Es wird leider Blut fließen. Ist es bis zur Einleitung eines Notstandes in der Ukraine nicht mehr weit?

Vor Kurzem ist in der Ukraine die dritte Gesprächsrunde zwischen der Opposition und dem Präsidenten Janukowitsch zu Ende gegangen. In einigen Punkten lenkte Janukowitsch ein, u.a. Entlassung der Verhafteten, blieb jedoch hinter seinen Gesätzesverschärfungen fest. Dem Klitschko und Jazenjuk hat er sogar neue Posten angeboten um zusammen das Land aus der Krise einzuleiten, die Opposition ist aber auf die Kompromisse Janukowitschs nicht eingegangen, denn Klitschko&Co wollen alles oder nichts, heißt konkret – wie gehabt – Janukowitsch muss gehen.

300x229x310-300x229.jpg.pagespeed.ic.puRq_52ID0

Später nach den unglücklichen Verhandlungen auf der Majdaner Bühne wurden die Demonstranten von der Seite der Opposition geschickt indirekt zu einem weiteren Widerstand aufgerufen. Der Ultranationalist Tjagnibok war dabei besonders eifrig, so sehr, dass sein von feuriger Rede erhitzter Kopf in Resonanz zu Minusgraden dabei zu qualmen  begann (konnte man in live – Übertragung gut sehen). „Auf Majdan! Auf Majdan! Auf Majdan!“ rief er zum Schluss besonders laut aus (die Majdan – Redner rufen immer drei Mal aus; Anm.)

Aktuell versucht das „friedliche“ Mob gewaltsam das Haus der Ukraine zu besetzen – ein neuer Schauplatz ist soeben vor den Augen aller Welt entstanden…. für mich, wurde gerade dieses Gebäude nicht umsonst gewählt und wir alle werden noch Zeugen sein…

Livekameras aus Kiew

Livekameras 112.ua

Das Ukrainisches Innenministerium sagte heute, dass auf Euromajdan fast nur noch Extremisten übrig geblieben sind. Klitschko hat es daraufhin ofiziell dementiert.

Desweiteren besitzt das Innenministerium an Informationen darüber, dass die randalierende Ultranationalisten und andere extreme Gruppen eine Flüssigkeit ähnlich dem Napalm benutzen wollen.

Wir werden sehen….

In mehreren Regionen der Ukraine werden jetzt unter der Bevölkerung intensiv Widerstandseinheiten gegen die Ultras gebildet, melden viele Medien.

*

PS. Im Haus der Ukraine, das man gerade versucht zu stürmen (00:15 Uhr), müssen sich ca. 200 Sicherheitsmänner des Innenministeriums befinden!

01:00 Uhr

Ukrainische Medien melden, dass bald „Berkut„-Spezialeinheiten anrücken werden.

LG.RML

otlihie-maydan-bolot-02-12-2013

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 26. Januar 2014 in Aggression, Bevölkerung, Demos, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Menschen, NATO, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Skandal, Staat, Terror, Terroristen, UKRAINE, Völkerhetze, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Die Eskalation wird aus dem Ausland gesteuert. Selbst wenn der Graben zwischen Ost und West in der Ukraine so groß ist, wie in der BRD – es wird von außen gepuscht. Denn wir in der BRD kämpfen nur mit Worten gegeneinander.

    Macht – und Verteilungskämpfe. Die neue Weltordnung der US-Kuhjungen und ihrer Vasallen…

  2. Anna L. Phabet

    Gewiß nicht nur ich wundere mich die ganze Zeit über Janukowitschs Handhabung der Situation.Bei der Hasenfüßigkeit seiner Handlungen drängt sich der Eindruck auf, er selbst sei keineswegs von seiner Legitimation überzeugt.
    Nun aber hat er, wie auf RT nachzulesen, unter Beweis gestellt, daß seine Demokratieauffassung mitnichten dem gängigen Model entspricht.

    Da bietet er doch tatsächlich Jazenjuk den Posten des Premierministers und Klitschkow den Posten des Vizepremiers für humanitäre Angelegenheiten an.
    Auf welcher Basis, bitteschön, sind diese zwei Figuren legitimiert?
    Weiterhin will er die Straftäter des Majdan amnestieren und stellt, einfach mal so, die Verfassung zur Disposition.
    Ja hat er denn den Knall nicht gehört, oder tritt er in Jelzins Fußstapfen und die 3. Pulle Wodka war gepanscht?

    Dieser Typ ist keinen Schuß Pulver wert.
    Die vernünftigen Ukrainer, welche offensichtlich die deutliche Mehrheit darstellen, sind zu bedauern und müssen die Angelegenheit wohl selbst regeln.
    Aber BEVOR es zu spät ist.

    • Sein Hauptproblem sind die Auslandskonten, das macht ihn angreifbar. Aber irgendetwas stimmt nicht, ich weiß nur nicht, was genau das ist und ob er nicht ein Plan B hat, von dem nur er weiß und vielleicht noch jemand? Man muss gucken, Janukowitsch darf man nicht unterschätzen, er ist ein alter Fuchs… Trotzdem gefällt mir das Ganze auch nicht.

      LG.

  3. viele Menschen

    26.01.2014
    Italienischer „EU-Abgeordneter (2004-2009) Guilietto Chiesa sieht die Hand des Westens in den Versuchen des Staatsstreiches seitens der ukrainischen Opposition unter Führung von Vitali Klitschko – „der Mann der Deutschen“.“
    „… Ich denke nicht, das die ukrainische Regierung irgendwelche Fehler begangen hat.“

    • Danke, das weiß inzwischen die ganze Welt, wer Klitschko&Co. wirklich sind! Nur die „Freunde der Ukraine“ alleine denken, dass alle Menschen – außer ihnen selber natürlich – ziemlich dämlich sind und nix kapieren.

      LG.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: