Los, alle zum Kampf nach Kiew!

Am 20.01.2014 hat Witali Klitschko in seinem Video die Menschen aufgerufen nach Hauptstadt Kiew zu kommen um gegen die Regierung (indirekt) zu kämpfen.

Die Kommentare unter seinem Video sind vernichtend! Klitschko ist es ganz egal, scheinbar muss es sehr lohnend für ihn sein, wenn er trotz viel Hass der größten Teil der Ukrainer auf seine Person hartnäckig weitermacht, wie bisher. Er und seine zwei Kumpels – Jazenjuk (der von der J.Timoschenkos Partei) und ultraradikale Tjagnibok – stehen dann nicht in der Ersten Reihe, gehören sie doch nicht zu der Kategorie „Kanonenfutter“.

Gestern hat man im Stadt Lwiw die Menschen zum „Heiligen Kampf“ aufgerufen. Die sind bereits nach Kiew angekommen…..und ich bin mal gespannt, ob’s ein „sakrales Opfer“ geben wird – das Höchste jeder Revolution, damit das erst so richtig ausartet. Denn einfach so wird man die Ukraine nicht in Ruhe lassen.

Nicht destotrotz – der ukrainischen Regierung wird es hoffentlich endgültig geläufig, dass man es nicht ewig so weitermachen kann, wie bis jetzt. Es gibt im Leben immer eine Chance, ob man diese nutzt, ist eine andere Frage.

Livekameras aus Kiew

Aufruf zum kiewer Majdan in der Stadt Lwiw am 21.01.2014:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******

Dieses Video hat am 20 Januar das ukrainische Innenministerium als Beweis veröffentlicht. Um es zu sehen, muss man sich allerdings auf „tube“ anmelden, da Altersgrenze vorgegeben ist. im Video geht es um „friedliche“ Demonstranten und von deren Molotow-Coctails (inklusive Massenproduktion), von denen die „Berkut„-Männer (ukrainische Spezialeinheit) zu Schaden kommen.

Es ist erstaunlich, wie geduldig diese trotz ihre verletzten Kumpels sind. Sie haben aber ein Befehl bekommen auf gar keinen Fall auf Provokationen der ultraradikalen Bandera-Anhänger mit Gewalt zu reagieren.

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 22. Januar 2014 in Aggression, Bevölkerung, Demos, Drohung, Gesetzverletzung, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Menschen, Parteien, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Regierung, Staat, UKRAINE, Völkerhetze, Welt und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. „…muss es sehr lohnend für ihn sein,…“
    Er weiß, dass, wenn die Ukraine fällt, Russland ebenfalls fallen soll.

  2. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

    • Danke, liebe Julia! Es verlangt tatsächlich jede Menge ab, aber ich überstehe das. Wenigstens kann ich mir später sagen, dass ich nicht untätig war für den Frieden auf unseren Planeten. Aber abgesehen von diesem wichtigen Faktor, macht es mir viel Spass.

      Danke nochmals 🙂
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: