Archiv für den Tag 21. Juni 2014

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 101

J. Gauck in Aachen. 19.06.2014

********************************

23: 24 Uhr

Artilleriebeschüsse am Zoll Iswarino an der russisch-ukrainischen Grenze in der Nacht vom 20 auf 21 Juli (gefilmt von der RU Seite).

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Der russische Zoll Kontrollpunkt Nowoschachtinsk nach dem Artilleriebeschuss (siehe auch Teil 100, 23:58 Uhr; Anm.)

*******************************

23: 21 Uhr

Die „NaZionalguarde“ unter dem Kommando von paranoidem Ljaschko in ihrem Element bei der Festnahme der jungen Ostukrainern…..Pardon, „bewaffneten Terroristen/Separatisten/Kartoffelkäfern“. Ukrainische Stadt Mariupol

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******************************

22:11 Uhr

Dieser Sektenguru bearbeitet die Ukrainer mitten im Kiew weiter (habe über seine Sekte schon mal geschrieben). Jetzt „programmiert“ er sie u.a. auf das Vertrauen zu der Regierung.

Du, lieber Himmel, dort ist mächtig was los    9

*******************************

15:19 Uhr

Dieser 42-jähriger Hääld aus der ukrainischen Stadt Odessa hat gestern seine Oma vom Balkon nach unten gestoßen (sie liegt momentan im Krankenhaus; der junge Mann galt bis jetzt als ganz normal, ohne irgendwelche psychische etc. Auffälligkeiten). Nach der Tat musste natürlich der Zauberspruch „Ruhm den Helden!“ hinausgeschriehen werden, was er auch tat.

Die Passanten, die ihm von unten filmten, filmte er auch und drohte mit Poroschenkos 5 Kanal (Fernsehsender). Kurze Zeit später wurde er abgeführt.

Solche Häälden braucht die EU….

*******************************

13:57 Uhr

Kiew fordert von Russland, das Ziel der Vergrößerung der Konzentration der lebendigen Kraft (Soldaten; Anm.) und der technischen Kampfmittel unweit der Grenze zur Ukraine zu erklären, teilt am Sonnabend das Departement der informativen Politik des Außenministeriums der Ukraine mit, meldet Interfax.

*******************************

13:46 Uhr

Die sogenannte westukrainische „Gottesvertreter“ segnen Ljaschkos Hääldenkrieger (Rechter Sektor) zum Genozid auf Ostukrainer (Dt. Untertiteln aktivieren)

*******************************

13:12 Uhr

Das hatte man schon mal, die Petzer….

Ukraine 21.06.14 – Melde deinen Nachbarn! Denunziation auf ukrainische Art

PS. Ukraine – ein Testfeld, wo jegliche Menschenrechte (auch internationale) mit dreckigen Füßen zertreten werden.

******************************

13:03 Uhr

Ukraine 19.06.14 Jagd auf russische Journalisten (Dt. Untertiteln bitte vorher aktivieren)

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*****************************

03:29 Uhr

!!!!!

Die Bewohner, die in der Nähe des Zollkontrollpunktes „Uspenka“ ( Donezker Region, Kreis Amwrosjewo ) leben, meldeten, dass dort gerade intensive Kämpfe verlaufen! Das ist schon der dritte Zollkontrollpunkt in einer kurzen Zeit! Noch sind keine Einzelheiten bekannt. (RT)

In der Zeit begrüßen EU und auch USA, Deutschland und Frankreich Poroschenkos „Friedensplan“……

PS. Diesen erleben die Ostukrainer ununterbrochen, auch zu dieser Stunde, z.B. in Semjonowka (Donezker Region), meldet RT mit Verweis auf die Informationsagentur ITAR-TASS. Scheinbar bedeutet „Frieden“ heutzutage genau das Gegenteil    😦

PPS. Ich wette, es wird an allem Russland schuld sein, dann flattern neue Sanktionen…..

*****************************

02:57 Uhr

Gestern fuhr das Ganze durch die Stadt Melitopol richtung Ostukraine! Vermutlich ist es das und das hier!

Die vom Poroschenko versprochene Feuerpause? Lächerlich! Entscheidung treffen die anderen…..und die drehen völlig durch!

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*****************************

02:05 Uhr

Petro Poroschenko, der neugebackener ukrainischer Präsident, hat gestern die ATO (Anti Terror Operation) Zone, ca.15 km von Slawjansk entfernt, besucht.

Ich habe ja erwartet, dass nachdem ihm der General Witali Muschenko (das ist der, der das Massaker an Ostukrainern steuert), rapportiert hat, würde Poroschenko sich zu „Nationalguardisten“ umdrehen um diese zu begrüßen (zumindest aus Höflichkeit, wenn schon nicht nach Protokoll)….aber es geschah nichts. Naja…

LG.RML

Petr-Poroshenko-Yuliya-Timoshenko-sharzh-karikatura-prikol-07-04-14

 

%d Bloggern gefällt das: