Ein herzzerreißender Hilferuf aus Syrien an Mütterchen Russland!

Bitte weiterverbreiten, danke!

******

“ Wir, die Christen von Kalamuna, die in den Siedlungen Saidnaya, Mara Saidnaya, Maalula und Maaruna leben, stehen zum ersten Mal seit der Geburt Christi unter der Drohung der Vertreibung von unserem Land. Wir bevorzugen den Tod statt durch die Lagern für Flüchtlinge umherzuziehen. Deshalb werden wir unsere Heimat, unsere Ehre und unser Glauben verteidigen und das Land, auf dem noch Jesus Christus ging, nicht verlassen. Kalamuna Christen glauben, dass das Ziel der Terroristen, die vom Westen unterstützt werden und die sich sogar den Greueltaten bedienen, einschließlich der brutalen Ermordungen der einfachen Menschen, die Beseitigung unserer Ur- Präsenz im Land ist,“ steht in einem Brief an das russisches Auswärtiges Amt, den man dort jetzt auf diplomatischen Wege bekommen hat.

Da die syrische Gesetze eine doppelte Staatsbürgerschaft erlauben, bemerkte man im Brief, „fiel unsere Wahl deshalb, wenn es möglich ist, auf die Staatsbürgerschaft der Russischen Föderation.

Ihre Erhaltung (der Staatsbürgerschaft, Anm.) wäre eine Ehre für jeden syrischen Christen, der sich gewünscht hat diese zu bekommen. Wir werden unter dem Schutz Russlands stehen, wenn wir eine Bedrohung durch physische Vernichtung seitens der Terroristen erhalten sollen. Von den rund 50.000 Menschen –  unter ihnen Ärzte, Ingenieure, Anwälte, Geschäftsleute – die bereit sind diesen Appell zu unterzeichnen, will niemand ihre Häuser verlassen. Wir haben alles, was wir benötigen, und werden deshalb nicht nach dem Geld fragen. Unsere Beschwerde bedeutet nicht, dass wir an der syrischen Armee und an der Regierung zweifeln. Allerdings schrecken wir uns vor westlichen Verschwörung und vor hasserfüllten Fanatikern, die einen brutalen Krieg gegen unser Land führen. Was in Maaloula passiert ist, war eine Lektion für uns„, steht weiter im Brief.

Man betont, dass die syrische Christen Russland als einen mächtigen Faktor des Friedens und der Stabilität in der ganzen Welt sehen .

„Russland verfolgt eine harte Linie in der Verteidigung von Syrien, seiner Menschen und territorialer Integrität des Landes. Wir haben stets das Gefühl von der russisch-orthodoxen Kirche unterstützt zu sein. Seit Jahrhunderten wissen die Christen des Ostens (des Orientes), dass niemand sich so viel um ihre Interessen kümmert wie Russland. In der Stunden der Prüfungen stand Russland uns politisch, wirtschaftlich und in menschlichen und anderen Aspekten immer zur Seite, „ wird von den Syrern geschrieben.

Originalnachricht:

http://news.mail.ru/politics/15218917/?frommail=1

******

PS. Ich habe nur noch geweint….

ПУТИН_Сирия-460x300

Eine christliche Syrerin vor dem Putin Portrait

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 16. Oktober 2013 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gewalt, Glauben, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Kirche, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Militär, Mord, Nahe Osten, NATO, Politik, Religion, Russland, Sensationen, Skandal, Syrien, Syrienkrieg, Terror, Terroristen, USA, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: