Archiv für den Tag 27. September 2013

Fressorgie: Die Geier haben wieder Futter. Auf dem Speiseplan – bloß keine „Barilla“ – Nudeln!

phpThumb_generated_thumbnail

In einem Interview mit dem italienischen Sender „Radio 24“ sagte der Vorstandsvorsitzender der italienischen Nahrungsmittelkonzerns „BarillaGuido Barilla: „Wir werden keine Werbung mit Homosexuellen schalten, weil wir die traditionelle Familien unterstützen.“ und: „Wenn das den Homosexuellen nicht gefällt, können sie Nudeln eines anderen Herstellers essen.

Hätte er das lieber nicht sagen sollen ? Es scheint leider so in der heutigen bunten „Weltordnung“. Denn, kaum hat er seine Worte ausgesprochen, begann das Medien – Heer augenblicklich, mit der „Schwerartillerie“ aufgerüstet, den sympatischen Mann pausenlos und ganz derbe zu „beschießen“, so derbe, dass dabei höchstwahrscheinlich die Tastaturen qualmten und zu schmelzen drohten.

Aber am derbsten fiel das Bombardement auf der facebook – Seite des Herstellers, wo manch Einer schon die jeglichen Regeln der Ethik dabei vergisst, denn, man ist ja „unter sich“ und von hinten geschützt und  kann sich endlich mal wieder mit seinen Schreibkünsten die anderen Gleichgesinnten beeindrucken.

https://www.facebook.com/Barilla.Deutschland

Die Marke Barilla möchte in ihren Werbungen die Familie zeigen, weil sie ein Symbol für die Liebe für jeden ist und unsere Marke sich seit immer mit ihr identifiziert.

Danke, Barilla, für ihre mutige Unterstützung in diesen für jede normale Familie schwierigen Zeiten, wo man von einem kleinen aggressiven Haufen der bunten Gesellschaft regelrecht unter Druck gesetzt, bedroht, deformiert und beleidigt wird!

LG und bis später, ich muss u.a. „Barilla“ Nudeln kaufen.

RML.

Haben sie es oder haben sie es nicht – das ist hier die Frage….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Danke an Alexander Nikolai für dieses Bericht.

LG.RML.

%d Bloggern gefällt das: