Archiv für den Tag 25. März 2014

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 28

************************************

23:56 Uhr

Das Krim-Gambit – Putins Triumph

***

ARD und ZDF der Gipfel, Russia Today Spitze

Russia Today ist heute der gefragteste Nachrichten-Sender. An Gleichschritt und Einseitigkeit der deutschen Medienlandschaft wird auch eine Kosmetikoperation a la Karlsruhe beim ZDF nichts ändern.

„Alternative werden diffamiert und Faschisten ausgerechnet von den Brandstiftern des Maidan heruntergespielt. Nicht die NATO, die Russland („Putin“!) auf die Pelle rückt; nicht die USA die weltweit fast 1000 Militärstützpunkte unterhalten und Dutzende Länder überfallen haben oder dort Terroristen unterstützen; nein, Putin ist ein „imperialistischer“ Aggressor.

Wie man sieht: Putin und Lawrow als Hunde! Schlimmer hätte es Göbbels auch nicht treiben können. Sie spiegeln obendrein alle gemeinsam das Bild vor, ausgerechnet der Westen allein wäre die internationale Gemeinschaft. Die gleichgeschalteten Medien spielen Hand in Hand mit der Politik von CDU bis Grün die faschistische Gefahr herunter, bagatellisieren Banditen als ein paar „Irre“. (Weiterlesen)

********************************

18:26 Uhr

Auf der Strassen von Lwiw, 20.03.2014, Westukraine

Im Westen nichts Neues….

verlinkt von: http://www.youtube.com

********************************

15:37 Uhr

Nato aktiviert Zusammenarbeit mit Ukraine

„Wir schließen die Ukraine in eine noch größere Zahl von Programmen und Übungen ein und werden den politischen Dialog entwickeln. Wir werden das Land unterstützen, obwohl es kein Nato-Mitglied ist“, sagte Pshel. (Weiterlesen)

PS. Ja, üben muss man…. sonst wird es genau so sein, wie früher mal in der Nähe von ehemaligen ukr. Stadt Feodossija     😀

Dabei fing alles so heroisch an….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

********************************

13:56 Uhr

Mitglieder des Rechtssektors drohen mit Rache für den Tod von Musytschko

Vertreter der ukrainischen nationalistischen Organisation „Rechtssektor“ haben die Absicht geäußert, sich am amtierenden Innenminister Arsen Awakow für den Mord an Aleksander Musytschko zu rächen. (Weiterlesen)

PS. Jetzt beginnen sie sich gegenseitig zu bekämpfen, was der Entwiklungen dort entsprechend eigentlich das Logische ist.

********************************

05:30 Uhr

eb883a172f5ccf06da18536d47ffccd3

Timoschenko hat ihr Hass – Telefonat in ihrem Twitter bestätigt, nur wegen 8 Millionen Russen, die man mit Nuklearwaffen töten soll, bestreitet sie und schiebt es den Geheimdiensten Russlands in die Schuhe, indem sie meint, es war von deren Seite eine Montage/Fälschung.

Is scho klar, Frau Oligarchin, da „glaubt“ Dir jeder sofort aufs Wort….

Es wird höchstwahrscheinlich eine Anzeige gegen sie und ihrem Gesprächspartner erhoben.

c40ee2d29841fe4334717da6d6715610__380x

*****************************

04:50 Uhr

Mit Musitschko scheint es zu stimmen. Er wurde angeblich zwei Mal tödlich ins Herz getroffen. Vorher saß er und seine drei Beschützer in einem Cafe, als eine Gruppe bewaffneter personen reinstürmten. Musitschko versuchte zu fliehen, aber vergeblich. (Quelle)

Der „Rechte Sektor“ hält das Innenministerium der Ukraine dafür verantwortlich.

PS. Irgendwann erwischt es die Mörder selber, dieser war auch keine Ausnahme.

*****************************

03:05 Uhr

Es kursieren in den ukrainischen und russischen Medien viele Gerüchte, dass man Musitschko umgebracht hat. Muss man abwarten, ob das nun stimmt oder nicht und ob das einfach keine Inszenierung ist um für die eigene abscheuliche Taten nicht verantworten zu müssen.

Siehe dazu die Eintragung um 17:33 Uhr

*****************************

00:52 Uhr

Da man es selber nicht schafft die Proteste der Russen im Ost- und Südosten der Ukraine zu beenden, ist es geplant eine Firma mit KillernFreiwilligen zu engagieren. 

Angeblich soll diese Drecksarbeit die amerikanische Greystone Limited übernehmen, eine Unterabteilung der Militärfirma „Academy“ .

Darüber hat eine Quelle aus dem ukrainischen Sicherheitsdienst berichtet. (Originalnachricht)

PS. Das ist sehr wahrscheinlich. Den „Probelauf“ hatten sie ja schon, z. B. am 3 März in Donezk

LG.RML

%d Bloggern gefällt das: