Aus eigener Sache – Teil 2

Meine geehrte Leser und Leserinnen!

Ich möchte mich bei Ihnen sofort von vorne rein schon entschuldigen dafür, dass ich Euch mit dem, worüber ich jetzt schreiben werde, belaste.Tut mir sehr Leid und es ist mir auch zuwider und unangenehm, glauben Sie mir, aber ich habe keine andere Wahl – Sie werden es auch, so hoffe ich zumindest, verstehen, warum.

Am 04.02.2014 habe ich mich in einem meiner Artikeln dazu geäußert, dass man mich – an erster Stelle – und mein Blog zu verunglimpfen versucht. Das Problem besteht darin, dass man damit scheinbar nicht aufhören will und tut es immer noch hartnäckig weiter.

In meinem Artikel (ganz untere Abschnitt „Aus eigener Sache“) habe ich Euch auf den für mich verunglimpfendes und rufschädigendes Artikel dieses Mannes aufmerksam gemacht und habe diesen Mann parallel in meinem Kommentar auf seinem Blog freundlich um eine Aufklärung bzw. öffentlicher Stellungnahme zu seinen Behauptungen gebeten. Daraufhin hat er mein Kommentar bei sich gar nicht veröffentlicht und wenig später auch sein Artikel am gleichen Tag, dem 4 Februar, gelöscht (steht bei mir im Text deshalb auch nicht umsonst als „Anmerkung“ extra eingeführt):

https://russianmoscowladynews.com/2014/02/04/kurz-notiert-32/

Nun, seit heute funktioniert sein „Artikel“, der „Radikalinskys“ heißt, auf wundersame Weise wieder, allerdings entspricht er nicht (!) dem damaligen Original, sondern hat dieser Mann eine privat – eMail an mich dort reinplatziert unter dem gleichen Datum, dem 3 Februar. Meine Reaktion damals bezog sich aber auf sein Originalartikel, sonst hätte ich mich auf so eine harmlose eMail hier in meinem Blog in der Form nicht öffentlich geäußert.

Hier seine „Erneuerung“, wo dieser Mann mich jetzt ganz klar als eine Lügnerin bezeichnet – als angebliche „Nazi – Braut“ war ihm das wohl nicht genug:

http://ossiblock.wordpress.com/2014/02/03/radikanliskys/

Aber da das Internet ein langes Gedächtnis hat, verlinke ich sein Originalartikel, zu welchen – und weshalb überhaupt –  ich mich damals in meinem Blog geäußert habe und nicht wegen einer harmlosen eMail, wie dieser Mann jetzt seit heute behauptet:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:_4LoZplDgs4J:ossiblock.wordpress.com/2014/02/03/radikanliskys/+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a

Wer belügt hier also wem ?

Und jetzt endlich zum Schluss zu kommen:

Werter „Ossiblock. wordpress. com“ (Bert heißen Sie, oder?),

ich weiß nicht, was Sie von mir wollen und ob nicht vielleicht etwas völlig anderes dahinter steckt. Ich würde Sie ein letztes Mal höflich darum bitten mein Blog und mich in Ruhe zu lassen und nicht mehr zu beleidigen, ggf. sehe ich mich dazu gezwungen mich auf einer anderen rechtlichen Ebene zu verteidigen, da habe ich jegliche Möglichkeiten dazu, Sie können sich darauf verlassen. Es sind keine leeren Worte oder gar Prallerei, sondern ernst gemeint.

Bis dahin hoffe ich von Ihnen nie wieder hören zu müssen und wünsche Ihnen trotzdem alles Gute und viel Erfolg.

Euch allen liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Swetlana

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 8. Februar 2014 in Allgemein und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Guten Abend !

    Zunächst mal danke für Ihre Arbeit.Sehe nahezu täglich auf Ihre Seite, sind mir eine wichtige Quelle, die gleichgeschaltete Propaganda zu unterlaufen (bin aus Wien).

    Habe mich, als uns der Irakkrieg als humanitäre Maßnahme verkauft wurde, entschlossen politisch aktiv zu werden und über 32 000 Posts geschrieben.

    Der Preis dafür ist nicht nur diffamiert, sondern auch manchmal bedroht zu werden.

    Ich hoffe Sie lassen sich dadurch nicht einschüchtern, mich hats stärker und entschlossener gemacht.

    Nur weiter so und Grüße nach Moskau

    zimbo

    • Vielen vielen Dank, Zimbo! Ich finde es einfach nur ekelhaft, wie vorgegangen wird, man weiß ja nicht, wer sich dahinter versteckt. Angst habe ich nicht, habe „Potenzial“ mich zu wehren, man kann mir nur hinterhältig was antun – mir egal.

      Ich lebe in DE, in unserem liebenswerten Münster 🙂 Aber morgen muss ich sowieso nach Moskau anrufen (Wochenende keine Zeit, muss arbeiten), dann bestelle ich die Grüße 😀 😉

      Nochmals vielen Dank!

      LG

  2. Den Eintrag im Webcache habe ich mir angesehen und finde darin keine Logik. Wie könnte denn auch ein Mensch aus Russland heute eine positive Haltung zu immer und überall gleichen Nazis haben, die vor gerade einmal wenigen Jahrzehnten im Auftrag profitgieriger Geschäftemacher und mit den wohl blödesten Sprüchen der gesamten Menschheitsgeschichte, nicht nur hinterhältig Russland überfallen und 20 Millionen Bürger Russlands bestialisch ermordet haben, sondern auch noch das ganze Land verwüsteten?

    Wie ich bereits gelesen habe, gibt es hier die Erkenntnis, dass hinter dem Erstarken der Nazis in der Ukraine, in Deutschland, einigen baltischen Staaten oder Griechenland, dieselben Kräfte stecken, die damals dahintersteckten und genau das erweist sich im Moment an jedem neuen Tag als zu 100 % richtig.

    Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen, das unter auch nur halbwegs gebildeten Menschen keinerlei Unterstützung findet und immer nur so gefährlich sein kann, wie das Geld das diese verstandesverschlossenen, selbsthassenden Menschenverächter für ihre mörderischen Dienste erhalten. Dies war damals so, zuerst in Italien, dann in den USA (im letzten Moment von Gen. Butler abgewendeter, wohl auch vom alten Bush sowie anderen Industriellen und Bankern finanzierter Nazi-Putsch), in Deutschland, in Spanien oder später in Chile, wie heute in der Ukraine und getarnt als gefälschter Islam in Libyen, Syrien und dem Kaukasus, hinter scheinjournalistischer Deckung psychologischer Kriegsführung.

    Wo sollten verlogene Ausbeuter und ihr, den jeweiligen Modebegriffen entsprechend verkleidetes, unwürdiges Gefolge auch sonst genug gestörte Idioten finden, die dumm genug sind, für den Machterhalt ihrer Sponsoren das eigene Volk zu terrorisieren und sich nach getaner Schuldigkeit abservieren zu lassen, nur weil sie in ihrer unglaublich weitreichenden Einfalt zu dem Kurzschluss kommen, dass größer erscheine, wer andere niedermacht?

    Auf diesem Blog habe ich nicht den Funken der Zuneigung für diese Absage an wirklich alles was Menschen zu Menschen macht vernommen, sonst wäre ich gar nicht hier und kann daher in keiner Weise nachvollziehen, wie andere auf derartige Vorwürfe kommen.

    Anschließend Auszüge aus einem Artikel, der noch einmal die ganze himmelschreiende Unmoral der verbreiteten Unwahrheiten und Unterstützung für eine teilweise offen menschenverachtend-faschistisch-diktatorische Opposition deutlich werden lässt:

    „Beim Urnengang 2012 gab es 36,6 Millionen Stimmberechtigte und hunderte unabhängige Wahlbeobachter, auch aus Deutschland:

    “Allein die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) schickte deshalb fast 700 Wahlbeobachter. Unter ihnen auch der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann (59).”

    Karl-Georg Wellmann nahm von 6 Uhr morgens bis zum späten Abend am Sonntag …

    “… den Wahlablauf in der ukrainischen Hauptstadt Kiew unter die Lupe, beobachtete die Stimmabgabe, prüfte Wählerlisten, kontrollierte die Auszählung. „Der Wahlvorgang als solcher lief völlig einwandfrei“, berichtet Wellmann aus den 16 Wahllokalen, die er besuchte. „Es gab keinerlei Auffälligkeiten, alles war perfekt organisiert und überraschend transparent.“

    “Denn in jedem Wahllokal gab es neben „unzähligen neutralen Wahlbeobachtern“ (insgesamt 60 000, davon 4000 aus dem Ausland) zudem zwei Webkameras, sagte Wellmann der B.Z. „So ließ sich der Ablauf des Urnengangs auch live im Internet überwachen.“ Für fast 100 Millionen Euro hatte die Regierung die Internetüberwachung in den 34 000 Wahllokalen installiert – „um Fälschungen zu vermeiden“. (bz-berlin)“

    Quelle: http://friedensblick.de/10099/ukraine-regierung-und-parlament-sind-demokratisch-gewaehlt

  3. viele Menschen

    ossib.. ganz einfach nicht mehr besuchen und auch nicht verlinken.

    Er sieht wohl nicht das die CDU/CSU-FDP-SPD die Ex-DDR verkauft und ausgeplündert hat, welches seine Wut erklären könnte.
    Wenn ich mich recht erinnre war gar die Merkel bei den Verkäufen die mit den 4+2 Gesprächen u.a. in Moskau (1990) waren beteiligt.
    Vielleicht ist er selbst ein Nazi (was zu einem gewissen Anteil fast auf jeden Menschen zutrifft) um von sich abzulenken. Aber die ausbeutenden Nazis (der Ursprung liegt in der Todsünde der Gier, heute auch bei der CDU/CSU) halten sich kleine Nazis (NSA – NSU) um diese als Kanonenfutter wie auf dem Maidan oder gar wie vor 1945 zu Millionen zu opfern, – damit eine Oberschicht der Gier wie die Maden im Speck leben können!

    Siehe auch:
    „Bosnien und Herzegowina ist Mitglied des Mitteleuropäischen Freihandelsabkommens, der Vereinten Nationen, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (Beobachterstatus), des Europarates, Teilnehmer der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa und des Kooperationsrates für Südosteuropa. Des Weiteren ist das Land seit 2010 offizieller Beitrittskandidat für eine NATO-Mitgliedschaft und potentieller Beitrittskandidat der Europäischen Union.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bosnien_und_Herzegowina
    Nachdem es zusammengebomt wurde.
    Und heute:
    “ Für heute haben die Menschen Bosnien Herzegowinas erneute Proteste gegen Sozialabbau, Privatisierung und Ausbeutung angekündigt. Ab 12 Uhr wollen die Menschen erneut auf die Straße gehen. Unter dem Motto “Für ein besseres Morgen” trotzen die Menschen der massiven Gewaltanwendung der Polizei.

    Ursprung Tuzla

    Armut, Hunger, Korruption, Privatisierung und Massenentlassungen sind nur einige der Dinge, die die Menschen in Bosnien seit 1990 ertragen mussten. [ ! oha, nach 1990 !! ]

    Polizeigewalt

    Die Polizei hat mehrfach versucht, die juristische Fakultät zu stürmen, musste sich aber beim Widerstand der StudentInnen geschlagen geben. Beim Rückzug aus der angrenzenden Umgebund, spritzte ein Polizeibeamter unbeteiligten ohne ersichtlichen Grund Pfefferspray ins Gesicht. …“
    [ mit mehreren Links und Videos. Der ganze Text ist wichtig! ]
    http://diefreiheitsliebe.de/international/europa-international/balkan/bosnischer-fruehling-neue-proteste-im-ganzen-land

    Das ist doch eine EU ganz im Sinne der CDU/CSU-FDP-SPD.

    Ich denke das sollte sich die Ukraine und andere Staaten ersparen!

    Um mit den Worten der US-Europabeauftragten Victoria Nuland hier abzuschließen:
    “Fuck the EU”.
    Nein, die Worte von Sweti
    Euch allen liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

  4. Menschleinchen

    Hallo liebe Lady 🙂

    Ich hab das gelesen…. und bin zum Entschluss gekommen mir Seiten wie Ossi–gedings nicht zu besuchen. Denn wenn man mitbekommt, das Leute schikaniert und diffamiert werden nur weil sie unrechtes anbrangern, sind solche Seiten keine Sekunde meiner kostbaren Lebenszeit wert.
    Entweder ist dieser Mann blind vor Wut, oder wird gut bezahlt.

    Lass Dich nicht unterkriegen und mach weiter so 🙂

    Ganz lieben Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: