Inhaftierte Pussy-Riot-Sängerin tritt in Hungerstreik

Nadeschda Tolokonnikowa, eines der zwei inhaftierten Mitglieder der russischen Punktband Pussy Riot, ist in den Hungerstreik getreten, wie  ihre Anwältin Irina Chrunowa am Montag der Russischen Agentur für rechtliche und gerichtliche Informationen (RAPSI) mitteilte.

In ihrem an das russische Ermittlungskomitee gerichteten Klageantrag behauptet Tolokonnikowa, sowohl von Häftlingen als auch von einem Mitarbeiter der Strafanstalt, in der sie ihre zweijährige Haftstraft abbüßt, bedroht worden zu sein.“

http://de.ria.ru/politics/20130923/266931190.html

******

PS. Im Vorfeld: Falls Tolokonnikowas Beschwerde über einen Mitarbeiter der Anstalt stimmt, dann soll dieser unbedingt ermahnt werden, indem man ihm ganz klar mitteilt, er solle das unterlassen und sich davon zukünftig fernhalten und sich nur auf seine Dienstarbeit begrenzen.

Das TolokonnikowaSpitzname Nadja Tolokno – aber sehr gerne beim Versuch der Erreichung verschiedener politischen Ziele provoziert, ist in Russland schon längst bekannt und ist ein alter Hut. Die Liste ihrer (bezahlten, versteht sich) Provokationen ist unendlich lang.

Mit „Zuneigung“ der Bevölkerung im Land kann sie so gut wie gar nicht rechnen, da sind die Russen knallhart und insbesondere zu solchen Personen, die heilige Plätze beschmutzen und (was noch viel schlimmer ist!) sich in aller Öffentlichkeit im neunten (!) Monat schwanger durch….. lassen. Geschah 2008 in Biologischen Museum in Moskau und zwar in der Zeiten, wo auch die Eltern mit ihren Kindern das  Gebäude besuchen!

Die damalige Aktion hieß „ F…. für die Bärchens Erben“ ( Bär bedeutet auf Russisch Медведь, sprich: Medwed und ist Anspielung auf Aufruf des zu dem Zeitpunkt regierenden Präsidenten Medwedew zu der Demografie – Frage). Es tut mir sehr Leid für dieses abscheuliches Bild, aber die Menschen müssen es wissen, was für eine „Vorzeigemutti“ diese …. doch ist und wem man bei uns im Westen so eifrig in Schutz nimmt.

JsABEwQSEVw

Der „gute“ bartiger Herr im Zylinder auf dem Bild hinten rechts, das sind die Sorte von Menschen, die in Russland immer wieder seit über Hundert Jahren schon für Unruhe und Umwälzungen sorgen, die stets versuchen das Land möglichst im Blut zu ertrinken.Da ist ihnen alle Mitteln zu recht, auch solche abscheuliche!

Das genauso Schlimme dabei ist, dass wegen solchen Idiotenmeine ganz klare Meinung! – auch normale friedliebende judische Diaspora in Russland immer mehr Anfeidungen ausgesetzt ist, da nicht alle die „Feinheiten“ der politischen Geschehnisse beherrschen und was oder wer sich dahinter verbirgt, man schert, ohne sich gründlich Gedanken darüber zu machen, alle über einen Kamm.  Aber gerade gegen solche bärtige Herren, die niemals Gutes im Schilde haben und auch früher niemals hatten, liefern in Russland orthodoxe Juden zusammen mit Russen und anderen Ethnien ein erbitterter verbaler und gesetzlicher  tatkräftiger Kampf!

Kein Respekt vor Pussy Riot in Russland – Umfrage

LG.RML.

Ach ja, fast vergessen. Wer es noch nicht kennt:

NadezhdaTolokonnikova-jpg_1818331

Yoko Ono übergibt dem Freund von Tolokonnikowa den LennonОno Grant For Peace in New York. (Irgendwie bekomme ich langsam einen Sodbrennen, wenn ich alleine das Wort „Friedenspreis“ nur höre…)

2012092200373429

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 23. September 2013 in Interessantes, Konflikt, Menschen, Politik, Russland, Skandal und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. rainerpeffm rcpffm

    Vereinfacht stehe ich als so langsam einer der letzten Alt-68er/Hippies weiterhin zu dem Motto

    Make Love not War

    Der große pazifistische und freiheitlich-sozialistische Denker und allerdings auch Atheist Bertrand Russell hat sich in seinem Buch “Ehe und Familie” zum Thema bürgerliche Ehe gut „ausgelassen“…

    Kein Frieden nach innen und außen ohne einigermaßen freie Sexualität unter Erwachsenen (natürlich ohne Geschäftemacherei damit – und auch von der total freien Liebe rede ich da nicht !!!).
    Aber eins steht für mich fest:
    Repression und Unfreiheit zeigt sich immer und zuerst auch in den “moralischen“ Restriktionen bei der menschlichen Sexualität – unter Erwachsenen wohlgemerkt.

    Brutale These:
    Will man “harmoniesüchtige” oder “denkfaule”, aber kritikfähige Menschen zum Nachdenken – zB über irgendwelche Formen von Repression – bringen, kann man am wirkungsvollsten Sex dazu benutzen.
    Denn, leider:
    sex sells the best

  2. Man kann auch unter dem Deckmantel der „Liebe“ zündeln. Was die 68er Hippies vormachten, hat mit Liebe nicht im entferntestenzu tun. Ich erinner mich ca. um 1969 in einer damals sogenannten“Badeanstalt“, wie sich eine Schulfreundin von mir mit einem „Freund“ stundenlang!!! eng umschlungen auf der Liegewiese knutschte und abschleckte. Etliche Leute standen drum herum und quatschten beschwichtigend von „freier Liebe“. Irgendwie war ich damals fassungslos.
    Ich mochte dieses Mädchen immer sehr gern. Ab diesem Tag hatte ich nur noch Verachtung für sie. Ich empfand sie als schmutzig, ekelerregend.
    …..und hier nachstehend im Link empfinde ich das gleiche im Video, (das kann jeder nach Bedarf selber finden und anklicken) das die perverse Absicht verfolgt…..einer Gesellschaft mit wohl noch vorhandener „russischen Seele“ den Garaus zu machen.
    Wie soll etwas „Abgestumpftes“ Liebe symbolisieren können?

  1. Pingback: Was nicht im Menschen ist, kommt auch nicht vom außen in ihn hinein. Wilhelm von Humboldt (“Sentenzen”) | russianmoscowladynews

  2. Pingback: “Friedliche Proteste” in der Ukraine oder: Bekloppt, bekloppter – Euromajdan | russianmoscowladynews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: