Kiew, 20.02.2014, morgens, Institutskaja Strasse

Es wurde eine längere Version der letzten dramatischen Vorkommnisse in Kiew veröffentlicht, der Kampf zwischen „Berkut“-Einheit und Militanten.

Eine Warnung vorab! Das Video ist ausschließlich nur für die Zuschauer ab 18 FSK.

Und noch etwas Wichtiges zum Video, wie ich persönlich finde: Dieses wurde von der Seite der Majdan – Kämpfer gedreht ( habe festgestellt, dass der Kameramann auf Englisch spricht, ursprünglich wurde das Video von Klitschkos Partei ins Netzt gestellt). Wenn man es sich anschaut, kommen beim Zuschauer unmittelbar Mitleidsgefühle mit diesen „Jungs“ oder „Kindern“, wie man sie mal genannt hatte.

Man muss aber dabei unbedingt im Hinterkopf behalten, dass diese „Jungs“ oder „Kinder“ jeden Tag die Zivilbevölkerung terrorisieren und auch massakieren und verhalten sich dabei keineswegs zimperlich anderen  Menschen gegenüber, genauso wie z.B. zu diesem „Berkut“-Mann und einem anderen (in roten T-Shirts sind die Leute von Klitschkos Partei „UDAR“), klauen überall, sobald sie sich einen Zugang ins jeweilige Gebäude verschafft haben.

Und noch was: Im Video hört man durchgehend die Stimme eines Mannes aus den Lautsprechern reden. Früher habe ich nicht sonderlich darauf geachtet, bis ich entdeckt habe, dass dieser Mann, wenn es denn zur Auseinandersetzungen kam, die Befehle an Militanten weiterverteilt, was sie zu tun haben, und zwar live! Sie müssen untereinander dann per Funk oder sonst wie „verdrahtet“ sein.

Diese Kommandozentrale, sozusagen, hat scheinbar vorsorglich überall in Kiew Kameras installiert um alles, was draußen passiert, mitverfolgen zu können und, wie gesagt, die Befehle an Kämpfer weiterzuerteilen.

Wo sich die Kommandozentrale befindet, weiß natürlich keiner und ich ebenso wenig. Was ich aber eher rein zufällig entdeckt habe, von welcher Hauptkamera es koordiniert wird. Diese Internetseite ist Euch schon bekannt, weil ich sie bei jedem meiner Berichte mitverlinke. Die Hauptkamera der Kommandozentrale ist hier die Livekamera Nr. 4 von oben und heißt auf Deutsch übersetzt „Euromajdan. Direktübertragung Radio Swoboda.“

Vergisst also nicht, was ich geschrieben habe, das ist wichtig, denn der Zivilbevölkerung in der Ukraine und insbesondere ihren russischsprächigen Teil stehen ab sofort ab heute sehr harte Zeiten bevor (ich werde heute darüber noch berichten).

https://www.youtube.com/v/oc8-q4WPoK4

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 23. Februar 2014 in Aggression, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Kriminalität, Massaker, Menschen, Mord, Opposition, Parteien, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, Terroristen, UKRAINE, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. Du kannst das Einloggen bei youtube (und damit die Beobachtung dessen, was du dir so anschaust) umgehen, wenn du die url umbaust!

    Aus der http-Adresse machst du eine https-Adresse:


    Danke für deinen informativen Blog!

  2. Einfach ein paar Fragen:

    1. Zu welcher Zeit im Video ist eine Spezialeinheit zu sehen?

    2. Warum ist keine Spezialeinheit zu sehen, die einen Spezialeinsatz durchführt, sondern wildes Herumgeballer?

    3. Wer dort wirklich geschossen?

    4. Schüsse aus großer Entfernung, kaum Schießende zu sehen, Tote auf der Straße, danach Beschuldigung der Regierung durch die „Opposition“ Spezialkräfte oder Sniper eingesetzt zu haben, die Medien machen daraus „Krieg des Regimes gegen das eigene Volk“ und fordern „Rücktritt des Diktators“. Ist das nicht etwas zu viel bekanntes Drehbuch?

    5. Wie hätte eine echte Spezialoperation ausgesehen? Wie eine Aktion, um die Hauptkräfte zu isolieren oder wie ein desorganisierter Beschuss eines versprengten Grüppchens in einer Seitenstraße?

    So schrecklich es ist, wenn Menschen erschossen werden, falls durch das Erzeugen moralischer Empörung erreicht werden soll, dass Waffen geliefert werden, mit denen noch mehr Menschen erschossen werden und es um das große Geschäft geht (zufällig passendes Wortspiel) und kein Trick zu schmutzig zu sein scheint, um an das Geschäft heranzukommen, sollten wir, nachdem es diese ganzen Szenen in den Filmen gibt, die so echt aussehen, dass wir echte Gefühle bekommen, nicht etwas genauer fragen, was wirklich gezeigt wird, eine Übung vielleicht, von denen einige durchaus sehr realistisch aussehen können?

    6. Gibt es einen Zusammenhang mit

    – ähnlichen Bildern vom Beginn des vom Volk abgewehrten Putschversuches, in der Wirkung zur Zerstörung der demokratisch gewählten Volksregierung 2002 in Venezuela,

    – ähnlichen Bildern vom Beginn des zum Terrorkrieg ausgeweiteten Putschversuches, in der Wirkung zur Zerstörung des Demokratisierungsprozesses in Syrien 2011,

    – ähnlichen Bildern vom zum NATO-Krieg ausgeweiteten Putsch, in der Wirkung zur Zerstörung des Rätesystems der direkten Demokratie in Libyen?

    – Bekanntlich kommen in fast allen Fällen speziell trainierte, bezahlte und ausgerüstete rechte bis faschistische Banden zum Einsatz, die zum Volk erklärt werden, während das echte Volk von den bezahlten Banden terrorisiert, von der Politik diffamiert und von den Medien ausgeblendet wird. Worauf deutet das hin?

    – Welcher Auslandsgeheimdienst hat für solche Vorgehensweisen traurige Berühmtheit erlangt?

    7. Wenn die Glaubwürdigkeit von Indizien ohne jede plausible Begründung stark angegriffen wird, ist dies nicht manchmal ein Hinweis auf die Wahrheit? Solche substanzlos stark angegriffenen Indizien sind wohl vorhanden und wer von denen, die in der Sache mit drinstecken, hätte keinen Grund zu versuchen sie als unglaubwürdig darzustellen zu lassen?

    8. Der Mitschnitt eines Telefongespräches zwischen Hauptbeteiligten wird veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass auf „gemäßigte Demokraten“ gesetzt werden soll und dann geschieht generalstabsmäßig organisiert genau das Gegenteil, worauf weist das hin?

    • 3. Wer *hat* dort wirklich geschossen?

      • Clearly, wie ich im Vorwort geschrieben habe, wurde das Video seitens der Kämpfer gedreht um, vermute ich, die Regierung hinterher zu beschuldigen, wie sie doch grausam mit armen Jungs vorging.

        Genau das (!) passiert gerade dort. Geschossen haben die Scharfschützen, eine „dritte Partei“, sozusagen. War bei uns im Oktober 1993 in Moskau dasselbe, genauso wie 1991 in Litauen. Immer das gleiche Vorgehen, nichts Neues.

        • „Das Geld ist die Brechstange der Macht“, schrieb Friedrich Nietzsche und Käufliche gibt es überall oder sie werden herangekarrt und solange der kriegsgesicherte Petrodollar in die Welt gedruckt werden kann, ohne großartig Inflation zu erzeugen stellt sich die Frage, wie ein Volk sein Selbstbestimmungsrecht überhaupt ausüben kann, zumal man offenbar mit einer US-Botschaft die immer so schön als Demokratie und Freiheit bezeichnete faschistische Diktatur schon im Land hat.

  3. Ja, geschossen haben die sogenannten Scharfschützen, das waren Gewalttätige aus dem rechten Flügel! Wenn man es genau nimmt, dann haben sich die Gewalttätigen auf dem Maidan selber umgebracht, und wahrscheinlich sind dabei ein paar “ friedliche “ Demonstranten umgekommen. Im westlichen Fernsehen wurden sogar Bilder von angeblichen Scharfschützen gezeigt, die mit der Ukraine überhaupt nicht zu tun haben. Dort wurden Bilder aus Kirgisien gezeigt. Aber das westliche Volk glaubt alles was sie im Fernsehen sehen. Na ja, die Mutter der EU, nämlich Fr. Merkel hat ja Frau Timoschenko schon eingeladen. Fr. Timoschenko, dann nimm aber viel Vaseline mit!!! Das macht Fr. Merkel auch immer, wenn sie nach Amerika reist!

  4. sniper assistiert dem kameramann – bilder für den westen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: