„Klitschko, wo ist unser Geld ?“ oder wie ein Box – Weltmeister die Ukrainer mit der EU „assoziieren“ wollte.

13133

Foto: rbc.ua

Neben dem Bürogebäude der „Удар“ – Partei (lese: Udar, z.Dt. Schlag; ist Witali Klitschkos Partei) auf der Gorki Strasse 5 in Kiew demonstrierten am 25.11.2013 mehrere Dutzend junge Menschen mit der Forderung, sie für die Teilnahme an der Kundgebung der Anhänger der europäischen Integration das versprochene Geld zu zahlen.

Da erzählte Reportern einer der Demonstranten, dass sie von den Vertretern der Partei angesprochen und gebeten wurden, an einer Kundgebung auf dem Platz der Unabhängigkeit (Majdan) in der Hauptstadt für eine gewisse finanzielle Belohnung teilzunehmen.

Ehrlich gesagt, wurde uns für 3 Stunden 150 Griwna (ca. 13,60 Euro) versprochen, auch Tee wurde uns versprochen und das wir nicht hungern werden. Wir standen dort mehrere Stunden, das Geld wurde uns nicht gegeben. Heute sind wir gekommen um Gerechtigkeit zu fordern, denn der Tag ist verloren, und wir konnten stattdessen an die Arbeit gehen und 250-300 Griwna verdienen,“ sagte der Demonstrant.

An diesem Tag klopften die Menschen an die Bürotür und schrien laut: Klitschko, wo ist unser Geld ?„.

Aber es kam keiner aus dem Büro raus.

Die Polizei war angekommen, blieb aber an der Seitenlinie stehen und hinderte die Demonstranten nicht daran.

Originalnachricht mit noch mehr Fotos:

http://www.rbc.ua/rus/news/politics/v-kieve-prohodit-piket-ofisa-udara-s-trebovaniem-vyplatit-25112013142900

******

PS. Sagte ich doch immer wieder, dass das Alles ein Theater erster Güte ist und obendrein noch ein peinlicher ohne Ende! Ein deftiger KO für Klitschko und Seinesgleichen ist es sowieso.

Das Gute an der Sache ist, dass immer mehr junge Ukrainer jetzt zu erwachen beginnen. Hoffe ich jedenfalls.

Das Klitschko & Co. sich für Patrioten der Ukraine halten, darüber kann ich mittlerweile nur lachen. Das sie die Tage das Land finanziell immer mehr ruinieren, indem sie so viele Menschen mit absurden Versprechungen von der Bildung und Arbeit abhalten, trifft schon viel eher zu.

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 29. November 2013 in Bevölkerung, Bildung, Demos, EU, Europa, Finanzen, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Medien, Menschen, Parteien, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Sensationen, Skandal, Staat, Welt, Wirtschaft und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 12 Kommentare.

  1. Menschleinchen

    Hab ich gelacht wie ich des gelesen hab. Musste es vorher aber 3x lesen *lach

    Jetzt können sie mal sehen. Sogar auf dem Weg in die Eu werden sie verarscht. Sie sind nichtmal drinn!!!

    *lach mich wech

    Ist das wenigere Geld wichtiger als echtes Arbeitsgeld? Und stehen auf der Strasse rum und demonstrieren und wissen nichtmal wofür. Hätten die sich etwas Zeit genommen und sich mit dem Thema auseinander gesetzt wäre denen so einiges erspart geblieben . *lach

  2. Menschleinchen

    Aber ich gehe mal davon aus… sie haben in kürzerster Zeit sehr viel gelernt und sind mit einem blauen Auge davon gekommen 🙂

    • Mal schaun, das ist aber trotzdem desaströs, find ich 😦
      LG.

    • Nichts, aber auch gar nichts lernen Die, die sind genau so doof wie bei uns.
      Diese strunzdoofen Idioten sind gerade dabei, sich erst richtig zu formieren

      Politische Clowns und abartige gleichgeschaltete Medien werden uns etwas bescheren, was das Fassungsvermögen einiger Gutmenschen bei weitem überschreitet.
      Alles, was unsere Eltern bzw. Großeltern erlebt haben, das wird sich wiederholen. Oh, komme mir dann nur Einer, wenn ich das noch erleben sollte , und erzähle, das er damals davon nichts gewußt habe,……..oha!,,,,,oha!
      Ich könnte auf hundertachtzig gehen………….

  3. Ob sich der Klitschko da noch mal sehen lässt? Dann muss er aufpassen, dass er nicht ein paar Veilchen verpasst bekommt.

    • Wahrscheinlich wird er. Die Opposition will ukrainische Regierung Stürzen!!! Es wird noch was werden! Geplant ist alles auf jetzigen Sonntag.

      Die Hintermänner mögen nicht verlieren…

      Grüße Dich, Einar, bin gerade vom Dienst gekommen.

      LG. Swetlana

      • Menschleinchen

        Ich drücke die Daumen das die Regierung nicht gestürzt wird !!

        Ist Euch schonmal aufgefallen, das so einige Namen hauptsächlich jetzt mal in Deutschland, merkwürdigkeiten aufweisen.? In den Namen schein doch ein Plan zu stehen. Merkel…. ausgemerkelt. Schäuble… verschäubelt (verschärbelt) Einfach mal darüber sinnieren. Auffällig auch der Name Steinbrück…. Für was die Steinbrücke gut sein soll, werden wir auch noch erfahren.

        Bei Klitschko fiel mir gleich….. Klitsch and go ein… 🙂

  4. viele Menschen

    Die Opposition von Klitschko & Co. sollte mal mal ehrlich ihren Anhängern die Lage in Griechenland; Spanien; Portugal; Zypern u.s.w.(1), der EU, bis hin in Deutschland erklären.

    In Deutschland sieht die Willkür der Politik, wie in der EU, der Lobby der Globalplayer fast wie zu Zeiten vor 1945 aus.
    In Deutschland werden wieder Menschen für die Gier der Globalplayer stigmatisiert; diskriminiert; enteignet und zur Zwangsarbeit genötigt und vom Staat erpresst.
    Die Hartz IV Gesetzgebung kann man mit der NS-Willkür vergleichen:
    siehe http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv006132.html Rn. 127 – 144 etc…

    (1) Das System der Gier ist fast immer das Gleiche:
    Troika Spardiktate – http://de.wikipedia.org/wiki/Hungerplan
    Vgl. Griechenland „Griechenland – eine humanitäre Katastrophe mitten in Europa
    http://www.spreezeitung.de/4141/griechenland-eine-humanitaere-katastrophe-mitten-in-europa/
    oder
    Wirtschaftskontrolle über Europa:
    – Gier – http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Europapläne
    Vgl. „… Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble forderte, »nationale Hoheiten an die Gemeinschaften abzugeben. (…) Ohne das eine sei das andere nicht zu haben. Die Bundesregierung stehe jedenfalls bereit, über alles zu reden.« (Souveränität gegen Geld, in: Süddeutsche Zeitung vom 9. Dezember) …“
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Europa/euro5.html

    Herr Klitschko, erklären Sie das mal ihren Anhängern. Oder hatte man jemanden nur gewinnen lassen der ein wenig Ausstrahlung etc. hatte, um nach dem Motto Arnold Schwarzeneeger, wo selbst ein Bundesstaat wie Kalifornien in die Pleite geschickt wurde.

  5. viele Menschen

    „… Die Konrad Adenauer Stiftung hat diesmal auf das richtige Pferd gesetzt!

    Die Erfolgsgeschichte Klitschko-Brothers reicht die Leute glauben zu machen, dass eine vollständige und bedingungslose Unterwerfung unter das Diktat des IWF und Brüssels ihre Taschen mit Geld füllt und die Ukraine zum Global Player macht.

    Hinzu kommt natürlich eine typische Politiker-Phrasendrescherei: auf kurze Sicht wird es erst einmal härter werden, langfristig lacht eine glänzende Zukunft!

    Was unter kurzfristig zu verstehen sei ist leicht vorherzusehen: der völlige Zusammenbruch der Institutionen und der Wirtschaft.

    Was unter langfristig zu verstehen ist, 10 Jahre, 100 Jahre, 1000 Jahre, wen schert es. 10 Jahre jedenfalls kann man beliebig um weitere 10 Jahre verlängern und verlängern und verlängern, bei den Griechen klappt’s ja auch. …“
    http://elynitthria.net/kiewer-winter/

    langfristig lacht eine glänzende Zukunft der Gierigen Globalplayer mit einem Einkommen die das vielfache des Durchschnittes betragen!
    Und wer wird das bezahlen, Herr Klitschko?

    Fußball EM 2012. Der Bau von überdimensionierten Stadien. Verschuldung für die Spiele der abkassierenden Globalplayer.
    Und wer wird das bezahlen, Herr Klitschko?

    Das gleiche lief, z.T. in Polen und zur Olympiade in Griechenland und Südafrika …
    Die Stadien stehen heute zum Teil leer und kosten neben der Bewirtschaftung auch noch Zinsen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: