Knapp ein Jahr ist es her…

„Brüder, in diesen Tagen ist Moskau zum Feind des Islam und der Muslime, es ist zum Feind Nummer eins geworden.“ Mit dieser sensationellen Erklärung ist der sunnitische Theologe, Sheikh Yusuf al-Qaradawi, einer der führenden moslemischen Wissenschaftler der Welt, aufgetreten.

Er vertritt den Standpunkt, dass Russland für den Mord an friedlichen Bürgern Syriens verantwortlich sei.

Diese Erklärung stellt eine Drohung und ist keine emotionale Zornwallung schlechthin. Der Sheikh Yusuf al-Qaradawi ist der meist geachtete Theologe in der sunnitischen Welt. Er ist der geistliche Führer der terroristischen Organisation „Muslimbrüder“ in Ägypten, Syrien, Libyen und anderen Ländern der muslimischen Welt. Kaum hat Yusuf al-Qaradawi ein Land zum Feind Nummer eins erklärt, werden alle seine Anhänger seine Worte als Appell zu aktiven Handlungen wahrnehmen.

http://german.ruvr.ru/2012_10_21/91921298/

******

PS. Egal, was sie alle predigen – die wahren Henker kennt man.

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 18. Oktober 2013 in Aggression, Bevölkerung, Drohung, Gewalt, Glauben, Interessantes, Konflikt, Menschen, Politik, Provokation, Religion, Russland, Skandal, Syrien, Terror, Terroristen, Völkerhetze und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Islam ist nicht göttlich, es ist teuflisch.

    Was die zum Blutvergießen aufrufen geht unter keine Kuhhaut.
    Jede Menschengemachte Religion ruft zum Haß, Unterdrückung und Blutvergießen auf.
    Ob nun Judentum, Islam und Christentum.
    Wann merken es diese Anhänger, das die nur benutzt werden?

  2. Wo soll das noch enden?Kaum steht irgendwo ein herrenloser Koffer rum gibt es Bombenalarm.
    Durfte auf Reisen am eigenen Leib erfahren,wie angebliche Freunde reagieren,wenn es in einer Unterhaltung um Religion geht.Sowenig Toleranz ,sowenig Migrationsbereitschaft gibts es nur in dieser Religion.Im Gegensatz zum zahnlosen Deutschland hat Russland andere Möglichkeiten dagegen vorzugehen.

  3. Bin jahrelang nach Ägypten zum Tauchen geflogen,hatte dort gute Freunde,dachte ich.Als es nach Jahren ein Gespräch über Religion gab ,wurden meine islamischen „Freunde“ so aggressiv ,dass ich froh war wieder unbeschadet im Hotel zu sein.Selbst Männer ,die in Europa studiert hatten verhielten sich nicht anders als diese Hassprediger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: