Empfang von „Berkut“ Männer in Sewastopol (Krim) nach den Kämpfen auf Majdan in Kiew

Solche Bilder zeigt man hier im Westen nicht, es geht ja schließlich nicht um die „friedliche Demonstranten“.

Bei min. 02:36 musste ich weinen…

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG und ein schönes Wochenende Euch allen.

Swetlana

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 28. Februar 2014 in Aggression, Allgemein, Amerika, Bevölkerung, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gewalt, Horrorkiste, Katastrophen, Krieg, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Provokation, Regierung, Skandal, Staat, Terror, Terroristen, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. die mediziner vom maidan erzälen, wie die oppoition ständig die behandlung der verletzten gestört und eingeschränkt hat, glichzeitig wurd alle nötigen medizinischen mittel von ihr „zum lagern“ weggebracht.

    einer der hauptverantwortlichen für diese „sterbehilfe“, Олег Мусий (Oleg Misij), ist nun minister für gesundheitsschutz.

    die opposition wollte also eindutig und anchweislich die zahl der toten und verletzten so hoch wie möglich treiben.

    • Enrico, Pauser

      Da kommen Errinnerungen in mir hoch—> in den 80’ern habe ich in Bautzen gesessen und wir hatten dort einen medial unterstützten 14 tägigen Hungerstreik.
      Zum Ende (was eigentlich keiner vorhersehen konnte) des Streikes, wurden medial wirksam angebliche Diabetiker zu Dutzenden auf der Krankenbahre ins Lazaret verbracht, weil sie angeblich unterzuckert waren und sogar ihre Spritzen nicht nahmen…

      Ich will damit nur andeuten, daß dieses System (schlimm, schlimmer, übertrieben!) der Kabale seit eh und je durchgezogen wird, um die dumme Bevölkerung zu lenken.
      ……..ich komme einfach nicht mehr aus dem KOTZEN raus…..

      LG Enrico

    • Leider wahr 😦

      Hier ist ein Video, wo der Nazi – Arzt in einem Zelt auf Majdan verbitet (tut dabei seine Hände überkreuzen) dem von Faschisten gefolterten „Berkut“ Beamten einen Krankenwagen zu holen (Video im Link drinnen).

      Diese elende satanistische Schweine!!!

      http://forslowreading.livejournal.com/10540.html

  2. Allmählich weiß ich gar nicht mehr was ich glauben kann, weil es immer peinlicher wird!

    Als interessierter Deutscher hatte ich eine Anfrage zur ukrainischen Problematik bei der Regierungspartei CDU, auch zur Aussage der Kanzlerin am 27.02.2014 vor dem Londoner Parlament der Ukraine , wenn es um Recht und Freiheit geht schützen zu wollen.

    Soeben habe ich diese Antwort erhalten und ich frage was sind das für Sanktionen gewesen, auch versteh ich nicht warum man von friedlichen Demonstranten schreibt!

    Es ist mir unheimlich wie offenbar in Deutschland die Bevölkerung belogen wird und ich sehr verärgert bin über die Unverfrorenheit mir solch eine Mail zusenden!

    Mein Gott, muß ich mich schon wieder als Deutscher schämen für Politiker welche erneut
    einen Krieg gegen Russland anzetteln wollen….es kann doch nicht möglich sein !
    Gruß,
    FranzRichard

    Sehr geehrter Herr Wxxxx,
    vielen Dank für Ihr Schreiben.

    Es sind ermutigende Nachrichten, die wir aus der Ukraine hören. Wir hoffen sehr, dass die Stimmen der Vernunft wirklich gesiegt haben – und dass damit der Weg des Landes zu Freiheit, Demokratie und Menschenrechten geebnet ist. Wir werden alles tun, um die Ukraine dabei zu unterstützen. Wir wünschen dem ukrainischen Volk, dass es nun zur Ruhe kommt. Unsere Gedanken sind bei denen, die während der Proteste verletzt oder gar getötet worden sind, und bei ihren Angehörigen.

    Präsident Viktor Janukowitsch hatte auf Zeit gespielt. Es wurde nötig, gezielte Sanktionen gegen die Staatsführung seitens der EU zu verhängen. Wir konnten nicht tatenlos zusehen, dass Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte in Europa missachtet werden. Das gewaltsame Vorgehen der ukrainischen Sicherheitskräfte gegen friedliche Demonstranten war unverhältnismäßig und inakzeptabel. Jetzt muss erreicht werden, dass der Wille des ukrainischen Volkes umgesetzt wird.

    Hierzu gehört auch, den Menschen in der Ukraine eine erleichterte Einreise in die Europäische Union zu ermöglichen und die Visa-Regeln zu lockern. Die Ukraine hat durch das ausgehandelte Assoziierungsabkommen eine klare europäische Perspektive. Zugleich ist für uns klar, dass die Ukraine gute und enge Beziehungen sowohl zur Europäischen Union als auch zu Russland pflegen kann. Die Ukraine kann dann auch eine wichtige Brückenfunktion zwischen der Europäischen Union und Russland einnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christina Hansen

    CRM-Team
    Bürgerservice der CDU-Bundesgeschäftsstelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: