Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 67

*****************************

22:42 Uhr

Der sogenannter „Nationalguarde“ der Kiewer Junta ist es heute nicht gelungen in der Nähe von Kramatorsk weiter nach Slawjansk zu durchdringen, sie wurde von Selbstverteidigern später zum Rückkehr gezwungen.

Hier fliegen die „Vögel“ rum, nachdem sie ihr Unwesen getrieben haben…..

…….bis es dann zu einem Weltskandal kommt (UN Buchstaben auf dem Hubschrauber!), exklusiv von Life News Journalisten gefilmt, welche heute von der „Nationalguarde“ auch beschossen wurden!

Bidde!

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Ich hoffe, man wird es bei UN zu schätzen wissen….. oder auch nicht. Heutzutage ist ja alles verkehrt.

****************************

22:00 Uhr

Der Chefredakteur des Executive Intelligence Review Magazins Mike Billington sagte in einem Interview mit dem iranischen Fernsehen Press.TV, dass Russland deutlich gemacht hat, dass es an keinem Krieg teilnehmen will, einschließlich am Wirtschaftskrieg.

Billington fügte hinzu, dass der Anstoss zum Krieg seitens der US-Präsidenten Barack Obama, der von Finanziers in London und New York aus eigenen Interessen diktiert wurde, ist eher ein Hinweis darauf, dass „das Bankensystem des Westens bröckelt.“ Es ist klar, das das Geschehene – insbesondere die Verhängung von Sanktionen gegen die Russische Föderation – hat mit „feindlichen“ Russland nichts zu tun, wie die US-Politiker oft behaupten, sagte er.

Der Experte glaubt, dass die Politik der Vereinigten Staaten, die zum Krieg führt, wird weltweit aufgezwungen mit dem Ziel die Kontrolle über die EU zu bekommen. Billington sagte, dass die USA daran interessiert sind die Macht über die bankrotten Banken-Organisationen zu gewinnen, es würde ihnen erlauben die europäische Länder zu plündern.

Die US-Außenpolitik richtet sich nicht auf die Lösung der geopolitischen Fragen, sondern auf den wirtschaftlichen Zusammenbruch, so der Experte. (Original, Englisch)

******************************

16:03 Uhr

Ab 1 Juni wird in Russland die US Navigationssystem GPS für unbestimmte Zeit gestoppt, so der Premierminister Dmitri Rogosin. (Russland hat eigenes GLONASS) Außerdem führt Russland das Verbot der Nutzung seiner Raketentriebwerke ein, die nach USA verkauft werden für den Start der amerikanischen militärischen Satelliten.

******************************

14:58 Uhr

Resolution des Präsidiums der DVR (Donezker Volksrepublik), welche die Einreise in das Hoheitsgebiet der Volksrepublik Obama, Merkel, Cameron und Ashton verweigert.

******************************

14:42 Uhr

Donezker Selbstverteidiger kämpfen momentan in der Nähe des Städtchens Kramatorsk mit Einheiten der ukrainischen „Nationalguarde“ (= „Rechter Sektor“+Söldner überwiegend; Anm.), berichtete ein Sprecher der  Slawjansker Selbstverteidigungsstabes. Seinen Worten nach, wurde als Folge des Kampfes ein gepanzertes  Fahrzeug der „Nationalguarde“ getroffen. Über die Toten und Verletzten ist noch nicht bekannt, so die Informations- und Nachrichtenagentur RIA Novosti.

******************************

13:45 Uhr

Am Volksgouverneur der Lugansker Region Waleri Bolotow wurde heute um ca. 11 Uhr eine Attentat verübt. Er hat viel Blut verloren, wurde aber rechtzeitig in einer privaten Klinik hospitalisiert und gerettet. (Life News)

*****************************

13:00 Uhr

Ukrainische Spezialkräfte bekommen deutsche Uniformen: Die Uniformen made in Deutschland wurden den  Spezialkräften „Omega“ und „Vega“ übergeben.

„Soldaten sagen, dass die Uniform ein rechtzeitiges und wichtigstes Geschenk wurde, weil es in jeder Hinsicht gut durchdacht ist,“ so die Webseite des ukrainischen Innenministeriums am Dienstag.

Wie viele Uniform – Komplekte hat Deutschland der Ukraine geliefert, wurde nicht angegeben.

Früher haben viele westliche Länder ihre Bereitschaft den ukrainischen Sicherheitsbeamten, die spezielle Operationen im Süd- Osten des Landes durchführen, zu helfen ausgedrückt.

Insbesondere die Vereinigten Staaten, wie von den Medien berichtet wurde, lieferten Stacheldraht und Ferngläser an Ukraine und haben später beschlossen, 7.000.000 $ für Zelte, Heizungen und andere Geräte für die Grenzbeamten zur Verfügung zu stellen.

Unterdessen hält man in Moskau solche Operationen als ein Strafmaß, weil dabei Zivilisten getötet werden. Kiewer Behörden behaupten ihrerseits, dass sie gegen Terroristen und Separatisten kämpfen. (Ria Novosti)

**************************

01:12 Uhr

Von der Werchowna Rada der Ukraine (Parlament) ernannte Ministerpräsident Jazenjuk hat bekanntgegeben, meldet gazeta.ru, dass die Ukraine und die Europäische Union heute ein Dokument über die Makrofinanzhilfe in Höhe von 1 Milliarde €  unterzeichnen werden.

„Morgen (das hat er gestern gesagt; Anm. RML) wird eine historische gemeinsame Sitzung zwischen der Ukraine und der Europäischen Kommission in Brüssel sein,“sagte er wärend des gemeinsamen Briefing mit Herman Van Rompuy.

Laut Jazenjuk, wird am 13. Mai die Unterzeichnung der wichtigen Dokumente erwartet, einschließlich des Dokuments „über die Makrofinanzhilfe in Höhe von 1 Milliarde € an die Ukraine.“

PS. Ist jedem hier alles klar ? Man kann es auch als „Makrofinanzhilfe“ nennen…..

**************************

00:12 Uhr

Bei einem Treffen mit dem EU Parlamentspräsidenten Herman Van Rompuy, berichtet Interfax-Ukraine, sagte der ukrainische Übergangspräsident Turtschinow, dass die Ukraine bereit ist alles zu tun, um ein würdiges Mitglied der europäischen Familie zu werden.“

Es wurde auch über die am 25 Mai geplante Präsidentschaftswahlen diskutiert. Wir werden alles tun, um sicherzustellen, dass die Wahlen in der Ukraine stattfinden, und dass sie ehrlich, transparent und demokratisch werden,“ sagte Turtschinow.

Die Gesprächspartner betonten, dass es ein „erhebliches Vorankommen“ in der Frage der Vereinfachung des Visaregimes zwischen der Ukraine und der EU gibt’s.

PS. Ja, die Junta ist immer bereit, alles zu tun. Tut sie auch, sehr brav sogar. Prost.

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 13. Mai 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Wahlen, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 15 Kommentare.

  1. jauhuchanam

    Als Mensch mit der Staatsangehörigkeit Deutschland erkenne ich die Junta in Kiew nicht an und erkläre die geplante Wahl in Kiew gemäß Völkerrecht für ILLEGAL.
    georg löding

  2. Rumpuy, Ashton und Barroso werden nach der EU Wahl nicht mehr da sein.

    Die haben alle Endzeitstimmung zum 25.Mai einschließlich der Junta in Kiew (wählt die denn irgendeiner in der Ukraine? ( und ich meine auch die Menschen mit Verstand in der Westukraine)).

    Turtschinow kann kein würdiges Mitglied werden – da fehlt es einfach am Charakter und Erziehung.

    Ich hoffe nur Putin bleibt cool und holt sich kein Schleudertrauma vom Kopfschütteln.

    Die Ukraine und die Junta zerlegen sich selbst, da muss man nur geduldig zuschauen.

    1Mrd ist gar nichts … wenn die ankommen sind sie schon wieder weg, um die Schulden bei westlichen Banken zu begleichen. Russland sieht nichts davon, die sehen erst etwas von ihren Vorleistungen wenn es nächsten Winter Kälteaufstände in der Ukraine gibt …

    Armes Land … arme Menschen

    • lol, Putin wird sich kein Schleudertrauma holen. Dieser Mann zieht weiter überlegt seine Schachfiguren übers Brett und braucht nur darauf warten das sich Obama selbst Schachmatt setzt.
      Und ja, die Junta erlegt sich selbst, und das ist gut so. Dann müssen nur noch die Verbrecher wieder eingesammelt werden. USA/EU haben sich verzockt 😀
      Trotzdem gilt weiter äußerste Vorsicht.

  3. viele Menschen

    Da haben wir den EU Politiker Brok(CDU) der für Bertelsmann und zugleich als Lobbyist in der EU arbeitet/gearbeitet hatte und „Cornelius Ochmann, der Experte zu osteuropäischen Fragen in der Bertelsmann Stiftung“ in der Ukraine. Siehe:
    http://www.ukrinform.ua/deu/news/1048

    “ Die Ukraine auf dem Weg ins integrierte Europa
    Kurth, Kempe (Eds.), Presidential Election and Orange Revolution – Implications for Ukraine’s Transition
    17.05.2005 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik …“
    http://www.cap-lmu.de/publikationen/2005/ukraine.php

  4. viele Menschen

    über http://www.ukrinform.ua/deu/news/ war zu lesen da die Levang… (das Gespenst der IWF) von der IWF gesagt hatte das selbst 17 Mrd. zu wenig sind.
    Sicher weiß der IWF besser als Jaz.. was der Ukraine nötig ist oder weiß Jaz.. nicht was einer gesunden Volkswirtschaft nötig ist, während Oligarchen sich noch an den Ostereiern spielen?
    Interessant und wichtig ist, dass die gierigen der USAID aus einigen Ländern (Südamerika & RU ) heraus geschmissen wurden, wobei Bertelsmann die gleichen Ziele verfolgt wie auch die KAS der CDU vielleicht noch immer frei herum laufen.

  5. Liebe Swetlana,

    vielen Dank für Deine unermüdliche Suche nach der Wahrheit.

    Täglich verfolge ich Deine Artikel, um mein Hintergrundwissen zu verbessern.
    ARD, ZDF schalte ich grundsätzlich bei propagandistischen Äußerungen ab. Meinen regionalen Radiosender habe ich per Email wegen unrichtiger Berichterstattung abgemahnt (KSZE Beobachter), die haben auch geantwortet, aber leider ihren Lug und Trug nicht abgestellt. Es bleibt also nicht mehr viel, was ich mir für meine GEZ Gebühren anschaue oder anhöre.

    Wenn ich die Filme sehe in denen die Menschen erschossen, vergewaltigt oder bei lebendigem Leib verbrannt werden und unsere Äußerungen unserer Regierung dazu höre, bekomme ich eine unsagbare Wut und Trauer und auch Verzweiflung. Um mich herum sind zu viele Menschen, die sich außer mit dem Mainstream überhaupt nicht mit dem Problem befassen. Ich fühle mich manchmal wie auf einer Insel, die sich langsam aber sicher (von dem Rest dieser Gesellschaft) entfernt.

    Gerade aus diesen Gründen schätze ich Deinen Versuch die Menschen aufzurütteln ganz besonders. Bei Deinem Bericht, Deinen Sohn nicht nach Afghanistan für Deutschalnd in den Krieg zu schicken, hatte ich einen dicken Kloß im Hals und schon etwas Gänsehaut.

    Also weiter so…….

    Hier noch zu einem Artikel, der vielleicht in Zukunft auch die Ukraine treffen kann. In den letzten Tagen hat man gehört, dass unserere EU Regierungen sich vor rückflutenden Alkaida Kämpfern mit EU Pass aus Syrien schützen wollen.
    Der Krieg in Syrien ist für die USA und die EU verloren. Es gibt wohl Bestrebungen die Kämper jetzt einem neuen Aufgabengebiet zuzuordnen, bevor sie in Paris und Berlin das bomben anfangen.

    LG

    http://www.voltairenet.org/article183736.html

    • Ich danke Dir sehr, Fred! Was unser Sohn betrifft: Für Deutschland als Land zu dienen und dieses und die Menschen hier zu beschützen – ja, nicht aber für fremde dubiöse Interessen! LG

  6. Es geht hier in der tat um einen erzwungenen Regierungswechsel der sich an Europa bzw. den USA orientiert. Etwas anderes ist für die Ukraine nicht vorgesehen…

    Hegemonie der USA hat solche Auswirkungen auf die Länder und Menschen in den Ländern die von diesen Bestrebungen betroffen sind und das sind viele. Die USA haben seit ihrer Unabhängigkeit um 1750 kein Jahr ohne einen Krieg verbracht.

    Es gibt immer mehr Menschen die das, für das Europa das seit dem WW II aufgebaut wurde, so sehen. Die permaneten einmischungen der USA, die totalitäre ja pathologische überwachung. Totalitär dürfte bezüglich der Ueberwachung wohl noch zu wenig erklärend sein, des es ist viel schlimmer. Den negativen Einfluss der USA auf alle möglichen und erdenklichen Bereiche unseres zusammenlebens. Allem wird zuerst die Sicht der USA und den Bestrebungen der Kapitaleigentümer, Investoren ihre Profite und Macht zu maximieren vor die Nase gehalten und zwar immer dann wenn es darum geht der Konservativ Neoliberalen US Ideologie einen Weg zu schlagen… die dadurch generierten Opfer spielen keine Rolle. Wirklich nicht… das haben die noch nie. Das ist Amerika….
    .
    Die Ukraine und die Demokratiebestrebungen stehen diesen Hegemonialbestrebungen im weg und müssen eliminiert werden… deshalb lassen sich die EU und die USA nicht beirren. Deshalb wird die Junta von Kiev wie eine legale demokratisch legitimierte Regierung behandelt und umhergezeigt. Aber wissen wir selber wirklich, wie legal unsere Volksvertreter in Tat und Wahrheit sind? Die EU etwa hat keine demokratischen Fundamente. Wieviel Wahl gibt man uns und wieviel Wahl dürfen wir uns nehmen so wir einst mal wollen?

  7. morbus kitahara

    danke für deine recherchen. es lohnt sich immer wieder hier vorbei zu schauen!

    dies ist auch nicht uninteressant: http://en.interfax.com.ua/news/general/200152.html

    gruß
    MK

  8. Eine Russin bewirbt sich in Neuchatel (CH) für die Stelle als Russischlehrerin. Hier das Antwortschreiben des Instituts:

    Guten Tag Madam,

    Wir haben Ihre Kandidatur geprüft und wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen. Leider können wir Ihr Resumé nicht positiv berücksichtigen. Unsere Prinzipien hindern uns daran Lehrer von Ländern anzustellen:

    – wo die Regierung das Territorium von einem unabhängigen und freien Staat illegal besetzt;

    – das einen Bürgerkrieg in anderen Ländern auslöst und provoziert, in dem es seine bewaffneten Agitatoren entsendet;

    – dessen Präsident andauern lügt und weder internationales Recht noch unterzeichnete Verträge respektiert;

    und dessen Leute ihren Präsidenten mit einer Zustimmung von 70% unterstützen;

    Das sind unsere Sanktionen und unser Protest gegen die Politik und den Krieg, der von Russland ausgeht. Wir wünschen Ihnen jeglichen Erfolg in Ihrer Suche, bitte akzeptieren Sie die Zusicherung unseres höchsten Respekt.

    Martin Freiburghaus, Schuldirektor

    Dr. Martin Freiburghaus
    Issal – institut soutien scolaire arc lémanique
    Av. d’Echallens 8, CH-1004 Lausanne
    021 624 23 33, soutien@issal.ch, http://www.issal.ch

    Ich könnte schon wieder ko….

  9. Vielen Dank für deine Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: