Muss das denn unbedingt sein ?

Scheinbar hat es Jemanden sehr gewurmt, dass es bis jetzt in Sotschi alles ruhig und friedlich verlief. Und wenn schon nichts los ist, dann wenigstens das.

Sono a Sochi! Saluti con i colori della rainbow, alla faccia di Putin! – Ich bin in Sotschi! Grüße mit den Farben des Regenbogens, dem Putin ins Gesicht! – So „freundlich“ ist es angefangen.    🙄

Ein italienischer Transvestit Vladimir Luxuria (der Name steht für Wollust; Anm.) wurde gestern in Sotschi von der dortigen Polizei verhaftet, weil er dort trotz der Kenntnisse über die russische Gesetze aus Protest mit dem Transparent geschwenkt hat, auf dem draufstand „Gay – OK“ – Schwul zu sein ist in Ordnung.

Im Knast ist er in ein Zimmer mit Neonlichter gelandet, wo ihm selbstverständlich nicht gefallen hat, was auch kein Wunder ist, schließlich ist es kein Hotel. Ein weiteres Problem bestand für ihn darin, dass im Gefängnis die Mitarbeiter kein Englisch sprachen.

Aber Herr Luxuria, in einem russischen Gefängnis ist es auch keine Pflicht. Oder am Besten sie lernen selber Russisch, da es sie nach Russland wie mit einem Magneten immer wieder hinzieht um dort die angeblich so sehr unterdrückten Minderheiten beizustehen. Oder sie fahren gleich nach Saudi Srabien z.B. und lassen dort ihre beschrifteten Sachen schwenken. Mit Englisch wird’s dort vermutlich kein Problem geben, wenn schon, dann nur ganz derbe mit dem dortigen Gesetz.

Über seine Verhaftung hat Luxuria die Aktivisten der Schwulen-Bewegung in Rom selbst telefonisch mitgeteilt.Er  hat auch darum gebeten, dass sich in diese Sache der Außenminister Italiens Emma Bonino einmischt.

Die Luxuria – Verhaftung hat in Italien unter den Politikern für Empörung und Missbilligung gesorgt. Angeblich hat ihn die russische Polizei aggressiv und brutal behandelt.

Abgeordneter Alessandro San hat den italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano aufgerufen sich einzumischen und hat ergänzt: „Wenn Luxuria in der nächsten Stunden nicht rausgelassen wird, bin ich bereit nach Russland zu fahren, und lade alle Abgeordneten ein, die sich mir anschließen wollen„.

Die lange Reise können sie sich, Herr San, zum Glück ersparen, da ihr Luxuria inzwischen wieder auf dem freien Fuß ist.

Ob eine „große Welle“ der Empörung aus bleibt, wird man spätestens heute wissen.

************************

https://www.gew-bw.de/Binaries/Binary20121/L-S-Lebenswesen_2013_web.pdf

LG. RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 17. Februar 2014 in EU, Europa, Gesetzverletzung, Homosexualität, Konflikt, Menschen, Polizei, Provokation, Putin, Russland, Skandal, Welt, Westen und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Erst wenn Demonstrationen durch die Regierungsviertel der NATO-Staaten ziehen, bis alle Verbindungen mit dem schwulenfeindlichsten Land der Welt Saudi-Arabien aufgelöst sind, ist der Protest glaubwürdig, nicht eine Sekunde eher.

    • viele Menschen

      Ich glaube eher das es dort eine Frage der Bi-Latte-ralen-Beziehungen ist.

      Es ist auch anzunehmen das die guten Freunde des Königshaus genau so durch die NSA abgehört und gegeneinander ausgespielt werden wie es bei Merkel – Edathy etc. der Fall ist. So wird gefördert, gefordert und gelauscht bis sich jede Figur auf dem Schachbrett der Gier ausnehmen oder kippen lässt.

      Als Willi Brand von „guten Freunden“ – des zu vereinenden brüderlichen Deutschlands – abgehört wurde ist er zurückgetreten. (Spielte er ein böses Spiel? Bei guten Absichten wäre es wohl überflüssig gewesen.)
      Fr. Merkel tritt jedoch nicht zurück, da die Deutschen und die EU noch nicht ganz an Heuschrecken verraten und verkauft wurden!
      Hauptsache die Diäten wurden erst einmal erhöht, welches viele andere erarbeiten müssen.

  2. Sebastian Nillies

    Sind dafür die 29 nagelneuen US-Panzer nach Östereich transprotiert worden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: