Kurz notiert.

Über 20.000 Barrel (über 2,6 Tsd. Tonnen ) Öl sind bei einem Unfall auf einer Öl- Pipeline-Gesellschaft Tesoro Logistics im US-Bundesstaat North Dakota ausgetreten, meldet heute der Informationsdienst Upstream .

Das ist die erste große Ölpest in der Region Bakken, wo aktiv Schiefer – Kohlenwasserstoffe abgebaut werden. Wärend des Unfalles wurde angeblich keiner verletzt und die Pipeline gestoppt. Die Ursachen des Unfalls werden noch ermittelt.

Nach der vorläufigen Schätzungen von Tesoro werden die anfallende Säuberungsarbeiten dem Unternehmen über $ 4.000.000 kosten und können mehrere Monate dauern.

PS. Hallo, Greenpeace! Jemand zu Hause ? Erwartet wird mindestens genauso große Aktionveranstaltung wie neulich in Russlands Gewässern. Also, auf die Plätze, fertig und los!

******

„Die ehemalige Formel-1-Pilotin Maria de Villota ist am Freitagmorgen in Sevilla tot entdeckt worden. Letztes Jahr verunglückte sie bei Tests schwer und verlor dabei ein Auge. Das sagt ihre Familie.

Der spanische Radiosender «Carena Ser» meldet den Tod von Maria de Villota. Die 33-jährige ehemalige Formel-1-Testpilotin starb am Freitagmorgen in einem Hotel in Sevilla. Rettungskräfte hätten die Spanierin nicht mehr rechtzeitig reanimieren können.“

http://www.blick.ch/sport/formel1/maria-de-villota-33-tot-im-hotel-aufgefunden-id2473351.html

PS. Und ich habe gehofft, dass der 11 Oktober ruhig anfängt, aber nein… Sie war früher Marussia – Testpilotin

http://www.sportwagen-news.de/2009/11/26/supersportler-aus-russland-marussia-w2/

Mein herzliches Beileid und Mitgefühl! Ruhe in Frieden, Maria!

******

Massaker in Syrien: Bewaffnete Assad-Gegner töten 190 Zivilisten

„Gruppierungen der bewaffneten Regimegegner haben im Westen Syriens bei einer Rache-Operation mindestens 190 Zivilisten getötet und mehr als 200 als Geiseln genommen, berichtet die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) am Freitag.“

„Die Handlungen der Gruppierungen seien von privaten „Sponsoren“ aus den Golfstaaten finanziert worden.“

http://de.ria.ru/security_and_military/20131011/267055944.html

PS. Die armen Menschen dort und ein ungeheurer Wahnsinn, welches die Freundin meiner Mutter am vergangenem Sonntag, dem 6 Oktober, ebenso über sich ergehen lassen musste. Denn sie wurde von einem Gastarbeiter – Pärchen aus Tadschikistan auf eine brutalste Art und Weise in eigenem Haus umgebracht, indem die beiden Kreaturen ihr die Kehle durchgeschnitten haben inklusive zwei heftige Messerstiche mitten ins Herz! Anschließend ausgeraubt…

Kann selber immer noch nicht so richtig wahrhaben, als mir meine Mutter es gestern mitteilte, aber es ist leider passiert. Ihre beiden Kinder, Nadja und Aleksej, mit denen ich zur Schule ging, sind nur noch schockiert und wie gelähmt. Die gutmütige hübsche Frau war eine geliebte Oma von fünf Enkelkindern.

Zum Teufel mit euch, ihr durchgeknallten Mörder!!!

LG.RML.

mg495971236801195kerz3sznw

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 11. Oktober 2013 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Drohung, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Kurz notiert, Massaker, Menschen, Mord, Nahe Osten, Politik, Russland, Skandal, Syrien, Syrienkrieg, Terror, Terroristen, USA, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Mein Mitgefühl an Euch und der hinterbliebenen Familie.

    2013 Die Welt bricht zusammen…… das stimmt.

    Für viele gibt es die alte Welt nicht mehr….

    Die Welt geht unter….. nur wie, erlebt jeder für sich selbst.

  2. Das muss ich mal meiner Mutter sagen…. sorry das dies als Beispiel dient…

    Aber meiner Mutter hegt eine Freundschaft von über 40 Jahren. Die Freundin ist schwer nierenkrank. Und sie zieht überall dahin wo meine Mutter hin zieht , egal wie weit die Stadt entfernt ist.
    Und meiner Mutter geht es einfach auf den Nerv. Ist das zu fassen?!
    Meine Mutter weiss einfach keine Freundschaft zu schätzen, geschweigedenn eine Familie. Sie gehört der Generation an…. schweigen und leben. Wenn ich was sage….. kommt der dumme Spruch: „Ich habe genug gearbeitet in meinem Leben“ Dabei hat sie seit ihren anfang Ihrer 40er Jahre nix mehr gearbeitet. Mitte 30 anfang 40… Irgendsowas….
    Ich persönlich bin der Meinung das sie ein sogenannter Schweiger ist…. (also meine Mutter)
    Systemkritisch darf man bei Ihr nicht sein. Sie will nix anderes hören, wie das was die Bild sagt.
    Sie ist auch einer derjenigen , die fröhlich jedes Jahr Haftentschädigung aus DDR Zeiten einsackt. Wie und warum… wird Jahr und Jahr immer widersprüchlicher. Bekommt nun gute Rente, ohne Irgendwas eingezahlt zu haben.

    Eine richtige Freundschaft ist einfach unbezahlbar. Der eine weiss es zu Schätzen der andere nicht.

    Tschuldigung wenn ich den Vergleich herzaubere…. das geht mir schon nah…. 😦

    • Mensch, Mensch, Mensch…

      Deine Mutter ist in Ihrem Inneren eine sehr einsame Frau! Irgendetwas zerfresst Sie und depressiv verstimmt ist Sie scheinbar auch, sonst würde Sie ihre Freundin von sich nicht weg haben wollen (man braucht zwar auch mal Zeit für sich, klar, das mein ich jetzt aber nicht).

      Das heißt: Es bedeutet nicht, dass Sie diese Freundschaft nicht schätzen kann, sondern, dass Sie öfters mit allem drumherum überfordert ist.

      Wenn Sie sagt, dass Sie genug gearbeitet hat in Ihrem Leben, dann muss es auch so stimmen. Wer weiß, was Sie so Alles mitmachen bzw. durchmachen müssen?

      Systemkritisch darf man bei Ihr nicht sein? Das soll auch nicht wundern, denn in diesem System, jetzt also, befindet Sie sich nicht mehr hinter Gittern! Sie kennt somit ganz andere härtere Zeiten, wodurch Sie die Vergleiche zwischen jetzt und damals ziehen kann. Die Entschädigung spricht ja auch für sich…

      Muss Dich leider enttäuschen, aber erwarte bitte nicht von Deiner Mutter, dass Sie Dir etwas erzählen wird! Das wird Sie nähmlich nicht tun, aber nicht deshalb, weil Sie sich aus egoistischen Gründen so verhält, sondern, dass Sie die anderen damit nicht belasten will und Angst womöglich hat, dass Sie auf ein Mauer des Unverständnises stößen wird, wenn Sie sich Dir oder sonst jemand aus der Familie anvertrauen soll.

      Also, geduldig mit Ihr sein (abwarten, Tee trinken 😉 ) und viel wichtiger – liebevoll mit Ihr umgehen ! Vielleicht habe ich dann Unrecht und Ihr werdet wie zwei beste Freundinnen miteinander über Alles plaudern können. Glaub es mir, Wunder geschehen 🙂 😉

  3. Geduld hilft da leider nicht viel.
    Ihr sind fremde Menschen wichtiger. Ich und meine Kinder hatten innerhalb der letzten 6 Wochen Geburtstag. Da kam mit ach und krach ein Anruf rüber. Dabei wohnt sie nur 5 km entfernt und hat ein Auto. Bei fremden fährt sie auch 300 km zur Geburtstagsparty. Und warum? Da wird gesoffen.
    Aber ansprechen darf man das auch nicht. Weist , dieses Jahr haben die Kinder Ihre Oma ganze 4x gesehen.
    Weil…. andere sind wichtiger.

    Sie ist schon egoistisch veranlagt.
    Das war sie schon immer.

  1. Pingback: Nach Unruhen wegen Mord an jungem Moskauer: Zwei Randalierer bleiben in Haft | russianmoscowladynews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: