Archiv für den Tag 10. März 2014

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 14.

******************************

23:50 Uhr

A. Merkel will am Donnerstag eine Regierungserklärung zur Lage in der Ukraine abgeben.

„Wir wollen ganz klar den Weg des Gesprächs und der Verständigung. Aber wir sind gegebenenfalls auch bereit zu handeln“, sagte Steffen Seibert im Bezug auf weitere Sanktionen gegen Moskau.

Wie oft wollt Ihr noch sinn- und verständigungslose Gespräche führen, ohne dabei den Gegenpartner hören zu wollen? Bei den mittlerweile um die 6 Tsd. (!) deutsche Firmen in Russland, die mit Russen fleißig und zuckunftsorientiert zusammenarbeiten und ca. 80 Milliarden Euro pro Jahr an Umsatz erzielen, der beiden Ländern nur zu Gute kommen, frage ich mich ernsthaft, was man sich hierzulande dabei überhaupt denkt? Denn normal ist es nicht mehr, dass man letzte Zeit mehr als auffällig gegen die Interessen der Deutschen agiert und u.a. unser hart verdientes Geld mal nach links, mal nach rechts ohne groß nachzudenken aus dem Fenster hinauswirft und auch Entscheidungen trifft, bei denen an jeder Logik komplett fehlt.

Wem dienen diese mächtigen Menschen hier wirklich? Warum sind sie scheinbar dazu bereit unsere aller Existenz leichtfertig zu riskieren? Warum muss es auffällig dann passieren, wenn es zwischen Russen und den Deutschen beginnt am besten zu laufen? Ich finde es alles nur noch zum kotzen, tröste mich aber damit, dass es zu einer gerechten Strafe kommen wird für alle, die sich gegen die friedliebenden Menschen zusammengetan haben. Diesmal kommt Ihr nicht mehr davon, verlasst Euch darauf! Eure Schutzbunker könnt Ihr dabei getrost vergessen, denn es gibt auch andere höhere Gesetzte, mit denen man am wenigsten rechnet. Dagegen seid auch Ihr Mächtigen machtlos.

Ukraine: Die Kernlüge von der „legitimen Regierung“ in Kiew

*******************************

21:50 Uhr

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******************************

21:03 Uhr

Oleg Tsarjow schrieb gestern auf seinem facebook: (Übersetzung)

big-95-452-1384006476_oleg-carev-skolko-mozhno-govorit-o-timoshenko.-my-vybiraem-ne-konfetu

„Mich haben heute meine Freunde aus Kiew angerufen. Sie sagten, dass die Stimmungen in den Korridoren der Macht sehr aggressiv seien. In der Generalstaatsanwaltschaft legen dieselben Menschen los um alle zu verhaften, die früher davon sprachen, man darf für die „friedliche“ Proteste nicht bestraft werden. Micho (Michail; Anm.RML) Saakaschwili hat angeblich ein Dienstzimmer bei der Präsidialadministration bekommen und erzählt davon, dass er Südossetien nur deshalb nicht eingenommen hat, weil seine Armee zu klein war. Aber in der Ukraine sei es eine andere Sache.

Mein Genosse ist überzeugt, dass bis zum 16-ten (bis Sonntag; Anm.RML), bis zum Referendum, der Einfall der ukrainischen Truppen in Krim eindeutig sein wird. Unsere ukrainische Armee – alle sind in Region von Cherson. Er meint, man lässt sich für die Präsidentschaftskandidatur nicht registrieren, es gibt bis jetzt keinen registrierten offiziellen Kandidaten, da es keinen Sinn hat. Während des Krieges werden die Wahlen angeblich nicht stattfinden. Turtschinow wird Präsident für längere Zeit.

Man will an ein solches Szenario nicht glauben. Ich habe schon mehrmals gesagt, dass man Ukraine zu solch einem Szenario hinführt, und ich habe alles getan, damit sich dieses Szenario nicht verwirklichen lässt. Die Prioritäten wachsen. Irgendwann mal wird man für die Toten und die Verwundeten auf Majdan verantworten müssen. Für die vergewaltigte Verfassung, für die zerstörte Wirtschaft, für das zergliedertes Land.

Und wenn sie den Krieg beginnen, dann auch für die neuen Toten.“

Wozu ist der Westen bereit, um das Referendum auf der Krim zu verhindern?

*******************************

19:27 Uhr

Ukrainische Armee angeblich unterwegs nach Krim (hier und hier).

Und so werden die „EU-Begeisterte“ nachts in der Stadt Sewastopol für TV gefilmt um Fernsehbegeisterten überall auf der Welt weiß zu machen, der ganze Stadt wäre für eine EU Integration. Der Regisseur gibt genaue Anweisungen, wie man sich dabei verhalten soll.

Vor dem Referendum ist einigen jedes Mittel Recht.

*******************************

17:15 Uhr

Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch wird am Dienstag dem 11.03.2014 in Rostow am Don mit einer Erklärung auftreten, teilte man heute aus der Umgebung des Präsidenten mit, so Ria Novosti.

Die Zeit und das Austragungsort werden noch zusätzlich mitgeteilt.

******************************

16:55 Uhr

Das Rätsel der Geheimabfuhr einiger Tonnen wertvoller Ladung in Inkassowagen unter dem Schutz von СБУ (SBU) aus dem Kiewer Flughafen Borispol um 2 Uhr morgens am 7 März ohne Zollkontrolle ist enthüllt. Nach der  Informationen von kompetenten Quellen, wurden aus staatlichen Aufbewahrungsorten der Ukraine auf einigen Lastkraftwagen in der selben Nacht wertvolle Objekte ausgeführt, Gesamtsumme derer nach der Schätzung von Kutschma (2003), 27 Mrd. Dollar betragen. Das sind die altertümliche Erzeugnisse aus Gold, Gemälde, einzigartige historische Artefakte. Noch wärend der Juschtschenkos Präsidentschaft wurde von den amerikanischen Sonderdiensten schon mal der Versuch der Abfuhr dieser Objekte unternommen, deren Perle „die Schätze der Skythen“ ist. Die jetzige Kiewer Macht hat diese ihren amerikanischen Patronen als Pfand für Kredit für die Finanzierung der schon erfolgter Staatsturz und Vorbereitung einer Militärprovokation gegen Russland freiwillig übergeben. Unabhängig von dem Ausgang des Letzteren, haben die Amerikaner und ihre Kiewer Marionetten den möglichen Schaden auf Kosten des ukrainischen Volkes versichert. Weiterlesen.

*********************************

16:15 Uhr

2_fbeb655bb2322d1343bc75bee3970498[100008654]

A.Jazenjuk meint, dass das Referendum in Krim ungesetzlich ist und dass es „höchstens von Nordkorea anerkannt sein wird“, zitieren ihn die ukrainische Nationalnachrichten.

Er fordert von Russland sofort, das Referendum aufzuheben (findet voraussichtlich am 16 März statt; Anm.RML) und meint, dass das Referendum Russland organisiert hat, „da es keine legitime Krimmacht gibt“.

Die Krimer sind wütend, dass man sie für unselbständig hält, ein Kommentator schrieb dazu ( hab den harmlosesten  ausgesucht   🙂   )

edward ja 10.03.2014, 15:39
яйценюк-придурок , а причем здесь Россия мы сами так решили и так будет , и ты нам не указ самозванец.

z.dt. „Jajzenjuk-Idiot, was hat hier Russland damit zu tun wir haben selbst so entschieden und so wird es auch sein, und du bist für uns keine Verordnung, du Usurpator.

Die Ukrainer nennen Jazenjuk Jajzenjuk, von russischen Wort „яйцо“ (lese: jajtso), z.dt. Ei)

********************************

14:00 Uhr

Das ist das Gesicht der neuen ukrainischen „Regierung“. Statt menschliche Bedingungen für die Ukrainer im Land zu schaffen, setzt das Regime diese unter Druck und lässt sie verhaften, wenn sie einem natürlichen Instinkt folgen sich von deren Diktat befreien zu wollen und um Hilfe und Schutz rufen. Dann werden die Menschen des Separatismus beschuldigt und als solche, meistens nachts, mithilfe von dubiösen Typen abgeholt. Oder seit neulich  bei friedlichen Kundgebungen beschossen.

Der Hauptausführender der gestrigen Verhaftung in der Stadt Lugansk, ein gewisser Herr Ljaschko (Chef derRadikalen Partei„) hat auch selber eine nicht gerade unbefleckte Vergangenheit (schwerer Betrug; Unterlagen dazu ganz unten im Artikel)

Und die Menschenrechtsorganisationen bleiben wie gewohnt still.

PS. Dieser Ljaschko wird immer wieder in Verbindung mit Minderjährigen gebracht. Einmal wollte er zwei Jungs, 12 und 14 Jahre alt, nach Türkei mit ins Urlaub nehmen, letztens wurde er der Vergewaltigung eines 16-jährigen verdächtigt, wurde aber niemals zu Rechenschaft gezogen. Hatte scheinbar eine homosexuelle Vergangenheit (?) zu haben, was aus dieser Polizei – Aufnahme hervorgeht, als man ihm zu einer Sache dort befragt hat.

LG.RML

Montagsdoku: Kirchen, Kühe und Kalaschnikows – Rund um Moskau auf Landstraßen und Feldwegen

Ein relativ gutes Doku des Staatsfernsehen nach der Wirtschaftskrise 2008, da drückt man schon mal auf manche     🙄    Momente ein Auge zu.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG und einen guten Start in die neue Woche. RML

%d Bloggern gefällt das: