Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 72

***************************

23:59 Uhr

Berlin, 15.05.2014

Verlinkt von: http://www.youtube.com

**************************

23:36 Uhr

A. Moschaew aka Babaj sagt, dass die Medien über sein angebliches Tod schreiben nur um den Kampfgeist des Gegnes zu steigen. „Ihr könnt lange darauf warten!“, sagt er. Desweiteren berichtet er, dass die „amerikanische Spur“ real sei und dass man einen dunkelhäutigen Söldner geschnappt hat. O-Ton: Obama, wir haben einen mit deiner Hautfarbe geschnappt.“ Er sagt, dass man ihn „wahrscheinlich zurückschicken wird“, so wie es die Wanga (eine im Osten sehr bekannte Hellseherin; Anm.) vorhergesagt hat. Babaj bittet Obama seine Einheiten zurück zu befordern. „Wenn wir, so Gott es will, nach Kiew kommen und deine Einheiten noch da sind, werden wir eine Kosakenarmee bilden und erstatten dir einen Besuch in Amerika. Ihre ganze Massonen – Loge werden wir vernichten, so ungefähr.“ (Original)

**************************

22:55 Uhr

Die Kämpfe in Kramatorsk und Slawjansk laufen weiter. Ukrainische Internetseiten, die darüber berichten, versuchen die Hacker heute erneut zu attakieren. Gut ist, dass man es diesmal scheinbar besser im Griff hat, weil nach durchschnittlich 20 Min. läuft es wieder (bis jetzt zumindest).

Habe vorhin eine Politsendung auf dem Fernsehkanal „Rossija“ angeschaut, die jeden Sonntag live ausgestrahlt wird (heute dauerte sie fast 3 Stunden) und wo immer auch die Gäste aus der Ukraine teilnehmen (Politiker, Journalisten usw.).

Einer von ihnen hat erzählt, dass die Junta ein Amnestiegesetz ins Leben gerufen hat, wonach insgesamt 26 Tsd. Kriminelle jeder Sorte – unter ihnen auch Vergewaltiger und Mörder – nach draußen kommen können, es sei denn, sie lassen sich bei der sogenannten „Nationalguarde“ verpflichten.

15 Tausend insgesamt sind mittlerweile innerhalb kürzester Zeit (paar Monate) draußen, die restliche Partie – also 11 Tausend – darf sich nach der Präsidentschaftswahl auf eine Entlassung freuen.

Die Abstimmung dieses Gesetzes fand ohne Vertretern der kommunistischen Partei und Partei der Regionen statt, welche man vorher handgreiflich aus der Sitzung vertrieben hat, danach wurde abgestimmt.

Wenn Familien einen Mitglied, der den Regime unterstützt, verlieren (wärend der Kämpfe etc.), bekommen sie von dem Staat 120 Tsd. Griwna an Entschädigungsgeld, wenn im Osten, Südosten usw., da ja zu „Separatisten“/“Terroristen“/“Extremisten“ gehören und offen für Untermenschen gehalten werden, so der Gast aus der Ukraine, bekommen dann entsprechend weniger, nämlich nur 10 Tsd. Griwna an Entschädigungsgeld.

Sobald die Sendung archiviert ist, verlinke ich es hier als Beweis.

Nachtrag: Die Sendung – ab der Min. 01:33:40 sagt der Mann aus der Ukraine das oben Beschriebene.

******************************

18:19 Uhr

In einem Dorf in der Nähe von Lugansk haben heute die Dorfbewohner die Ultranationalisten geschnappt, die heimlich um sich herum die Dorfkinder unter der „Naziflagge“ – sagt einer der Männer – versammelt und sie  „bearbeitet“ (das wird im Video erzählt).

Das hätten sie lieber nicht tun sollen, denn bei den Kindern hört der Spass auf…

******************************

18:10 Uhr

In der Stadt Kramatorsk wird stark gekämpft. Die „Nationalguarde“ versucht scheinbar die wichtige Punkte zu zerstören: In mehreren Stadtteilen sind Wasser- und Gaszufuhr unterbrochen worden. Die überwiegende Teil der „Guarde“ ist in schwarze Uniform ohne jegliche Erkennungszeichen gekleidet, das ist typisch für „Rechter Sektor“.

Die dubiöse „Nationalguarde“ betont immer wieder, dass sie Zivilisten von „Separatisten“ schützt – lächerlich und stets gelogen. Denen sind die Menschen völlig egal (frisches Beispiel von heute Abend aus Kramatorsk)

******************************

16:59 Uhr

Vor Kurzem startete die sogenannte „Nationalguarde“ (=“Rechter Sektor“) den Ansturm auf die Stadt Kramatorsk. Die Bewohner wurden darüber mittels einer Sirene  benachrichtigt.

Zuhause fühlen sich die Menschen schon lange nicht mehr sicher, hier im 9 Stock eines Hauses (kurz nach dem Ansturm der „Guarde“). Der junge Mann sagt: „Gott sei Dank, war keiner zu Hause.“ Das ist nicht der erste Vorfall….

******************************

14:31 Uhr

Heute in der Stadt Kramatorsk um 04:30 Uhr in der Nähe des Flughafens.

Es gibt Informationen, dass 10 ukrainische Soldaten, die auf die Seite des Donezker Volksabwehr wechseln wollten, von der „Nationalguarde“ erschossen wurden. Man kann dazu noch keine Einzelheiten liefern, weil es noch nicht genug genauere Informationen vorliegen. Das wurde von der Sprecherin des Volksbürgermeisters Wjatscheslaw  Ponomarjow (Stadt Slawjansk) Stella Choroschewa der RT gegenüber telefonisch angegeben.

PS. Viktoria Kuschnir, die Pressesprecherin der „Nationalguarde“, behauptete inzwischen, dass die Soldaten nicht erschossen worden sind, sondern, dass sie zur Selbstverteidigern rübergelaufen sind. Sie meinte, dass diese gebürtig aus den Städten Lugansk und Donezk kommen und dass man sie jetzt wegen der Rüberlaufens anklagen wird. (Quelle).

Ob das tatsächlich stimmt, was sie sagt, muss man abwarten.

*****************************

00:52 Uhr

Madame Timoschenko hat gestern die Armeeangehörigen, die so fleißig gegen „Separatisten“/“Terroristen“ kämpfen, mit ihrem persönlichen Besuch beglückt.

Auch gestern, nur auf einem anderen Kontinent: Die Amerikaner haben es scheinbar satt. Demo vor dem Weißen Haus. U.a. skandierten die Menschen: „Verhaftet Obama!“ und forderten seinen Rücktritt und auch des Vizepräsidenten und Generalstattsanwalt. Auch forderten die Menschen die Schließung aller amerikanischen Militärbasen im Ausland.

Die Demos haben Offiziere a.D. organisiert und versprochen, dass der „Amerikanische Frühling“ den ganzen Land umfassen wird und dass fast 30 Mio. Menschen daran teilnehmen werden.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 18. Mai 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Demos, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 19 Kommentare.

  1. viele Menschen

    „00:52 Uhr
    Madame Timoschenko hat gestern die Armeeangehörigen, die so fleißig gegen “Separatisten”/”Terroristen” kämpfen, mit ihrem persönlichen Besuch beglückt.“

    Und warum sind die Soldaten und ihre Familien so Arm?
    Weil Timoschenko und Co. nicht nur dumm sondern auch Unterdrückern und Ausbeutern walten und schalten lassen!

  2. Aber aber Frau Timoschenko, für die Position die Sie sich vorstellen muss man aber mehr können als ein Paar Patsche-Händchen zu schütteln… heeeyyy… das sieht ja aus wie bei den Römern… die Schilde bringen euch aber nichts gegen Moderne Waffensysteme !

    Ich hab jetzt schon öfters gelesen (in mehreren Sprachen) das die NAZIonal Garde voller Drogenkonsumenten ist, würde so einiges erklären…

  3. Siehe dazu:

    http://scusi.twoday.net/

    Kampf den US-Imperialisten, dem NWO-Faschismus!!

  4. Das mit der Demo vor dem weissen Haus kann nicht stimmen, das wird nirgendwo in der Zeitung oder im TV erwähnt. 😉 grins

    Schönen Sonntag

  5. Was dürfte die Faschistin Timoschenka den Soldaten (oder sind es nur Freicorps des rechten Sektors) wohl gesagt haben?

    Fakt ist: Sowohl Armee (obwohl die Ukraine aus Sowjetzeiten her das bestgerüstetste Land ist) als auch der rechte Sektor können gegen die Regionalarmeen in Doneszk und Lugannsk nichts ausrichten (auch die kämpfen nicht mit dem Jagdgewehr, sondern haben die lokalen Munitionsdepots ausgehoben).

    Somit muß die Faschistin Timoschenka schon etwas ganz neues „herzaubern“…. Warten wir mal ab, was für Schweinereien die auf Lager hat.

  6. Genial, die Amis kommen aus dem Häuschen und Gummipüppchen Obambi mit seiner Michelle mit Wurst kriegt ein weiteres Problem. Als wenn es nicht reicht das selbst enge Verbündete nicht alles mitmachen was das Weiße Haus will. (Kanada streicht die Sanktionsliste zusammen, Frankreich verkauft trotzdem die Mistralpötte an Russland, britische Zeitung schießt gegen die Amis (the guardian) 😀 Einigkeit sieht anders aus. Sehr gut. Auch diese Deppen zerlegen sich selbst, wie die Junta in Kiew. Gefährlich ist, daß Angeschlagene noch unberechenbarer sind.

  7. Frau Nuland hat auf dem Maidan noch billige Kekse verteilt. Dafür hat die Gasprinzessin derzeit natürlich kein Geld, sie muß noch auf ihre Überweisungen aus Amerika warten. Also bitte, etwas Nachsicht. Bald kann sie vielleicht wieder orangene Luftballons an alle verteilen…;-)

  8. viele Menschen

    Ob mit dem Amnestiegesetz oder „Wenn Familien einen Mitglied, der den Regime unterstützt, verlieren (wärend der Kämpfe etc.), bekommen sie von dem Staat 120 Tsd. Griwna an Entschädigungsgeld,“, die Menschen werden verheizt und auf die Schlachtbank geführt.
    120 Tsd. entspricht ca. ein Jahres verdienst. Eine ordentliche Rente würde bei ca. dem gleichen liegen aber Lebenslang für die Ehefrau!

    Ledige werden um die Rente betrogen u.s.w. und als Krüppel werden Sie zu unwürdigen Bettlern und enteignet. Selbst hier in Deutschland ist es so, wo Veteranen auf Hartz IV etc. angewiesen sind/waren.

  9. viele Menschen

    „Topthema – Aktuelle Hotspots
    Warum wird Kerry Syrien nicht in Ruhe lassen?
    Der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika John Kerry scheint die persönliche Mission zu verfolgen, die Vereinigten Staaten von Amerika in eine Invasion Syriens hineinzuziehen. Zumindest bleibt er entschlossen, weiterhin die Rebellion gegen die syrische Regierung zu unterstützen, bis das Land völlig zerstört ist. …“
    http://antikrieg.com/aktuell/2014_05_18_warum.htm
    Das geht bestimmt noch weiter, denn

    mit der Ukraine scheint es ähnlich zu sein, die einen Wirtschaftsraum der EU in Richtung Asien versperrt. Zugleich wird Israel in Syrien und der unterdrückten Türkei der Pipeline Zugang verwehrt, die wohl schneller größere Geschäfte machen könnten als es der USA lieb wäre, da die USA dann nur noch fünftes Rad am fünften Wagen sind.
    So hielt Obama bereits mehrfach Israel auf Distanz im Nahen Osten und zur EU, und bei Merkel die US-hörig ist, ist nun ähnliches zu sehen. Christlich ist es nicht von der CDU-Merkel die den ganzen Christen Wahn der Gier und vor allem der CDU öffentlich macht.
    Selbst Israel steht sich mit seiner aggressiven Politik selbst im Weg und dieses zum Nutzen der USA. Warum war Obama vor Wochen beim Papst im Vatikan?

    Jeder Bremsklotz am Rand der EU ist zum Vorteil der USA, wo Die gerne ohne viel Arbeit (1) Mitverdiener wären. Siehe der Sohn der US-Politikers der die Fäden im Interesse der US-Globalplayer beim Gaskonzern der Ukraine lenken soll.
    Jeder Tote Nicht-Christ ist zum Vorteil von Obama/USA und dem Vatikan.

    1) Die 5 Milliarden US$ sind wohl schon eine von Nauland zu erwähnende Schmerzgrenze gewesen sonst hätte die es nicht gesagt, und zudem kommt das das Dollar-Imperium am wackeln ist. Wobei die Menschen; die Menschenrechte oder gar eine Demokratie der USA einen Schei.-Dreck egal sind, so sieht man das auch an den vielen Toten durch US-Drohnen oder gar in Deutschland wo NS-Willkür heute wieder gar unter Aufsicht der NSA toleriert wird.

    TTIP oder das nun auch von Jaz. verschobene(2) Asseziierungsabkommen haben wohl wenig mit Menschenrechte; freien Handel gemein, da Sie nur zum Vorwand einer angeblichen rechtlichen Erpressung benötigt werden.
    2) da die Junta wohl rechtlich angreifbar ist, überlässt er das Abkommen seinen „angeblich unter Militärgewalt“ demokratisch gewählten Nachfolgern!

  10. Ist ja interessant, wo haben Sie in dem Video auf der Flagge mit Hakenkreuz entdeckt? Ich Sehe keine. Wenn in dem Video doch keine Hakenkreuzflagge zu sehen ist, könnte man Sie doch als dreiste Lügnerin bezeichnen, oder?

    • Im Video sprechen noch Menschen und beschreiben, was passiert war, schon aufgefallen? Tut mir Leid, dass Sie die russische Sprache nicht verstehen. Eine weitere Diskussion über Ihr Lieblingsthema ist unerwünscht.

      • jauhuchanam

        Da kommen jetzt wohl massiver werdende Störfeuer aus einer bestimmten Ecke auf dich zu. Ich hoffe die stehlen dir damit nicht deine Zeit, uns weiter aktuell zu informieren. Scheint mir übrigens gleich eine ganze Bande zu sein, die sich so konzertiert auf deinem Blog bemerkbar macht. Meine Freunde sind das nicht. Aber ich lese deren Kommentare ja auch auf anderen Blogs und dachte, ein Hinweis kann dich vor dieser Art der Belästigung schützen. „Niemals den Feind unterschätzen.“ Eine gute Nacht sage ich erst mal. Georg Löding

        • Danke sehr, Georg, das ist mir bekannt. Sollen die doch machen, was sie wollen, ich bin diesen Menschen trotzdem nicht böse. Das ist deren Entscheidung. Ihnen auch eine gute ruhige Nacht! LG

      • 😉 Netter Versuch, leider daneben.

        Erstens habe ich Augen im Kopf, und sehe keinen Hakenkreuz. Was ich sehe ist eine Flagge des Rechten Sektors.

        Zweitens, da russisch meine Muttersprache ist, verstehe ich sehr wohl und deutlich, was die Männer sagen, und zwar, das das eine Flagge des Rechten Sektors ist.

        Also darf ich Sie ruhigen Gewissens weiterhin als dreiste Lügnerin bezeichnen, da Sie den anderen Leuten hier, die anscheinend doch keinen Russisch verstehen, falsche Tatsachen vortäuschen.

        Schämen Sie sich.

        • Min. 00:32, der Mann links im Video bezeichnete die Flagge als „Naziflagge“. Bin davon ausgegangen, dass es mit Hackenkreuz war. Habe jetzt das Video nochmals ganz genau angeschaut und mein Eintrag dementsprechend korrigiert, so wie es der Mann gesagt hat und nicht wie ich es (leider falsch!) verstanden habe. Danke für den Hinweis. Jetzt dürfen Sie in ihren „Hausblogs“ jubeln, das mir ein Fehler unterlaufen ist, oder mich weiter als dreiste Lügnerin bezeichnen, das ist mir egal.

          Wenn es tatsächlich wahr ist, was Ihre Muttersprache betrifft (ich persönlich glabe es nicht), dann haben Sie viel mehr Gründe sich zu schämen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: