Contergan in Spanien – Verdacht auf Vertuschung

Noch Jahre nach dem Contergan-Skandal in Deutschland wurde der Wirkstoff in Spanien eingenommen. Hat das Pharmaunternehmen die Spanier nicht über die Gefahr von Fehlbildungen im Mutterleib infomiert? Betroffene wollen nun vor Gericht Gewissheit.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/contergan-in-spanien-verdacht-auf-vertuschung-1.1794181

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/contergan-in-spanien-verdacht-auf-vertuschung-1.1794181-2

„Weil ihre Mutter während der Schwangerschaft ein Schlafmittel mit Contergan nahm, kam eine Australierin ohne Arme und Beine auf die Welt. 50 Jahre später bekommt sie von der Vertriebsfirma Geld als Wiedergutmachung. Ein Musterfall – aber nicht für Deutschland.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/rechtsstreit-in-australien-contergan-opfer-einigt-sich-mit-vertriebsfirma-1.1416366

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Interessante Ärzte und Chemiker arbeiteten bei Grünenthal GmbH, die das Medikament erfunden haben, sehr  erstaunlich…  Dass man in Deutschland beim Rechtsstreit stets zu kurz kommt (woran liegt’s denn, hab mich immer gefragt??) ist nun mal kein Geheimnis. Bin gespannt, ob die Spaniern ihr verdientes Recht bekommen werden.

 

 

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 15. Oktober 2013 in Bevölkerung, Deutschland, Europa, Gesetzverletzung, Gesundheit, Horrorkiste, Interessantes, Konflikt, Kriminalität, Menschen, Pharmaindustrie, Skandal, Welt, Westen und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: