Snowden gibt in Moskau grünes Licht dem „grünen“ Politiker.

1606629_20131101043804.gif

Mitglied der Deutschen Bundestag Fraktion „Bündnis 90 / Die Grünen“ Hans- Christian Ströbele traf sich in Moskau mit Edward Snowden. Der deutscher Politiker diskutierte mit ihm über die Frage, ob und unter welchen Bedingungen der ehemaliger US- Geheimdienstmitarbeiter von deutschen Generalstaatsanwalt oder dem Parlamentausschuss als Zeuge im Zusammenhang mit dem Skandal um die elektronische Überwachung der amerikanischen National Security Agency (NSA) abgefragt werden kann.

Während der Sitzung, die drei Stunden lang unter der strengster Geheimhaltung stattfand, sagte Edward Snowden, dass er für die Unterstützung der deutschen Seite in der Untersuchung der NSA in der Bundesrepublik Deutschland interessiert ist.

In der TV-Sendung „Panorama“ sagte Hans- Christian Ströbele, dass Snowden „prinzipiell bereit ist bei der Untersuchung zu helfen“. Laut Politiker, müssen dafür angemessenen Bedingungen geschaffen werden. Er sagte, er habe Edward Snowden eine Option vorgeschlagen, bei der die deutsche Ermittler mit ihm in Moskau treffen konnten.

Details zu dem Treffen mit dem ehemaligen Mitarbeiter der US-Geheimdienstes will der deutsche Bundestagsabgeordneter auf einer Sondersitzung des Parlamentarischen Ausschusses für die Überwachung von Aktivitäten der Geheimdienste präsentieren, berichtet russische Nachrichtenagentur ITAR -TASS. Er wird auch einen Brief Snowdens an die Regierung der Bundesrepublik Deutschland,  Bundestag und Generalstaatsanwalt vorlegen. „Er ist gesund, wach und macht einen guten Eindruck,“ teilte Ströbele mit. „Snowden hat deutlich gemacht, dass er eine Menge weiß.“

Laut Berichten der deutschen Medien, haben die US-Behörden bei der Bundesrepublik Deutschland die Auslieferung von Edward Snowden beantragt, wenn er das Gebiet der BRD betreten wird. Aber den Beobachtern zufolge, ist eine solche Entwicklung im Lichte der jüngsten Ereignisse eher unwahrscheinlich.

03:00 Uhr

PS. Ob es etwas bringt?

LG. und ein schönes Wochenende Euch allen!

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 1. November 2013 in Abhördienst, Abhörskandal, Amerika, Überwachung, Computer, Datenklau, Deutschland, EU, Europa, Gesetzverletzung, Hacker, Internet, Medien, Menschen, Regierung, Russland, Skandal, Snowden, Staat, USA, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Moichäään 🙂

    Wenn ich mir nicht sicher wäre das des alles mit Drehbuch läuft würde ich mich jetzt doch nur wundern.
    Ist Snowden so dumm das er freiwillig von Regen (USA) in die Traufe („BRD“) fällt oder hat er einiges mehr in der Hand.

    Aber da ich mir sehr sicher bin das es nur ein Theaterstück ist, ist dieses Thema so langsam aber sicher recht langweilig…..

    Die Ablenkung mutiert zu einer „Guten“ Nachtgeschichte. 🙂

  2. Snowden hätte den Friedensnobelpreis verdient,nicht Obama! Verkehrte Welt!

  3. Nee, wenn man sich die Liste der Nobelpreisträger anschaut, ist der Nobelpreis nichts für wirklich gute Menschen.

  4. Da hast Du recht,ich würde an seiner Stelle auch lieber in Russland bleiben,in Deutschland würden ihn die Amis schnappen. Ich glaube nicht,dass unsere Marionettenregierung etwas gegen Obama unternehmen würde.

  5. viele Menschen

    Snowden sollte in Russland bleiben.
    Weder die USA noch die BRD halten sich an Gesetz und Recht.
    Also nur die Eliten, die, die Regierungen schmieren und auch mit falschen Informationen versorgen und auch die Behörden; Justiz und Rechtsprechung so pervertieren das die mit den Taten der Willkür von vor ca. 77 Jahren vergleichbar ist.

    Man denke nur an den ausgelieferten (Kurnaz), der auf Verdacht etc.. in Foltergefängnissen der USA untergebracht wurde.
    Wer Frieden will darf keine Waffen etc. verkaufen, die wiederum Kriege und Terroristen etc. fördern und fordern.

    Die Gier der Globalplayer ist unendlich und verblendet Richter die an der Gier partizipieren und sich ggf. über Mobbing etc. in der Produktion von AKWs selbst vernichten, denn es muss ja alles im Wettbewerb der Globalplayer billiger sein, wie die AKWs bei Tepko/Japan.
    Zudem werden weitaus bessere alternative Möglichkeiten alternativlos unterdrückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: