Es hört nicht auf: Noch ein Attentat in russlands Stadt Wolgograd!!!

Update

Zuvor berichtete man:

STIMME RUSSLANDS Die Polizei hat die „Volksversammlung“ in Wolgograd auseinandergetrieben. Augenzeugen zufolge waren höchstens 200 Menschen dabei. Sie legten Blumen nieder und entzündeten Kerzen zum Gedenken an die Todesopfer der beiden Terroranschläge in der Stadt. Die Einwohner von Wolgograd äußerten ihre Missbilligung über die Handlungen der Behörden in den Notsituationen. Etwa 20 Menschen wurden festgenommen.

Nach der Explosion im Bahnhof am Sonntag kündigten Nationalisten eine so genannte Volksversammlung an und forderten die Bürger über soziale Netzwerke auf, zusammenzukommen.

 http://german.ruvr.ru/news/2013_12_30/Polizei-treibt-Volksversammlung-in-Wolgograd-auseinander-6921/

*

PS. In dieser Situation bin ich ausnahmensweise mit der Polizei absolut konform! Sie haben alles richtig gemacht, außerdem verstehe ich nicht, was sie, die sich versammelten, zu meckern gehabt haben. Die Sicherheitskräfte reagierten schnell, arbeiten seitdem selber bis zur Erschöpfung.

Die Nationalisten-Handlungen sind inzwischen – wenn man bis jetzt alles zusammen summiert – mehr als fragwürdig. Man bekommt das Gefühl, als ob sie nach einer „Lücke“ – unstabile Situation, egal welcher Art – suchen um sich daraufhin per Sozialnetzwerke schnell zu versammeln. Wenn sie das dann gemacht haben, stoßen sich etwas später die „Vermummten“ hinzu und beginnen zu randalieren. Läuft mmer nach dem selben Chema, das ist langsam mehr als auffällig und nur noch lächerlich.

Syrien hat auch weiterhin mit dem übelsten Terror zu kämpfen. Sie haben heute einen ofiziellen Hilfeschrei – Brief zum Chef der UN geschickt mit der Bitte, endlich dringende Maßnahmen gegen Waffen, Finanz- und Terroristenlieferung über die Türkei und andere Länder zu ergreifen. Es ist unerträglich, dass so viel Zivilbevölkerung, insbesondere Kinder, von Rebellenbanden regelrecht massakiert werden.

******

20:10 Uhr

In Wolgograd verläuft die Operation „Wirbel-Antiterror„. Zur Teilnahme an ihr sind Polizisten sowie auch die Mitarbeiter der Truppen des Innenministeriums herangezogen (an der Operation nehmen ca. 4 Tausend Menschen Teil), teilte man im Nationalen antiterroristischen Komitee mit.

Während der Durchführung der Operation (vorhin wurden die Bewohner des Stadtes höflich um die Verständnis für die Durchführung gebeten) waren bis jetzt 80 verdächtige Personen verhaftet, die Probleme mit Dokumenten und/oder Waffenbesitz aufgewiesen haben. Die Operation hat am Morgen 30 Dezember angefangen, und für diese Zeit haben die Polizei und die Militärs ca. 1500 Stellen des Massenansammelns der Menschen ( Cafés, Handelsobjekte u.a.) geprüft.

Die Mitarbeiter der Polizei in Wolgograd arbeiten im 24-Stundenregime. Das ähnliche Regime wird bis zur besonderen Verfügung gelten.

Wer braucht den weiteren Terroranschlag in Wolgograd?

http://german.ruvr.ru/2013_12_30/Wer-braucht-den-weiteren-Terroranschlag-in-Wolgograd-5787/

******

18:05 Uhr

In Wolgograd sind die nächsten 5 Tage – Trauertage. Die vorläufigen Untersuchungen zeigen, dass alle Attentate nach dem gleichen Chema mit Benutzung von sehr ähnlichen Explosionsmechanismen (Bomben) ablaufen.

Allgemein ist Russland in höchster Alarmbereitschaft. Heute wurden in Süden des Landes in Dagestan und Kabardino-Balkarien Regionen mehrere Terroristen-Gruppierungen liquidiert, die weitere Anschläge in Russland ausüben wollten. Man kämpft in Süden Russlands weiter.

Inzwischen haben die oberen muslimischen Geistlichen alle Menschen verschiedener Glaubensrichtungen aufgerufen sich zusammen zu tun im Kampf gegen den Terror und baten die Attentate nicht mit traditionellen Islam zu verknüpfen. Sie sagten, dass man nur zusammen den Terroristen widerstehen kann, die mit allen Mitteln versuchen die Menschen in Russland gegeneinander auszuspielen.

n42n-s01

Der Präsident von Nordossetien Tajmuras Mamsurow hat verkündet, dass er erreichen will, dass das Moratorium für die Todesstrafe für Terroristen in Russland annuliert wird.

„Mir scheint es, man muss darüber beharrlich die Frage stellen, dass in unserem Land die Todesstrafe eine einzige unabwendbare rechtmäßige gesetzliche Strafe für den Terrorismus ist. Meine Position in dieser Frage wird von einem Fall zu anderem gefestigt,“ sagte er heute gegenüber dem russischen Nachrichtendienst ITAR-TASS.

Zur Erinnerung:

https://russianmoscowladynews.com/2013/09/03/saudi-arabien-droht-russland-mit-intensivierung-von-radikalen-tschetschenischen-gruppierungen-warend-der-winterolympiade-2014-in-sotschi/

******

Wolgograd, am 30. Dezember / Korrespondent ITAR-TASS Igor Kalenitsch berichtet vor Ort

08:43 Moskauer Zeit

Fünfzehn Menschen sind umgekommen (es kann sich vielleicht noch ändern; Anm. RML) und ebensoviel haben infolge der Explosion in einem Trolleybus in Wolgograd verletzt. Wie der Korrespondent berichtet, ist vom Trolleybus nur ein metallisches Skelett übriggeblieben, ringsherum liegen die Körper der Opfer.

Am Attentatort sind schon alle operativen Dienste ebenso der Gouverneur des Wolgorader Gebietes Sergej Boschenow und die Gesundheitsministerin Weronika Skworzowa anwesend.

Wie die Quellen in den Rechtsschutzorganen der Region mitgeteilt haben, war die Explosion sehr stark und ereignete sich nicht weit von einem der städtischen Märkte Wolgograds, höchstwahrscheinlich durchgeführt von einem Selbstmordattentäter.

PS. Wie pervers ist das denn?? Dort steht alles Kopf, bin auch zutiefst erschüttert… werde evtl. darüber noch berichten, da es noch ganz frische Information ist.

Fotos vom Attentatort.

LG. RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 30. Dezember 2013 in Aggression, Bevölkerung, Gewalt, Horrorkiste, Katastrophen, Konflikt, Kriminalität, Menschen, Mord, Russland, Terror, Terroristen und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Wolgograd, ich weine mit Dir!

  2. Nun ist Russland dran, da kennen die keine Freunde. Welche Farbe haben sie wohl ausgesucht für diese neue Revolution, falls es eine werden soll und nicht nur die olympischen Spiele im Terror untergehen sollen?

    Die Welt soll brennen, und sie wird brennen. Nur so kann der Bankrott der USA vielleicht doch noch letzter Minute abgewendet werden.
    Außerdem ist der Dritte Weltkrieg von langer Hand geplant.

    http://stopesm.blogspot.com/2012/10/usa-und-israel-vorbereiten-dritten.html

    Die sind einfach nur noch krank.

    Nach der überraschenden Begnadigung des großen Diebes, stellt sich allerdings die Frage, ob der Putin mit denen unter einer Decke steckt, oder ob das den olympischen Spielen geschuldet war?
    Falls letzteres sollte er sich keinen Illusionen hingeben, so etwas wie Entgegenkommen legen die gnadenlos als Schwäche aus und hauen noch mal extra drüber.

  3. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. Die Ereignisse in Wolgograd, Syrien, Ukraine, Georgien, Afghanistan, Irak, Jugoslawien, …London, Madrid, Boston, … vieles ähnelt sich sosehr und zeigt die Verachtung der Macher, die diese gegenüber uns Menschen als einzelne oder als gesamte Bevölkerung haben.
    Mensch kann dabei so hoffnungslos werden.
    LADY MACH WEITER SO. Solche Menschen wie du, mit deiner Ethik sollten mehr zu sagen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: