Archiv für den Tag 22. Oktober 2013

Afrikanische Kinder zur Organ-Ausschlachtung nach Europa verschleppt

„Engel-Macher-Land: Nun, der Kommerz wird absurder und immer mehr stinkreiche Menschen in Europa sind vor lauter Dach-Schaden nur noch mit „Über-Leben“ beschäftigt. Wundert da noch eine solche Meldung? Ein namenloses Mädchen wurde von Somalia nach England verschleppt, mit der Absicht ihre Organe zu verkaufen, eben an solche Leute die sich die Organe leisten können. Kinderschutz-Organisationen warnen allerdings, dass dies wohl kein Einzelfall ist, in dem Schlepper ganze Gruppen von Kinder ins Land schmuggeln und deren Verwendung könnte dann wohl noch vielfältiger sein.

Aus einem englischen Regierungsbericht soll hervorgehen, dass die Schlepper-Aktivitäten mit Ziel England im vergangenem Jahr um mehr als 50 Prozent gestiegen sind und damit ein neues Rekordniveau erreicht haben, wie in diesem Artikel: „Girl smuggled into Britain to have her ‘organs harvested“ vom [Telegraph] vermeldet wird. Allein der Begriff „Organ-Ernte” ist schon mal wieder ein Meilenstein in der menschlichen Geschichte.

In dem Bericht ist die Rede von 371 Kindern, darunter auch 95 Kinder aus Vietnam, 67 aus Nigeria und sogar 25 aus China. Selbst Kinder aus Rumänien und Bangladesh stehen mit auf der Angebotsliste. Wobei die Mehrheit der Kinder wohl noch Glück haben soll und „nur” als Sklaven oder für sexuelle Übergriffe illegal „importiert” wird, sofern man geneigt ist, mit dem typisch schwarzen Humor der Engländer, das Weiterleben anstelle von Ausweidung, noch als Glück bezeichnen zu mögen.“

Weiterlesen:

http://qpress.de/2013/10/22/afrikanische-kinder-zur-organ-ausschlachtung-nach-europa-verschleppt/

PS. Tut das jemandem noch wundern? Ich will es auch nicht wissen, welche weitere perverse Dinge sich diese Menschen noch erlauben. Sind die denn überhaupt noch als Menschen zu bezeichnen?

Sinai: Brutaler Organraub in der Wüste

Geiselnahme, Folter, Vergewaltigung, Organentnahme – die Flucht zahlloser Menschen aus Ostafrika endet auf der Halbinsel Sinai. Dort existiert eine Organhandel-Industrie. Niemand setzt sich für die Opfer ein.

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Brutaler-Organraub-in-der-Wueste;art4306,1805177

LG.RML

54016_web_r_by_www-jenafoto24-de_pixelio-de

Kurz notiert.

Nach BusAttentat in Wolgograd: MolotowAnschlag auf moslemischen Geistlichen

„Unbekannte haben in der Nacht nach dem tödlichen Bus-Anschlag das Haus des Leiters einer moslemischen religiösen Gemeinschaft in Wolgograd mit Molotow-Cocktails beworfen.“

http://de.ria.ru/society/20131022/267128359.html

PS. Sage ich immer: Für diese kriminelle Monster ist es absolut gleichgültig, wem sie töten. Die moslemische Geislichen, die eine enorme Stabilität in die Gemeinden mit sich bringen, müssen deshalb ausgeschaltet werden. In der Kaukasus – Region wurden schon mehrere Geistlichen wie immer hinterhältig und feige Getötet.

******

„Die Verwaltung des sozialen Netzwerks Facebook hat sich geweigert, das Video, in dem die Enthauptung einer Frau gezeigt wird, zu entfernen.

Der Grund dafür ist, dass Facebook die Politik der Moderation des Nutzer-Contents ändert. Allem Anschein nach erlaubt das soziale Netzwerk, derartige Videos zu veröffentlichen, wenn derjenige, der sie hochlädt, die im Video gezeigten Handlungen weder begrüßt noch fördert.

Das Video, in dem ein maskierter Mann eine Frau köpft, wurde in der vergangenen Woche im Facebook veröffentlicht. Das Video soll in Mexiko aufgenommen worden sein.“

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Facebook-will-Enthauptungs-Video-nicht-entfernen-7323/

PS. Eine seelisch verstümmelte und verängstlichte Menschenmasse ist halt am leichtesten manipulier-, lenk- und beeinflussbar.

******

Deutschland hat nach Informationen von Amnesty International (AI) die völkerrechtlich umstrittenen US-Drohnenangriffe in Pakistan mit Geheimdienstinformationen unterstützt. Das teilte die Menschenrechtsorganisation unter Berufung auf pensionierte pakistanische Geheimdienstoffiziere mit.

Nach den Aussagen aus diesem und dem vergangenen Jahr „haben die Geheimdienste in Deutschland und anderen europäischen Staaten mit den USA und deren Drohnenprogramm in Pakistan zusammengearbeitet“. Deutschland habe dem US-Geheimdienst CIA sogar Daten wie Handynummern von späteren Drohnen-Opfern geliefert.“

 http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Amnesty-Deutschland-half-CIA-bei-Drohnenschlagen-Video-7994/

PS. Deutschland ist nicht gleich das Deutsches Volk. Dieses macht da nicht mit, darum muss  dafür auch nicht gerade stehen, ganz einfach ist das.

******

Google wird Menschenrechtler vor Cyber-Angriffen Schützen

Google hat einen neuen Service Projekt Shield annonciert, der Webseiten vor politisch motivierten DDoS-Attacken schützen soll.

Derzeit wird das Projekt getestet. An den Tests nehmen unabhängige Nachrichten- und Menschenrechtswebseiten teil.“

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Google-wird-Menschenrechtler-vor-Cyber-Angriffen-schutzen-0444/

PS. Hoffentlich ist das von Google auch ernst gemeint und sich später nicht als Wolf im Schaffspelz herausstellt.

******

„Für die kommenden fünf Jahre muss Russland offenbar mit einem schwachen Wirtschaftswachstum rechnen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag.

Dem früheren Finanzminister Alexej Kudrin zufolge wird das BIP-Wachstum unter drei Prozent im Jahr liegen. Kudrin rechnet sogar damit, dass das Ergebnis in den Jahren 2013 und 2014 sogar darunter liegt. Die meisten Experten zweifeln, dass Russlands Wachstumskurve nach oben gehen wird. Nach ihrer Auffassung sind die Maßnahmen der russischen Regierung zur Wiederbelebung der Wirtschaft und der Investitionsaktivitäten unzureichend. Um die Situation zu ändern, sind politischer Wille und ein eindeutiger Kurs notwendig.“

http://de.ria.ru/zeitungen/20131022/267129394.html

PS. So ist es, wenn man nur Schwachköpfe im sich herum hat und deshalb nur langsam vorankommt. Irgendein großes Ding läuft da im Hintergrund, vermute ich…

LG.RML

Die große Unterstützung verzweifelt gesucht.

o-CHRISTOPHE-GIRARD-OBAMA-570

Christophe Girard, der Kulturbürgermeister der Stadt Paris (4-tes Stadtdistrikt), schrieb einen offenen Brief an französischen Schauspieler Gerard Depardieu, der vor kurzem Bürger Russlands geworden ist. In seiner Botschaft bat der Beamter den Star sich für die Rechte von Homosexuellen einzusetzen, die laut Girard in Russland unterdrückt werden, berichtet Huffington Post.

„Es ist kein Geheimnis, dass Sie Russland lieben, Präsident Wladimir Putin hört auf Ihre Meinung und ich bitte Sie, unser Fürsprecher zu sein,“ schreibt er in seinem Brief an Depardieu.

Christophe Girard glaubt, dass das viel diskutierte Gesetz zum Verbot der Förderung von Homosexualität unter Minderjährigen die Rechte der LGBT-Bewegung verletzt.   😯

Es sollte angemerkt werden, dass im 4-ten Stadtdistrikt von Paris, das von diesem Beamten geleitet wird, eine Menge von homosexuellen Bars und Clubs gibt’s, die anhaltende Popularität unter den Anhängern der gleichgeschlechtlichen Liebe genießen.

Der Kulturbürgermeister ist nicht die erste einflussreiche Person, die das russisches Gesetzt gleichgültig ließ. Gegen die Entscheidung der russischen Behörden haben wiederholt Madonna , Lady Gaga , Elton John, der Schriftsteller Stephen Fry und anderen Prominenten ausgesprochen.

Wow! Spätestens dann musste doch das bockiges Russland längst stramm stehen und vor Angst zittern, oder? Wenn sich schon solche Leute dazu äußern – allesamt die großen Vorbilder der gesamten Menschheit…

Und weil dieser Herr nun genau  Bescheid weiß, dass Depardieu ein Bürger Russlands geworden ist und dieses Land auch liebt, kann er doch nicht im Ernst von ihm erwarten, dass dieser jetzt „sein eigener Nest beschmutzen“ wird? Wie die „Kultur“ des Bürgermeisters, die er vertritt, genau aussieht, lässt einem normalen Menschen die Haare zu Berge stehen.

Aber vielleicht liebt er sein Land Frankreich und alle Kinder dort viel zu sehr und will für diese nur das Beste, und ich, die Zurückgebliebene, will es einfach nicht kapieren.

LG.RML

i6qid71ubrr

 

%d Bloggern gefällt das: