Das offene Brief vom russischen Präsidenten an die Amerikaner.

8d6f51daeadaa0ad53da0572ab18e757

Gestern wurde ein offener Brief Wladimir Putins an die Amerikaner in „The New York Times“ veröffentlicht, in welchem er die syrische Konflikt  kommentiert und die Position Russlands erklärt. Laut dem Präsidenten, schutzt Moskau nicht die syrische Regierung, sondern das Völkerrecht.

Das ist so richtig und auch wichtig, denn am Ende zahlen nur die Menschen, vor allem Frauen und Kinder, die größte Rechnung indem sie massenweise zu Opfern werden und nicht die Regierungen. Dass Russland parallel auch die eigenen Interessen vertritt, ist auch jedem klar, geopolitisch gesehen und wie sich die Dinge in letzter Zeit rasant entwickeln hat sie auch ein Recht dazu.

Originalartikel mit dem veröffentlichten Brief Putins:

http://www.nytimes.com/2013/09/12/opinion/putin-plea-for-caution-from-russia-on-syria.html?pagewanted=all&_r=1&#commentsContainer

Und ein großes Dank an Freeman, der dieses ins deutsche übersetzt hat:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/09/wladimir-putins-offener-brief-die.html?showComment=1378968079412

Sehr interessant sind die Kommentare zu dem Brief, insbesondere die von der Amerikanern, in welchen auch eine gewisse Portion an Skepsis bzw. an Nüchternheit vorhanden ist. Das ist nicht verkehrt, sondern überlebenswichtig indem man nicht Allem blind vertraut, sondern alle Pros und Kontras berücksichtigt. Ich sage auch immer wieder: Man kann nur sich selbst hundertprozentig vertrauen, Niemandem sonst. Auch wenn es Putin ehrlich gemeint hat mit seinem Brief (so denke ich), war, ist und bleibt die Politik leider ein schmutziges knallhartes Geschäft, immer.

Was mir aber auffällt, ist die Tatsache, dass ganz egal, was Putin tut, ist es dann grundsätzlich schlecht, dazu gehört auch sein jetzt veröffentlichter Brief, der in seinem Inhalt ein letzter und möglicherweise effektiverer (hoffe ich zumindest sehr) Aufruf  für den Frieden darstellt. Aber erwartungsgemäss teilte die hiesige Presse ordentlich aus, allen voran – die Nazikeule inklusivedie Welt online mit ihrem Artikel zu diesem Thema mit einer Überschrift, über die ich mich lieber nicht äußere, genauso, wie ich mich nicht explizit dem ganzen Artikel widme, da dieser es nicht Wert ist.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article119949020/Wladimir-Putin-kaempft-um-Augenhoehe-mit-Amerika.html#disqus_thread

Nur Eines: Es ist schon erstaunlich, wie der Autor des Artikels – Alan Posener – sich beinahe herablassend über judische Gefallene äußert, nämlich „Rotarmisten“ (ja es gab damals nun mal nur die Rote Armee und keine grüne, rosa oder blaue oder halt bunte). Die Menschen so zu nennen, die damals mit vielen anderen Völkern ihr Land oft unter unmenschlichen Bedingungen verteidigt haben und dabei gefallen sind, ist mehr als komisch.

Sich zu wundern, dass Putin „werde einen iranischen Angriff nicht zulassen“ (das sagt ja für mich eigentlich aus, das ihm die Regierungen egal sind, was er auch in seinem Brief zugibt ), kann man auch nicht nachvollziehen, leben doch dort viele ehemalige Sowijetbürger, anständige Leute, die man genauso wie andere Völker in politischen Spielchen ausnutzt und die bei jedem Demo stets in den ersten Reihen sind und als die Ersten von der israelischen Polizei schonungslos „vermöbelt“ werden. Es gibt dort unzählige Menschen, die gegen die Regierungspolitik unermüdlich auftreten und ihr Leben riskieren.

Zu dem Autor des Artikels:  http://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Posener

Aber was soll man denn sonst von einer Online – Zeitung erwarten, die sich mittlerweile der Dreistigkeit bedient auf eine gröbste Art und Weise das Datenschutz ihrer Kommentatoren zu verletzen indem sie die echten Namen und Vornamen für mehrere Stunden ganz dick für alle sichtbar macht bzw. preisgibt ( oder zum „Abschuss“ diejenige Person stellt ?? ) auf dem Motto: Wagt ja bloß nicht uns solche kritische Kommentare zu schreiben, sonst….  Ich bin nicht betroffen, konnte aber dieses Vorfall gestern in Echtzeit beobachten.

Also, liebe Amerikaner, Deutsche, Israelis, Russen und viele viele andere Nationen, lasst uns nicht gegeneinander aufhetzen und ausspielen, lasst uns ganz fest zusammenhalten! Das ist jetzt besonderes wichtig für uns und für unsere Lieben.

LG.RML.

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 12. September 2013 in Amerika, Bevölkerung, Interessantes, Internet, Konflikt, Krieg, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Politik, Putin, Regierung, Russland, Skandal, Syrien, Syrienkrieg, USA, Welt, Westen und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: