Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 62

*****************************

23:34 Uhr

Heute in der Stadt Mariupol. Die ukrainische Armee-Häälden vs. Bewohner („Geht weg!“). Nur mit Waffe sind sie so mutig und stark, ohne – ein häufchen Elend, schon immer.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

23:12 Uhr

Ich habe hier schon mal geschrieben und ein Video dazu verlinkt, wo wahnsinnige Timoschenko bei ihrem Besuch in Odessa am Runden Tisch vorschlägt eine Attentat bzw. eine Provokation an/gegen Kriegsveteranen am 9 Mai, morgen also, auszuüben/zu veranstalten.

Zufälligerweise habe ich heute ein Interview beim Sender tvrain mit Stanislaw Retschinski, dem Berater des Ministers des Innenministeriums der Ukraine gesehen. Er sagte, dass ihnen Informationen vorligen, dass am besagten Tag, dem 9 Mai, Provokationen gegen Kriegsveteranen stattfinden sollen.

Und wisst Ihr, wer das angeblich durchführen sollte, den Worten von Retschinski nach?

Am Anfang seines Interviews nuschelte er etwas über irgendwelche Gastarbeiter. Wie bitte, hab ich gedacht, wo doch die halbe Ukraine aufgrund der zerstörten Wirtschaft selbst aus Gastarbeitern besteht, die gezwungen sind für ihre Existenz in angrenzenden Ländern das Geld zu verdienen?

Aber nach einigen bla – bla – blas kam zum Schluß dann der Retschinski – Hammer: Die Gastarbeiter-Theorie war plötzlich aus unerklärlichen Grund pfutsch und musste ihren Platz für andere „Übeltäter“ räumen. Es waren jetzt, seinen Worten nach, die von tschetschenischen Präsidenten Kadyrow irgendwelche angeheuerte Männeken, die sich – so seine Version – in schwarze Uniform mit Sankt – Georgs – Bändchen bei sich tragen und ein Tumult gegenüber Kriegsveteranen veranstalten werden. Damit dann alle denken, so Retschinski, es hätte der „Rechte Sektor“ gemacht. So, so…

Ja, was denn nun? Werden es die dubiöse Gastarbeiter oder angebliche Kadyrows „Komplizen“? Bin echt verwirrt und richtig durcheinander von so viel Blödsinn. Aber, was den Berater Retschinski betrifft, ist sein Verhalten typisch, wenn einer irgendwelchen Unfug zu erzählen versucht, dann vergisst man halt viel schneller, der Nervosität sei Dank, wie der Unfug angefangen hat.

Apropo schwarzgekleidete Männchen mit Sankt-Georgs-Band: Diese (alle bewaffnet) haben heute an der Ukrainisch-Russischen Grenze (Molotow-Coctails, Schlägerei, Brand etc. inklusive) für Aufregung gesorgt und dann abgehauen.

Und natüürlich waren es russische Diversanten, wer denn sonst. Blöd nur, dass Ria Novosti vorher schon über die Insider – Informationen verfügte, dass man es geplant hat (angeblich waren es die Söldner aus der persönlichen Wache des Oligarchen Kolomojski)

Kurzrum: Die Junta wird alles versuchen aus morgigen Tag ein Trauertag zu machen, so meine persönliche Befürchtung. Ich würde dieser teuflischen Verbrecherbande alles zutrauen, auch ein nächstes Massaker (lieber Gott, bewahre !!!)    

*********************************

16:40 Uhr

Wladimir Schirinowski, der Chef der LDPR Partei, hat sein Panzerwagen „Tiger“, den er von seinen Fans zum Geburtstag geschenkt bekam, den Selbstverteidigern in Lugansk gespendet. Der Volksgouverneur der Stadt Waleri Bolotow hat sich bei ihm bedankt.

********************************

16:21 Uhr

Die/der Killer der schreiender Frau im Gewerkschaftshaus der Stadt Odessa (habe davon berichtet), von der anderen Seite des Gebäudes aufgenommen. Man kann es sogar, sich an den Köpfen im Fenster orientierend, etwas sehen, wie sie es versucht, ihren Mörder(n) zu entweichen. Die ukrainische Flagge werden die Neufaschos nach getaner „Arbeit“ später aus dem Fenster am rechten Front des Hauses schwenken (im Video um die Ecke rum rechts im vierten Stock).

Das Gewerkschaftshaus selber wurde mittlerweile ordentlich „prepariert“ (Stuck abgetragen etc.) um die Spuren dieses grausamen Verbrechens zu verbergen. Scheinbar wurde irgentwann nachts ein „Sonderkommando“ losgeschickt um dort ordentlich für optische „Verbesserung“ zu sorgen.

Das ist die Kiewer faschistische Junta, so wie sie ist, und sie kann es nicht anderes sein, da selber aus Verbrechern besteht, wenn man sich die Vita ihrer Mitglieder ansieht.

Für dieses Genozid beginnt die Junta jetzt Dollare für die Henker auszuzahlen, so, als ob das etwas ganz Normales wäre und will davon nicht ablassen, die Säuberungsaktionen im Osten und dem Südosten der Ukraine vortzusetzen, was sie in dem Moment auch tut (in der Stadt Mariupol, dorthin ist heute die sogenannte Armee angekommen).

Meine Meinung: Die Junta will es selber mit allen Mitteln verhindern, dass es zu den Präsidentschaftswahlen, die für 25 Mai geplant sind, kommt um sich nicht blamieren zu müssen, weil sie, die Oligarchen meine ich, kaum einer wählen wird. Dabei schiebt man das eigene Versagen und die völlige Unfähigkeit für einen friedlichen konstruktiven Dialog in die fremde Schuhe.

Und nun zum „preparierten“ Gewerkschaftshaus in Odessa:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

********************************

04:19 Uhr

Der ganze Stolz der EU und der USA bei der „Arbeit“ am 07.05.2014 in der ukrainischen Stadt Mariupol, maskiert, versteht sich. Aber das wird den Faschisten nicht helfen, da können diese sich darauf verlassen…..

Anonymous Message to Barack Obama: Do You See What We See?

Timoschenko bedankt sich bei „Odessa-Bewohnern“ für „Befreiungsaktion“ des Gebäudes

********************************

02:59 Uhr

Die Situation im Südosten der Ukraine eskaliert. Es gibt Berichte von Gefechten und Zusammenstößen. Inzwischen plant Donetsker Nationalrat die Präsidentschaftswahlen am 25. Mai in Kiew zu boykottieren. Stattdessen wird man in der Region am 11. Mai ein Referendum über die Unabhängigkeit abhalten. Aufgrund eines möglichen Angriffs der ukrainischen Armee wurden Frauen gezwungen, ihre Donbass Region – Städte zusammen mit Männern zu verteidigen. An erster Stelle aber die Zuckunft der Kinder.

*******************************

02:44 Uhr

In Europa bilden sich üble Bündnisse für Putin

Im Zeichen des Ukraine-Konflikts verwischen die Unterschiede zwischen Links- und Rechtsradikalen. Putins Ideologie bietet ihnen ein gemeinsames ideologisches Dach für ihren Kampf gegen EU und Nato.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127739762/In-Europa-bilden-sich-ueble-Buendnisse-fuer-Putin.html

PS. Oh, oh, oh… so ein Pöser aber auch, weil scheinbar an Allem schuld ist, sogar wenn mal Lieschen ein Verdauungsproblem haben sollte, kommt er nicht davon.

Es naht die Zeit, so mein Verdacht, wo von angeblichen „Separatisten“ nur so wimmeln wird in der EU. Die Generalprobe läuft bereits in der Ukraine, wie man mit solchen dann verfährt.

Dabei hat man doch kein Grund zu meckern, es läuft ja grad so schön:

http://www.welt.de/wirtschaft/article127666948/Wir-werden-regelmaessig-attackiert.html

*

http://www.washingtonpost.com/blogs/worldviews/wp/2014/05/07/its-not-just-ukraine-putins-friends-in-europe-are-gaining-strength/

*****************************

02:10 Uhr

Nordatlantische Allianz und das Weiße Haus sehen keine Zeichen des Abzuges der russischen Truppen von der ukrainischen Grenze.

„Wir haben noch keine Details über die Änderung der Position der Streitkräfte, die in der Nähe der ukrainischen Grenze stationiert sind,“ zitiert „Interfax“ die Worte des Vertreters der NATO. Zuvor kündigte der russische Präsident Wladimir Putin an, dass Russland die Truppen von der ukrainischen Grenze zum Ort der permanenten Übungen zurückziehen wird.

Darüber hinaus, sagte der NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, entsprechen Russlands Vorgehen nicht  den Realitäten des XXI Jahrhunderts und sind Reste des „Kalten Krieges“. “ Die Allianz hat Russland eine klare Botschaft gesendet: So benimmt man sich nicht im XXI Jahrhundert, Ihre Rhetorik basiert sich auf veralteten Klischees,“ schrieb er auf seinem Twitter.

Sein Sprecher Josh Ernest sagte, dass man in der US-Regierung bereit ist, eine „erhebliche und klare“ Rückzug der Militärkräfte zu begrüßen, wenn es stattfindet.

PS. Unendlich viele Menschen dieser Erde würden es sehr begrüßen, wenn manche dem Aufruf „Go home!“ endlich folgen werden, damit es endlich Frieden in der Welt herrscht.

Und Mr. Rassmussen, Russland ist keine Bananenrepublik, falls Sie es noch nicht wussten. Ihren Enkelkindern, falls vorhanden, können Sie über die Benimmregeln aufklären, das wäre völlig in Ordnung.

2012_07_26_aa1dd32014_01_09_a60f24

*******************************

01:05 Uhr

South-East Ukraine: Crisis Diary (Unique Documentary Shot by Ordinary People)- English

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 8. Mai 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Demos, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, Nationalsozialismus, NATO, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 12 Kommentare.

  1. viele Menschen

    “ 8. Mai Frankfurt aM: Demo – Gegen die Unterstützung von ukrainischen Faschisten durch die BRD-Regierung
    Nie wieder Krieg – nie wieder Faschismus!“
    http://comrade-jasper.tumblr.com/post/84964600803/nie-wieder-krieg-nie-wieder-faschismus#_=_

    Mal Sehen und Hören was die von ARD & ZDF etc. – in der Bankenmetropole in Deutschland – darüber berichten oder auch nicht.

    http://duckhome.de/tb/archives/12257-Katrin-Goering-Eckardt-und-ihre-faschistischen-Freunde-in-der-Ukraine.html

    Noch ein BRICS Staat auf der Abschussliste?
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/259280-parlamentswahlen-in-indien-bislang-%C3%BCber-800-kg-sprengstoff-entdeckt

    “ HaBE geirrt! Kein Hitler-Gruss von Papen, von Jazeniuk wohl auch nicht
    Franz von Papen wollte Hitler verhindern durch Umrahmen! Oder Umarmen. Ja ich weiß, Vergleiche hinken. Aber manche westlichen Werte überstehen Entnazifizierungen, Spruchkammersprüche, Geschichtsbewältigungen auch auf einem Bein und kriegen dann zur rechten Zeit von Pflegern am Krankenbett eine Prothese verpasst: 5 Milliarden Dollar aus den USA und neben der Konrad-Adenauer-Stiftung die Anerkennung durch FrankenSteinmeier und Co und eine Sponsorenliste vom Feinsten. …“
    http://www.barth-engelbart.de/?p=10408

    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1819-spd-will-nazi-regierung-unterst%C3%BCtzen-und-fordert-entmutigung-der-nazi-gegner-in-der-ost-ukraine

    • was mich so unangenehm aufstoßen läßt ist das, daß man eigentlich ganz offen die Verbindungen sehen kann, ja das sogar die Politiker offen zugeben, mit Dem oder Dem zusammenzuarbeiten. Wenn man aber dann mal „eine Verbindung“ weiter schaut, ist doch alles klar!

      Und nichts passiert! naja, fast nichts…. ich meine kein Politiker prangert es an, oder versucht zumindest eine Disskusion in die richtige Richtung an, obwohl es Aufschreie und übelste Verurteilungen gegen solche Kriegstreiberei in unseren sogenannten Medien geben müßte…

      Eine Schande ist das!!!!!

      Ihre Vergleiche lassen sich mit so vielen Themen vereinen, daß man meinen könnte, es war nie anders!

      Gott sei dank ist die „Berichterstattung“ der Medien eine andere Welt, als die Realität! Es sind noch nicht alle völlig Abhängig vom TV (totaleVerblödung) und können noch selbstständig denken und Entscheiden, aus dem freien WIllen herraus!

      Ich glaube fest daran, daß die geistigen Fesseln irgendwann von ganz allein „abfallen“, da Jene einfach illusionär sind!

      • viele Menschen

        „Ein kritischer Blick auf die Berichterstattung über die Ukraine und das Massaker in Odessa

        Eckart Spoo, langjähriger Redakteur bei der Frankfurter Rundschau und Herausgeber der Zweiwochenschrift Ossietzky, kommentiert die aktuelle Berichterstattung über die Ukraine. [im Video unten, aufschlussreich über Wortgebrauch.]

        Für weltnetz.tv wirft er einen Blick in die auflagenstärksten Zeitungen Deutschlands – wie Frankfurter Rundschau, Bildzeitung, Welt oder Spiegel und analysiert, wie Verkürzungen und einseitige Parteinahme letztlich zu Kriegshetze führen.
        http://weltnetz.tv/ „:

  2. Felix Klinkenberg

    Anders Fogh Rasmussen ist so koordiniert, so das er sich heute zu Tage, nichts anderes Vorstellen kann, als das sich alle auf der Welt, vor den Amis und der Nato, in den Staub werfen und sich in Anwesenheit der leuchtenden Herrscher, nur kriechend vor ihnen Bewegen dürfen.
    So ist aber nicht die Realität, Russland ist anders wie ihre bisherigen Opfer, nicht WEHRLOS!
    Russland hat die Aggression, dieser Herrenmenschen, schon Zweimal vernichtend zurück geschlagen. Auch dieses mal, wird Russland, diese Aggressoren zurück Schlagen.

  3. goetzvonberlichingen

    Ein “Vorwand” muss geschaffen werden
    Die Zentralisierung der Macht kann am besten während einer Phase großen Elends erreicht werden. Die Schaffung einer Krise ist eine der ältesten Methoden der Eliten um ihre Dominanz zu bewahren. Sie können damit nicht nur die Massen verwirren und verängstigen, sie können die Rettung später als die dahinter stehenden Helden für sich vereinnahmen.

    Die Hegelsche Dialektik ist die Hauptstütze von Tyrannen.

    These und Antithese=Synthese, teile und herrsche!Lenke durch asymetrische „Kriege“ ab und mache Geschäfte..
    Wo Goldman Sachs auftaucht wird ein Land verschachert und kaputt gemacht!
    Griechenland, Portugal, Spanien, ..eigentlich ist immer eine Goldman- Sachs-Bank im Spiel , deren Büros >visa-vis der jeweiligen „Regierungen“ plaziert..sind.
    Ukraine: Das Ablenkungsmanöver auf dem Weg zur Weltwährung
    von Konjunktion • 8. Mai 2014 • 3 Kommentare • 2.810 Aufrufe • Artikel als PDF

    Nichts ist so, wie es scheint. Schwarz ist weiß, weiß ist schwarz, Gut ist Böse und Böse ist Gut. Einfach ist komplex und anders herum. Deswegen ist es umso wichtiger auch hinter die täglichen Propagandameldungen aller Couleur zu blicken, um die dahinter liegenden Inhalte erkennen und verstehen zu können.

    Insbesondere gilt dies für die zunehmenden “Spannungen” zwischen dem Westen und Russland im Falle der Ukraine.

    Wenn man sich nämlich einmal genauer mit den “treibenden Kräften” hinter den vorgeschobenen Politikdarstellern beschäftigt, stellt man fest, dass es keinen Unterschied zwischen diesen beiden elitären Machtblöcken gibt. Beide “Gebilde” werden von den globalen Großbanken dominiert und wurden in deren Abhängigkeit gebracht. Beide verfolgen das gleiche Ziel und beide profitieren gleichermaßen von einer gesteuerten und theatralisch manipulierten internationalen “Politik am Rande des Abgrunds”.

    Russland, wie auch die USA, befinden sich in der Hand privater Financiers, des Internationalen Währungsfonds und der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Und ein alter Bekannter bei Investitions- oder Privatisierungsfragen ist für Moskau – dreimal darf geraten werden: Goldman Sachs.

    http://konjunktion.info/2014/05/ukraine-das-ablenkungsmanoever-auf-dem-weg-zur-weltwaehrung/

    • viele Menschen

      “… Schlussfolgerung
      Welche sind die größten Gefahren, die das – amerikanische Volk – heute bedrohen und das Ziel einer freien Gesellschaft behindern? Es sind deren fünf.

      5. Eine Weltregierung, welche die Souveränität der USA in den Fragen von Krieg, Wohlstand, Handel, Banken, – Weltwährung –, Steuern, Grundbesitz und Privateigentum an Waffen zerstört. ”
      http://konjunktion.info/2013/03/ron-pauls-abschiedsrede-vor-dem-us-reprasentantenhaus/

      Es könnte natürlich interessant sein über einiges im Sinne der Menschenrechte nachzudenken, welches wohl nicht in Kissingers Interesse lag 🙂 , nur so wie es aussieht muss man erst die UN global festnageln.

      • goetzvonberlichingen

        Das die VSA eine Corporation(Company) ist, die UNO deren Vehikel und die Privat-FED deren Hausbank..sowie die Wallstreet-Börse nur deren Zählwerk…Ist das bekannt?
        Die VSA war nie souverän…und ist Made by the City, what a pitty!

  4. drbruddler

    Mittlerweile grassiert ja auch wieder diese Tatsache des gebrochenen Versprechens, siehe hier und der „Unschuld“ Deutschlands diesbezüglich.
    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/466745/Russen-uber-den-Tisch-gezogen-Gorbatschow-kritisert-Nato
    D.h. schon seit 5 Jahren sollte eigentlich Rußland der NATO nicht mehr trauen, aber das ist halt Diplomatie.
    Nun wiegt dadurch die Schuld unserer deutschen Regierung nicht doppelt schwer? Haben wir nicht allen Grund hier neutral zu sein?
    Glauben darf man heute eigentlich nichts mehr. Es wird Schach gespielt.

    Ich finde wieder zurück auf meinen Film auf meiner Hauptseite und empfehle jedem, sich diesen anzusehen. Dann versteht man die Politik heute viel besser. So werden heute die Staaten erobert mit denselben Methoden.

  5. Das Videomaterial von Odessa ist gelungen. Auch wenn schon Vieles vertuscht worden sind.
    Da in dem Gewerkschaftsgebäude niemand mehr arbeiten können wird, wäre es für die Zukunft wichtig gewesen, es in ein Museum umzuwandeln. Es wird aber leider genau das Gegenteil angezielt.
    Zumindetens könnte man eine Ausstellung mit Bildern in örtlichen Zentren organisieren.

    • Das wird die Junta niemals machen, Julia! Dort ist Neufaschismus pur, die freuen sich über gelungenen Einsatz!!! LG

      • Ich meine, dass man die Ausstellungen hier in Deutschland (in Gemeinde- und Kulturzentren) machen könnte, um das Ereignis den Menschen näher zu bringen. Denn obwohl es eines der Schlüsselergebnisse ist, wurde darüber sehr wenig und verschwommen berichtet.
        Dass es in der Ukraine nicht möglich ist, ist unbestritten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: