Archiv für den Tag 30. Oktober 2013

Elektronischer Personalausweis: Propagierte Axel-Springer-Verlag im Staatsauftrag?

von Henning Lindhoff

….“Der Höhepunkt: „Ergänzend zur eigenständigen Presse- und Medienarbeit wird mit dem Axel-Springer-Verlag eine Medienkooperation vereinbart. Der ‚Volksausweis‘ wird in allen Medien des Springerverlages (Online und Print) prominent beworben. Durch regelmäßige, begleitende Berichterstattung werden Funktionen erklärt, Vorteile vermittelt und Anwendungen vorgestellt.“

Ging der Axel-Springer-Verlag damit womöglich eine exklusive Bindung mit der Bundesregierung ein? Wurde er letztlich aus dem Steuergeldtrog dafür bezahlt, den elektronischen Personalausweis in „Bild“, „Welt“ und Konsorten als „Volksausweis” unter das „Wir“ zu schmeißen?

Gibt es wohl noch Grenzen zwischen den Gewalten?

Der Axel-Springer-Verlag dementierte gegenüber eigentümlich frei, an einer solchen Kampagne beteiligt gewesen zu sein. Serviceplan Public Opinion sei von sich aus kreativ geworden. Dies „möglicherweise um sich gegenüber dem Kunden besonders innovativ zu positionieren“, sagte ein Sprecher des Verlages.

Doch das Handbuch hält weitere Schandtaten bereit. Weiteren Einfluss wollten die Propagandisten mit „aktiver Teilnahme an BarCamps und alternativen Events“ sowie durch Kooperationen mit den einflussreichen IT-Medien „Heise Online“ und „Netzpolitik“ nehmen. Inwieweit eine solche Zusammenarbeit tatsächlich auch stattfand, ob auch hier Steuergeld floss, bleibt jedoch unklar.“….

Weiterlesen:

http://ef-magazin.de/2013/10/30/4621-elektronischer-personalausweis-axel-springer-verlag-propagierte-im-staatsauftrag

„Deutschland wird einfacher – Der neue Personalausweis“:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/3340007/E-Perso%20Kommunikationsregeln.pdf

******

PS. Es ist wahnsinnig rührend, wie man sich Sorgen um uns macht und uns das Leben erleichtern möchte…   🙄   Nicht mal die eigenen Mütter haben sich um uns so gekümmert. Wow!

Noch dazu:

Der ePersonalausweis: Zweifel werden laut

http://business.chip.de/artikel/Der-elektronische-Personalausweis-in-der-Kritik_45308180.html

LG.RML

Microsoft-Chef Haupter und Bundesinneminister de Maizière

1_m

Kurz notiert.

Unter der Führung des Oberbefehlshabers, des russischen Präsidenten Wladimir Putin, sind die Übungen der Kräfte der nuklearen Abschreckung, der Militärischen Weltraumverteidigung, der Flotte und der LangstreckenFliegerkräfte sowie die Prüfung deren Einsatzbereitschaft durchgeführt worden, teilte Dmitri Peskow, der Sprecher des Staatschefs, mit.

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/Plotzliche-Ubungen-von-Kraften-nuklearer-Abschreckung-in-Russland-stattgefunden-8687/

PS. Ganz normale Übung. Heute muss man (leider) auf der Hut sein.

******

Aleksej-Pushkov31

Der Leiter des Duma-Ausschusses für internationale Angelegenheiten, Alexej Puschkow, ist empört, dass die westlichen Regierungen bislang auf Berichte über den Einsatz chemischer Waffen gegen syrische Kurden durch die Rebellen nicht reagiert haben.

Laut dem libanesischen Fernsehsender Al Mayadin sollen die syrischen Rebellen Chemiewaffen gegen kurdische Milizen im Nordosten des Landes nahe der Grenze mit der Türkei verwendet haben.

„Aber weder die westliche Presse noch die Regierungen sind darüber besorgt“, schrieb Puschkow auf Twitter.

 http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/Puschkow-enttauscht-uber-Reaktion-des-Westens-auf-Giftgasattacke-syrischer-Kampfer-2074/

PS. Man schreibt über Irgendetwas nur dann, wenn es einen klaren Nutzen hat. Diesmal ist es nicht der Fall, darum tote Hose.

******

Heute rollten mächtig die Hochangestellten – Köpfe in Russland.

Unter den gefeuerten:

Stellvertretender Kommandeur des militärischen Luftfahrt – Transportes Generalmajor Schemyakin 

Stellvertretender Kommandeur des Zentralen Militärischen Bezirks ( logistisch-technische Versorgung) Generalmajor Swinzow.

Ehemaliger Chef des Verteidigungsministeriums – aktuell in der Abteilung Spezstroy ( z.Dt: Spezialbau) angesetzt gewesen – Naginski.

Außerdem gibt es viele Fragen zu dem ehemaligen stellvertretenden von Rosoboronsakaz (verantwortlich für die Ausführung der Militärbestellungen für die Landesverteidigung) Dombrowski, zum Generaloberst Lazebin (Innenministerium) und dem Vorsitzendem des Föderalen Dienstes der Russischen Föderation für Drogenkontrolle (Chanty-Mansijsk Region) Wisjaschew ( http://de.wikipedia.org/wiki/Chanty-Mansijsk ).

Eine Reihe von vorhandenen Materialien bzw. Unterlagen wurden der Polizei für weitere Untersuchungen übergeben.

Ausserdem feuerte Putin heute (scheinbar wegen der jungsten Vorfälle im Stadtteil Birjuljowo):

https://russianmoscowladynews.com/?s=Birjuljowo

Leiter der Abteilung für Innere Angelegenheiten (Moskauer Südbezirk) des Innenministeriums der  Hauptstadt Moskau, Generalmajor der Polizei  Alexander Podolny

Stellvertretenden Leiter der Investigativen Departaments des russischen Innenministeriums Generalmajor Nikolai Schelepanow

Leiter der Verwaltung (Kriminaluntersuchungen) des Moskauer Innenministeriums, Polizei- Oberst Alexander Truschkin

Außerdem hat er gefeuert:

Leiter der Artilleriegeschütze und der inneren Truppen des russischen Oberkommandos Generalmajor  Walentin Sorokin.

Stellvertretender Leiter der Innenministeriumverwaltung der Region Nischnij Nowgorod – Polizeichef Generalmajor Viktor Ziganow.

Vertreter des Föderationsrates, Generalleutnant Alexander Kotenkow (u.a. war verantwortlich für Koordinierung der legislativen Tätigkeiten ) . An seine Stelle wurde Artur Murawjow ernannt.

PS. Diese korrupte Pack! Ich frag mich immer wieder: Wie können die Menschen nur ihr eigener Nest beschmutzen? Für mich sind es nur Verräter. Sie sollen wirklich froh sein, dass es in Russland keine Todesstrafe gibt.

******

„Ein Doppelanschlag hat am Mittwoch die südrussische Stadt Machatschkala erschüttert. Ein Mensch wurde nach Behördenangaben getötet, mindestens acht weitere erlitten Verletzungen, als zwei Bomben vor einem Spirituosengeschäft fast zeitglich explodierten.“

http://de.ria.ru/society/20131030/267185413.html

PS. Und der „Pate“ ruht sich etwas aushttp://de.ria.ru/society/20131028/267165608.html

******

Etwas zum Lachen   😆   Ein stures Mäuschen versucht hartnäckig einen Keks zu klauen:

http://video.day.az/az/view=8tngayiz

LG.RML

NSA-Affäre: Deutsche Delegation im Weißen Haus erwartet

„Nach dem US-Spähangriff auf das Handy von Kanzlerin Angela Merkel kommen Spitzenbeamte aus dem Kanzleramt am heutigen Mittwoch mit Vertretern der US-Regierung zusammen. Von dem Treffen erhofft sich die deutsche Seite weitere Aufklärung, hieß es in Berlin. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa strebt die Bundesregierung mittelfristig ein bilaterales Abkommen an, bei dem die US-Seite unter anderem zusagt, auf die Ausspähung von Regierung, Behörden und diplomatischen Vertretungen zu verzichten. Ziel sei es, eine maßlose Überwachung durch US-Geheimdienste zu verhindern und den Datenschutz sowie die Privatsphäre der Bundesbürger sicherzustellen, hieß es in Berlin weiter.“

Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/NSA-Affare-Deutsche-Delegation-im-Wei-en-Haus-erwartet-6023/

PS. Na dann…. bis jetzt hat sich absolut nichts geändert, man(n) ist bei jedem Gespräch präsent. Keine Ahnung, was man sich sooo Wichtiges zu hören erhofft. Für mich eindeutig nur noch unverschämte Spanner.

******

Nebenbei zum lesen: Mitschrift Pressekonferenz vom 17 Juli. Ganz am Anfang über PRISM – Programm bei NATO.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Mitschrift/Pressekonferenzen/2013/07/2013-07-17-regpk.html

LG.RML

kopie-der-festplatte-von-der-nsa

 

Die vergewaltigte und lebendig begrabte Schülerin in Pakistan konnte aus dem Grab herausklettern.

images

In Pakistan wurde eine 13- jährige Schülerin entführt und von zwei Männern vergewaltigt. Danach begruben die Verbrecher sein Opfer, dachten, dass sie tot war, berichtet die Zeitung The Indian Express .

Doch das Opfer kam wieder zum Bewusstsein und war in der Lage, sich aus dem Grab zu befreien. Ein Passant, der die Schreie des Mädchens gehört hatte, konnte ihr helfen und ins Krankenhaus bringen.

Die Medien haben darauf hingewiesen, dass die Polizei zunächst nicht wollte nach den Vergewaltigern zu suchen. Allerdings griff das Gericht von Lahore (Provinz Punjab) in die Sache ein, in dessen Nähe die Straftat begangen wurde, und befahl den Wachen die Täter zu finden und zu verhaften.

Das Problem des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen in Pakistan ist besonders akut. Laut ofiziellen Angaben, gab es im vergangenen Jahr 2788 Fälle von Vergewaltigungen von Kindern ( im Vergleich zu 2002, wo „nur“ 668 Fälle ofiziell registriert waren). Die lokalen Menschenrechtler glauben allerdings, dass die Zahl der Opfer von Pädophilen weit höher ist.

Es gibt mehrere Theorien, warum das Problem der Gewalt gegen Mädchen in Pakistan so relevant ist. Eine davon ist, dass in der muslimischen Gesellschaft dieses Landes gelten die Frauen immer noch als minderwertige Wesen, die weniger Rechte als das starke Geschlecht haben .

Darüber hinaus gibt es in Pakistan ein Irrglaube, wonach ein Mann mit HIV -Infektion geheilt werden kann, wenn er Sex mit einer Jungfrau hat.

******

PS. Die Perversität kennt leider keine Grenzen. Ein absoluter Desaster ist das und nicht nur in Pakistan. Am schlimmsten finde ich’s jedoch, wenn sich die „Friedensbringer“ daran beteiligen. Der Teufel soll sie alle holen, die sich an armen unschuldigen Kindern vergehen!

http://www.rundschau-online.de/politik/britische-soldaten-im-visier-karsai-wirft-kindesmissbrauch-vor,15184890,15253470.html

LG.RML

image

%d Bloggern gefällt das: