Aus der russischen Küche: Rezept Nr. 21 – Blinis (Pfannkuchen) gefüllt mit Champignons

93156204_large_1

Hallo, meine lieben Leser und Leserinen!

Nach Weihnachten steht nun Silvester vor die Tür und es wird gefeiert, getanzt und getrunken. Damit man länger auf den Beinen bleibt und nicht so schnell beschwipst wird, muss man nicht vergessen zwischendurch mal irgendetwas zu essen, was dieses Prozess verzögert und nicht in einem Alkohol – Desaster enden lässt.     😀

Dazu empfehle ich Ihnen Blinis mit Champignons gefüllt.

Warum ausgerechnet dieses Rezept? Weil Champignons, wie anderen Pilze auch, dem Körper wärend des Trinkens gerade die Inhaltsstoffe liefern, welche vom Alkohol entzogen werden (Mineralien, Ballaststoffe und Spurenelemente).

Ausserdem sättigen die Pilze hervorragend, gehören aber zu einem Diätprodukt. Die in Pilzen enthaltenen Ballaststoffe enthalten Cellulose und Chitin, die zwar etwas schwer verdaulich dadurch sind, fördern aber die Darmtätigkeit und sättigen eben ganz effezient. Mit Blinis schmecken die Pilze zudem sehr gut und das Ganze ist ruck-zuck schnell gemacht!     😀

Den Teiggrundrezept für Blinis nehmen Sie bitte aus meinem Rezept Nr. 8

Für die Pilzfüllung werdet Ihr brauchen:

500g          frische braune Champignons (braune sind viel aromatischer als weiße!)

1 St.           mittlere Zwiebel

Schwarzer Pfeffer (gemahlen) und Salz zum Abschmecken, frische Petersilie, Sonnenblumenöl zum Anbraten.

Vorbereitung:

Als Erstes müsst Ihr Blinis braten und diese dann zur Seite stellen.

Danach Champignons ganz kurz unter kaltem Wasser waschen (die Pilze selber haben sehr hohes Wasseranteil, darum ganz kurz, sonst werden sie sehr matschig!), einzeln gut mit Küchentüchern abtrocknen, anschließend in kleinere Würfeln schneiden und in einer Pfanne in etwas Sonnenblumenöl leicht goldig anbraten, bis keine Flüssigkeit übriggeblieben ist.

Auf einer anderen Pfanne die kleingewürfelte Zwiebel im Sonnenblumenöl genauso anbraten, bis die Zwiebel eine goldene Farbe angenommen hat. Erst dann die Zwiebel mit Champignons vermischen (sonst bleibt die Zwiebel stets matschig, wenn man diese zusammen mit Pilzen brät), nach Geschmack pfeffern und salzen und ca. 1 Min. nochmals alles zusammen anbraten und danach in eine Schale legen, etwas kleingehackte Petersilie dazugeben und das Ganze gut miteinander vermischen .

Wenn sich die Champignons etwas abgekühlt haben, können Sie damit beginnen die Blinis mit diesen, wie unten abgebildet, zu befüllen.

gorka-blinovgriby-na-bline

Danach jeder Pfannkuchen beidseitig bis zur leichtgoldener Kruste anbraten.

obzharka-blinov-na-slivochnom-masleobzharka-blinov-na-slivochnom-masle-so-vtoroj-storony

Mit Schmand servieren, man kann aber natürlich auch pur essen und genießen.

Guten Appetit!     😀

LG.RML

bliny-s-gribamiблины-фашированные-мешочки

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 27. Dezember 2013 in Russische Rezepte und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 14 Kommentare.

  1. Liebste Svetlana, augenblicklich möchte ich von Essen und Süssigkeiten n i c h t s lesen oder hören. Ni c h t s !!!
    (Bis Ostern)

  2. Hallo,

    ich probiere ja nun schon seit einiger Zeit einige Rezepte aus. Und auch dieses ist wieder mal echt gelungen. Wir haben gar nicht viel an Gewürzen o.ä. gebraucht, sondern es hat auch schon so echt gut geschmeckt. Im Kocheifer habe ich aber gar nicht das Rezept von den Blinis hier gefunden, sondern habe ein anderes russisches Rezept mit Hefe und Sahne usw. – also deutlich kalorienhaltiger – dazu verwendet.

    Und da die Pilze alle und noch was von den Blinis übrig war, habe ich heute morgen zum Frühstück den letzten mit Agaven-Sirup kalt gegessen.

    Es hat sehr gut geschmeckt!!!

    Vielen lieben Dank

    LG
    Sonnenblatt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: