Archiv für den Tag 23. November 2013

Finnlands Minister schlägt Schülern vor, Russisch zu lernen

„Die Beherrschung des russischen Alphabets könnte zur allgemeinen Bildung der Schüler gehören. Ich war mehrmals in Russland und habe bemerkt, wie nützlich die Fähigkeit ist, auf Russisch zu lesen“, sagte Arhinmäki.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_23/Finnlands-Minister-schlagt-Schulern-vor-Russisch-zu-lernen-0428/

******

PS. Er hat absolut recht. Diejenigen, die sich mit der Sprache befassen, können es auch bestätigen. Also, weg mit dem Babylon und ran an die Arbeit!     😀

Wer ein Interesse dafür hat, kann sofort loslegen. Viel Spass!    😉    😀

http://www.loecsen.com/travel/0-de-67-1-52-kostenlos-sprachkurse-russisch.html

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

8796827_1195380047_Bezuymyannuyyjpgav

Einer der Heterophoben hat heute Frauen der russischen Delegation in Leipzig angegriffen.

Anfangs wollte ich über diesen Vorfall aus dem Russischen übersetzen, dann habe ich bei einer der Frauen aus der Delegation auf Twitter gelesen, dass sie „Stimme Russlands“ danach ein Kurzinterview gegeben hat.

Die drei Frauen – Elena Mizulina, Olga Batalina und Natalija Narotschitskaja kenne ich sehr gut aus dem russischen Fernseher. Sie machen eine kolossale Arbeit, wenn es darum geht, Familien, deren Erhalt und die Kinder von negativen Einflussen und Attaken seitens der Heterophoben zu schützen. (In deutschen Wikipedia wird das Begriff „Heterophobie“ sehr seltsam erleuchtet. In russischen Wiki steht dagegen klar und deutlich, wie es ist: Feindseligkeit oder Diskriminierung von heterosexuellen Personen.)

Es ist längst an der Zeit, dass manche Sachen, die auszuarten drohen, ganz klar beim Namen genannt werden, und das tue ich auch. Diese beleidigte Würste gehen mir langsam gehörig auf den Geist. Ich bin es auch nicht mehr gewillt, solche abscheulichen Attaken gegenüber den Frauen, Familien oder wen auch immer stillschweigend, wie es die hiesigen Medien pflichtbewusst wieder mal tun und davon Nichts berichten, hinzunehmen. Es interessiert mich auch nicht, falls es jemandem nicht passt.

Dieser feige Aggro, der die Frauen angegriffen hat, soll doch froh sein, dass diese gütig auf eine Anzeige verzichtet haben. Armselig ist das, solch ein Verhalten den Frauen gegenüber, wenn schon nicht ziemlich das Letzte!

Elena Mizulina

403739399

Olga Batalina

oytdkaxnhgtjiyuv-

Natalja Narotschitskaja

s35441815

***************************************************************************************************************************************

Russlands Delegierte in Deutschland von einem „gehässigen“ Aktivisten angegriffen

STIMME RUSSLANDS Am Sonnabend findet in Deutschland, in Leipzig ein Internationales Forum für den Schutz der traditionellen Familie „Für die Zukunft der Familie“ statt, an dem mehr als 500 Personen teilnehmen. Zu den Initiatoren dieser Veranstaltung gehören das Institut für Demokratie der russischen Geschichtsforscherin und bekannten Politikerin Natalia Narotschnizkaja sowie eine Reihe von Gesellschaftsorganisationen Deutschlands.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/2013_11_23/Russlands-Delegierte-in-Deutschland-von-einem-gehassigen-Aktivisten-angegriffen-9554/

LG.RML

Merkel: „Östliche Partnerschaft“ bedroht Russland nicht

Merkel zufolge ist Russland ein strategischer Partner für Europa. Die EU wolle daher mit Moskau zusammenarbeiten. „Deshalb ist die EU aufgefordert – und Deutschland wird sich hier auch einbringen, mit Russland über dieses Thema intensiv zu sprechen“, so die Bundeskanzlerin.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_23/Merkel-Ostliche-Partnerschaft-bedroht-Russland-nicht-7861/

****************************************************************************************************************************************

PS. Werte Frau Merkel! Sie und Ihre Genossen – oder wie sie alle heißen – müssen es, denke ich, langsam zu begreifen anfangen, dass Ihnen kein rational denkender Mensch mehr glaubt. Nicht mal ältere Menschen, so meine Erfahrung, die keinerlei Internet – oder sonstiger Schnick-Schnack besitzen, glauben Ihnen. (Oder warum kümmern sie sich alle plötzlich so „rührend“ um die östliche Staaten, wo sie doch bei sich selber kaum Etwas auf die Reihe bekommen können? Seltsam, oder?    😉    )

Eher erinnert es die ältere Menschen, so sagen sie, an die Zeiten, wie es auch damals Alles begonnen und in ein Weltdesaster ausgeartet hat, da ziehen sie erschreckende Parallelen dazu. Nur die Taktik hat sich verändert, die Ambitionen sind aber die gleichen geblieben.

Darum können weder Sie, noch jemand anderes, Frau Merkel, Russland vom Gegenteil zu überzeugen, da man nicht blöd ist und all Ihre wahre LügenVorhaben längst durchschaut hat, auch wenn es Ihrerseits akriebisch versucht wird diese immer wieder zu vertuschen. Ihr Einfluss hat ganz klare Grenzen und gilt nicht überall.

Somit kann ich Ihnen jetzt schon mit großer Sicherheit garantieren, dass Ihr zukünftiger möglicher Russland – Treffen zu diesem Thema schon jetzt zum Scheitern verurteilt ist.  Am Ende werden, wie gewohnt, ein paar diplomatische Sätze vor der Weltpresse ausgetauscht, das wird dann wohl die Höhe Ihres Unternehmens sein. Ich sehe es jetzt schon vor meinem inneren Auge, inklusive Ihr Gesichtsausdruck.

Wie gerne hätte ich mal sagen können: „Sieht mal zu, was für eine hervorragende weise Kanzlerin wir in Deutschland haben! Ihr alle könnt mal eine Scheibe von abschneiden.“ Ich kann’s aber nicht, es ist nach der heutigen Lage völlig ausgeschlossen.

Stattdessen muss ich immer öfters meinen Mann trösten, der mich und unsere Kinder – damals noch sehr klein – nach Deutschland, ins historisches Land seiner schwäbischen Vorfahren, mitgebracht hat. Dachte er zumindest, stellt aber erschrocken fest, dass er und viele andere Russlanddeutschen ganz derbe getäuscht wurden, so, dass es einem schon öfters mal die Haare zu Berge stehen bleiben lässt. Derweil drehen sich all die armen Vorfahren wie ein Ventilator in ihren Gräbern um.

Erzählen Sie also, Frau Merkel, keine Märchen mehr. Scheinbar haben Sie vor lauter Ambitionen komplett vergessen, dass Sie erwachsene Menschen und keine kleine Kinder um sich herum haben, die langsam aber immer mehr begreifen, wohin das Ganze letztendlich unmittelbar führen wird. Eigentlich, tut es schon längst. Leider.

Sie, Frau Merkel, brauchen nur noch Ihre Hand entgegenstrecken, die andere, russische, ist es seit einer Weile schon und wartet geduldig darauf, um ERLICH geschüttelt zu werden. Dann könnte ich vielleicht endlich mal erfreulich ausrufen: “ Frau Merkel, wir sind sehr stolz auf Sie!“

Bis dahin bleibt es mir und den anderen Nichts weiter übrig, als davon nur noch zu träumen. Denn die Wirklichkeit sieht leider ganz anderes und sehr traurig aus. Oder wie ein guter Bekannter von mir mal sagte: „Swetlana, wenn es über die große Koalition die Rede sein wird, kann man sofort einpacken!“ Er hatte recht.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

1379670461_1-ukr-c

 

Türkei an Freihandel mit Eurasischer Wirtschaftsunion interessiert

Recep Tayyip Erdogan

 

STIMME RUSSLANDS Die Türkei ist an der Schaffung einer Freihandelszone mit der Eurasischen Wirtschaftsunion interessiert, die 2014 die Zollunion von Russland, Weißrussland und Kasachstan ersetzen soll. Der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan bekräftigte nach Gesprächen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Ankaras Interesse an der Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung mit der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Er bestätigte auch den Wunsch der Türkei, der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit beizutreten.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_22/Turkei-an-Freihandel-mit-Eurasischer-Wirtschaftsunion-interessiert-0084/

PS. Ist ja sehr spannend, wie sich alles entwickelt….

LG.RML

Opposition kritisiert Merkel wegen Ukraine-Erpressung

STIMME RUSSLANDS Die Opposition im Bundestag macht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für das Scheitern eines EU-Assoziierungsabkommens mit der Ukraine verantwortlich.

Die osteuropäische Nachbarschaftspolitik der EU steht vor dem Scheitern.“ Zu diesem Schluß gelangte Wolfgang Gehrcke, stellvertretender Vorsitzender der Linksfraktion, der im Fall einer CDU/CSU/SPD-Koalition größten Oppositionskraft im Deutschen Bundestag. „Die Bundesregierung wollte die Ukraine als Bollwerk gegen Russland etablieren. Eine weitsichtige Politik hingegen sieht die Ukraine als Brücke zu Russland.“ Das Vorgehen der Europäischen Union gegenüber der Ukraine habe sich als „falsch, blamabel und hochnäsig“ erwiesen, so Gehrcke weiter. Die Bundesregierung, insbesondere Bundeskanzlerin Angela Merkel, habe daran einen „erheblichen Anteil“.

Die Ukraine sollte gegen Rußland in Stellung gebracht werden, urteilt der Linken-Politiker. West gegen Ost. „Die Spaltung Europas ist aber schon lange gescheitert.“

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/2013_11_22/Opposition-kritisiert-Merkel-wegen-Ukraine-Erpressung-8356/

**************************************************************************************************************************************

PS. Nicht nur EU macht Druck.

Die Dame mit dem Zopf (Timoschenko) schrieb jetzt aus dem Gefängnis an ukrainischen Präsidenten u.a., dass sie ihn dafür, dass er die Assoziierungsabkommen mit der EU abgesagt hat, „umbringen konnte.“

Desweiteren, laut ukrainischen und russischen Medien, hat sie in ihrem Brief aufgezählt, was denn der Präsident in jetziger Situation am besten tun sollte. Ich frage mich, für wen hält sie sich eigentlich?

Die Opposition macht auch mobil und organisiert Proteste, war aber zu erwarten. Angeblich haben sie vor Morgen die Regierung samt Präsidenten zu stürzen. Mal sehen, hoffentlich stimmt das nicht, ist aber alles möglich.

*

„In der Tat hörten wir Bedrohungen von unseren europäischen Partnern gegenüber der Ukraine bis zur Förderung der Durchführung von Massenprotestaktionen“, erklärte Putin vor Reportern in Petersburg.“

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_22/Putin-Europa-ubt-auf-Ukraine-Druck-und-Erpressung-aus-0149/

Und noch was:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_23/Umfrage-Serben-wollen-Union-mit-Russland-eher-als-EU-Mitgliedschaft-8311/

LG.RML

eep_3

Ein Meteorit ?

Krim, Ukraine, 21.11.2013, 03:50 Ortszeit

Verlinkt von: http://www.youtube.com

276big

ФОТО: Youtube Роман Крымов

LG.RML

Mir fehlen einfach die Worte !!!

Ein neuer Trend ist in Amerika unter den dunkelhäutigen ( ja, genau so sieht es nun mal aus! ) Teenager ausgebrochen. Der „Spass“ nennt sich „Knockout Games“.

Ohne ersichtlichen Grund greifen diese die nichts ahnende Passanten an und schlagen sie zu Boden. Je kräftiger, desto besser. Danach geben sie unter den Freunden an, wer denn von ihnen stärker war.

Das Hauptziel dieses Spiels ist, möglichst beim ersten Schlag schon das Opfer ins KO zu schicken. Es kann jeden treffen, man scheut sich nicht mal von einem Greis oder einer Mutter mit dem Kind zurück. Es gibt bereits einen Toten (Schädelfraktur und gebrochener Hals).

Erinnert mich an das Buch, das ich mal – schon lange her – auf Russisch gelesen habe.

Und bevor man mich politkorrekt den blöden Rassismus beschuldigt, Dem sei gesagt: Unter den Opfern befinden sich komischerweise keine dunkelhäutigen Menschen!

Ein purer Wahnsinn, in welcher grausamen kranken Welt wir leben….

http://www.heavy.com/news/2013/11/knockout-game-videos-watch-punching-new-york/

LG. und trotzdem ein schönes Wochenende Euch allen. RML

images

%d Bloggern gefällt das: