Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 42

*******************************

18:17 Uhr

Unterschriften-Aktion gegen martialische Kriegssymbole

Wir wollen keine Russen-Panzer mehr am Brandenburger Tor!

Mit der Bundestags-Petition von BILD sollen martialische Kriegs-Symbole am Ehrenmal in Berlin verschwinden

http://www.bild.de/politik/ausland/petitionen/keine-russen-panzer-am-brandenburger-tor-35509848.bild.html

Kommentare dazu:

http://www.bild.de/ka/p/ugc/35509846/comment/popular

***

PS. Mir persönlich ist alles mittlerweile so was von schnuppe, was diese Volkshetzer veranstalten und wer, wie usw. dies oder jenes bewertet bzw. ob man es für richtig oder nicht richtig hält.

Soll es alles weg ? Bitte doch und kein Problem! Die Blöd & Co wissen ganz genau, wie sie die Menschen aufeinanderhetzen können, Erfahrung hat man ja reichlich.

Tut es und lasst endlich in Ruhe! Scheinbar muss langsam Platz gemacht werden für andere Symbole, kann mir auch gut vorstellen, welche……mit so einer kaltschnauzigen Politik, wo gerade die Menschen sterben.

Aber zumindest wird man langsam ehrlicher und bekennt buchstäblich die Farbe, dann weiß man es wenigstens endlich, mit wem man es genau zutun hat.

Bis später, muss arbeiten.

*****************************

17:21 Uhr

Russia Today live u.a. auch aus der Ukraine:

http://rt.com/on-air/

Evtl. Proxy, um schauen zu können:

http://hidemyass.com/youtube-proxy/

*****************************

16:45 Uhr

Ukrainische Armee begann mit dem Sturm des Ostens des Landes und beschießt aus Hubschraubern und Kampfflugzeugen! Die Menschen haben kaum Waffen für die Verteidigung!

Auf LifeNews berichtet man u.a. davon (oben auf rotes Button „live“ anklicken)

http://lifenews.ru/news/131326

Warschau prüft Erklärung über Ausbildung von Maidan-Aktivisten in Polen

http://german.ruvr.ru/news/2014_04_15/Warschau-pruft-Erklarung-uber-Ausbildung-von-Maidan-Aktivisten-in-Polen-0159/

Die ticken alle nicht mehr richtig….

*****************************

16:30 Uhr

Zum meinem Eintrag um 04:20 Uhr über den Vorfall mit dem brutal geschlagenem ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Oleg Zarjow.

Dieses billiges HollyStreifen, wo das Auto von Zarjow durchgewühlt und er selber zusammengeschlagen und, verletz, nicht zum Krankenwagen gelassen wurde, habe ich heute Nacht per Livekamera gesehen. Zum Glück gibt es eine lange Version davon.

Jetzt könnt ihr selber Zeugen dieser Ungeheuerlichkeiten werden.

Ihr könnt ab der Min. 09 starten, denn davor sucht der Kameramann noch den Platz, wo Zarjows Auto geparkt ist, wärend der Betroffene selber noch im Fernsehstudio drin ist.

Ihr würdet insbesondere eine aufdringliche Entenstimme eines Mannes in dieser Billigproduktion vernehmen, der hier, meiner Meinung nach, die Hauptregie-Rolle spielt. Denn er weiß ganz genau, was man tun soll, und gibt Anweisungen, was als Nächstes zu tun ist (er selber ist ab der Min. 15:56 (als Oberklugsch…) und 17:20 zu sehen, als er sich an geöffnete Kofferraumtür mit dem linken Arm anlehnt).

Irgendwann holt man auch den Autofahrer von Zarjow hinzu (ab der Min. 12:56) – kein Wunder, dass dieser überrascht ist und sagt, dass er nichts davon weiß. Logisch, der ist schließlich nur der Fahrer.

Der „Regie-Mann“ erklärt den jungen Milizbeamten durchgehend (Min. 16:17) über „unsere Aufgabe“, die man hat bzw. wie es mit der Durchsuchung genau ablaufen soll ! Man beobachte nur das Gesicht der Beamten, wie ihm das alles unangenehm ist.

Und so weiter und so fort. Der Kameramann (spielt auch nicht die letzte Rolle, wie alle seine Kollegen, die vor Ort waren), der dieses Hollystreifen aufgenommen hat, sagt so „nebenbei“, versteht sich, dass der Zarjow viele Schwierigkeiten haben wird da überhaupt raus zu kommen (aus dem Studio) nach solch einem „Fund“ von, laut Regie, illegalen Waffen. Der Mob hat die „Botschaft“ richtig aufgenommen.

Ab Min. 21:51 gibt der „Regiesseur“ mit der Entenstimme das Kommando, dass man alles aufschreiben soll (er meinte scheinbar die anwesenden Reporter).

Dem jungen Beamten wird ab der Min. 22:23 unmißverständlich zu verstehen gegeben: Entweder arbeitet man und steigt die Karriereleiter auf, oder geht man den Kartoffel ernten. Alles klar?

Ab der Min. 54:35 wird das Kommando fürs Korridorbildung gegeben, durch welches Zarjow dann gehen soll. Die Dreckswörter, welche der Mob hinausschreit, sind kaum übersetztbar.

Übrigens, alle Waffen waren registriert und somit legal. Das man dort nicht ohne kann und als Politiker, besonders prorussischer, bewaffnete Schutzmänner hat, ist auch verständlich.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

***************************

13:42 Uhr

Die Panzer rollen richtung Donezk. Die Menschen sind natürlich nicht erfreut darüber, wirken traurig wegen der ganzen Situation. Sie schimpfen auch darüber, dass der Asphalt dabei kaputtgemacht wird. Der Junta, die die Wirtschaft des Landes komplett pleite gefahren hat, ist es absolut egal. Genauso egal, wie den „Menschenrechtsorganisationen“& Co, wenn es nicht um die radikale Gruppierungen geht.

***

Tanks in Dimitrov (Donetsk region)
Dimitrov – a city of regional significance in eastern Ukraine, Donetsk region

Verlinkt von: http://www.youtube.com

**************************

04:20 Uhr

Viele Medien – ukrainische und russische – melden, dass der Präsidentschaftskanditat Oleg Zarjow (er ist prorussisch) wurde scheinbar ganz hinterhältig reingelegt und danach vom „Rechten Sektor“ brutal zusammengeschlagen.

Oleg Zarjow war unterwegs zu Aufnahmen des Fernsehkanals ICTV (Sendung „Swoboda Slowa“, z.Dt. „Redefreiheit“ bzw. „Freies Wort“). Als er drinnen war, wurde die Gebäude von maskierten Radikalen verrigelt. Zarjow wurde brutal zusammengeschlagen. Dabei schrie man: „Tötet ihn, den Mistkerl!“

Man sagt, er hätte sogar Herzstillstand gehabt (wenn es stimmt).

Die Autoreifen seines Autos hat man mit Messern gestochen und plattgemacht.

Noch sind die Informationen nicht ganz vollständig, weil ganz frisch sind. Man wird heute dann mehr über diesen Vorfall wissen.

So läuft es schon seit Monaten in diesem Junta-Land. Wer sich mit dortigen Politikern abgibt, kann ganz stolz auf sich sein.

Lieber Gott, lass bitte Hirn regnen!

PS. Per Livekameras (es sind alles pro-Euromajdan-Kameras) habe ich gesehen, wie die Euromajdaner heute Nacht in seinem Auto rumgewühlt haben.

http://news.guru.ua/news/346165/Onlajn_transljacija_s_Evromajdana_v_Kieve.html

Übrigens, damals, als noch heftige Unruhen in Kiew auf Majdan waren, hat man per Livekamera die Militanten „gesteuert“ bzw. die „Steuerung“ live übertragen. Damals war das die Kamera Nr. 4. Es waren zwei männliche Stimmen, die das Kommandos abgegeben haben…. fand ich sehr grausam, das Ganze.

***************************

03:17 Uhr

Die Militärtechnik rollt und rollt und rollt….

Der vertretende Gouverneur des ukrainischen Slawjansks Wjatscheslaw Ponomarjow hat mitgeteilt, dass sich die Panzer und andere schwere Militärmaschinen der vom Kiew kontrollierten Truppenteile Richtung Stadt  bewegen, melden Vesti.ru. Seinen Worten nach, kommen die Mitteilungen über die Dislokation der schweren Technik ständig, die Volkslandwehr Donbass bereitet sich auf die Verteidigung vor.

Er erzählte: „Wir bereiten uns vor, wir befolgen die Situation. Von verschiedenen Seiten kommen die Mitteilungen über die Militärtechnik. Sie bewegen sich irgendwohin, drücken uns auf die Nerven. Wichtig ist, dass wir kein Blutvergießen wollen, wir sind auf die Verhandlungen gestimmt.“

PS. Da sind die Chancen gleich Null. Man hat es bis jetzt für nicht nötig gehalten den Menschen zuzuhören. Es wird sich leider auch weiterhin nichts ändern, so denke ich. Scheinbar hat man ganz andere Pläne….

******************************

02:04 Uhr

Der „Rechte Sektor“ hat sein Protest vor dem Parlament erstmal beendet (vielleicht wollte man schlafen) und hat versprochen, heute Morgen wieder zu kommen um weiterzumachen.  Die Radikalnationalisten haben auch freie Waffenverkauf gefordert.

Um damit was ??

******************************

01:02 Uhr

Erneut Unruhen in Kiew !!!

Die Anhänger des „Rechten Sektors“ sind außer sich!

Vor Werchowna Rada der Ukraine (Parlament) haben sich ca.150 Aktivisten des „Rechten Sektors“ versammelt, die den Rücktritt des Innenministers des Landes Arsen Awakow, sowie der entschlossenen Handlungen der Behörden im Osten der Ukraine fordern.

Im „Rechten Sektor“ erklärte man, dass ungeachtet des spontanen Charakters der Protestaktion, ist die Forderung der Gesellschaft eindeutig: Sie will volksfeindlichen Minister Awakow und die verräterische Politik der Regierung insgesamt nicht mehr ertragen. Die Menschen fordern, dass zur Werchowna Rada der Übergangspräsident der Ukraine Alexander Turtschinow und Innenminister Arsen Awakow kommen sollen.

Die Präsidentschaftskandidatin und Parteichefin von „Batkiwschtschina“ Julia Timoschenko hat die Volksabgeordneten aufgerufen zur Werchowna Rada zum Schutz des Gebäudes des Parlaments zu kommen, meldet die Agentur „Interfax“. Ihren Worten nach, können die Ereignisse in Kiew sich nach demselben Drehbuch wie in Donezk entwikeln. Timoschenko hat mitgeteilt, das sie sich zum Gebäude des ukrainischen Parlaments begibt.

Wie die Webseite des Portals LifeNews mitteilt, haben sich vor dem Gebäude der Werchowna Rada die Anhänger des Parlamentansturmes und die Anhänger einer friedlichen Lösung gerauft. Die Protestierenden haben die Autoreifen zum Gebäude des Parlaments gebracht und einige von ihnen angezündet. Der Führung der Ukraine stellten sie das Ultimatum: Innerhalb einer Stunde sollten diese auf der Gruschewski Strasse erscheinen. Andernfalls drohen die Aktivisten das Parlamentsgebäude zu stürmen.

PS. Hoffentlich sind es keine Separatisten oder gar Diversanten, welche Putin eingeschleust hat um von östlichen Gebieten des Landes abzulenken      :mrgreen:

Aber mal im Ernst: Sogar diese Leute haben von der kriminellen Kiewer Clique satt!

http://lifenews.ru/news/131254

http://lifenews.ru/news/131253

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 15. April 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Demos, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Korruption, Krieg, Kriminalität, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Nationalsozialismus, NATO, Parteien, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Putin, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Wahlen, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 25 Kommentare.

  1. Ich kann gar nicht soviel essen wie ich ko… könnte. Soeben berichtet n-tv das der „Spezialeinsatz“ in der Ostukraine begonnen hätte. Was für Schwe…. :-&

  2. Sasa Schronzator

    Großes Lob und vielen Dank für diese Seite, die verlässliche und reichhaltige informationen zur Ukraine liefert…

  3. Da es um Minderheiten geht, könnten die Russen in der Ost-Ukraine die Uno um Schutz bitten. Würde die Uno dann Schutztruppen bzw. Blauhelme senden? Bestimmt nicht!

    • Mit denen hat man schon die Rücksprachen gehabt. Der Uno-Chef hat sich ja mit Putin unterhalten. Ein Dreck werden sie alle tun. Man mordet jetzt überall auf der Welt Christen und was passiert dagegen? Nichts! Da weiß man, wer dort überall alles sitzt!

  4. Die finnische Militäraufklärung weist die Behauptungen ukrainischer und westlicher Politiker über russisches Militär in der Ost-Ukraine zurück.

    In der Region gebe es weder aktive Kampfhandlungen noch russische Präsenz, sagte Admiral Georgij Alafuzoff, Chef des militärischen Nachrichtendienstes Finnlands, in einem Interview der Fernseh- und Radiogesellschaft Yle. „Meines Erachtens sind das hauptsächlich Einwohner der Region, die mit dem jetzigen Stand der Dinge unzufrieden sind.“
    Quelle: http://de.ria.ru/politics/20140415/268279980.html

    Den identischen Text habe ich soeben auf dem Liveticker der Welt hinterlassen. Dieser Beitrag wird vermutlich unter die Räder der Zensur kommen. Warum wohl 😀

  5. Der ukrainische Geheimdienst SBU hat den Demonstranten im Osten des Landes mit einer Ausrottung gedroht.

    „Sie (Demonstranten) müssen gewarnt sein: Wenn sie die Waffen nicht niederlegen, werden sie vernichtet“, sagte SBU-Vizechef Wassili Krutow nach Angaben der Agentur AFP.

    http://de.ria.ru/politics/20140415/268280860.html

    und der Westen untertützt diese Verbrecher! Ab nach Den Haag mit dem Pack!

    • Heliben, ich denke, fast alle Organisationen sind heutzutage verseucht. Welche ist schon für die Gerechtigkeit?

      Gerade jetzt wärend Ukraine – Krieg (ab heute hat man ihm ganz ofiziell, auch wenn noch keiner sagt) kann man es ganz klar sehen, wer ist wer.

      • Du hast natürlich Recht.
        4 Menschen wurden bereits ermordet. Und das Blut dieser Menschen klebt auch an Merkels Pfoten! *ko…

  6. Ein Besorgter

    Vielen Dank für Ihre Mühe und Ihre Zeit die Sie hier investieren ,kann mir vorstellen ,das es neben Beruf und Familie oft schwierig ist immer aktuell zu sein .
    Neben Compact und der Stimme Russlands sind Sie eine der wenigen Informationsquellen ,die nicht pro Eu berichten .
    Bin fast täglich auf Ihrer Seite und mag die Art und Weise wie hier geschrieben und kommentiert wird ,ohne Beleidigungen ,auch wenn man nicht immer einer Meinung ist.
    Wir alle sollten das große Ganze sehen und zusammen dagegen vorgehen ,soweit das überhaupt möglich ist .
    LG Ein Besorgter

    • Mein guter Besorgter Mensch 🙂 haben Sie vielen Dank für Ihre warmen Worte, dann vergisst man sofort die Müdigkeit und es mildert das Schmerz, was mir momentan das Herz zu sprengen versucht.

      Hier wird es nicht gestritten, ich will das nicht, denn ich denke, dass wir alle eigentlich freundliche Menschen sind, nur von Fremdlingen jeder Sorte aufgehetzt und für blöd gehalten. Dabei haben unsere Völker eine tausendjährige Kultur vorzuweisen – das sollen wir doch nicht bewußt auch noch kaputtmachen.

      Nochmals danke und lieben Grüß.

  7. Der Panzer bleibt. Basta..
    Die Symbole sind übrigens schon da, statt dieses Hakenkreuzes tragen die heute die 12 Sterne auf blauem Grund Dieser Sch… weht sogar auf unserem Reichstag. Runterholen das Drecksteil und die ganze Baggage einsperren.

    RIA Novosti zitiert einen Mann von der Volkswehr, der behauptet da wären Blackwaterleute im EInsatz gewesen!!!!!

  8. „Die ticken alle nicht mehr richtig….“

    Genauso ist es!! Psychopathen, die in Hochsicherheitsverwahrung gehörten, um die Menschen vor ihnen zu schützen, sitzen überall und nennen sich „Regierungen“, „Volksvertreter“ usw. Es spottet jeder Beschreibung!

    Sieh mal, was dieser Typ hier, der kanadische Premierminister Stephen Harper, abgelassen hat:
    „Laut Harper bedroht die Besetzung der Verwaltungsgebäude und Milizreviere in der Ostukraine den Frieden und die Stabilität in der ganzen Welt. Er ist der Meinung, dass die Welt seit Ende des Kalten Kriegs einer derartigen Gefahr nicht mehr ausgesetzt war.“
    http://www.russland.ru/minutenprotokoll-des-tages-15-4-2014-aktualisiert-1002/

    Was für Zeug nehmen solche Leute, um einen derartigen gestörten Schwachsinn abzusondern??

    „Da weiß man, wer dort überall alles sitzt!“ – So ist es! Hoffentlich erkennen es immer mehr Menschen, WER die ewig gleichen Strippenzieher sind. Und weil das so ist, kreischen jetzt die Grünen, Leute, die sich an den montaglichen FRIEDENSdemos beteiligen, wären „Neurechte“ und deshalb: “Die neurechten ‘Friedens’demos sind eine Kriegserklärung gegen jüdische Menschen, Aufklärung und Humanismus”. Findet man für soetwas überhaupt noch Worte???
    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/04/12/jutta-ditfurth-die-schreckschraube-der-antifa/

    Man hat das Gefühl, Zuschauerin in einem völlig surrealen Schauspiel zu sein. Wenn nicht die Tatsache dabei wäre, daß ganz real unschuldige, friedlich ihr Leben leben wollende Menschen so furchtbar davon betroffen wären :-(.

    @ Sasa! Hab mich sehr gefreut, Dich hier wiederzutreffen :-)! Hast Du mal was von NoWW3 gehört :-(?

  9. viele Menschen

    „Putin: Ich schreibe einen Brief an die EU und Antwort bekomme ich aus den USA …“
    mit Video:
    http://www.neopresse.com/politik/putin-ich-schreibe-einen-brief-an-die-eu-und-antwort-bekomme-ich-aus-den-usa/

    Wenn die Inkompetenten der EU nicht direkt antworten dürfen, sollt Putin sich doch lieber an einen Teil der Finanziers der NSA halten, um evtl. kompetente Gesprächspartner zu erreichen.

  10. viele Menschen

    „Ukraine: Wie das “Putschhandbuch” der Geheimdienste umgesetzt wurde

    In der im Jahre 2003 vom ZDF und ORF produzierten Dokumentation Schachmatt – Strategie einer Revolution oder Fallstudie amerikanischer Politik zeichnet der ehemalige Führungsoffizier des französischen Geheimdienstes Direction Générale de la Sécurité Extérieure, kurz DGSE, Dominique Fonvielle den typischen Ablauf eines von außen gesteuerten Putsches in einem Land auf, dessen Führung der Westen “entsorgen” möchte. …“
    „Dieses “Putschhandbuch”, das Dominique Fonvielle beschreibt, ist nicht nur das Werkzeug für die Ukraine gewesen, sondern diente bereits in vielen anderen Fällen (Ägypten, Rumänien, Lybien usw.) als Drehbuch für einen vom Westen gesteuerten Umsturz. …“
    mit Video:
    http://www.neopresse.com/politik/ukraine-wie-das-putschhandbuch-der-geheimdienste-umgesetzt-wurde/

  11. „Die Blöd & Co wissen ganz genau, wie sie die Menschen aufeinander hetzen können, Erfahrung hat man ja reichlich.

    Tut es und lasst endlich in Ruhe! Scheinbar muss langsam Platz gemacht werden für andere Symbole, kann mir auch gut vorstellen, welche……“

    Nein, Swetlana, verlier nicht den Glauben an das Gute! Hier noch ein Video für Dich:

    Ich habe gestern wieder ein interessantes Video mit Michael Vogt gesehen. In dieser Konferenz erinnerte er an etwas sehr Wichtiges. Er sagte, wir (die normalen Menschen überall) müssen (energetisch) das Feld „Frieden“ besetzen. Das funktionierte bereits bei Syrien. Als die Situation in Syrien kurz vor dem Ausbruch eines Weltkrieges stand, weigerte sich das allererste mal in der Amigeschichte die militärische Führung, den Krieg zu führen. Deshalb ist es wichtig, daß auch jetzt die Menschen überall dieses Feld wieder besetzen.
    http://www.seewald.ru/der-kampf-um-die-koepfe-mainstream-versus-internet-medienmanipulation/

    • Danke Dir! Aber weißt Du, Lilith? Mir ist es wirklich sowas von egal! Ich bin kein Arzt für diese Pest, find es nur widerlich, dass Deutschland und die Menschen hier – meine Familie und mich inklusive – auf einem haufen Atombomben, wie verdammte Geiseln sitzt, manipulierbar, erpressbar etc. und man startet eine Peti um ein Panzer wegzuräumen !!!

      Wie behindert ist das denn ???

      • Das ist versuchte Stimmungsmache auf primitivstem Niveau. Etwas anderes können die nicht. Was seit über hundert Jahren eintrainiert ist, verlernt sich nicht so schnell :-)). Vielleicht hoffen sie durch Eröffnung eines solchen „Nebenkriegsschauplatzes“, die Menschen mal wieder von den wesentlichen Dingen ablenken zu können.

        Andererseits ist das vielleicht gar nicht das Übelste. Könnten sie sich durch solche Aktionen nicht besser weiter demaskieren, und auch noch ganz alleine? Es scheint gut zu gelingen. Die Kommentare sprechen ihre eigene Sprache 😉 .

        Ich hoffe und wünsche auch so sehr, daß in der Ukraine keine weiteren Verbrechen begangen werden. Ich hatte in der Schule einige Brieffreundinnen in der heutigen Ukraine, manche über eine ziemlich lange Zeit, sehr liebe Mädels! Und jetzt so etwas, es ist einfach nur schrecklich 😦 .

        • Ja, es kommt immer dicker. Bin grad am übersetzen, was als Nächstes geplant ist und scheinbar umgesetzt wird.

        • Vollkommen richtig, die Kommentare sprechen ihre eigene Sprache und auch die die gar nicht erst in den Medien veröffentlicht werden. Die Leute mit denen ich rede, und die sind meist hirngewaschen, haben die Propaganda durchschaut. Nur ein paar völlig hirnbefreite glauben diese Lügen noch. Die halten mich für einen Spinner, lol. Da stehe ich aber drüber.
          Um noch einmal auf den Panzer zurückzukommen, Eigentlich sollte man eine Petition zum Verbot der Sudelpresse, allen voran Springer sowie der zwangsfinanzierten Lügenmedien machen (ich halte aber nichts von zu Kreuze kriechen damit etwas in unserem Sinne gemacht wird). Wie sagt Art. 20 GG? „Alle Macht geht vom Volke aus“. Alle und nicht nur ein wenig. Das sollten wir uns täglich ins Gedächtnis rufen und dementsprechend handeln. Die Geschichte läßt sich übrigens nicht durch das Wegräumen eines Panzers ändern. Auch wenn ich mich noch einmal wiederhole, das Ding bleibt stehen, habe fertig.

  12. Liebe Russian Moscow Lady,

    zunächst mal ein riesengroßes Lob für diesen tollen Blog!!! Es gibt leider nicht viele, die diese Verlogenheit der deutschen, europäischen und amerikanischen Politiker mit ihrer nicht zu vergleichenden und menschenverachtenden Medienpropagandamaschinerie hinterfragen und ihre Machtgier bekämpfen!!!

    Einen weiteren Blog, den ich in diesem Zusammenhang lese ist dieser: http://konsumfritze.blogspot.de/.
    Ich stelle den Link ausschließlich deshalb hier ein, weil der Blogger eine Onlinepetition bei change.org initiiert hat, um dem Axel Springer Verlag mit seiner hetzerischen Meinungsmache in Bezug auf das sowjetische Mahmal in Berlin (wie du hier berichtest) Einhalt zu gebieten.

    Die BILD scheint wohl vergessen zu haben, wer Europa vom Nationalsozialismus befreit hat, wieviele Millionen Sowjetbürger und Soldaten der Roten Armee ihr Leben lassen mussten, damit wir nun in „Freiheit“ leben können. Dasselbe ist auch allen ukrainischen Bürgern zu wünschen!!!
    Ich möchte dich und die Leser des Blogs darum bitten, die Petition durch eine Unterschrift zu unterstützen!!!

    Vielen Dank und liebe Grüße!!!

    P.S.: Der Link zur Petition:
    https://www.change.org/de/Petitionen/norbert-lammert-garantieren-sie-den-erhalt-des-sowjetischen-ehrenmals-tiergarten-in-seinem-jetzigen-zustand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: