Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 65

******************************

18:09 Uhr

Heutiger Referendum in einigen Städten: z,B. in Mariupol, Donezk (und so an vielen anderen Wahllokalen)

Die Kiewer Junta bring derweil ihre Henker und Militärtechnik in Stellung…. ich kann mir bei diesen Unmenschen alles vorstellen….

******************************

16:23 Uhr

In der Nähe von Slawjansk vor 2 Tagen

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Ein Jeep wurde auch gesichtet.

*****************************

16:02 Uhr

Vor dem Gebäude des Sicherheitsdienstes in Lugansk wurde gerade bekanntgegeben, dass man in Mariupol den Abgeordneten und Präsidentschaftskandidaten Oleg Ljaschko (Radikale Partei der Ukraine), der für seine Foltermetoden gegenüber den „Separatisten“ und Andersdenkenden bekannt wurde, gefasst hat.

Hier seine bekannteste Festnahme von vielen eines Mannes, der mit der Kiewer faschistischer Politik nicht einverstanden war (Ljaschko mit roter Kravatte und ebenso rotem Schal)

PS. Es wird interessant…..

****************************

15:16 Uhr

Kiew hat angekündigt, dass die Militäroperation, die in mehreren Ortschaften im Osten der Ukraine, wo das  Referendum stattfindet, in eine Endphase eingeht. Eine entsprechende Aussage tätigte Leiter der Präsidialverwaltung Sergej Paschinski und hat dabei nicht erklärt, was es konkret bedeutet.

Laut seinen Worten, sind in der letzten Phase der Operation die Städte Roter Liman, Kramatorsk und Slawjansk inbegriffen, berichtet Ria Novosti. Wie es bekannt wurde, mischen sich in der Stadt Slawjansk amerikanische Söldner der skandalösen Organisation „Academi“ mit.

Inzwischen sind die Referenden in Lugansker und Donezker Regionen in vollem Gange, aber in der Ortschaft Nowoajdarsk hat die sogenannte „Nationalguarde“ mithilfe der gepanzerten Fahrzeugen die Wahlkommission zertrümmert. Auch nach Lugansk wurden die Hubschrauber gesendet.

Die Selbstverteidiger und der ehemaliger Präsidentschaftskandidat Oleg Zarjow melden, dass wärend der „Säuberungsaktion“ in der Stadt Mariupol am 9 Mai wurden mindestens 30 Zivilisten von der Kiewer „Nationalguarde“ (= „Rechte Sektor“) getötet und mindestens 100 verletzt. Die Menschen sammeln Informationen darüber auf eigene Faust, weil genauso wie schon beim Massaker in Odessa werden die tatsächlichen Opferzahlen seitens Kiew absichtlich viel niedriger angegeben.

Das Foto aus dem Gewerkschaftshaus in Odessa, 3 Etage,
welches nach dem Massaker (am 2 Mai) entdeckt wurde.
Jemand schrieb an der Wand: „Orthodoxe, steht auf!“

Die letzte Botschaft….

97503_original

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 11. Mai 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Glauben, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Wahlen, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 29 Kommentare.

  1. Ein Besorgter

    Habe gerade auf WDR Radio gehört ,das auf Seiten der Westukrainer hunderte (!) amerikanische Söldner kämpfen ,die schon im Irak Greueltaten verübt hätten.
    Und trotzdem schafft es die „Regierung“ in Kiew nicht, die Lage im Osten des Landes unter Kontrolle zu bringen. Also wenn das schon der WDR zugibt ,dann sind bestimmt mehr Amis im Land als geahnt.

    • 400 Blackwaterkriegsverbrecher werden zugegeben. Die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit deutlich darüber. Diese und der rechte Sektor ziehen mordend und brandschatzend, vergewaltigend, mit freundlicher Unterstützung von USA und EU durch das Land. Und weil das so ist, wird Russland mit weiteren Sanktionen gedroht, die am Ende nur Europa treffen werden, lol.

      • viele Menschen

        „… Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat die Bundesregierung Ende April darüber informiert, daß 400 Söldner der US-amerikanischen Privatarmee »Academi« in der Ukraine im Einsatz sind. Das berichtete Bild am Sonntag – versteckt in einem Artikel, in dem es ansonsten darum geht, daß »Putin der Lüge« überführt sei, weil die russische Luftwaffe im April den ukrainischen Luftraum verletzt habe. Dem Bericht zufolge hat der Vertreter des BND bei der »Nachrichtendienstlichen Lage« am 29. April im Bundeskanzleramt gestützt auf US-Geheimdienstberichte informiert, daß die Söldner rund um die Stadt Slowjansk als »Guerillakämpfer« gegen die Widerstandsbewegung aktiv seien. Der Artikel in der BamS ist nicht der erste Bericht über eine direkte militärische Einmischung von EU und USA in der Ukraine, aber – wenn die Informationen des Springerblattes richtig sind – die erste Bestätigung dafür aus dem Westen. Warum die Informationen gerade jetzt an BamS durchgestochen wurden, ist unklar. Die gewollte Indiskretion könnte ein Hinweis auf wachsende Spannungen zwischen Berlin und Washington sein. …“
        http://www.jungewelt.de/2014/05-12/001.php

        „Spannungen zwischen Berlin und Washington“ Während EU-D Unternehmen sich im RU-Geschäft Sanktionieren sollen, hatte:
        – GB einen Gasvertrag abgeschlossen,
        – Rothschild kaufte sich bei Gazprom ein (1),
        – Der Iran wird unter Sanktionen genötigt billig ÖL an (VAE) (USA) zu verhökern(2)

        Die installierte Putschregierung der Ukraine ließ sich das Heft aus der Hand nehmen und versauten sich das Mitverdienen an Gasgeschäften, wurde von der KAS/CDU verblödet und von der USA ausgenommen, neben vielen Toten!
        – Das sollten auch die Euro-Maidaner und alle Ukrainer wissen ! –

        (1) Während Merkel & Co. der GroKo um Sanktionen im Namen von Obama schreit,
        kommt ein Dritter ganz gescheit 🙂
        “Gazprom-Gewinnzahlen locken Investoren
        5. Mai 2014 Anna Kutschma, RBTH
        Nach erfolgreichem Geschäftsjahr kauft der – Rothschild-Fonds – Gazprom-Aktien. …”
        http://de.rbth.com/wirtschaft/2014/05/05/gazprom-gewinnzahlen_locken_investoren_29279.html
        (Vielleicht gar mit festgesetzten Gelder aus Russland – Iran aus Sanktionen)

        (2) http://einarschlereth.blogspot.se/2014/05/wo-liegt-die-politische-basis-von-irans.html
        Da muss man sich auch fragen ob die VAE noch genug ÖL haben, zumal die quasi von der Konkurrenz das ÖL vermarkten (müssen)?
        Das globale massenhafte Morden durch US Drohnen – Soldaten – Söldner könnte auch deren Mangel an Energie sein, auch wenn die was anderes behaupten(heise) und gar dem Fracking hinterher hecheln.
        (bei heise, lt. einem User soll alles geschätzte ÖL nur ~ 32 Jahre reichen.)

        Schenkt solchen Führer/innen keine Kinder!
        Die Familiäre – Ein-Kind-Politik – sollte in den Unterdrückerstaaten der EU – USA Wunder bewirken.

        Idealer Weise würde RU auch Fachkräfte suchen und Innovationen im Bereich neue Energien mehr fördern.

    • viele Menschen

      “ US Kriegs-Söldner in der Ukraine zündelnd aktiv
      Bundesnachrichtendienst informierte laut Zeitungsbericht schon Ende April über Einsatz von 400 Academi-Soldaten auf Seiten der Kiewer Übergangsregierung, berichten jetzt auch Spiegel und ND

      Allerdings ist das längst bekannt. Internetz-Zeitung.eu berichtete schon u.a. Anfang April darüber. …“
      http://internetz-zeitung.eu/index.php/1838-us-kriegs-s%C3%B6ldner-in-der-ukraine-z%C3%BCndelnd-aktiv

      Das ist der Regierung Merkel durch dem BND also sehr bewusst, das Menschen dort Massakriert werden etc., und trotz der einseitigen Gewalt aus dem Westen will Sie die CDU/CSU – SPD etc. Russland dafür verantwortlich machen und mit Sanktionen belegen!

      Ist das die Geschäftspolitik der Globalplayer der Parteispendern der CDU/CSU; SPD; FDP & Grünen um Preise zu drücken?

    • Vor ein paar Tagen wurde ein Bericht auf der Seite der iranischen Nachrichtenagentur verfasst der besagte das Saudi Arabien mehrer hundert Söldner aus Syrien abzieht und nach der Ukraine transferiert… ebenso wurden Tscheschenische Militante ebenfalls von Syrien nach Georgien transferiert um im Süden Russlands Terroristische Anschläge zu verüben.

      „Some 97 Chechnian fighters arrived in the Turkish city of Istanbul from Amman, the capital city of Jordan, on flight No. 813 at 10:00 am (local time) on May 1 and were then transferred to Tbilisi on flight No. 382,“ an informed source told FNA on Sunday, adding that the militants arrived in Tbilisi at 16:25 (local time).

      „The militants are being deployed in Pankisi valley in Georgia and plan to sneak into the Russian territories,“ the source continued, adding that the militants are due to stage a series of operations, including hit-and-run and bomb attacks, in different parts of Russia in a bid to disturb security in the country which is now in full confrontation with the West over Ukraine.“

      und hier

      „A large number of terrorist Takfiri fighters in Syria, who bear Saudi and Chechnian nationalities and receive financial and military backup from the Saudi intelligence agency, have been transferred to the Ukrainian capital, Kiev, on several planes to help the Ukrainian army in its fight against the pro-Russian population,“ an Arab security official told FNA on the condition of anonymity due to the secrecy of the issue.

      „The forces have been immediately dispatched to Kramatosk city in Eastern Ukraine, and are now fighting beside the Ukrainian army forces against the pro-Russians under the name of militias who support the government,“ the source added“

      http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13930221001187

      Krieg ist ein gutes Geschäft, das war es schon immer. Ganze Königreiche haben sich bzw. die eigene Bevölkerung damit in den Ruin getrieben.

  2. morbus kitahara

    Hi, ist dies hier bekannt. und in wiefern könnt dies ein fake sein!? http://www.liveleak.com/view?i=e24_1399498421#7TesX1s3MV7ZIvtx.99

  3. jauhuchanam

    @ our Lady of Moscow,

    bei dem Massaker in Odessa hat das Todesschwadron auch mindestens einen der „ihren“ im Gebäude ermordet und zurückgelassen … (kann anhand der Kleidung, die bis ins Detail mit bestimmten paramilitärisch organisierten Demonstranten übereinstimmt erkannt werden. Helm, Hemd, die gleichen Lederhandschuhe, Jeans) … dient der Taktik der Ablenkung.

    Die schrecken vor nichts zurück, wenn es darum geht einen Bürgerkrieg zu entfachen … der Polizeichef von Mariupol ist am Flughafen auch gestern erhängt aufgefunden worden, das wird dann den „Separtisten“ und ganz schnell Russland und noch schneller Putin in die Schuhe geschoben …

    „Der vor zwei Tagen verschleppte Polizeichef der ostukrainischen Stadt Mariupol, Valeri Androschtschuk, ist laut örtlichen Medien am Samstag in der Nähe des Stadtflughafens erhängt aufgefunden worden.
    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2014_04_02/Nach-dem-Krim-Referendum-5904/

    Es sind immer die gleichen Methoden und Muster, um die Völker in Feindseligkeiten und anschließenden Kriege zu treiben. Und es steckt immer ein sehr durchdachte Strategie dahinter, die auf jedes Ereignis, dass einen Krieg verhindern könnte, mit einer entsprechenden Taktik reagiert. Die Meisterin der Kriege hat eine über 2000-jährige Erfahrung!!! Das sollte nie vergessen werden.

  4. jauhuchanam

    Nun, der SPIEGEL gibt es heute auch zu – war wohl nicht mehr zu verbergen, was wir hier schon seit Wochen wissen, dass Söldner und Terrorkommandos und Todesschwadrone durch den Osten der Ukraine mal wieder auf Menschenjagd sind.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-400-us-soeldner-von-academi-kaempfen-gegen-separatisten-a-968745.html#js-article-comments-box-pager

    [QUOTE=walter_rsr;15648596]Es haben wohl immer noch einige nicht begriffen, dass allein die USA der Hort von Freiheit und Demokratie sind. Alles was unser engen Freunde dort unternehmen, dient dem Frieden in der Welt, der Verbreitung der Demokratie, dem Wohl der Menschheit und verdient unsere uneingeschränkte Unterstützung.
    Wir sollten dankbar sein, dass sogar Bürger dieser stolzen Nation, die nicht dem Militär dort angehören, bereit sind in fremden Ländern für diese hehren Ideale zu kämpfen. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen.
    Denn eines ist klar, bleibt klar und wird immer klar sein: Schuld ist Russland, egal an was.[/QUOTE]

    Ich kann und werde ich mich wohl auch nie gegenüber unseren Befreiern in ehrfurchtsvoller Dankbarkeit niederwerfen wollen. Sieg Heil Amerika. Heil Obama!

    Und was die sich unsere Befreiung alles haben kosten lassen: 500.000 Menschen in einer Nacht in Dresden durch Holocaust (= totale Verbrennung) ermordet, 109.000 Menschen durch Atombomben in NEUN Sekunden in Gas aufgelöst, 5 Millionen Ermordete in Korea, 19 Großstädte ausgelöscht, 5 Millionen in Vietnam ermordet, 2 Millionen in Kambodscha, eine Millionen in Laos, Millionen Krüppel durch Agent Orange, Kongo 7 Millionen Ermordete, Südsudan 3 Millionen Ermordete, Afghanistan ?-Ermordete, Irak 3,5 Millionen Ermordete, Libyen, Syrien, Chile, Indonesien …

    Tja, die faschistische US-Militärdiktatur scheut keinen Preis uns Deutschen die Freiheit zu bewahren. Herrlich. Herrlich. Halleluja!

    Meine Fresse. Meine Fresse. Staatsangehörigkeit DEUTSCH des PERSONAL der BRD. Im Jahre des Herrn Anno Domini 2014.

    2014? Upps, tatsächliche 2014! Das Finstere Mittelalter war hellster Sonnenschein.

  5. Das mit dem Nazi Terror, also das ermorden von Zivilisten, hat in der CIA System. Diese Strategie des Terrors wurde schon in den 70′ in mehreren Südamerikansichen Ländern angewendet. Immer galt es eine Demokratisch gewählte aber sozialistische bzw. linke Regierung oder eine die gewisse Dinge verstaatlicht haben wollte zu stürzen und falls nötig einfach zu eliminieren. Die darauf folgenden Regimes machten dann je anch notwenigkeit weiter mit dem Terror gegen die eigene Bevölkerung.
    .
    Was von den USA damit erreicht wurde waren strategische (Macht, Investitonen, Kapital, Profite) und ideologsche (kein Sozialismus, Kommunismus, Linke Politik zuzulassen) Ziele zu erreichen. Dies wurd auch hier mitten in Europa konsequent umgesetzt nur merken dies viele Menschen leider nicht mehr, ahnen jedenfalls blos das in der Politik nicht immer alles mit rechtne DIngen zuugeht. Das als den Worten keine Taten folgen und die Armen immer ärmer und die Reichen imme reicher werden… um das festzsutellen braucht es nicht viel. Um das aber zu erfassen und zu begreifen eben schon den solche Schicksale der Armut und prekarisierung werden durch die permanente Desinformation individualisiert. So denkt am Ende jeder das dies eigenes Verschulden ist anstatt systematische Ausbeutung durhc die Politik…
    .
    Das für die Mehrheit der Menschen in der Ukraine über 25 Jahre nichts nennenswertes serreicht wurde spüren die Menschen dort vermutlich schon, haben aber wie viele andere in Europa keine konkreten Mittel und Vorschläge dagegen. Ich denke, das ist das gleiche in allen anderen ehemaligen Sovjetrepubliken genauso wie sich die systematische Ausbeutung eben auch in anderen Ländern Europas manifestiert.

  6. Unseren Wohlstand, den Rest dacon, verdanken wir Rußland. Nicht weil sie uns das gegeben hätten. NEIN! Sondern weil uns der Westen brauchte als Gegenpol zur DDR. Ich befürchte nur, das ist den wenigsten so bewußt geworden, Mit der Wiedervereinigung änderte sich das und auch unser Wohlstand. Wir sind auf eine Art uns Weise mit Rußland verbunden, so dass unsere Existenz davon abhängt. Denn gibt es Krieg, werden wir ihn nicht überstehen, gibt es keinen so werden wir ausgeplündert.
    Als damals die Wiedervereinigung gefeiert wurde, sagte ich, jetzt treten sie uns in der Arsch und ich sollte recht behalten. Leider. Heute sage sage ich, fällt Rußland, so fallen wir auch.
    Sie werden jetzt mit dem allem hier immer so weitermachen, bis es kracht.

    Wir müssen eigentlich dasselbe tun, wir dürfen nicht mehr länger zusehen und für den Frieden auf die Strassen gehen im ureigensten Interesse.

  7. Es dauert nicht mehr lange, dann wird sich ein neuer, militanter Antifaschismus erheben, nicht nur dort, auch hier, der dann bestimmt unkontrollierbar ist, selbst jetzt legen die schon Bomben in Deutschland, in Göttingen zum Beispiel. Schlimme Gegend !!!

    Die anderen schlafen doch auch sicherlich nicht, auch wenn man es nicht sieht, heißt es noch lange nicht, dass nichts passiert !

    Wir werden noch die komischsten Konstellationen zu Gesicht bekommen….

    • jauhuchanam

      „da es notwendig ist, die Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechtes zu schützen,
      damit der Mensch nicht gezwungen wird, als letztes Mittel zum Aufstand gegen Tyrannei
      und Unterdrückung zu greifen,“

      heißt es bereits in der Präambel der UNO Menschenrechtserklärung vor 66 Jahren.
      Also herrschte bereits damals Tyrannei und Unterdrückung.

      Das letzte Mittel zu dem der Mensch greift, lese ich, ist der Aufstand „zu dem der Mensch gezwungen wird, wenn meine Menschenrechte nicht mehr durch die Herrschaft des Rechts geschützt werden“.

      Nun denn, ein Aufstand ist nicht militant, oder was?

      Werden meine Menschenrechte durch die Herrschaft des Rechts gegen Tyrannei und Unterdrückung geschützt? Ach, ich fühle mich noch ganz wohl, beim Stillhalten?

      Ich sage es offen.

      Ich verstehe jeden Menschen, der sich selber wehrt, ob mit Bomben oder mit Sprengstoffgürtel um den Bauch. Doch ich kann diese Menschen sehr gut verstehen.
      Ja, auch ihren Hass und ihre Wut auf all uns Sesselfurzer, „Ja, aber Sager“, politischen Sonntagsredner, Linken und Rechten Maulhelden und Mittigen Besserwissern und Bedenkenträgern, die sogar zu feige sind, den Mund aufzumachen und sich auch noch für ihre berechtigten Anklagen gegen das System, das hier läuft, schämen und Angst haben, ausgegrenzt zu werden, als ob wir das nicht eh in der ein oder anderen Art und Weise schon längst wären.

      Gesellschaftlicher Konsens ist:
      „MIR EGAL“, Was geht das mich an? Lass mich bloß in Ruhe. Fressen, F…en, Fernsehen, Saufen, Drogen, Unterhaltung.

      Tja, und dann ist das Geschrei groß, wenn auch deiner Tochter von einer Mine die Arme abgerissen werden, dein Sohn deshalb erblindet, deine Frau vergewaltigt wird, deinem Mann und Bruder der Kopf abgeschnitten wird.

      Und solange, wie diejenigen die an all diesen Verbrecher und mit diesen Verbrechen und Lügen, die sie auch noch öffentlich mit unseren Gebühren in unseren Sendern verbreiten, Geld verdienen und ihre Gewalt ausüben und sie also ungestraft bleiben, „weil sie ja ein ein hohes Amt bekleiden“, Herr Bischof oder Kardinal und Frau Kanzlerin und Herr Bundespräsident und Herr Oberstaatsanwalt und Frau Wichtig-Richter heißen oder eben mit ihrem Geld Politiker und Richter bestechen und sich teure Anwälte, die im gleichen Club sitzen, leisten können, die sich für ihre Verbrechen nicht mehr verantworten müssen vor Gott und den Menschen, von denen sie vorgeben gewählt worden zu sein, bleibt der Traum vom Frieden eben das: eine Traum, eine Fatamorgana, ein absurdes Hirngespinst und der Wahn der Sklaven.

      Denn wo keine Gerechtigkeit mehr ist und keine Wahrheit mehr in der Öffentlichkeit gesagt wird, da ist niemals Frieden und wo dieser fehlt, kann es auch keine Freiheit geben.

      Und dann bleibt nur noch der Tod oder die Gewalt dagegen. Diese ist von ihrem Wesen her eine militante.

  8. Ein Besorgter

    Liebe RML,wenn ich als Deutscher schon wütend über die Entwicklung in der Ukraine bin ,wie müssen Sie sich dann fühlen .Ob über Ukraine ,ESC in Kopenhagen ,Militärparade in Moskau ,in allen deutschen Medien wird Stimmung gegen Russland gemacht.
    Ich finde das unerträglich.

  9. jauhuchanam

    @ Ein Besorgter

    wandel deine Wut in Zorn.

  10. Ein Besorgter

    @ jauhuchanam,
    was bringt das? Zornig bin ich schon lange.

    • jauhuchanam

      Nichts bringt die Wut, nichts bringt der Zorn, wenn er sich nicht mit dem Verstand zum aktiven Tun des Widerstandes verbindet.

      • Ein Besorgter

        Wo ist der Widerstand?

        • jauhuchanam

          Der Widerstand ist überall, jedoch unorganisiert, unterwandert und uneinig.

          Der Kommunismus – echte demokratische Volksherrschaft – kann nur siegen, wenn die christliche Religion ALS ORGANISATION verboten wird und die BIZ in Basel zerstört wurde.

          Das bedeutet alle Organisationen, die sich im Westen „Kirche“ nennen, müssen enteignet werden und die Eigentümer und Vertreter der BIZ müssen je nach ihren Verbrechen zum Tode verurteilt werden oder ohne Aussicht auf Begnadigung ihre wohl verdiente lebenslange Haftstrafe in Sibirien oder der Mongolei antreten.

          Dies muss ausnahmslos auch für alle Mitarbeiter aller Banken und Sparkassen gelten, denn diese Menschen sind direkt für das größte aller Menschheitsverbrechen mitverantwortlich.

          Hierfür gilt der Lehrsatz aus der Bibel, mit keinem dieser Verbrecher – unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Ansehen, Reichtum oder Armut oder Staatsangehörigkeit – Mitleid zu haben.

          ALLE Ihre Mitarbeiter – ohne Ausnahme – müssen zur Arbeit nach Sibirien oder die Mongolei entsandt werden. Alle „Firmen“ und „Unternehmen“, die die Kirchen-Organisationen direkt oder indirekt über ihre Mitarbeiter und Mitglieder als Eigentum haben sind entweder ohne jede Entschädigung zu zerschlagen oder zu vergesellschaften.

          Schaffe das Schuld-System, das durch das Papsttum geschaffen wurde und sich “die” christliche Religion und “die” Katholische Kirche nennt, ab.
          Damit hat sich auch sofort das Problem des „Kapitalismus“ oder der mittlerweile von vielen befürchteten “Islamisierung” erledigt.

          Aber solange die Menschen sich ihr Leben von der BIZ in Basel vorschreiben lassen, wird sich gar nichts ändern.

          DIE BIZ MUSS WEG!!!
          Sie ist der Kopf der Internationalen Kriminellen Vereinigung.

          Karl Von Clausewitz — ‘To achieve victory we must mass our forces at the hub of all power and movement. The enemy’s center of gravity’!

          The Clausewitzian center of gravity is not a strength, nor a weakness, nor even a source of strength. A center of gravity is the one element within a combatant’s entire structure or system that has the necessary centripetal force to hold that structure together. This is why Clausewitz wrote that a blow directed against a center of gravity will have the greatest effect.

          Alles andere ist kein Widerstand, sondern das Herumstochern im Nebel von einer Milliarde unterschiedlicher „politischer“ @Meinungen!!!

          • Ein Besorgter

            Bin im Osten großgeworden und kenne das Leben in einer Diktatur ,die Du ja gern errichten würdest. Ebenso habe ich als Atheist Schwierigkeiten mit der Bibel obwohl ich es toleriere ,wenn Menschen daran glauben.
            Die ganze Schreiberei ist ja gut und schön ,doch wie willst du das umsetzen?
            Die Masse ist viel zu gleichgültig und die ,die es durchschauen haben Angst .
            Wer soll die BIZ entmachten?
            Wie du schon geschrieben hast ,Widerstand würde sofort unterwandert werden ,habe das selbst schon erleben dürfen.
            Und Widerstand ist uneinig ,so wie wir beide 🙂

          • jauhuchanam

            Lieber Besorgter,

            schon deine Behauptung, dass du im Osten großgeworden wärst, kann ich dir nicht abnehmen. Hättest du ‚DDR‘ geschrieben, wäre mir einiges deutlicher. Aber die lag nun einmal in der – auch geographischen – Mitte Deutschlands.

            Des weitern muss ich davon ausgehen, dass du nicht weißt, was eine Diktatur überhaupt ist. Der Mensch sollte nicht seine Gefühlswelt zum Maßstab seiner Beurteilung nehmen, sondern nachvollziehbare Fakten, mit denen solche Anklagen auch bewiesen werden können, da er sonst dass Opfer seines eigenen Aberglaubens wird.

            Ich glaube nicht an die Bibel. Ich lese sie seit 39 Jahren.
            Die wichtigen und zentralen Aussagen wurden in die europäischen Sprachen dem propagierten Schuld-Kult der sogenannten „christlichen“ Religon angepasst, die ein ganz großer Aberglaube ist, genauso wie dieses andere Phantasma, dass das Handelshaus für Menschenjagd, Menschenhandel und Sklaverei mit Geschäfts-SITZ – Heiliger STUHL – mit seinem Völkerrechtssubjekt PAPST in Rom entwickelt hat und als Bezeichnung einer alten Philosophie den Namen Recht trägt. Alles ein großer Humbug.

            Ich glaube = vertraue dem Menschen, der vor fast zweitausend Jahren den Menschen das Evangelium bekanntgemacht hat.

            Ja, trotz einiger Rettungen vom Tod meines Lebens, kenne ich immer noch das Gefühl der Angst. Ich erlaube diesem Gefühl aber nicht mehr mein Leben zu bestimmen, weil die im Leben innewohnende Kraft eine größer Macht besitzt als der Tod und alle Schrecknisse, die er mit sich führt.

            Wie ich das umzusetzen gedenke, werde ich selbstverständlich nicht in einem öffentlichen Raum meinen Todfeinden präsentieren.

            Wer die BIZ entmachten soll? Ja, was für eine Frage! Was ich will, dass setze ich natürlich auch um. Ich schreibe ja nicht, um mich oder andere Eingeborene Deutschlands zu unterhalten oder irgendwelche Tagträume zum Besten zu geben.

            Es gibt einen Widerstand, der nicht unterwandert werden kann. Dieser Widerstand ist vollkommen einig.

            #
            Der Nick „jauhuchanam“ heißt im Deutschen ‚Johannes‘ und bedeutet soviel wie „Göttliche Gnade“. Im Gegensatz zu offensichtlich den meisten Menschen, denen ich bisher in meinem Leben begegnet bin, weiß ich, daß ich ein echtes Säugetier bin. In der Biologie – aber in der Wirklichkeit selbst – gehören die Menschen zu den Trockennasenaffen. ‚Mensch‘ ist dort die deutsche Bezeichnung für die ART und ‚homo‘ der Name für die Gattung, der wir angehören.

            Aus eigener Erfahrung, aber auch durch das Durchforschen, wer ich den selber wohl bin, bin ich zu dem Schluss gelangt, dass Ich ein heiliges Selbst in einem sehr guten Sein Bin.

            Lieben heißt die Angst verlieren. Die Menschen Europas sind von einer Kultur geprägt, die von den Anthropologen als ‚Schuld-Kultur‘ bezeichnet wird. In ihr muss die Angst herrschen. Denn keiner weiß was das überhaupt ist, aber offensichtlich glaubt jeder, dass es sehr gefährlich sein muss, sie nicht vor dem Sterben los zu werden. Komisch und das geht sogar den Leuten damit so, die mit Gott oder Kirche oder Religion gar nichts am Hut haben, weil sie eben auch nicht sagen können, warum sie nackt zur Welt kamen und mit viel Glück auch wieder nackt gehen dürfen. LOL. 🙂

            Wenn du, lieber ‚Ein Besorgter‘ dir vielleicht einmal die Frage stellen könntest, was denn das überhaupt sein soll, diese „Schuld“, erfasst du eventuell mein Denken selbst, denn diesen Unsinn und absurden Aberglauben gibt es gar nicht. Das ist nur eine bloße, aber sehr krankmachende Wahnidee, die irgendwelchen linear denkenden Menschen, bei denen sich nur eine analoge Logik im Gehirn ausbilden konnte, vor zwei bis dreitausend Jahren eingefallen ist, und mit der sie sich ihr Dasein versucht haben zu erklären.

            Dieser Quatsch wurde uns von einer kriminell und gewalttätigen Organisation seit über 2000 Jahren „eingetrichtert“. Es ist jedoch irreal und eine bloße, wenn auch gefährliche Lüge, wie die Geschichte beweist.

            Sobald ein Mensch – ob nun einer Religion angehörend oder an Gott glaubend oder eben Atheist oder Agnostiker, Philosoph oder Ideologe – begreift, dass es „Schuld“ gar nicht gibt – ich meine wirklich erfasst, dass das ein wirklicher Humbug und dummer Aberglaube ist, der aber auch nirgends einen Beweis zu nennen weiß, außer dass die Menschen mit diesem Phantasma seit Jahrhunderten bescheuert gemacht werden können, wird das Denken in einem Menschen von der „programmierten“, anerzogenen linearen „Denke“ frei.

            Der Teil unseres Gehirns, der für das Denken und die Sprache zuständig ist, entwickelt – nach dem diese „Schuld“ aus dem Kopf ist, fast automatisch ein „holistisches“ Denken mit einer echten dualen Logik, die von der Pseudo-Finalität (Anfang – Ende) und dem Denken in Gegenteilen (hell – dunkel, oben – unten, gut – böse usw.) aufgrund vollkommen logischer Schlüsse frei ist.

          • Eine gefährliche Philosophie, was Sie hier „verlautbaren“. Es ist aber meine eigene Meinung und ich möchte gerne keine nicht enden wollende Diskussion darüber führen, weil es kein Sinn macht und überhaupt nicht zum Thema hier passt. Ich finde Ihren „aufklärenden“ Text zudem deshalb unpassend, da es den Menschen in der Ukraine, die man kaltschnauzig mordet, momentan nichts anderes am Leben und Widerstand hält als ihr Glaube. Die Junta und die Gönner widerum, weil ungläubig, tun vor aller Augen das, was sie eben tun. Derartiges geschieht, wenn man keine Schuld verspürt.

            „Ich glaube nicht an die Bibel. Ich lese sie seit 39 Jahren“, schreiben Sie.
            Die Bibel ist nicht dazu da, an sie zu glauben oder eben nicht. Man muss es verstehen – dazu ist sie da. Auch wenn sie diese auch weitere 39 jahre lesen würden, werden Sie es nicht. Dann sollte es schon viel früher geschehen.

            Dass Sie dem „Ein Besorgter“ nicht abnehmen können, dass er aus dem Osten kommt und unter einer Diktatur gelebt hat, bedeutet nicht, dass Sie damit Recht haben, nur weil Sie ihm das eben nicht abnehmen können. Ich finde, es ist nicht in Ordnung dem „Besorgten“ gegenüber.

            Tut mir Leid, falls ich Ihnen jetzt womöglich grob vorkam. LG

  11. jauhuchanam

    @ Russian Moscow Lady

    Nein, Ihr Kommentar kam mir nicht grob vor, sondern offen und ehrlich. Ich spüre jedoch eine gewisse Aufregung aus den Worten. Ja, und sicher, ich bin vom eigentlichen Thema abgewichen.

    Ich hatte in meinem Kommentar folgendes geschrieben: „Ich glaube = vertraue dem Menschen, der vor fast zweitausend Jahren den Menschen das Evangelium bekanntgemacht hat. Das ist schon sehr viel, einem Menschen mitzuteilen, den ich ja auch noch nicht kenne, der sich aber selbst als Atheisten bezeichnet.

    Nun gut, damit mögliche Missverständnisse vielleicht vermieden werden können, sage ich ganz offen, dass ich mich eindeutig hinter das von allen Orthodoxen Kirchen gegen das Papsttum ausgesprochen Anathema stelle. Schon der Eigennamen dieser kriminellen Organisation sagt ja bereits, dass sie keine Kirche im Sinne des Glaubensbekenntnisses ist. Damit sage ich aber kein einziges Wort gegen irgendeinen Menschen, der von dieser Organisation emotional, mental oder ganz körperlich praktisch unter ihrer Sklaverei steht.

    Und wenn ich schreibe, dass „Ich glaube = vertraue dem Menschen, der vor fast zweitausend Jahren den Menschen das Evangelium bekanntgemacht hat.“ wollte ich damit andeuten, dass ich natürlich an Gott glaube, denn wer bitte schön kann einem Menschen vertrauen, der vor 2000 Jahren gelebt hat? Ich jedenfalls könnte das nicht, wenn ich nicht wüsste, dass er nicht nur gelebt, sondern auch von den Toten auferstanden ist.

    Dies weiß ich nun zunächst aus der Bibel als eine „Informationsquelle“ vergangener Ereignisse.

    Zweitens weiß ich, dass es sich um Wahrheit handelt, weil das von verschiedensten Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und aus allen voran gegangenen Jahrhunderten stammen, überliefert und bezeugt ist und denen ich persönlich begegnet bin, sofern es sich nicht um Menschen handelt, die vor 1870 geboren wurden.

    Drittens weiß ich dies aus eigener Erfahrung, schließlich wurde ich vor über dreißig Jahren von diesem Auferstanden Christus und Herrn der Welt körperlich gesund gemacht, nachdem ich ein schlechtes Jahrzehnt in meiner Jugend fruchtbar gelitten hatte.

    Da ich Krieg aus eigenem Erleben kenne und ich auch selber die Folter erlitten habe, weiß ich, dass es Situationen und Umstände im Leben der Menschen gibt, wo es gar nichts anders mehr zu scheinen gibt, als der wenige Glaube, den man sich noch einbildet zu haben, aber da – und nur da – beweist sich ja Gott, als der, der er immer war und ist und bleiben wird, nämlich der Retter des Menschen in seiner Not.

    Ansonsten wäre ich doch beispielsweise schon lange ermordet worden. Mir ist also gar nicht unbekannt, was die Menschen in der Ukraine oder Syrien oder dem Irak oder sonst wo durchmachen – und hier will ich dann auch für den Moment nur die „Orthodoxen“ Christen meinen, die doch systematisch verfolgt und umgebracht werden, an denen ein Genozid verübt wird – und zwar mit dem Geld und der Unterstützung dessen, was sich hier im Westen „Kirche“ nennt, obwohl es sich eindeutig, auch geschichtlich, um nichts anderes handelt, als ein kriminelles und verbrecherisches Unternehmen.

    Ich habe die heiligen Schriften nicht nur gelesen, ich habe sie sehr wohl verstanden.

    Selbstverständlich habe ich nicht behauptet, dass ich Recht hätte, weil ich ihm das nicht abnehmen kann. Ich habe lediglich ehrlich und offen gesagt, dass ich in seine Worte kein Vertrauen habe, weil es sich bei den Worten „im Osten aufgewachsen“ und in „einer Diktatur gelebt“ eindeutig um Sprach-Metaphern der BRD-Propaganda handelt.

    Da meine Eltern aus Thueringen und Sachsen kommen und sicher achtzig Prozent aller meiner Verwandten in der DDR geboren, aufgewachsen oder gelebt haben und mir auch nicht ein einziger davon berichtet hat, dass sie in einer Diktatur gelebt hätten, wenn sie mir auch von Ungerechtigkeiten erzählten, kann ich ein derartiges Pauschal-Urteil eines Gemeinwesens niemals annehmen.

    Aber möglicherweise ist der Kommentator ja tatsächlich in irgendeiner „Ost“-Diktatur aufgewachsen und ich habe halt „Osten“ nur mit „DDR“ verwechselt. Jedenfalls hätte die DDR noch 1000 Jahre existieren müssen, um an die Verbrechen, die die BRD begangen hat, auch nur halbwegs heranzureichen. Und da ist seit 25 Jahren auch nichts besser geworden, vielmehr alles noch ungeheuerlicher, als ich es überhaupt zu ahnen vermochte.

    Nein, ich finde an der BRD gar nichts gutes und die BRD-Regierung ist mitverantwortlich, was den Menschen in der Ukraine gerade widerfährt, ist sie doch nur am Hetzen und spricht die Sprache der Faschisten, um wieder einmal Krieg mit Russland zu machen, dass ich einen Hörsturz kriegen könnte, wenn mich Gott nicht davor bewahren würde.

    Eine Abscheulichkeit für einen Menschen mit Verstand und ein Gräuel vor Gott.

    Gott segne Sie.
    Georg Löding

    • Jetzt habe ich Sie schon etwas besser verstanden, danke für Ihre ausführliche Antwort, Georg. Gott segne Sie auch und Nichts für Ungut. LG

    • Ein Besorgter

      So Herr Oberlehrer ,
      im Gegensatz zu Ihnen bin ich in der DDR großgeworden ,die DDR war eine Diktatur!Das Politbüro nannte es selbst „Die Diktatur des Proletariats“
      Verschonen Sie mich bitte in Zukunft mit Ihrem Halbwissen.

      • jauhuchanam

        Jawohl! Genosse! 😉

        Yo^^, ein Besorgter, die BILD sagte es selbst Vier sind Papst und leben in der besten BRD und schönsten Demokratie auf Erden!

        Lo Lol Lola „Das Politbüro nannte es selbst“ und wenn Haumiblau ins Wasser springt, springe ich hinterher, oder was?

  12. Ein Besorgter

    Ich war weder Genosse ,noch bin ich irgend Jemanden hinterher gesprungen.

    • jauhuchanam

      Ja, Ein Besorgter, und ich habe nicht die Begabung zum Lehrer mag derartige Bezeichnungen, wie Oberlehrer genauso wenig wie Sie „Genosse“ mögen.

      Gut dabei lasse ich es bewenden, denn wie die Blog-Betreiberin ja bereits bat, geht es hier beim Thema nicht um unsere Befindlichkeiten.

  13. Ein Besorgter

    Genauso sehe ich das auch ,gerade das zeichnet diesen Blog aus 🙂
    MfG EinBesorgter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: