Mut zur Wahrheit – Eröffnungsrede von Jürgen Elsässer auf der 2. Souveränitätskonferenz

Auszug aus der Beschreibung unter dem Video auf youtube:

„Die tätlichen Angriffe auf Teilnehmer und Referenten wurden in den deutschen Medien vollständig unterschlagen. Was würden dieselben Medien schreiben, wenn eine Ausschussvorsitzende des Bundestages auf einer Konferenz in Moskau getreten würde? Der TV-Bericht des MDR erweckt sogar den Eindruck, die Gewalttäter hätten ein Schmuse- und Kuschelfestival vor der Halle veranstaltet. Einzig der Farbanschlag auf Thilo Sarrazins Haus fand eine gewisse Beachtung — nicht ohne den Hinweis auf den „rechtspopulistischen“ Charakter von COMPACT, auf dessen Konferenz er aufgetreten sei. Um das ein für allemal klarzustellen: COMPACT ist nicht rechtspopulistisch. Faschistisch agieren vielmehr die links kostümierten Chaoten, die mit SA-Methoden gegen die Minungsfreiheit kämpfen.

Wir danken den Polizisten (darunter nicht wenige Polizistinnen) für ihren Einsatz. Einige Gewalttäter wurden verhaftet. Unser Dank gilt ausdrücklich nicht der Polizeiführung, die trotz klarer Zusagen an COMPACT viel zu wenig Einsatzkräfte vor Ort beordert hatte. Die Gegenkundgebung war 300 Meter entfernt von der Halle genehmigt worden, rückte dann aber unmittelbar auf das Privatgelände vor — ein klarer Fall von Hausfriedensbruch, der nicht geahndet wurde. Man bekommt fast den Eindruck, als ob die Polizeiführung (und die sächsische Politik) durch dieses Laisser-Faire dazu einladen wollte, unsere Veranstaltung zu stürmen. Wir haben deswegen die Teilnehmer der Konferenz dazu aufgerufen, die Behördenchefs wegen Strafvereitelung im Amt anzuzeigen, COMPACT selbst bereitet ebenfalls eine Anzeige vor.“

http://www.youtube.com

Vielen Dank an Jürgen Elsässer und alle anderen für ihre unermüdliche grossartige Arbeit!

Auch vielen Dank an gradischnik für dieses Videotipp.

Euch allen ein schönes Wochenende und LG. RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 29. November 2013 in Aggression, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Familie, Faschismus, Gesetzverletzung, Gewalt, Homosexualität, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Kinder, Konflikt, Kriminalität, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Politik, Polizei, Proteste, Provokation, Russland, Skandal, Staat, Völkerhetze, Welt, Westen und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. So hofft man eben, daß die Vernunft siegt und die Wahrheit sich nicht mehr verbergen läßt.LG

    • Bei denen draußen ? Vielleicht bei ein paar, mehr aber nicht. Das ähnelt sich schon langsam an irgendwelche fanatische Sektanten, und aus einer Sekte auszusteigen ist selten ein Glücksfall, liebe Hilde. Aber trotzdem hoffen wir mal zusammen 😀 😉

    • Hildegard, dies Video hat mich sehr getroffen. Ich weiß nicht, warum ich so eine Art von Pogrom-Atmosphäre empfinde. Elsässer ist unter allen Journalisten sehr bekannt, geachtet und auch geächtet. . In einem „Rechtsstaat“ hätte es einen Aufschrei geben müssen und zwar in allen Medien. Man hat es ihm deutlich angemerkt in seinem Vortrag.
      Die Geschichte wiederholt sich und nicht nur zufällig.
      Hoffnung…..nein, habe ich keine mehr. Jetzt muß jeder für sich selbst handeln und vorbereiten. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Vielleicht kennst Du noch die „Aktuelle Kamera oder den Schwarzen Kanal“, vergleichbar mit den Nachrichten der heutigen öffentlich rechtlichen Sendern. Die Verhältnisse haben sich umgekehrt. Es findet ein Ausgleich dank der Existenz Russlands statt. Wer diesem Desaster nicht rechtzeitig entflieht, wird Probleme bekommen, über zukünftig drohnenüberwachte Grenzen zu entkommen. Russland ist kein Schlaraffenland. Für Mitglieder der Schlafherde wäre es dort ein Desaster, neu anzufangen. Aber wer sich Familienwerte und freiheitliche Werte im Herzen bewahrt hat, innovativ denken kann, sollte über Russland nachdenken. Er könnte sich und die Seinen vor den schlimmsten niederträchtigsten „Einschränkungen“ des Lebens bewahren.

      • Vieles ist sehr verwirrend. Aber ich denke mal, wir sollten das Kind nicht mit dem Bade ausschütten,
        sondern uns auch selbst Bedenkzeit einräumen.
        Bedenkzeit insofern, daß auch im Lande Vernunft und Einsicht die Oberhand gewinnen. Alles braucht eben seine Zeit, das Schlechte genauso wie das Gute. Keine Panik – und, wir sind doch nicht allein auf der Welt.

  2. Ganz Deiner Meinung Gradischnik- habe auch einen Plan „B“ .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: