Archiv für den Tag 26. Oktober 2013

Aus der russischen Küche: Rezept Nr. 12 – Süßer Wurst

kolbasa-1

Dieses Rezept eignet sich für diejenigen, die es keine Lust mehr auf Wurst haben   😀

Aber bitte nicht übertreiben, da kalorienreich ist   😉   schmeckt aber sehr lecker zu einem Tässchen Kaffee und ist ganz schnell zu machen.

Dafür braucht man:

500g          Kekse

250g          Butter

200g          Zucker

100g          Wahlnüsse (zerkleinert)

2 EL            Kakaopulver

clip_image001_thumb

Zubereitung:

Als erstes muss man die Kekse in einer Schale zerkleinern (Tipp: Kekse könnt Ihr auch im russischen Lebensmittelladen kaufen, weil sie nicht zu matschig werden und ihre Form gut behalten)

103_0225_85_b

Danach die Wahlnüsse beigeben (falls jemand Allergie dagegen hat, kann man natürlich darauf verzichten; die Menge der übrigen Zutaten muss deshalb nicht geändert werden)

clip_image004_thumb[4]

Als Nächstes den Zucker in ein kleiner Metalltopf geben

clip_image005_thumb[4]

Danach Kakao dazu und gut miteinander vermischen

clip_image006_thumb[4] clip_image007_thumb[4]

Auf dem Herd bei kleiner Hitze – stets umrühren! – kochen und kurz danach Butter (vorher zerkleinert) dazu geben, weiter kochen, bis sich aus den Zutaten eine ebenmäßige Masse gebildet hat

clip_image011_thumb[4] clip_image012_thumb[4]

Jetzt die Kakaomasse den Keksen und Nüssen beigeben, alles gut miteinander vermischen

clip_image013_thumb[4] clip_image014_thumb[4]

Danach die Mischung auf eine Frischhaltefolie drauf legen, mit den Händen eine Wurstform bilden und die Masse mit Frischhaltefolie ganz umwickeln, für ca. 3 Stunden bei Zimmertemperatur liegen lassen, bis sich alles gut einzieht, danach auch für ca. 3 Stunden in Kühlschrank legen. Dann raushohlen, in die Stückchen schneiden und genießen   😀   Guten Appetit!

thumb_f3b91723781c15344c237842b22da3e1_20712сладкая-колбаска-из-пече-300x199

Was für’s Auge   🙂   😉

Russische Folklore – Tanzgruppe „Birke“

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Eine Pilzkleidung, bevor man für immer Abschied nimmt.

Die Künstlerin Jae Rhim Lee aus den USA hat ein Overall erfunden, der mit Pilzsporen versehen ist. Das Ziel: Der Verwesungsprozess soll damit beschleunigt und die Fäulnissgase vermindert werden.

Die Idee kam so gut an, dass man die Künstlerin mit „Design for Death Avard“ ausgezeichnet hatte. Da man zunehmend ein Platzproblem für die Bestattungen hat, kam diese „grüne“ Idee gerade ganz recht.

Wenn ich mir das so ansehe, bekomme ich dabei ein komisches Gefühl… kann ich gar net beschreibe…

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

„Die USA dürfen Merkel überwachen“

Die NSA hat deutsche Politiker schon immer ganz legal oberserviert, sagt der Historiker Foschepoth. Im Interview fordert er, Gesetze und geheime Verträge zu ändern.

von 

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-10/nsa-uerberwachung-merkel-interview-foschepoth

PS. Ja, und was haben die einfachen Menschen mit dem Ganzen zu tun, das man die nicht in Ruhe telefonieren lässt??

******

Noch dazu:

„Eine notorische Lügenregierung“

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******

„Die Tage wurde gemeldet, dass die Amerikaner modernere Produkte als die Europäer haben. Zudem eine bessere Gewinnmarge, obwohl die Preise meistens günstiger sind.

All das muss jetzt kritisch hinterfragt werden. Es wird vermutet, besser gesagt es gibt Indizien, dass Wirtschaftsspionage auch auf der Agenda der NSA steht.

Sind die US-Produkte besser, weil man die Konkurrenzprodukte kennt, schon bevor sie auf dem Markt sind? Gewinnt man eine Ausschreibung nach der anderen, weil man die Preise der Mitbewerber kennt? Ist die Marge deshalb so gut, weil man so Fehlentwicklungen spart?

http://www.huffingtonpost.de/udo-wolfs/nsaspionage-der-schaden-i_b_4156600.html?utm_hp_ref=germany

PS. Da ist, glaube ich auch, viel Wahres dran…

LG.RML

Ausnahmensweise fehlen mir dazu einfach die Worte….

Lady Gaga rockt Berlin

http://www.sueddeutsche.de/kultur/lady-gaga-rockt-berlin-1.1804596

http://afisha.mail.ru/gallery/230073/#photo0

LG.RML

US-Regierung weist schon wieder auf den politischen Charakter des „Yukos-Affäre“ hin.

d8

Die US-Behörden zeigen sich erneut besorgt über das Schiksal von Ex-Yukos-Chef Michail Chodorkowski und seines Geschäftspartners Platon Lebedew. Darüber berichtet das US State Department unter Berufung auf die Worte seines Vertreters Jennifer Psaki.

Wir sind über die selektive und politisch motivierte Untersuchung des Falles gegen Chodorkowski und Lebedew besorgt,“ sagte Psaki.

Ihren Worten nach, manifestiere sich in dem Verfahren dieser Fälle der Mangel an Respekt für die Menschenrechte.“  Das State Department hat darauf hingewiesen, dass auch andere kriminelle Fälle in Russland die Fragen bei Übereinstimmung mit dem Gesetz aufwerfen.

„Die USA tritt für Unterstützung der Rechte aller russischen Bürger frei ihre Meinung zu äußern, und zwar unabhängig von ihrer politischen Zugehörigkeit,“ fasst zusammen Psaki.

******

PS. Ich werde hier lieber nicht zitieren, was die „russische Bürger“ zu dieser „Fürsorge der Freunde Russlands“ in ihren Kommentaren schreiben – es ist schlichtweg nicht für zarte Ohren   😀   Die Tränen der Rührung aber darf das State Department zusammen mit ihrer Psaki ganz sicher nicht erwarten und insbesondere dann nicht, wenn es um Chodorkowski & Co. geht, die, wie viele anderen sogenannte Oligarchen vor ihnen, das Volk Russlands auf Übermilliarden erleichtert und sich überwiegend in den USA und Großbritannien abgesetzt haben(!!!). Da waren Yukos-Micha und sein Kumpel Platon einfach zu langsam gewesen und am Ende Pech gehabt. 

Ach ja, wer es nicht weiß: Damals mussten wegen Chodorkowski und seiner „Yukos“ die gemeinsamen  deutsch-russische Firmen in Russland „das Weite suchen“ und den Platz für „seine Majestät“ räumen….

******

Den Haag bezeichnet Yukos-Prozess als weitgehend rechtens:

http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-09/yukos-russland-prozess

******

In diesem Video über Putin wird auch über „Yukos“ und Cheffele-Chodorkowski erzählt und auch über die angebliche „Freunde“ des russischen Volkes, welche das ganzes Land jahrelang gnadenlos ausgesaugt haben und jetzt nun bestrebt sind Das zurück zu holen, was einmal verloren ging. Damals, in den 90 – gern und Anfang 2000-der, als das russisches Volk vor Hunger und Kälte starb (weit über 1 Million Menschen), lebten die Räuber in Saus und Braus! Die Leute haben und werden auch Nichts vergessen…..

Mir geht es in diesem Video einfach nur darum, dass Ihr über den ganzen Desaster von damals Bescheid weißt. Vielleicht hat einer oder anderer von Euch diesen Film noch nicht gesehen.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

KMO_088197_126662_1_t206

Vor ein paar Tagen veröffentlicht: UK, Muslim Patrol „bottle“ American in face – 2013 June 17

http://www.youtube.com/watch?v=kC2PdQNfJhM

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Find ich total schlimm und kann es immer noch kaum glauben, was man aus Europa gemacht hat und genauso in die Richtung ungebremst weiter tut.   😦  

Das Video wurde erst jetzt im Oktober von der Polizei freigegeben angeblich auf Druck von David Cameron persönlich (steht in Beschreibung unter dem Video).

LG. und ein schönes Wochenende Euch allen! Swetlana

%d Bloggern gefällt das: