berichtete gestern ITAR TASS.

Zuvor hat Herausgeber von „The GuardianAlan Rusbridger eine Erklärung abgegeben, in der er sagte, dass die britische Zeitung aus Angst vor Verfolgung durch die Behörden hat am 20. Juli alle Kopien der Snowden – Dokumente zerstört. Zwei Tage später informierte „The Guardian“ die britischen Behörden darüber, dass sie ein Teil von Dokumenten an „The New York Times“ mit Sitz in New York und eine gemeinnützige Nachrichten – Organisation „ProPublika„, die sich auf investigativen Journalismus spezialisiert hat, übertrug.

Diese Dokumente betreffen insbesondere die Aktivitäten des Amtes für Government Communications UK – das Äquivalent der US National Security Agency, die die E- Spionagen durchführt. Letzte Woche hat ein Vertreter der „The New York Times“ bestätigt, dass die Zeitung Enthüllungsmaterialien auf Informationen von „The Guardian“ basierend veröffentlicht.

Greenwald kündigt Enthüllungen mit Deutschland-Bezug an.

„Die meisten Snowden-Enthüllungen des „Guardian“ bezogen sich auf den US-Geheimdienst NSA. Nun sollen Vorgänge aufgedeckt werden, an denen Deutschland beteiligt sein soll.“

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-08/nsa-greenwald-snowden-deutschland

LG.RML.

%d Bloggern gefällt das: