Aus der russischen Küche: Rezept Nr. 18 – Gebratene Auberginenscheiben mit Tomaten und Knoblauch

e6253d185e6dee51fcdc84defdb1b018brnijegin

Heute möchte ich Euch ein Rezept vorstellen, der in Russland genauso beliebt ist und an keinem Tisch fehlen darf. Er ist außerdem schnell und leicht zu machen, wenn die Zeit wieder mal knapp ist     😉      🙂

Dafür brauchen wir:

2 St.          Auberginen (keine dicken, damit die Scheiben nicht zu groß werden)

3-4 St.      Tomaten (mittlere Größe)

2-3 St.       Knoblauchzehen

2 St.          Eier (Größe M)

Mayonaise, etwas Weizenmehl, Milch, Prise Salz und Sonnenblumenöl zum braten

Zubereitung:

Als Erstes muss man die Auberginen in Scheiben schneiden (nicht zu dick)

73_0288d2d_3310_p

Danach genau so die Tomaten

73_0488d2d_3316_p

In eine Schale die 2 Eier aufschlagen, etwas Mehl und Milch, Prise Salz dazu und alles sehr gut mithilfe eines Schneebesens zusammenvermischen, damit daraus ein flüssiges Teig entsteht (die Menge an Mehl und Milch kann ich nicht sagen, Hauptsache, dass der Teig, wie gesagt, flüssig wird)

1356171397_2925186529

Im Teig jede Auberginenscheibe abwälzen und in einer Pfanne im Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze beidseitig anbraten. Danach die Scheiben auf Küchentücher ablegen damit sich das Öl etwas aufsaugen kann:

254337791376132926_img_2047

Jetzt müsst ihr die Knoblauchzehen schälen und sie in eine kleinere Schale rausdrücken. Danach gebt ihr die Mayonaise bei, vermischt alles gut miteinander und lässt jede Auberginenscheibe (immer nur eine Seite) damit beschmieren. Auch hier kann man schwer sagen, wieviel man Mayo dazu braucht – ihr müsst selber gucken, damit es für alle Auberginenscheiben ausreicht.

1376132925_img_2053

Nachdem es gemacht ist, legt ihr die Tomatenscheiben obendrauf und das war’s auch schon     🙂

1351870742_7-img_9332a_640x429

Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch die Tomaten mit Mayo beschmieren und den geriebenen Käse darüber streuen.

cac704_wmark c2df67_wmark

Manche tun dann das Ganze im Backofen kurz anbraten, damit der Käse geschmolzen ist. Wir zu Hause mögen lieber die „frischere“ Wariante, wenn die Tomaten noch richtig knackig sind     😀

Jedenfalls sieht es nach dem Aufbacken dann ungefähr so aus:

3f7d08_wmark

Also, ihr dürft selber entscheiden – schmecken tut sowieso Beides      😉     😀

Guten Appetit!

LG und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch allen! RML

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 8. Dezember 2013 in Russische Rezepte und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Sieht lecker aus,mein Favorit in der russischen Küche ist für mich Soljanka ,die kenne ich seit meiner Kindheit und esse sie auch heut noch gern,besonders im Winter.
    LG Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: