Antisemitismus ist eine Gefahr für die deutsche Zivilgesellschaft

„Jeder fünfte Deutsche ist latent antisemitisch. Das geht aus diversen Studien hervor. Es scheint, dass Judenfeindlichkeit in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Unsere Korrespondentin Alexandra Gurkowa hat mit dem Antisemitismus-Beauftragten der jüdischen Gemeinde zu Berlin, Daniel Alter, über die bedrohliche Lage und ihre Gründe gesprochen.“

„Es handelt sich nicht mehr um ein Phänomen, der sich auf rechtsradikale oder radikale und wenig gebildete Menschen beschränkt. Es ist tatsächlich in dem gebildeten, teilweise auch einflussreichen Teil unserer Gesellschaft angekommen. Bei Universitätsdozenten und Lehrern zum Beispiel, wo, so denke ich, wir es häufig einmal mit dem sogenannten latenten Antisemitismus zu tun haben, also dem Vorurteil über den judischen Einfluss auf die Finanzmärkte oder zu viel Einfluss der Juden in Deutschland. Zu viel Einfluss auf die Politik, jüdische Kontrolle der Medien und ähnliches!“

„Hier werden Stellungen, die ganz klar antisemitisch sind oder einen antisemitischen Charakter haben, mit dem Wunsch verbrehmt, man dürfe doch wohl mal Israel kritisieren. Es ist natürlich möglich, die Politik der israelischen Regierung zu kritisieren, aber was hier teilweise geschieht, hat nichts mit einer angemessenen und gerechtfertigten Kritik an israelischer Politik zu tun. Es gibt ganz viele Dinge, die eben dahin gehen, Parallelen zu Ha-Shoa, also zum Holocaust zu ziehen und die Situation in Gaza mit den Konzentrationslagern der Nazis gleichzusetzen. Mit den Bildern, die das auslöst, mit den Folgen, die das hat, haben solche Statements in meinen Augen einen antisemitischen Charakter.“

„Es liegt zum Teil an uns, an der jüdischen Gemeinschaft, ob es uns gelingt, mit dieser Bedrohung und diesem Phänomen umzugehen. Es liegt zum Teil, zum relevanten Teil, daran, in wie weit sich Deutschland und die deutsche Bevölkerung mit uns und mit diesem Kampf in ihrem eigenen Interesse solidarisiert. Wenn das Bewusstsein davon wächst, dass es kein jüdisches Problem ist, sondern ein Problem für die demokratische Zivilgesellschaft, dann haben wir durchaus die Möglichkeit, Erfolge in diesem Kampf zu erzielen.“

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/2013_11_01/Antisemitismus-ist-eine-Gefahr-fur-deutsche-Zivilgesellschaft-9949/

******

PS. Dazu kann ich nur Uri Avneriselbst ein Jude – aus seinem letzten Artikel „Sehen wir uns die Apartheid genauer an“ zitieren:

Juden sind daran gewöhnt, isoliert zu sein. „Die ganze Welt ist gegen uns“, ist für sie eine natürliche Situation. In der Tat habe ich manchmal das Gefühl, dass viele Juden sich nicht wohl fühlen, wenn die Situation anders ist.“

http://www.uri-avnery.de/

http://www.uri-avnery.de/news/262/15/Sehen-wir-uns-die-Apartheid-genauer-an

Und noch etwas: Diese Problematik nur auf Deutschland zu begrenzen, wäre falsch, wenn man im Internet weltweit die Kommentare liest.

Das ist ein weltweites Problem, ob unter Amerikanischen, Deutschen oder Russischen Bevölkerung – hier nur ein kleines Teil davon zu nennen. Wessen Problem das aber an erster Stelle ist – siehe Zitat oben.

Was mich persönlich wurmt, dass die unzählige weit größere Opfer der slawischen oder anderer Völker dieser Erde (auch jetzt aktuell) dadurch ständig in Hintergrund geraten und so darf dann nur ein einziges Volk als absoluter Martyrer gelten. Sicher gab es Opfer, das weiß man, aber man soll dabei die unzähligen Anderen nicht vergessen und gemeinsam alles nur erdenklich Mögliche tun, damit es nicht zu neuen Opfern kommt.

Mit dem Antisemitismus – Vorwurf wird in meinen Augen nur die Möglichkeit bzw. das Recht eines Menschen in Keime erstickt über diese Problematik frei diskutieren zu können. Und man muss jawohl zwischen gläubigen Judentum und im Grunde atheistischen Zionismus unterscheiden, aber auch hier schafft man es sich des Antisemitismus – Vorwurfes zu bedienen.

Selbst Juden, die in dieser Richtung ganz klare Unterschiede seit der Geschichte des judischen Volkes kennen, werden als Antisemiten abgestempelt. Wo bleibt dabei die Logik??

Besonders in Russland ist dieser Unterschied klar zu sehen, wenn sich die Juden und die Zionisten gegenüber stehen, sehr oft in der wöchentlichen politischen Sendungen wie z.B. jeden Donnerstag auf dem zweiten russ. Fernsehkanal ausgestrahlte „Поединок“ (sprich: pojedinok, z.Dt. „Das Duell“). Da geht die Post buchstäblich ab!

Dann tritt Patriotismus und Liebe zu Heimat Russland gegenüber dem ewigen bolschewistischen Revolutionsgedankengut, welches kontinuierlich zur Zerstörung des Landes führen kann. Das ist einer der größten Unterschiede – ein friedliches Miteinander gegenüber der Unruhestifterei (man schaue ganz genau die sogenannte „Opposition“ in Russland an, wer sich dort so alles befindet…), ganz egal, in welcher Form, Hauptsache, es brodelt und man kann sich große und zumal finanzielle Vorteile daraus ziehen.

Nun, die Russen und andere Völker des Landes haben es ziemlich satt, weich ausgedrückt. Man will es nicht mehr, dass irgendwelche Leiba Bronsteins alias Leo Trotzkis (Revolution), Yegor Gaidars & Co (die 90-ger Zerstörer – Fraktion) über ihr Leben und über ihr Land und insbesondere über die Zuckunft und Bildung (Schulbücher, Medien etc.)  ihrer Kinder bestimmen. Die orthodoxe gläubige Juden Russlands gehören ebenso dazu und wehren sich, das taten sie immer schon.

So ist es kein Wunder, dass es auch die anderen Völker dieser Welt nicht mehr wollen.

******

Nachtrag (entschuldigung, habe vorher vergessen):

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 1. November 2013 in Bevölkerung, Deutschland, EU, Europa, Glauben, Interessantes, Israel, Konflikt, Menschen, Politik, Religion, Russland, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Ach ja, die armen Juden werden immer noch verfolgt, genau wie die Amerikaner. Überall lauern Feinde. Deswegen müssen die einen wie die anderen Kriege anzetteln und ständig gegen andere Länder hetzen, wie z. B. den Iran, der seit 200 Jahren keinen Krieg geführt hat. Habe das gerade heute einen interessanten Artikel auf GlobalResearch gelesen. Hier:
    http://www.globalresearch.ca/the-de-zionization-of-israel-drying-up
    -ideological-wellsprings-of-arab-israeli-conflict/5356184

    The “De-Zionization” of Israel: Drying up Ideological
    Wellsprings of Arab – Israeli Conflict
    By Nicola Nasser
    Global Research, October 30, 2013

    • Ja, Einar, das ist das Problem. Dadurch gefärdert man alle Völker, egal welche. Man beschuldigt die anderen des Antisemismus. Aber, z.B. als meine beste Freundin, die Judin ist und vor 19 Jahren einen Iren geheiratet hat, haben ihre Eltern „ausgeflippt“ und haben sich von ihr komplett abgesagt! Was ist es dann? Wie nennt man das??

      Grüße Dich. Swetlana

  2. Sehr guter Artikel und Video. Geht aber noch weiter; http://www.youtube.com/watch?v=AucCipNF560
    Man kann nur hoffen, daß so manche Schlafmütze inzwischen aufwacht. Eine Kommentatorin schrieb, daß sie jetzt erst, 59jährig erst richtig begreift, was da für ein Spiel mit uns und anderen Religionsgemeinschaften gespielt wird.

  3. Ich finde es wirklich schlimm was abgeht….

    Von diesem Video hier hab ich alle Teile gesehen, weiss nicht was ich davon halten soll. Diese Juden hier im Vid sagen selber, die haben nie irgendwas von unseren Rep . Zahlungen gesehen. Nun mittlerweile wissen wir doch alle, wie gelogen wird heut zu Tage. Da lässt sich als Aussenseiter schlecht sagen, lügen diese Juden oder nicht. Klar gibt es Juden und Zionisten die sich den Judenmantel überstülpen. Aber wer sagt mir, ist es Jude oder Zionist.

    Dieses Thema geht mir auf den Nerv in so weit….. Die lügen perfekt. Da ist kaum ein wahres durchschauen möglich.
    Es gibt nicht umsonst das Sprichwort: “ Du handelst wie ein Jüd“

    Und nochwas anmerk. Hab heute auf Honigmann etwas geschmökert. Bei einem Thema komentierte „Mensch“ .

    Des bich ich aber nicht…. gelle :)) Ist ein anderer Mensch 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: