Kurz notiert. Naja, nicht so ganz ;) :)

imgpreview

US-Senator von Arizona John McCain und sein Kollege aus South Carolina Lindsey Graham haben die syrische Vereinbarung über die Beseitigung von chemischen Waffen, die die Außenminister der Vereinigten Staaten und Russland erreicht haben, scharf kritisiert.

Am meisten sind wir darüber besorgt, dass unsere Freunde und Feinde aus diesem Vertrag die gleiche Lektion ableiten werden – sie werden dies als eine provokative Schwäche der US-Seite sehen. Wir können uns nicht vorstellen, dass der zu Atomwaffen anstrebender Iran mehr ungesunde Signale bekommen konnte,“ sagten die Senatoren in einer Erklärung.

Laut Senatoren McCain und Graham, der einzige Weg den Konflikt zu lösen bestehe darin, unsere (amerikanische, Anm.) Unterstützung für die gemäßigten Kräfte der syrischen Opposition wesentlich zu erhöhen.“ Ein solches Szenario würde zur Unterdrückung der syrischen Armee und einem militärischen Vorteil für die Opposition führen, dem Ergreifen der Initiative auf dem Schlachtfeld und die Schaffung für  „realen Bedingungen“ für Verhandlungen, sagten McCain und Graham.

Aus dem Original übersetzt ( Internet Portal „Vedomosti“):  http://www.vedomosti.ru/politics/news/16371381/senatory-makkejn-i-grem-raskritikovali-soglashenie-ssha-i?utm_source=mail-ru&utm_medium=news&utm_campaign=free&utm_content=link

PS. Das es zu solch einer Kritik kommen musste, war schon vorher absolut klar. Russland hat auch viele feste Beweise (die Journalisten haben dazu enorme Aufdeckungsarbeit geleistet) , die besagen, dass die chemische waffen seitens OppositionRebellen verwendet wurden, der Un-Komission vorgelegt. Aber nicht nur vom Vorfall am 21 August – der ist nicht der erste.

******

Nicht weniger als 580 Personen wurden als vermisst gemeldet in dem US-Bundesstaat Colorado wegen der schweren Überschwemmungen, meldete heute CNN unter Berufung auf Behörden.

Als Folge der Überschwemmungen sind vier Menschen gestorben. Der Verbleib von 350 Einwohner aus dem Stadkreis Laramie und 231 Einwohner des Stadtkreises Boulder ist unbekannt. Die Behörden schließen nicht aus, dass manche Menschen ihre Häuser auf eigene Faust verlassen haben und sich in Sicherheit befinden. Am Samstag wurden 1700 Menschen und 300 Tiere evakuiert.

Laut den Behörden, verursachte die Flut in Umkreis Boulder Schäden von $ 150 Millionen Dollar. Als Ergebnis des Flutes wurden über 30 Brücken und Hunderte Kilometer Straßen beschädigt.

Am heutigen Sonntag rechnet man erneut mit Stürmen begleitet von starken Regenfällen. Doch laut Medienberichten, begann das Wasserpegel bereits zu sinken.

PS. Vorab: Mein herzliches Beileid für alle betroffene Amerikaner, insbesondere für die, die Todesopfer in ihren Familien haben und dass es nicht zu noch größeren Verlusten kommt!

Was mich aber dabei traurig macht (und damit hat das amerikanisches Volk nichts zutun) , dass über die abnorme Überschwemmungen im östlichen Teil Sibiriens in Russland, die immer noch andauern, in diesem Sommer in den deutschen Medien über längere Zeit geschwiegen wurde ( nicht so aber über die jetzigen Überschwemmungen in Colorado, kann man überall lesen ).

Ich habe darüber am 15 August bereits schon geschrieben:

https://russianmoscowladynews.com/2013/08/15/es-ist-etwas-absolut-erstaunliches-heute-passiert/

Bisherige Billanz : Betroffenen sind mehr als 100 000 Menschen, viele Tausende von Häusern (der Winter kommt dort bereits langsam!), Schaden – mehr als 7,5 Milliarden Euro! Die Flussdämme des Stadtes  Комсомольск-на-Амуре (dt. Komsomolsk-na-Amure; Stadt Komsomolsk in der Region des sibirischen Flusses Amur) arbeiten bereits am Limit.

Das einzig Positive – keine Todesopfer, keine Vermisste.

LG.RML.

Fluss Amur vor der Flut

test

Nach der Flut

test

42888_picture

1374482866_780218_57

454878

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 15. September 2013 in Bevölkerung, Flutkatastrophe, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kurz notiert, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Nahe Osten, Politik, Russland, Skandal, Staat, Syrien, Syrienkrieg, Terror, Terroristen, USA, Völkermord, Welt, Wirtschaft und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: