Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 81

********************************

23:57 Uhr

Heute um 20 Uhr Ortszeit begann die Junta-Armee erneut die Stadt Slawjansk zu beschießen.

RqGZzPaNTKM

****************************

15:41 Uhr

Die Junta – „Nationalguarde“, die angeblich Zivilbevölkerung von prorussischen „Terroristen“ schützt (früher nannte sie die Junta „Separatisten“, vorbei…), hat heute ein Kinderkrankenhaus in Slawjansk beschossen. Einen Baby, der in Brutkasten lag, welcher wiederum von dem Stom nicht abgetrennt werden durfte, haben einige vom Medizinpersonal mit ihren Körpern geschützt, alle anderen mussten ins Keller. Nur durch ein Wunder wurde keiner verletzt.

Der letzte Schultag fiehl dieses Jahr auch nicht fröhlich aus, fand aber trotz der Gefahr beschossen zu werden statt. Die Eltern sagen, dass sie niemals gedacht haben, dass ihre Kinder sowas Grausames durchmachen müssen. Vom Baby im Brutkasten wird in diesem Videobeitrag auch berichtet.

Ruhm der Ukraine, Ruhm den Häälden, oder was? Pfuj!

PS. Bis später, muss zu Arbeit.

**************************

14:55 Uhr

Moskau bewertet die Ablehnung seines Teilnahmeantrags für die Internationale Raketenabwehr-Konferenz in Mainz vom 17. bis 20. Juni als Beweis dafür, dass der Dialog mit Russland zu diesem Thema ausgesetzt wird, heißt es am Freitag in einem Kommentar des russischen Außenministeriums.

Russlands Außenamt: Westen kappt Zusammenarbeit mit Russland bei Raketenabwehr

**************************

14:35 Uhr

Die ukrainische Militärs werden bis zu 20 Tausend Griwna (ca. 1,7 Tausend $ nach dem laufenden Kurs des Nationalbanks des Landes) für die Ausführung der Aufgaben im Rahmen der laufenden Militäroperation im Südosten des Landes bekommen. Mit solcher Erklärung auf einem Briefing ist heute in Kiew der Vertreter des Verteidigungsministers Michail Kowal aufgetreten.

PS. Jetzt wird der Genozid an der Zivilbevölkerung so richtig Spass machen…..mit freundlicher Unterstützung der „Freunde der Ukraine“, wer auch immer sich dazu zählt.

Ukraine: Regierungstruppen marschieren im Osten von Gebiet Lugansk auf

**************************

14:15 Uhr

Die Kinder, die man aus Slawjansk evakuieren wollte (habe gestern darüber berichtet) wurden von der sogenannten „Nationalguarde“ an Blockposten (Kontrollpunkten) stundenlang festgehalten und zurück in die Stadt geschickt, man hat die Autos/Busse, in welchen man die Kinder transportierte, beschossen.  (Originalmeldung)

LG.RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 30. Mai 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Katastrophen, Kinder, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 17 Kommentare.

  1. viele Menschen

    Ukraine: Stoppt Eskalation und drohenden Krieg — Demo in Berlin – 31.05.2014
    http://weltnetz.tv/video/555

  2. Als um 1990 die sogenannten sozialistischern Staaten den Kapitalismus wieder einführten, habe ich gedacht: „Na ja, hab schon schlechtere Zeiten erlebt!“

    Jetzt aber, wo der Faschismus wieder nach Europa zurückgekehrt ist, empfinde ich nur Wut, vor allen Dingen über die Verlogenheit der USA und der EU!

    Sogenannte demokratische Regierungen unterstützen Faschisten und den Massenmord am Ukrainischen Volk!

    Doch das schlimmste ist, die Menschen schauen wieder einmal weg.

    Ein paar Friedensaktivisten protestieren, ein paar Wüt-Bürger schreiben böse Kommentare, doch der größte Teil der Bevölkerung schaut weg und wartet, wann nun endlich die „Fußball-WM“ losgeht.

    Der kapitalistische System hat ganze Arbeit geleistet. Die Menschen sind satt oder kämpfen um Überleben, durch Bildungseinrichtungen und gleichgeschalteten, USA-hörigen Main-Stream-Medien völlig verdummt, ohne Anstand, Moral und Solidarität und nur auf eins aus – Geld und Spaß.

    Du hast über deine Seite ein Zitat von Schiller geschrieben. Damals wurde Deutschland genannt: das Land der Dichter und Denker.

    Das war einmal!

    • jauhuchanam

      „Jetzt aber, wo der Faschismus wieder nach Europa zurückgekehrt ist, …“

      Ich habe auch 25 Jahre benötigt … aber der Faschismus hatte Europa NIE verlassen!
      Willkommen im Club der langsam Erkennenden … besser spät als nie. 🙂

  3. Nachdem der mächtige Staathalter Washingtons in Kiew sofort nach dieser skurillen Präsidentenwahl dem neu ernannten ukrainischen Vasallen-Häuptling zwecks Vernichtung aller Gegner im Osten des Landes zunächst mal 2000 Leichen zugebilligt, eventuell erhöhten Leichenbergen schon mal vorab die Absolution und Rechtfertigung des großen Imperiums (USA/NATO) zugesagt hat, ging der Vernichtungsfeldzug gegen alle Gegner mit einer neuen erhöhten Wucht noch rücksichtsloser los.
    Und natürlich, nun krachen Geschosse und Raketen der verschiedenen gekauften pseudo-nationalen Vasallen- Garden sowie korrumpierten Teilen der alten ukrainischen Rumpf-Armee sogar in Einrichtungen von Kindern und Jugendlichen ein. (zunächst in Slawjansk)
    Müssen wir uns wirklich wundern?
    Kennen wir diese abscheulichen verbrecherischen Szenarien nicht bereits zur Genüge aus Lybien und Syrien, mit den gleichen Hintermännern, Anstiftern und deren abscheulichen Werkzeugen?
    Doch eine Frage bleibt mir, würgt mir im Hals:
    Warum nahm der russische Präsident Putin bloß die Einladung der Urheber und Sponsoren all dieser abscheulichen Verbrechen, darunter auch jenes von Odessa am 2. Mai, an, an dieser durch und durch verlogenen D-Day Veranstaltung zum 6.Juni in Frankreich teilzunehmen, möglicherweise sich gar noch ablichten lassend Schulter an Schulter und vielleicht dabei auch noch lächelnd mit diesem neuen braven Vasallen und seinen USA/NATO-Gebietern und Unterstützern?
    Diese Frage beschäftigt mich doch sehr, zieht noch viele weitere Fragen nach sich.
    Was wird da bezweckt?
    Wem soll das Nutzen bringen?

    • Alfonse, weiß ich auch nicht genau, was Putin im Moment denkt. Er wartet ab, versucht Ruhe reinzubringen. Übrigens, ich als Halbrusse, weiß, daß wir geduldig sind, aber wenn das Maß überschritten ist, gibt es keinen Weg zurück.
      Ich weiß nicht, ob Swetlana das bestätigen kann, aber wir sind geduldig. Doch irgendwann ist jegliche Geduld erschöpft.

  4. @Peter Paul
    Ich frag mich jetzt auch, wie weit wollen die gehen? Wollen sie Krieg mit Russland?
    So wie sie provozieren, sieht es danach aus. Also mehr Demonstrationen und auch sachlich, konstruktive Sabotage am Kriegsapparat. Ich seh es einfach nicht ein, warum solche Irren wie Merkel und Steinmeier, wohl an der US-Leine geführt, hier das ganze Land für einen schlechten Gedanken ruinieren wollen.

    • jauhuchanam

      „Wollen sie Krieg mit Russland?“

      Das ist doch gar die lustigste Frage der letzten dreihundert Jahre. > 🙂

    • @ Carlo

      Weil D nicht anders kann Wir sind ein besetztes Land und werden es bleiben. Leider wird uns das nicht erzählt, weder in der Schule noch sonstwo. Übrigens, habe ich auch nicht gewußt. Da mußte ich an die 60 gehen, damit meine Augen geöffnet werden. Aber besser zu spät als nie. Und ich sehe es so, es soll ein Krieg provoziert werden. Die Gründe sind vielfältig. Schönes Wochenende

  5. Hallo Swetlana, danke dir für deine Beiträge. Übrigens habe ich meinen „Nicknamen“ gewählt, weil ich fast 8 Jahr auf den Kanaren gelebt habe. Hat nichts mit Dir zu tun. Ich befürchte, daß die Eskalation provokativ mit Rußland gesucht wird, ganz egal, wieviel Menschen und vor allem Kinder dran glauben müssen. Ich finde es beschämend von D und der übrigen Welt, daß kein kollektiver Aufschrei ob dieser Grausamkeiten statt findet. Amnesti International ist doch sonst immer dabei, wenn es um Menschenrechte geht. Oder wir bekommen keine Nachrichten, ist auch möglich.
    Ich glaube jetzt langsam wirklich, eine gewisse Nation will einen WK III, ich mag mich täuschen, aber mein „Bauchgefühl“ sagt etwas anderes. Von meinem Bekannten höre ich nur immer: Du mußt mal Nachrichten sehen“, Nachrichten, von wem? ARD ZDF und Co?
    Ich bin hier schon so etwas wie ein Exot, weil ich mich alternativen Nachrichten zuwende. Wenn schon keine Rücksicht mehr auf Kinder genommen wird, die Welt nicht aufschreit, dann ist es für meine Begriffe das letzte Zucken einer maroden Gesellschaft. Ich wünsche mir wahrlich keinen globalen Krieg, allerdings bin ich schon etwas älter, und mein Sohn, er ist 32 Jahre alt, meinte nur vor kurzem, daß es dann eine Säuberung gibt. Aber welche? Möchte ich in so einer Welt noch lleben? Fragen über Fragen. Schönes Wochenende wünsche ich Dir und Deiner Familie, laßt uns jeden Tag genießen. Wie angeblich Martin Luther gesagt haben soll: Und wenn ich wüßte, daß die Welt morgen untergeht, dann würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

    • Wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie auch. In D ist man sehr froh (hab gerade die ganze Zeit unterwegs miterlebt), dass es bald endlich Fussbal WM ist, das ist viel wichtiger. LG

      • jauhuchanam

        Nicht nur in D, überall, all über all sind die Sklaven froh, wenn es Brot und Spiele gibt.
        Obwohl die Menschen in Brasilien gegen die Austragung der WM sind, schreien die Sklaven, dass sie ein RECHT auf „ihre“ WM hätten …
        Sklaven sind nur an ihrem Bauch interessiert – „F“ ist der sechste Buchstabe im Alphabet „666“ „FFF“: Fressen, Ficken, Fernsehen – Menschen haben die noch niemals interessiert.
        Es sind Sklaven, sie wollen es auch gar nicht anders, denn es handelt sich bei denen um zum Nihilismus erzogene Hedonisten voller Angst und Feigheit in deren Leben Gott nicht vorkommt.

  6. jauhuchanam

    Liebe RML

    auf deinem Blog fehlt der Google G+, der Fratzenbuch und der twitter Button, dann könnte ich deine Artikel einfach einfacher verbreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: