Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 49

******************************

23:58 Uhr

Die Bandera – Armee (!!!) zieht aus Kiew nach Dnepropetrowsk um, sagte Neonazi und Präsidentschaftskandidat (!)  Dmitri Jarosch, weil man es von dort den besseren Überblick über Donbass Region hat. Er kennt die Nöte der Menschen dort, sie wollen besseres Lohn „und keine russische Panzer und besoffene Separatisten auf der Strassen“.

Keine Ahnung, wo er das alles dort gesehen hat. Die „Separatisten“ stehen jeden Tag Wache (außer arbeiten) um ihre Familien von ebensolchen wie Jarosch & Co. zu schützen. Die Bandera 2.0 – Kapitel ist somit ofiziell eröffnet. Na dann….

Ob sich schon die USA und die EU darüber freuen?

Im Video ab der Sek. 00:50 verkündet Jarosch über die Pläne seiner Armee (im Artikel auf das größeres Bild links mit weißem Dreieck draufklicken):

http://www.tvc.ru/news/show/id/38049

*****************************

22:40 Uhr

Frisches Video (Lugansk Region): Angebliche russische „Separatisten“ in Südostukraine bringen das Essen, Decken usw. hungrigen ukrainischen Soldaten mit, denjenigen also, die auf sie schießen sollten. Ofiziell sind die Soldaten dort um die Menschen von Separatisten zu schützen.

Die Männer erzählen außer über den Nahrungmangel, keine Plätze zum schlafen usw., dass man sogar Soldaten vor dem Diensteintritt medizinisch nicht untersucht, sodass auch Soldaten mit Tuberkulose dabei sind. Ist das zu fassen?

Zum Schluss sagen sie, dass sie auf die Menschen natürlich nicht schießen werden, man hat ja in Russland auch Verwandte etc.

Ich weiß natürlich nicht, wie sie sich verhalten hätten, wären sie satt gewesen. Hoffentlich, meinen sie es auch ernst und kapieren, dass sie nur die Rolle des „Kanonenfutters“ für Oligarchen-Junta spielen sollen.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

21:00 Uhr

Vorgestern kam es zum Eklat in 93-ter Brigade der Ukrainischen Streitkräfte (und es werden immer mehr!). Grund: Mangelernährung und Hygienedefizite, löchrige Decken, die Vorgesetzten gehen mit Soldaten wie mit dem Vieh um usw. Die eingezogene Soldaten (man muss, sonst…) werden buchstäblich ver… und, nicht wie vorher abgesprochen, weiterhin festgehalten, sodass sie keine Chance haben dort rauszukommen.

Die meisten wollen gegen Menschen im Ost- und Südostukraine nicht schießen. Die bewaffnete Militärs in Videos sind überwiegend Neofaschos aus dem Westen des Landes. Diese sind jederzeit zu allem bereit (laufen auch dort in der Armee immer noch in den Masken rum)…. zusammen mit ihren ausländischen Söldner-Freunden.

Der Pressesprecher und Offizier des regionalen Zentrums des Verteidigungsministeriums Arkadi Radkowski sagte, dass die Videos in Wahrheit eine Übung sei, bla bla bla.

Das Problem: Sie können dort unmöglich alle Menschen zum Schweigen bringen, denn dieses Problem ist überhaupt nicht neu, es wird nur extremer, weil „Euromajdan“ das Land wirtschaftlich komplett ruiniert hat. Die Bergmänner in Donbassregion begannen heute zu streiken, haben ihre Arbeit niedergelegt, weil man ihnen ihr hart verdientes Geld aufgehört hat zu zahlen.

Und das Allerwichtigste: Sobald die Junta nur ihr Mund aufmacht, kommt erfahrungsgemäss nichts anderes als Lügen raus!

Auch in anderen Brigaden knallte es:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******************************

19:49 Uhr

Ein Hilfeschrei aus der Ukraine !!!

Der folgende dringende Aufruf an die Bürger Deutschlands stammt von Larisa Schewtschenko aus der ostukrainischen Stadt Lugansk, die seit Dezember letzten Jahres gegen die Umsturzaktivitäten auf dem Maidan in Kiew mobilisiert hat und damit aus erster Hand die Entwicklungen in ihrem Land kennt.

Sehr geehrte Bürger Deutschlands!

http://www.bueso.de/node/7256

PS. Danke an G. für den Tip. Die Menschen dort im Osten des Landes bereiten sich heute auf ein Angriff vor, der sehr wahrscheinlich ist. Entlang der russischen Grenze buddeln die Kiewer Militärkräfte die Schutzgraben aus. Ich schaue gerade im Fernsehen eine Livesendung an, wo Menschen aus der Ostukraine im Studio sind. Die Widerstand-Mitglieder (besonders aktive sind bevorzugt) werden mit schwarzen Jeeps mit Kiewer Nummern abgeholt (entführt) auf nimmerwiedersehen, erzählen sie. Es ist kein Geheimnis mehr, dass US Sicherheitsdienst in Kiew bei SBU tätig ist und ganze Etage zu Verfügung hat (es gibt viele Videoaussagen dazu von Ukrainer (Politiker etc.) selber). Die Ukrainer sagen ganz klar in der Sendung, dass dort im Osten des Landes Genozid des russischsprachigen Bevölkerung stattfindet (es leben ja nicht nur Russen dort, die gegen faschistische Kiewer Junta sind)!

*****************************

17:49 Uhr

Die Konferenz der „UDAR“-Partei hat Parteiführer Witalij Klitschko zum Kandidaten auf das Amt des Bürgermeisters von Kiew vorgeschlagen, dessen Wahlen am 25 Mai, gleichzeitig mit den Präsidentenwahlen der Ukraine, verlaufen werden.

*****************************

14:38 Uhr

Die Streitkräfte Russlands sollen im Falle einer Drohung vollständig bereit sein die Interessen der Bürger des Landes zu schützen, hat Außenminister der Russischen Föderation Sergei Lawrow im Interview mit dem Fernsehsender RT (Englisch) erklärt (Link unten).

„Wenn wir angegriffen sein werden, werden wir unbedingt antworten. Wenn unsere berechtigte Interessen, die Interessen der Russen direkt angegriffen werden, wie es im August in Südossetien geschehen ist, sehe ich  keine andere Möglichkeit, außer in vollem Einvernehmen mit dem internationalen Recht zu antworten. Der Angriff auf die russischen Staatsbürger ist ein Angriff auf Russland,“ hat der Minister erklärt.

http://rt.com/news/154212-lavrov-russia-will-defend-itself/

RT Video:

***

„Ukraine bleibt nicht alleine, wir werden diesen Weg zusammengehen“.

Joe Biden in Kiew bei der Pressekonferenz nach dem Gespräch mit Premierminister Jazenjuk (Video – spielt sich automatisch ab)

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 23. April 2014 in Aggression, Amerika, Überwachung, Bevölkerung, Christen, Christenverfolgung, Demos, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 41 Kommentare.

  1. Natürlich sind die Streitkräfte Russlands bereit. Sonst würde man die ja nicht brauchen. Die Amis wissen noch nicht worauf sie sich einlassen werden. Wenn die meinen aus Europa erneut eine Trümmerwüste machen zu müssen, dann gehen diese Ar….öcher mit unter. Das ist sicher.

    • Darüber hat man auch in dieser Reportage, über die ich geschrieben habe (Lager) besprochen. Man sagte, dass es deren großes Fehler sei zu denken, man wäre weit weg. Außerdem hat man mit Russen bis jetzt nur am PC „gekämpft“…. man wird sehr überrascht sein.

      Unsere Völker wissen das schon und wie es opfermäßig endete, und auch, dass man einen ebenwürdigen Gegner hatte. Da sind wir leiderprobt und wollen es nicht mehr. Umso wichtiger ist jetzt der Zusammenhalt, was natürlich andere wahnsinnig macht! Soll uns egal sein.

      RT hat heute ein Artikel veröffentlicht über die Proteste in Berlin gegen die Medien, die gegen RU hetzen. Die Kommentare der Russen sind lesenswert (kann man kopieren und ins Übersetzer übertragen), man fühlt sich mit den Deutschen verbunden und will nicht gegen sie kämpfen.

      Diese Gefühle, die man dabei empfindet, sind, meiner Meinung nach, nicht umsonst. Nicht umsonst ist es auch, dass man uns jedes Mal versucht gegeneinander zu hetzen – aktuell zum dritten Mal. Je mehr man sich zueinander hingezogen fühlt, desto mehr ist die Hetzerei. Oder täusche ich mich etwa?

      Der Artikel (die Trolle im Kommentarbereich sind noch am pennen, kommen eventuell noch um die Idylle zu stören, das tun sie aber überall auf der Welt):

      http://russian.rt.com/article/29023

      Übersetzer:

      http://www.online-translator.com/?prmtlang=de

  2. Klingt gar nicht gut, diese Töne.

    • Es sieht auch nicht gut aus für die Menschen in Ost- und Südostukraine, man tut sie momentan umkreisen – Spezialeinheiten, „Rechter Sektor“, Söldner auf Bestellung etc….

      • Haben die damals im 2. WK nicht schon genug mitgemacht? Einfach nur noch widerlich, diese Politik.
        Aber ich weiß, da meinen welche es kann nur einen geben.

          • Die Zivil-Bevölkerung damals und zwar alle die dort wohnten.

          • Soll man sie jetzt zum Massakieren freigeben und beobachten? Die Russen werden niemals zulassen, damit es ausartet – eben darum, dass sie es schon mitgemacht haben!

          • Mir den „einen“ meinte ich die Strippenzieher des Obama (Wirtschaftsoligarchen) und mit den Opfern meine ich die Zivilbevölkerung. Hatte den Zusammenhang nicht vor Augen, weil ich direkt antwortete.
            Ich sehe hier sehr große Parallelen zu damaligen Danzigfrage und habe hier auch das Gefühl, dass dieselben Absichten dahinter stecken, lediglich andere Darsteller agieren.
            Ich gebe die damalige Kriegsschuld den Alliierten und diesmal ist es nur offensichtlicher wie damals. Ich habe mir die Ukrainefeldzüge sehr intensiv angesehen und ich glaube erahnen zu können, was dieser Konflikt heraufbeschwören wird.
            Es freut mich, dass viele Russen uns nicht als NAZIS sehen. Doch nach der heutigen NAZI-Definition ist es wohl unvermeidlich einer zu sein. Doch wohl nicht in den Augen der Russen und das ist gut so. Denn wer national denkt/fühlt ist heute ein NAZI. Nationales Denken gehört zu einem Volk wie die Butter zum Brot.

          • Diese ganze Bezeichnungen von Früher muss man vergessen und denen überlassen, die es ohne diese ihr elendes Leben nicht vorstellen können. Man muss Mensch bleiben und zu seinen Wurzeln und Kultur stehen können, das ist viel viel wichtiger.

            Überlassen Sie den anderen Nazis (und was weiß ich nicht sonst wer) zu sein, es soll einem nicht weiter kümmern. Lasst uns lieber ohne ewig Gestrigen die Zuckunft ohne Gewalt für unsere Lieben aufbauen. 🙂

          • Ja, genau, das ist es was uns voran bringen kann.

  3. Felix Klinkenberg

    Werter Dr Bruddler, wegen der präzisen Definition, was den Faschismus ausmacht. Wie immer einen Experten fragen,Wie definiert die ausgewiesene Fachkraft Benito Mussolini, den Faschismus: Wenn die Interessen der Kapitalbesitzer und die des Staates auf Deckung gebracht sind. Ist bei allen Staaten der US Hegemonie der Fall. Stolz auf die Leistung, des Staates zu sein, dem man angehört und zu dem man Grund hat, fällt damit auf keinen Fall, unter die Definition der Faschismus. Beruhigt?

    • Klar doch, habe mich noch nie als solcher gefühlt, werde aber bestimmt als solcher bezeichnet. Am schlimmsten finde ich aber die Verbindungen der NPD zu SWOBODA.

    • viele Menschen

      Wurde der (abwertende) Begriff NAZI geschaffen, um – der Gier von Globalplayern –, die nach dem Motto regieren wollen – teile und herrsche –, erst Links und Rechts erschaffen haben?
      Das ganze System der „Psychopathischen“ Gier läuft gegen Religionen, Farbige und Link wie Rechts gestellte.

      Selbst Hitler oder seine Strategen wollten eine eigene Religion zu Schitzophren-ianisierung“ oder wie das Rechtschreibprogramm heraus gibt: „Christianisierung“ des Volkes!
      Komisch das der Papst der CDU/CSU nicht eins zwischen den Hörnern der Gier haut?
      Der Teufel steckt bestimmt im Detail.

      Die damaligen NAZIS – Faschisten, also der Gier der Globalplayern, ob aus D oder der USA (Gott schütze den Präsidenten), welche D bis ~1941 unterstützten, förderten und forderten(!) sind in den Lobbygruppen von Millionären – Oligarchen etc. und dessen Helfershelfern in Herrenclubs zu finden.

      Die NSDAP entstand aus der DAP, die auf Weisung von „Vorständen der Lobby“ der Gier, gegründet wurde!
      So konnte man das Nationale; das Soziale und (D) die Arbeiter – im Zusammenhang als nachhaltig verwerflich bezeichnen, da die Gierigen der Oberschicht so gegen kleine Randgruppen hetzten und gar den 2. WK entfachten!

      Die NSDAP wurde ja schließlich nicht NGOP genannt (Nationale Globale/Gier der Oberschichten Partei). Nein das schob man den Arbeitern zu, die für evtl. Soziale Unsicherheiten auch Sozialkassen brauchten, die heute durch/seit ALDI; Lidl etc. durch Billigstlöhne der Sklaverei geplündert werden.
      Selbst Versicherungen zahlen nicht, da im kleingedruckten etc.. die Beteiligten Vorstände wiederum im Bundestag bestens vertreten sind und willige Richter dort ihre Anlagen haben, wenn die nicht mal gerade verzockt werden.

      Auffallend ist, wie damals, das die rechten Hetzer bis zur NSU von Unternehmen (Lobby-Politiker) gefördert und gefordert wurden/werden.
      Ähnlich in der Ukraine! Griechenland; Libyen … Chile 1973! US-CDU gefördert!

      Ob Links oder Rechts unten, es sind arme Schweine die von – Oben – ausgebeutet – wurden und werden, wobei gar die Rechten über ihre Not gegen andere aufgehetzt werden und sich z.T. bereitwillig radikalisieren lassen, bis Sie ermordet werden ( siehe: NSDAP/NSU/Ukraine).
      Sicher hätten wir in D etc. nicht so viele Asylanten wenn deutsche oder US Waffen – der Reichen und Gierigen – nicht andere Staaten ausbeuten und mit Waffen beliefern würden, die neue Gierige und Flüchtilige erschaffen.
      Das sind Christen der CDU/CSU etc. die in Waffenschiebereien, Schwarzgeldkassen etc. verwickelt sind und die Not der – Rechten und der Linken schüren.

      Sicher hat die Linke unrecht wenn die gegen die Rechten pauschal auf ihren Seiten hetzt.
      Sicher geht es um – Rechte Gewallt –. Aber die wird vom Staat > den CDU/CSU – SPD – FDP und Grünen über den BND; BfS und der NSA etc. für die Gier der Globalplayer gefördert.
      Aber die – Rechte Gewalt – wird gerade öffentlich von der CDU/CSU etc….. in der Ukraine gar mit Faschisten gefördert und gefordert.

      In Deutschland ist die – Rechte Staatsgewalt – sogar so weit das die sich mit der Willkür unter der Juden- Polen- Sinti- etc. -Verfolgung bis zu Sanktionen gegen Russland; Syrien und Iran vergleichen lässt:
      http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv006132.html Rn. 126 – 144

      Das der Papst nicht der CDU/CSU einen zwischen die Hörner der Gier haut, spricht für sich und der Globalisierung, die vom – Vatikan – geduldet und gar gefördert wird.

      Die Faschisten an sich, haben alle schlechte psychopathische Eigenschaften:
      Lügen; Betrügen; z.T. extrem Gläubig (CDU/CSU) und zugleich der Schitzophrenen Gier verfallen sind; Paranoia/Feindbilder (der böse Russe, welches zur Unterdrückung mittels Sanktionen führt); Morden und Morden lassen (Waffenschieber) bis zum Massenmord!
      Lügen siehe unsere System Presse von ARD – ZDF, RTL- Bertelsmann Springer u.s.w.
      Die sind nur so groß geworden, weil Sie von vorn herein andere betrogen und belogen haben und nun offensichtlich über Mord und genötigten Selbstmord (BVG)

  4. Der folgende dringende Aufruf an die Bürger Deutschlands stammt von Larisa Schewtschenko aus der ostukrainischen Stadt Lugansk, die seit Dezember letzten Jahres gegen die Umsturzaktivitäten auf dem Maidan in Kiew mobilisiert hat und damit aus erster Hand die Entwicklungen in ihrem Land kennt.
    http://www.bueso.de/node/7256

  5. Der Hilferuf ist verteilt. 😉 DWN wird das auch freischalten,. Die Menschen müssen das wissen.
    Das Kiew in Amihand ist, ist eh klar. Die haben sich das auch satte 5 Mrd $ kosten lassen! Dafür kann man schon mal das vergammelte Sternenbanner hochziehen. Was für ein Dreckspack X-(.

    • viele Menschen

      „Das Kiew in Amihand ist, ist eh klar. Die haben sich das auch satte 5 Mrd $ kosten lassen! “

      Und die gleichen Amis unterstellen den Russen die Einmischung in anderen Staaten und Sanktionieren diese aufgrund von erlogenen Unterstellungen!
      Ob das auch so jemals in ARD und ZDF berichtet wird? Nein. Da zählt die Todsünde der Gier der – christlichen CDU/CSU etc. – die von ihren Globalplayern gefördert und gefordert werden!

  6. das ist von uns Deutschen eine message an alle:

    proposal of peace

  7. Umlandt Gerhard


    Friedensgedöns und Gutmenschentum hilft leider den
    Menschen in der Ukraine, die gerade massakriert und
    ermordet werden, überhaupt nicht!

    Wenn Putin noch lange zuwartet, hat er sich an all den
    russischen Opfern versündigt, die von vom Westen
    bezahlten Verbrechern umgebracht worden sind.

    Es wird Zeit, daß Putin eingreift!

    …. und wenn daraus ein größerer Konflikt wird, egal!
    Der Westen ist inzwischen SO VERROTTET, daß es
    Zeit ist, für eine REINIGUNG DER ERDE.

    • Gerade sagte er, dass es für die Kiewer Hunta Konsequenzen haben wird. Er wird jetzt etwas beobachten, sagte er. Was danach kommt, ist ungewiss. Alle Bekannte usw. sind empört, meine Mutter weint, weil wir Verwandte dort haben.

      Ich musste heute arbeiten, danach habe ich nach Donezk (in der Nähe) angerufen, aber genauso wie meine Mam, habe ich keinem erreicht. Danach musste ich sie fast zwei Stunden beruhigen, habe Angst, weil sie 2010 Herzinfarkt hatte, als meine Oma und Opa fast gleichzeitig wegen der Brände – Nebenwirkungen damals um Moskau herum verstorben sind.

      Bin fix und fertig, muss noch, wie verhext, heut Abend wieder raus (Kollegin krank). Man, man, man…

      • Umlandt Gerhard


        Hallo Moscow Lady,
        wünsche dir und deiner Mutter alles Gute. Gut zureden hilft!

        Die Brände in Rußland während der künstlich gemachten
        Trockenheit (HAARP) haben mit hoher Wahrscheinlichkeit
        die Amis gemacht, die mit starken Laserstrahlen herunter-
        strahlten, so dass sich überall Brände und Feuer entwickelten.

        Es wird Zeit, daß sich Russland WEHRT! Natürlich ist Krieg
        nichts Angenehmes, aber das bleibt Russland (und China)
        sowieso nicht erspart, weil das zionistisch regierte Amerika
        wie es SELBER SAGT (wie seine seine „Think Tanks“ schon
        vor 15 Jahren) Russland und China als „ultimate targets“,
        also als letzte Kriegsziele sieht, die erobert werden müssen,
        um die NWO (New World Order) zu installieren.

        Hoffentlich ist inzwischen Putin nicht so einer geworden wie
        Gorbatschow und Jelzin. Wenn Putin zu lange wartet, kann
        ich mir vorstellen, daß wieder der Geheimdienst oder das
        Militär aktiv wird, um für einen Führer zu sorgen, der
        russische Interessen vertritt. Ich bin zwar kein Russlandexperte,
        aber ich glaube, dass gesunder Menschenverstand genügt,
        um zu ahnen, dass es inzwischen nicht nur – wie du schreibst –
        den Leuten aus dem Volk reicht, sondern auch höheren
        Autoritäten!

        Ich war schon ziemlich erstaunt, dass Putin nachdem er vom
        Westen gelinkt und belogen worden war in der Angelegenheit
        Libyen und Gaddaffi ermordet wurde, immer noch zusah als
        der Syrienkonflikt begann und dort inzwischen ca. 160.000
        Menschen von vom Westen bezahlten Verbrechern ermordet
        und zu Tode gefoltert wurden! Immerhin ist Syrien ein
        VERBÜNDETER Russlands!

        Und jetzt sieht er SCHON WIEDER zu! Die Krim ist kein
        Gegenbeweis, denn dort hat sich die russische Bevölkerung
        ja selbst geholfen. Ich glaube, daß sich jetzt mit dem Terror
        gegen Unschuldige in der Ost-Ukraine nicht nur das Schiksal
        der Ukraine, sondern auch Putins entscheidet, wenn er immer
        noch zusieht.

        Auf RUVR habe ich heute geschrieben, daß Putin mit zusehen
        nichts gewinnen kann. Die Verbrecher werden damit nur noch
        ermutigt in ihren Verbrechen und bald auch ihren Terror auf
        RUSSISCHES TERRITORIUM ausdehen und DORT ihre
        Verbrechen wie Sprengstoffanschläge, Sniperanschläge usw.
        machen, denn sie bekommen ja quasi von der russischen
        Regierung das „o.k.“, wenn die alledem immer nur zusieht und
        zusieht und zusieht und zusieht.

        Als Russin und Russe würde ich mir inzwischen von Putin
        verarscht vorkommen, der offenbar nur noch mit public relations
        a la Sotchi `regieren´ will. Das ist ein Witz! Er hat ja eigentlich
        von Anfang an so regiert: das moderne russische U-Boot „Kursk“
        ist ja nicht von alleine explodiert, wie man der Weltöffentlichkeit
        erzählte, sondern von den Amis abgeschossen worden!
        Damals fand ein russisch-chinesisches Seemanöver im
        Nordmeer statt und die Amis beobachteten dieses. Dabei hat
        ein Ami-U-Boot die „Kursk“ abgeschossen! Putin machte damals
        auf der Krim gerade Urlaub und überlegte, was er tun solle.
        Offenbar fehlte ihm schon damals der Schneid, den Amis die
        Antwort zu geben, die sie verdient hatten! Das war das falsche
        Signal! Seitdem sind die Amis immer frecher geworden und
        haben Russland mit Militärbasen und Atomraketen immer
        mehr umzingelt. Wenn Putin weiter so `Urlaub macht´ als
        `Präsident´ kann man als Einwohner Russlands wohl besser
        auswandern.

        Tut mir leid, daß ich dir keine optimistischere Analyse
        schreiben kann, aber ich bin nun mal Realist. Vielleicht sollten
        mal die Einwohner Moskaus für eine andere Politik auf die
        Strasse gehen, damit Putin aufwacht.

        Viele Grüsse an dich!

        • viele Menschen

          Ich denke Putin wird schon wissen was er macht.
          In der jetzigen Lage würde ich gar den neuen US-Futzi nicht ins Land lassen!
          Die Iranische Botschaft in der USA hatten die gar enteignet wie zu lesen war.

        • Ein Krieg ist schnell entfacht und dem Frieden hilft es, wenn den Kriegstreibern der Rückhalt in den eigenen Reihen fehlt. In diesem Sinne ist das Taktieren für die Betroffenen bitter, für den Weltfrieden aber dienlich.

  8. Putin wird es schon richtig machen, man tritt ja auch nicht eben mal einen Krieg los – das ist doch genau das, worauf der Westen wartet, um ihm die Schuld zuzuschieben.

    Es ist unfaßbar, was Du schilderst Sweta, da sind nun in Kiew die rechten Bazillen ‚am Werk‘ … Gnade ihnen, wenn sie eines Tages gefasst werden!

    Grüße an Deine Mama, es hilft und beruhigt, wenn man im Herzen Liebe fließen läßt, einfach für sich selbst, und durch den ganzen Körper fließen läßt. Viel erprobt! 🙂

    Hier ist das deutsche Friedensangebot auf russisch:

    Lieben Gruß Osira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: