Die Ukrainische Industrie dringt auf ein sofortiges Treffen mit dem Präsidenten Wiktor Janukowitsch

ukraine-450-267

Ukrainische Union der Industriellen und Unternehmer (USPP) und die Föderation der Gewerkschaften der Ukraine (FPU), bitten den Ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch eine Dringlichkeitssitzung mit diesen Organisationen einzuberufen, um über die Verschlechterung der Handelsbeziehungen mit Russland zu diskutieren.

Die Briefe an Janukowitsch haben der Vorsitzender der UMB Anatolij Kinach und der Vorsitzender der FPU Yuri Kulik verfasst.

„Im Zusammenhang mit der Aussetzung der Zertifikate seitens der Russischen Föderation für die Lieferung der Endproduktion des Transportautobaus, sind solche Unternehmen wie „Azowmasch“, „Stachanow Wagonbau“,  „Dneprowagonmasch“ und „Kryukow Wagonbau“ nah an der Schließung. Ähnliche Probleme sind auch in der Süßwarenindustrie entstanden. Aufgrund der negativen äußeren Bedingungen mussten die Werke der chemischen  Industrie gestoppt werden. Aufgrund des Fehlens von Märkten für Produkte in den Bereichen Luftfahrt und Automobilbau habe sich sehr ernste Situation entwickelt. Insgesamt belief sich der Rückgang der Produktion in den Maschinenbau im Januar- September dieses Jahres auf 13,6%, in der chemischen Industrie – 19,6%. In der Gruppe von Non-Food- Konsumgüter im Inland beträgt das Marktanteil von importierten Produkten 57-60 %,“ schrieb in seinem Brief an Janukowitsch der Vorsitzender der UMB Anatolij Kinach.

Die USPP macht auch darauf aufmerksam, dass die Situation noch zusätzlich durch den Mangel an Zugang zu den  Krediten für die Hersteller verschärft wird.

Für die effektive Lösung der angegebenen Probleme, ist man sich bei USPP überzeugt, muss man so schnell wie möglich das gemeinsames Vorgehen der Regierung und Wirtschaft zu aktivieren, um die wahren Risiken zu identifizieren und auch effektive Mechanismen zu entwickeln und umzusetzen, um die negativen Auswirkungen der identifizierten Risiken für die Wirtschaft zu verringern.

„Mit dem Ziel die identifizierten Problemfelder in der industriellen und unternehmerischen Entwicklung zu beseitigen,  appellieren wir an Sie, sehr geehrter Wiktor Fjodorowitsch (Janukowitsch, Anm.), mit der Bitte für die Durchführung einer dringender Arbeitssitzung zur Realisierung und Umsetzung der gemeinsamen Maßnahmen um die problematische Themen anzugehen,“ schrieb Kinach.

In dem Brief des Vorsitzenden der FPU Yuri Kulik an den Ukrainischen Präsidenten wurde insbesondere darauf hingewiesen, dass „die Föderation der Gewerkschaften der Ukraine zahlreiche Beschwerden von Gewerkschaften und deren Mitgliedern erhielt, die tiefe Besorgnis haben über die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation der Unternehmen in den letzten Monaten aufgrund der Komplikationen in der Beziehungen mit den Partnern, insbesondere mit der Russischen Föderation und anderen GUS-Staaten .“

******

Von mir aus dem Original übersetzt (Wirtschaftsportal BFM.ru):

http://www.bfm.ru/news/235985?doctype=news

LG.RML

3931447_main_4

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 12. November 2013 in Bevölkerung, EU, Europa, Finanzen, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Menschen, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: