Archiv für den Tag 25. Juni 2014

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 105

Ein Mädchen Namens Nina aus der ukrainischen Stadt Lugansk in einer Flüchtlingsherberge in Russland.

Die Reporterin des russischen Ersten Kanals fragt Nina:

– Nina, erzähl mal, was für Haus hast Du? (in Lugansk; Anm.)

– Groß, gelb mit rot und ein großes Dach.

– Willst Du dorthin?

Das Mädchen schüttelt mit dem Kopf, es will nicht zurück (ist ja auch verständlich, warum).

– Ich vermisse nur mein Hund. (das Mädchen versucht dabei ihre Tränen zu unterdrücken)

– Vermisst Du dein Hund?

Das Mädchen nickt.

– Was ist mit dem Hund? Hast Du den Hund dort zurückgelassen?

Das Mädchen nickt wieder, dann kann es nicht mehr und muss weinen.

PS. Ihr herzlosen Freunde der neofaschistischen Kiewer Junta und deren gewalttätigen Pseudoarmeen werdet für die Tränen dieses kleinen Mädchens und aller anderen Kindern sehr teuer bezahlen müssen…..restlos!

Ukraine: Notes from the Southeast

****************************

23:30 Uhr

Ukraine: Berichterstattung in ARD und ZDF – Medienklatsche

ARD: Immer auf Putin – Breite Kritik an Medien. ZAPP NDR

25 06 2014 Ukrainian crisis news

Ukraine-Krise: Rechter Sektor nimmt Ölraffinerie bei Kirowograd unter Kontrolle

**************************

15:34 Uhr

Canada Winnipeg – Ukrainian Nationalists storm the Russian Children’s Center June 20th, 2014

Auf der Torte, die diese Unmenschen mitgebracht haben, steht auf Russisch ein schlimmes Schimpfwort geschrieben, welches auf Deutsch (entschuldigung!) „Schw…lutsch..“ bedeutet. 32

***************************

04:35 Uhr

Zu Poroschenkos Waffenstillstand bis zum 27.06.2014, 10 Uhr.

Habe in einer Diskussionsrunde im Kommentarbereich auf einer russischen Seite folgenden Eintrag gefunden. Ich zitiere:

Original

„Ситуация чем-то похожа на первую чеченскую.Когда мы давить начали боевиков,в горы выжали, сразу под нажимом запада было объявлено перемирие.Ну а потом резня еще хуже прежнего началась.Что-то похожее и тут будет.Киеву пофиг слезы людей,они золотому тельцу молятся.Судя по масштабам обстрелов и бомбежек, им нужна территория без населения.Ведь потом надо будет все восстанавливать,а это громадные капиталовложения.По ходу дела, восстановление разрушенного в планы Киева не входит.“

Übersetzung

Die Situation ist ähnlich der im ersten Tschetschenien – Krieg. Als wir begonnen haben die Kämpfer in die Berge zu verdrängen, wurde sofort unter dem Druck des Westens ein Waffenstillstand erklärt. Und dann wurde das Massaker noch viel schlimmer, als am Anfang. Irgendetwas Ähnliches wird auch hier sein. Dem Kiew sind die Tränen der Menschen sch….egal, sie beten den Goldenen Kalb an. Nach den Maßstäben des Beschusses und der Bombenangriffe zu beurteilen, benötigen sie das Territorium ohne Bevölkerung. Man muss doch alles später wiederaufbauen, dazu sind aber riesige Investitionen nötig. Der Sache nach zu beurteilen, ist die Wiederaufbau in den Kiewer Plänen nicht inbegriffen.

PS. Man braucht ein breites Feld und der Chefele macht Druck 35

LG. RML

Foto: Великая Эпоха

bf080e770a01d0bb7fd95659b9d489ee

%d Bloggern gefällt das: