Archiv für den Tag 15. Dezember 2013

Die rigorose Schlacht um die Ukraine ist ab sofort eröffnet (Teil 8)

LIVEKAMERAS

Diese(n) Rubrik/Reiter könnt Ihr auf meinem Blog unter denTHEMEN” – Bezeichnung/Wort  “UKRAINE” –  jederzeit aufrufen.

******

15.12.2013

16:55 Uhr

Jeder von uns weiß: für alles, was heute geschieht, haftet die Regierung und konkret der Präsident (Janukowitsch; Anm. RML). Ohne Neuaufladen der Regierung können wir die Spielregel nicht ändern. Deshalb werden wir zusammen nach dem Wechsel der Regierung streben. Hier, auf Majdan, werden wir auf die Regierung ein friedliches Druck ausüben, damit die vorfristigen Präsidenten- und Parlamentswahlen beginnen werden können. Und zusammen werden wir siegen!“ hat heute Witalij Klitschko auf der Majdaner Bühne gesagt.

PS. Anfangs „singen“ sie alle gut um an die Macht zu kommen. Komisch nur, dass diese nach einer kurzen Zeit ihren Vorgänger auf eine verblüffende Art und Weise ähneln.

vitali_klitschko21

Aus der russischen Küche: Rezept Nr. 19 – Scharlotka (Apfelkuchen)

recept-recept-sharlotka-dieticheskaya-s-yablokami_5619

Dieser Apfelkuchen kennt in Russland jedes Kind. Das Rezept ist schon sehr alt, meine Mutter hat es oft für mich und meinem Bruder gebacken, und auch ihre Mutter, meine Oma also, hat ihn schon für sie, als sie selber noch ein Kind war, gebacken usw.     😀

Man braucht dafür nur wenige Zutaten, das Resultat ist aber ziemlich groß     😉

Ihr braucht:

3-4 St.                              mittlere Äpfel (keine süße Sorten!)

4 St.                                  Eier (Größe M)

1 Glas (ca. 250 ml)         Zucker und genauso viel Mehl

1/3 Päkchen                    Backpulver

2-3 EL                              Speisestärke

Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Äpfel schälen, den Kern entfernen und in mittlere Stückchen schneiden.

In einer Schüssel Eier und Zucker cremig rühren, danach Mehl, Backpulver und Speisestärke dazu geben und alles zusammen sehr gut nochmals vermischen bzw. verrühren, bis ein ebenmäßiger Flüssigteig entsteht.

Backform einfetten, mit Mehl bestreuen, sodass es den ganzen Fett nur eben abdeckt (Rest ausschütteln). So wird sich das Kuchen nach dem Backen leichter von der Form ablösen. Noch besser, wenn Ihr statt Mehl feiner Grieß dafür nimmt.

Nachdem Ihr das gemacht habt, die Backform mit dem Teig füllen, mit geschnittenen Apfelstückchen belegen und im sehr kurz vorgeheitzten Ofen bei 180°C backen, bis es durch ist (benutzt dafür ein Holzspieß bzw. Zahnstocher und schaut, ob der Teig an diesen noch haften bleibt oder nicht, nachdem Ihr den Kuchen an einigen Stellen durchsticht). Keine Beluftungsstufe, da das Kuchen wegen der vielen Eiern oben schnell verbrennen und drinnen noch flüssig bleiben wird!

Den fertiggebackenen Kuchen müsst Ihr etwas abkühlen lassen und erst dann mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Statt Äpfel kann man selbstverständlich auch eine andere Obstsorte benutzen, nur keine süße, sonst ist es genug des Guten     😀

Lasst es Euch schmecken!

sharlotka1220886958_1

1128222181recept-sharlotki-s-klubnikoj-s-foto

Das Kätzchen und die Horror – Äpfel       😆

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Familienkino am Sonntag: Heute – Die Schneekönigin (Zeichentrick, UdSSR, 1957)

Ole Lukøje, das dänische Sandmännchen, erzählt das Märchen von Kai und Gerda. An einem Winterabend sitzen die beiden bei Gerdas Großmutter, die von der Schneekönigin und deren Palast berichtet. Als sie wahrhaftig ans Fenster kommt, wird Kai von einem Eissplitter getroffen, wodurch sein Herz zu Eis erstarrt. Der einst so warmherzige Kai ist nicht mehr wiederzuerkennen. Frech, vorlaut und sogar bösartig zeigt er sich nun Gerda.

Die Schneekönigin holt ihn in das Reich der Kälte. Gerda ist zutiefst verzweifelt und traurig über jenen Verlust und beschließt Kai zu suchen. Allein begibt sie sich auf die abenteuerliche Reise zum Schloss der Schneekönigin. Unterwegs wird Gerda von Räubern entführt und macht Bekanntschaft mit einem sprechenden und fliegenden Rentier, das den Weg in den hohen Norden zum Eispalast kennt.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG. und einen schönen dritten Advent Euch allen! RML

0_68a22_13a95f25_XXL

%d Bloggern gefällt das: