Archiv für den Tag 14. Dezember 2013

Die rigorose Schlacht um die Ukraine ist ab sofort eröffnet (Teil 7)

LIVEKAMERAS

Diese(n) Rubrik/Reiter könnt Ihr auf meinem Blog unter denTHEMEN” – Bezeichnung/Wort  “UKRAINE” –  jederzeit aufrufen.

******

14.12.2013

678171

Das „Trio Infernal“ haben sich mit John Mccain getroffen. Beim Treffen sagte Klitschko, dass die Ukraine gerade sehr schwere Zeiten erlebt und deshalb benötigt das Land jetzt allerlei Unterstützung der Freunde der Ukraine im Ausland. Er betonte, dass diese Unterstützung nicht ausreichend sei.

„Es sind Handlungen und der Druck auf die Regierung nötig, die es dann der Einsetzung der Gewalt gegenüber den Demonstranten unmöglich gemacht hätten. Gerade deshalb rufen wir die Regierung der USA auf,  Personalsanktionen gegenüber den Beamten, die an der Gewalt gegenüber den friedlichen Demonstranten schuldig sind, einzuführen „, so Klitschko.

Außerdem hat der Politiker die Hoffnung geäußert, dass John Maccain die Betrachtung dieser Frage im amerikanischen Senat unterstützen wird.

4-1473030_61657 3-960100_6

******

23:27 Uhr

Übertausende Menschen, die für die Ukraine ohne Faschismus demonstrieren, sind für die Zollunion mit Kasachstan, Russland & Co. Die Mainstream Medien berichten sehr dürftig darüber,wenn überhaupt, weil… naja, Ihr wisst schon. Finde ich sehr traurig, sowas.

Hier, z.B. ein Demo aus dem Stadt Odessa,die am Schwarzen Meer liegt. Die menschen skandieren „Ukraine, Russland, Weißrussland – wir brauchen Zollunion!„, „Faschismus kommt nicht durch!“ und „Rossija!“ (Russland)

Stadt Sewastopol:

Am 5 Dezember in der Stadt Donetsk

Und heute in Kiew

usw. usf.

******

20:30 Uhr

Mit dem morgigen Tag wird in der Hauptstadt der Ukraine die ständige Gruppe der Vertreter des Europarlaments offiziell zu arbeiten beginnen. Das hat das Mitglied des Europarlaments Rebecca Harms von der Szene aus auf Kiewer Majdan der Unabhängigkeit heute abend erklärt (Original).

14(29)

Auf der Szene zur Unterstützung der Aktivisten auftretend, hat sie die Überzeugung darin geäußert, dassMajdan weiter dauern wird“.

Ich bin vom Geist der Menschen dieses Landes entzückt,“ hat sie betont.

Dabei hat Harms erklärt, dass die EU die Kiewer Demonstranten vollständig unterstützt: „Wir in Europarlament sind vollständig hinter Ihnen, vollständig mit allen freien Menschen in diesem Land. Ich weiß nicht, wie diese Nacht heute ausgehen wird, aber wir, die Mitglieder des Europarlaments, werden alles tun, um euch  zu unterstützen und zu schützen„.

Auch hat sie gefordert, dass „alle politischen Häftlinge befreit werden„.

Sie werden das Schicksal bestimmen, und wir werden alles machen, um Ihnen zu helfen,“ hat die Abgeordnete versprochen.

Harms, vor der tausendfachen Menge der Ukrainer stehend, hat als Deutsche auch die offenbare antirussische Position ausgesprochen.

Ich komme aus Deutschland, arbeite in Brüssel, aber ich weiß gut, was die russische Regierung macht. Ich werde es nicht glauben, dass ein freier Mensch jenes Leben wählen wird, welches die russische Regierung anbietet,“ hat die Euroabgeordnete erklärt.

Wir werden die Assoziation unbedingt unterschreiben, und ich bin überzeugt, dass die Ukraine eines der wichtigsten Länder in der EU wird,“ resümierte Harms.

Rebecca Harms ist Ausschussmitglied für die parlamentarische Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der EU, der Mitglied des Politrates der Grünen Partei und Kovorsitzende der Fraktion Grün – die Europäische freie Allianz im Europäischen Parlament. Es ist ihr zweiter Besuch auf Majdan.

PS. Tja, Frau Harms, und ich bin unendlich von Ihrem schwarzen Geist „entzückt“ – und wie! – ebenso wie die unendlich viele Ukrainer, laut den Kommentaren des ukrainischen Internets, die Ihr nicht minder „entzückender“ Appell verfolgt haben (wenn Sie das nur wüssten, dann werden Ihnen die Ohren augenblicklich glatt abfallen, Frau Harms! Lassen Sie es Ihnen vorlesen und übersetzen…. und viel Spass damit  😉  )

Eigentlich gehören Sie wegen der Völkerhetze und einer eventueller Kriegstreiberei, falls dieser zuckünftig tatsächlich wegen solchen wie Sie stattfinden soll, verklagt! Nur mit Gerechtigkeit ist es hier so eine Sache…. Ich freue mich jetzt schon, wenn der „Hauptrichter aller Menschen“ einen kurzen Prozess mit Leuten wie Sie und Ihren menschenfeindlichenTreiben machen wird. Und das wird Er, verlassen Sie sich darauf!  

******

19:23 Uhr

001-1369

Chef des „Bürgerlichen Komitees der Nationalen Rettung„, Politikwissenschaftler Pawel Nuss meint, dass die Tatsache, dass Senator-Republikaner John Maccain in Kiew ankommen wird (ist schon dort; Anm. RML), um die Unterstützung für die Teilnehmern Euromajdans zu äußern und sich mit den Vertretern der ukrainischen Regierung zu treffen, ist ein Zeugnis, dass „die USA adäquat begonnen haben, im geopolitischen Raum Osteuropas zu wirken„, teilen ukrainische nationale Nachrichten mit.

Nach Meinung des Experten, „ist allen die Position der Republikaner Amerikas bezüglich Putins Politik bekannt,  und der Besuch des Kongreßmannes sagt darüber, dass das Große Spiel gerade erst anfängt.“

Ukraine ist für die USA das meist strategisches Land östlichen Europas, deshalb muss man, meiner Meinung nach, die nicht Regierungskommission bilden mit der Heranziehung der Vertreter des Kongresses der USA, des Europarlaments und der Zivilgesellschaft der Ukraine um ein Handlungsplan für den Austritt der Ukraine aus der Zone des Einflusses Russlands und Putins zu entwickeln,“ meint Pawel Nuss.

PS. Ausgezeichnet, Kamerad! Man wird Dich beim Zweiten WK 2.0 sehr zu schätzen wissen. Man, man, man… Wahrlich, ein echter „Patriot“ seines Landes.     🙄

0cee0585035a1357b56ec626965918af0c569ab9

******

15:38 Uhr

Die ukrainische Miliz erwartet eine Auseinandersetzung zwischen Majdan und „Antimajdan“ (das Letztere sind die Demonstranten, die Regierungskurs unterstützen; Anm. RML)

Für die Umzäunung des Jewropejski Platzes (z.Dt. Europäische Platz), wo heutige Demo zur Unterstützung des Kurses des Präsidenten Janukowitsch geplant ist, sind die Kämpfer der Truppen des Innenministeriums aus verschiedenen Regionen der Ukraine eingesetzt. Und der Kreschtschatik (ein Platz, bzw. Strasse in der Nähe von Majdan; Anm. RML) wurde von sieben Bussen des Innenministeriums und den Lastkraftwagen abgeriegelt, denn man kann jede Minute Provokationen und die Auseinandersetzungen erwarten, teilte laut ukrainischen Medien die Kiewer   Hauptbehörde des Innenministeriums.

Es waren erfahrene Männer mit ausdauernden Psyche ausgewählt, die es verstehen auf die Provokationen nicht einzugehen und eigene Emotionen zurückhalten. Es ist sehr wichtig. Doch jede Minute kann eine Auseinandersetzung zwischen den Anhängern der politischen Strömungen oder eine Provokation entstehen,“ so das Innenministerium.

Man hat auch ergänzt, dass sich die Zahl der Männer, die den Schutz der öffentlichen Ordnung gewährleisten, ständig ändert, weil sich die Zahl der Demonstranten von beiden Seiten ständig wechselt.

PS. Hoffentlich verläuft alles ohne Blutvergießen, was an einen Wunder grenzen würde. In der Zeit wiederholt Klitschko wie eine aufgezogene mechanische Puppe, dass man keine Gewalt gegenüber den Demonstranten anwenden soll, ggf. wird jeder es mit ihm persönlich zu tun haben, was auch immer das zu bedeuten mag. Statt zu quatschen, soll er lieber auf seine „Helfer“ aufpassen. Man hat ja schon genügend gesehen, wie „friedlich“ diese sein können.

******

15:05 Uhr

Der Mitglied des niederländischen Parlamentes Jacques Monasch hat es heute vor den Majdan Platz in Kiew zu besuchen. Darüber berichtet das Pressezentrum des Stabes des nationalen Widerstands ( so heißt es seit Neuem, der gegründete Opposition-Konstrukt). Dort wird der Parlamentarier mit Journalisten des nationalen Widerstands sprechen.

PS. Auch Niederlande müssen ihre Spur unbedingt hinterlassen. Mittlerweile lachen immer mehr Menschen in Ostländern über die EU-Leute, gemischt mit großen Hassgefühlen.

******

LG.RML

Wirklich eine Panne?

Die Kinder und ihre Eltern, die Anfang Dezember in den USA im Kino ein Disney – Zeichentrikfilm „Kaltes Herz“ anschauen wollten, waren zutiefst schockiert, als man ihnen den Trailer des PornodramasNymphomaniacdes Skandalregisseurs Lars von Trier vorgeführt hat. Der Film ist mit Sexszenen und Gewalt so übersättigt, dass die Führung von YouTube Kanal manche Varianten der Promowerbefilmen – es gibt davon mehrere – verboten hat.

Der unangenehme Zwischenfall geschah in einem Kino des amerikanischen Stadtes Tampa, Bundesstaat Florida. Die Mitarbeiter des Kinosaals behaupteten, dass eine technische Störung sei Grund daran gewesen. Gerade wegen dieser technishen Störung ist der neuer Trailer über Mickey Maus vom Videowerbefilm des dänishen Skandalregisseurs unterbrochen wurde. Einige Eltern haben versucht ihren Kindern Ohren und Augen zuzuhalten, andere haben die Kleinen schnell aus dem Kinosaal herausgeführt.

Die Mütter und die Väter, die zum Kinderfilm mitgekommen waren, erklärten danach, dass man sie auf eine  empörende Weise betrogen hat.Wer weiß, welche psychische Verletzungen die Kinder bekommen konnten?“, sagten sie. Als Trost hat die Führung des Kinos allen Besuchern des unglückseligen Kinobesuchs kostenlose Karten für andere Vorführungen geschenkt.

PS. Konnte ich denen vielleicht noch abkaufen, wenn letzte Zeit nicht diese „seltsame“ pornoEntwicklung in fast jedem Film a la Hollywood zu beobachten wäre.

fingerweg

%d Bloggern gefällt das: