Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 4.

*******************************

22:37 Uhr

Der ständige Vertreter des ukrainischen Präsidenten in der Krim Sergej Kunizin berichtete im TV-Sender ATR, dass der Luftraum über Krim bis Morgen geschlossen bleibt. Der Grund – die russischen IL-76Landung auf dem Flughafen.

Die neue ukr. „Regierung“ beschuldigt russische Seite der verletzung des Luftraumes der Ukraine und der Aggression. Der Übergangspräsident des Landes Turtschinow sagte bzw. schrieb in der Protestnote, die der russischen Seite angeblich übergeben wurde, der Präsident Putin solle mit dieser Provokation aufhören.

Stellvertretende Vorsitzender der Partei Russische Einheit Dmitri Polonski sagte dem ukrainischen Informationsdienst BBS, dass die Soldaten am Flughäfen zur „Selbstverteidigungsmilizen“ angehören, die auf Krim am 23. Februar gebildet wurden.

Krim-Behörden haben die Situation auf der Halbinsel vollständig unter Kontrolle, kontrollieren auch die Militanten, so dass es keine Gefahr besteht,“ versichert Polonski.

Die russische Seite betont , dass es keine Verletzung der vertraglichen Vereinbarungen vorliegen.

******************************

21:57 Uhr

!!! Unbekannte haben mehrere Glasfaserhauptkabels beschädigt, sodass der Halbinsel Krim jetzt komplett ohne Telefon-, Internet- oder sonstige Kommunikatiosmöglichkeiten voll von dem Rest der Ukraine blieb !!!

*****************************

21:33 Uhr

Man meldet, dass der Luftraum erstmal bis Morgen 01.03.14 18:30 Uhr gesperrt bleibt, Verlängerung der Sperre ist aber nicht ausgeschlossen. Es sind alle Flüge in alle Richtungen annuliert! Die Mitarbeiter am Flughafen sagen nicht, wer dieses Befehl für Luftraumsperre erteilt hat.

Da geht was ab!

*****************************

21:20 Uhr

Die neue ukrainische „Regierung“ hat Simferopoler Luftraum ohne jegliche Erklährung gesperrt, sodass die russische Delegation – unter ihnen Wladimir Schirinowski – nicht zurück nach Moskau fliegen können!!!

Die russische Abgeordneten Delegation wollte schauen, wie es die Situation auf dem Krim tatsächlich ist. Sie saßen schon am Bord des Flugzeuges, man lässt sie aber nicht raus!

Es dauert schon mittlerweile über 3 Stunden, „die Lage ist einfach ungeheuerlich„, sagen die Abgeordneten.

***************************

20:45 Uhr

Am Freitagabend an den Flughäfen in Simferopol und Sewastopol (Krim) erschienen Dutzende von bewaffneten Männern. Simferopol Flughafen ist in Betrieb, Sewastopol gesperrt.

Wie BBC-Korrespondent Oleg Boldyrew aus Simferopol berichtet, wird Flughafen von Soldaten kontrolliert.

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 28. Februar 2014 in Überwachung, Bevölkerung, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Menschen, Militär, Politik, Postsowijetischer Raum, Regierung, Russland, Staat, UKRAINE und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 8 Kommentare.

  1. Danke für deine Infos!

  2. viele Menschen

    „Krim – jeder kann jetzt russischer Staatsbürger werden
    Freitag, 28. Februar 2014 , von Freeman um 13:00 Die Mitglieder der Staatsduma in Moskau, die erste Kammer des Parlaments der Russischen Föderation, haben heute Freitag in Mehrheit entschieden, alle Bewohner der Krim können sofort die russische Staatsbürgerschaft beantragen und erleichtert bekommen.

    Sollten die Extremisten in Kiew meinen, etwas gegen die Bewohner der Krim zu unternehmen, dann hat Moskau das Recht seine Staatsbürger zu schützen. Ein sehr deutliches Signal an das Nazi-Regime in Kiew sehr vorsichtig zu sein. …“
    http://german.irib.ir/component/k2/item/255332-krim-jeder-kann-jetzt-russischer-staatsb%C3%BCrger-werden

    Schade das es nicht für Deutsche gilt die vom Nazi-Regime in Berlin, der die Nazis in Kiew förderte, Die hier in Deutschland so diskriminiert, schikaniert und enteignet werden wie Juden vor 1945 in Deutschland.

  3. viele Menschen

    „Vereinigte Staaten von Amerika und Europäische Union bezahlen ukrainische Krawallmacher und Demonstranten

    Paul Craig Roberts

    Von Lesern ist eine Reihe von Bestätigungen eingegangen, dass Washington die gewalttätigen Demonstrationen in der Ukraine mit unseren Steuerdollars anheizt. Washington hat kein Geld für Lebensmittelmarken oder zur Vorbeugung von Zwangsdelogierungen, aber es hat einen Haufen Geld, mit dem es die Ukraine untergräbt.

    Ein Leser schrieb: „Meine Frau, eine ukrainische Staatsbürgerin, hat wöchentlich Kontakt mit ihren Eltern und Freunden in Zhytomyr (Nordwest-Ukraine). Diese sagen ihr, dass die meisten Demonstranten durchschnittlich 200–300 Grivna bekommen, das entspricht etwa 15-25 Euro. Weiter hörte ich, dass eine der aktivsten Agenturen und ‚Zahlstellen’ auf Seiten der Europäischen Union die deutsche ‚Konrad Adenauer-Stiftung’ ist, die eng mit der CDU, also Frau Merkels Partei, zusammenhängt.“

    Wie ich am 12. Februar berichtet habe („Die von Washington orchestrierten Demonstrationen destabilsieren die Ukraine“), teilte die Ministerialdirektorin im Außenministerium Victoria Nuland, eine fanatische Russenhasserin und neokonservative Kriegstreiberin, im vergangenen Dezember dem National Press Club mit, dass die Vereinigten Staaten von Amerika $5 Milliarden in ein Netzwerk „investiert“ haben, um die Ziele der Vereinigten Staaten von Amerika in der Ukraine zu erreichen, nämlich „der Ukraine die Zukunft zu geben, die sie verdient.“ Nuland ist die Vertreterin des Obamaregimes, die in flagranti erwischt wurde, als sie die Mitglieder der ukrainischen Regierung nannte, die Washington der ukrainischen Bevölkerung aufs Auge zu drücken beabsichtigt, sobald die bezahlten Demonstranten die derzeitige gewählte und unabhängige Regierung gestürzt haben.

    Was Nuland unter Zukunft der Ukraine unter Oberaufsicht der Europäischen Union versteht, ist dass die Uktaine ausgeplündert wird wie Lettland und Griechenland und von Washington benutzt wird als Stationierungsgebiet für Raketenbasen der Vereinigten Staaten von Amerika gegen Russland.

    Aus den Antworten, die …“
    weiter auf: http://antikrieg.com/aktuell/2014_02_17_vereinigte.htm

  4. Obama zur Ukraine

    Kommt mir ziemlich lau vor.

    Meine Empfehlung an Russland wäre, die Sache um die Krim möglichst schnell über die Bühne zu bringen. Der Westen wird keinen Krieg wegen der Krim wagen. Schließlich ist jedem bekannt, daß die Krim noch gar nicht so lange zur Ukraine gehört. Hinzu kommt dann die Bedrohung der Bevölkerung der Krim durch die faschistischen Umstürzler.

    Auch die Armee der bankrotten Ukraine wird kaum zu einem Krieg zu bewegen sein. Könnte mir vorstellen, daß es eher zu einem Militärputsch kommen würde, sollte die neue „Regierung“ das versuchen …

  5. Was jemand was mit diesem Video auf sich hat?

    Ich kenne leider die ursprüngliche Quelle nicht.

    • Sooo viele waren das nicht. Das Video wird immer wieder von vorne begonnen.

      Putin sagte gestern, dass diese Übungen wurden noch VOR der Krise in der Ukraine geplant. Jetzt hat man aber sie und die Russen werden ihre Leute nicht im Stich lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: