Archiv für den Tag 29. September 2013

Diese Unmenschen kriegen es nicht genug! Neue Tragödie in Afrika (Nigeria)

Update 30.09.2013 (13:20h):

Stern vor 2 Stunden:

http://www.stern.de/politik/ausland/massaker-in-nigeria-islamisten-toeten-dutzende-schlafende-studenten-2061519.html

Es war, wie ich ahnte, eine christliche Einrichtung, klar:

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/3596932/nigerianische-islamisten-toeten-40-studenten.html

******

Eine Gruppe von Militanten Boko Haramhat einer der Hochschulen im Nord-Osten des Landes Nigeria  angegriffen. Nach vorläufigen Angaben haben sie 50 Studenten der Institution ermordet!

Die Extremisten eröffneten das Feuer auf Studenten in der Nacht, als diese noch schliefen (!). Darüber hinaus haben dieTerroristen einige der College-Gebäuden in Brand gesetzt, berichtete gerade eben die russische Nachrichtenagentur ITARTASS (um 12:25h). Die Umstände der Tragödie, sowie die genaue Zahl der Toten und Verwundeten werden noch nicht angegeben.

******

PS. Wetten, dass das ein christliches College sein wird ? Diese Perverslinge haben jungst schon im Einkaufszentrum (Nairobi, Kenia) die Menschen aussortiert – nur die moslemischen Glaubens durften raus! Im russischen Fernseher (RTR) hat darüber Anastasia Popowa vor Kurzem berichtet, die früher aus Syrien berichtet hat und dafür mit Tapferheitsmedaille ausgezeichnet wurde. Bestimmt wird sie jetzt auch nach Nigeria entsandt.

putin_popowa

Familienkino am Sonntag: Heute – Die Eisfee

Als Großmütterchen Katarina für sich und Großväterchen Jeremej Holz im Wald sucht, trifft sie die Eisfee Ljuba, eine Enkelin von Väterchen Frost, und nimmt sie sogleich als Enkelin auf; fleißig hilft diese sogleich im Haushalt mit.

Als Ljuba beim Töpfer Gridja Glut holen soll, erfährt sie von ihm von der Existenz des Sommers und wird neugierig, diesen selbst zu erleben. Gridja verliebt sich in sie und verspricht, für sie sogar sein Leben zu geben.

Der Fürst kommt ins Dorf, um nach einer Braut Ausschau zu halten. Zur Freude der Großeltern fällt seine Wahl auf Ljuba. Diese lässt sich jedoch von Gridja mitnehmen, wird jedoch von den Dorfbewohnern zum Fürsten zurückgebracht. Ljuba will sogleich den Palast des Fürsten verlassen, der sie jedoch nicht gehen lässt; die Großeltern zwingt er indessen, in der Küche für ihn zu arbeiten.

In der Zwischenzeit dringt Gridja in den Palast des Fürsten ein, um Ljuba zu befreien. Der Fürst behauptet jedoch, Ljuba hätte sich aus freien Stücken für ihn entschieden.

Wenig später erscheint Ljuba im Dorf und versucht vergeblich, dem enttäuschten Gridja die wahren Hintergründe zu erklären. Voller Trauer kehrt sie zu ihren Schwestern in die Welt zurück, aus der sie gekommen ist. Als Eisfee erscheint sie dem Fürsten und verwandelt ihn und das ganze Schloss in Eis. Als die Großeltern Gridja von der Lüge des Fürsten erzählen, erklärt er Ljuba, dass er sich geirrt hat und sie liebt, woraufhin Ljuba sich in einen Menschen zurückverwandelt.

Es wird Frühling; Ljuba und Gridja werden ein glückliches Paar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Eisfee

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML.

Kurz notiert.

Aleksej-Pushkov31

Vorsitzender des Duma-Ausschusses für internationale Angelegenheiten Alexei Puschkow hat die Androhung von Sanktionen des Internationalen Olympischen Komitees für die Olympiasiegerin und Welt Leichtathletikerin Jelena Issinbajewa, die das russisches Gesetz zum Verbot homosexueller Propaganda unter Minderjährigen unterstützt, negativ wahrgenommen .

Das IOC könnte Sanktionen gegen Issinbajewa für die Unterstützung des Gesetzes gegen die Förderung der Homosexualität vorzunehmen. Westen wendet sich an die Verfolgung der Meinungsfreiheit,“ schrieb Puschkow in seinem Twitter.

https://russianmoscowladynews.com/2013/08/17/elena-issinbajewa-wird-wegen-der-unterstutzung-des-anti-homosexuellen-gesetzes-gehetzt/

PS. Die Wende ist schon längst in voller Blüte. Man kann sich zudem seit Jahren schon kaum in Ruhe am Telefon unbelauscht unterhalten.

******

o_637939

Das US-Gerichtsurteil gegen Viktor But ist unfair und politisiert, sagte das russisches Außenministerium am Samstag. Die Entscheidung der Richter bewertet das Ministerium als „politisch motiviert und sagte, dass Moskau sich weiterhin um Buts Rückkehr in seine Heimat bemühen werde. Am Tag vor dem Berufungsgericht in New York wies das Gericht den Antrag des Unternehmers zu Überarbeitung des Urteils ab und ließ es in Kraft.

Sein Anwalt Albert Dajan sagte, dass die Untersuchung dieser Sache seitens der USA mit mehreren Verstoßen durchgeführt wurde.

Im Jahr 2008 wurde Viktor But in Bangkok auf Antrag von Washington wegen des Verdachts vom Verkauf der  Waffen an kolumbianische Rebellen festgenommen. Nach der Auslieferung in die Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr wurde But zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt, die er nun im Bundesstaat Illinois absitzt.

PS. In den USA verläuft Alles immer richtig und rechtens. Das wollen sie unbedingt auch der ganzen Welt beibringen.

******

Boliviens Präsident Evo Morales hat in seiner Rede vor der UN-Versammlung am 25. September 2013 die Weltgemeinschaft aufgerufen, die USA für ihre zahlreichen Kriegsverbrechen vor ein Welt-Gericht zu stellen.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******

US Regierung beliefert Al Kaida direkt mit Waffen

Jetzt enthüllt ein weiterer Whistleblower und ehemalige CIA-Waffenschmuggler namens William Robert »Tosh« Plumlee ,  dass der amerikanische Botschafter in Libyen, J. Christopher Stevens, bei dem Angriff auf das amerikanische Konsulat in Bengasi am 11. September 2012 getötet worden sei, um direkte Waffenlieferungen des US-Außenministeriums an Al Kaida zu vertuschen.“

http://internetz-zeitung.eu/index.php/969-us-regierung-beliefert-al-kaida-direkt-mit-waffen

Zusätzlich zu den Chemiewaffen:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******

LG.RML.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: