Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 117

***************************

21:45 Uhr

Die ukrainische Soldaten haben vor Paar Tagen ins Fernsehstudio des ukr. Kanals „112“ aus dem Kriegsgebiet im Osten des Landes angerufen und haben über den desaströsen Zustand erzält (u.a. nur 400 Liter Wasser für 400 Soldaten und wie sie unter Beschuss geraten sind und dass keine Hilfe in Sicht ist). Der Mann sagt, dass man sie wie das Kanonenfutter vernichten wird. Das sollten sie aber viel früher verstehen müssen, für was man sie im Kiew hält. Sie müssen sich auch nicht wundern, dass die grausame kaltschnauzige Tötung der Alten, Frauen und Kindern ungebüßt bleiben wird.

***************************

20:39 Uhr

15. Juli, Westukraine, Stadt Ternopol (beide Videos).

Die Mütter, Ehefrauen etc. der ukrainischen Soldaten lassen diese nicht zum Krieg in die Ostukraine schicken und versperren dem Abtransport den Weg. Ab der Min. 04 geht es seitens der Ukromilitärs gegenüber den Frauen heftiger zur Sache, wobei der „Filmmacher“ das Kameraobjektiv dabei regelmässig mit seinem Finger abdeckt.

Das ist das tägliches Szenario in der Ukraine, das sind die Früchte des Majdans und eines fröhlichen Herumhüpfens („Wer nicht springt, der ist Moskal“, also Russe; Anm.). Die „Freunde der Ukraine“ haben sicherlich ihren Spass dabei beim Zuschauen solcher und anderer Bildern, kann ich mir mittlerweile sehr gut vorstellen…..

Video 2

*****************************

17:58 Uhr

Am Morgen des 15. Juli haben die ukrainischen Militärs einen Luftangriff des Stadtes Sneschnoje in der Region Donezk durchgeführt. Als Folge der Bombardierung war u.a. ein eingestürztes Gebäude mit 12 zerstörten Wohnungen. Elf Menschen starben bei dem Zusammenbruch, acht wurden verletzt. Unterdessen ist im Internet ein Video erschien, wo Retter beim Entfernen der Trümmer ein überlebendes Kind herausholten.

Im Gegenzug sagte der Sprecher des Informationszentrums der Sicherheits-und Verteidigungsrates der Ukraine Andrej Lysenko, er habe keine Informationen darüber, wessen Flugzeug die Stadt Sneschnoje bombardiert hatte.

Na sowas aber auch… Hoffentlich ist ihm bekannt, dass die sogenannte ukrainische „Armee“ heute ca. 10 Kilometer vom Donezk entfent im Örtchen Jelenowka die „GRAD“-Systeme aufstellt. Pfuj, Teufel!

******************************

14:15 Uhr

images

Das Presseamt des Innenministers der Ukraine teilt mit, dass am 16. Juli ein Anschlag auf den Chef des ukrainischen Innenministeriums Arsen Awakow verübt wurde. Es geschah in der Zone der sogenannten АТО (antiterroristische Operation), wohin er angekommen ist.

Es gibt noch keine andere Einzelheiten dazu. „Auf den Minister war der Anschlag verübt, aber ihr erfährt Morgen alles darüber, noch geben wir keine Informationen bekannt,“ zitiert das Portal УНН die Worte des Presseamt Mitarbeiters des Ukrainischen Innenministeriums.

Laut der Mitteilungen auf der Webseite des Ukrainischen Innenministeriums, war Awakow gestern in Slawjansk, das vor zehn Tagen die Landwehrmänner verlassen haben. Dort führte er eine Beratung über die Wiederherstellung der  Infrastruktur – Objekte durch. Im Verlauf dieser Beratung wurde wegen der Bildung ungesetzlich bewaffneten Gruppen der Slawjansker Bürgermeister Alexander Samsonow beschuldigt und festgenommen.

Arsen Awakow ist einer der Leiter der sogenannten antiterroristischen Operation (АТО). Man nennt ihn oft nur noch als „der facebook-Minister“, da er viele Verfügungen auf der Seite dieses Sozialnetzwerkes aufstellt.

Seine letzte Mitteilung ist vom 14. Juli datiert. Darin teilt der Innenminister über die Vollendung „der ersten Etappe der Prüfung der Donezker Miliz auf die Eidtreue und dem Dienst der Ukraine“ und darüber mit, dass nach den Ergebnissen dieser Prüfung 585 attestierte Miliz – Mitarbeiter entlassen wurden.

****************************

01:28 Uhr

Der alleswissender ewiggestriger Stalker „Gilbert“, der es von meinem Blog einfach nicht lassen kann, hat gestern eine seiner weiteren Weisheiten abgesondert. Bleibt zu hoffen, dass ihm vom Lachen nicht die Kehle platzt….

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt

http://www.google.de/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=ny_gdp_mktp_cd&hl=de&dl=de#!ctype=l&strail=false&bcs=d&nselm=h&met_y=ny_gdp_mktp_cd&scale_y=lin&ind_y=false&rdim=country&idim=country:RUS&ifdim=country&hl=de&dl=de&ind=false

Gilbert Gesäubert durch Akismet

Russland interveniert nicht, weil Putin, der KGB- Schakal sehr genau weiß, daß er den offenen Krieg mit der Ukraine wirtschaftlich nicht überleben würde. Sein allein auf Exporte gegründetes Mafiareich auf dem BIP- Niveau Italiens würde nach ernsthaften westlichen Sanktionen innerhalb weniger Monate wirtschaftlich zusammenbrechen.

So einfach ist die Wahrheit, meine lieben Putin- Gnome… *g*

Nie wieder Sowjetunion!

******************************

00:40 Uhr

Die facebook Seite von Angela Merkel wurde gestern seitens der Ukro – Häälden angegriffen, so heftig, dass man mit dem Löschen kaum hinterher war! Vermutlich als eine Reaktion auf das Treffen zwischen ihr und Putin in Südamerika.

Darüber hat man heute auch hierzulande berichtet.

Es fehlte noch, dass diese Masse einem aufzuzeigen versucht, was einer tun oder besser lassen sollte. Das ist aber nicht das Einzige, was sie sich momentan leisten….

LG.RML

d71eff435553829d7195b29eb645a225.png

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 16. Juli 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Geschichte, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Israel, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Merkel, Militär, Mord, Nationalsozialismus, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Provokation, Putin, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 56 Kommentare.

  1. Ein Besorgter

    Ja liebe RML,Spinner mit Profilneurosen gibt es leider überall.Dieser Typ will einfach nur beleidigen.
    Egal wie man zu Putin steht ,dieser Kommentar ist unterste Schublade!
    Russland interveniert nicht ,weil Putin nicht so dumm ist in die „Falle“ von CIA & Co zu tappen.
    Liebe Grüße
    Ein Besorgter

  2. Dieser Mensch hat offensichtlich ein größeres Problem als zunächst befürchtet.

  3. @Lady
    Kennst Du diesen Plan der RAND-Corporation? Wie ich das sehe wird dieser gerade in der Ostukraine umgesetzt.
    http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/07/14/der-ukrainische-prasident-geht-in-der-ostukraine-nach-einem-plan-der-rand-corporation-vor/
    Der Himmel möge den Menschen beistehen 🙂

  4. Ihr liegt leider falsch- zum einen hat er völlig Recht, das werden die heute von der EU beschlossenen Sanktionen gegen Russland bald zeigen, auch sein nominaler BIP- Vergleich stimmt in etwa. Zum anderen- man muß ja nicht der Meinung jedes Diskutierenden sein, man kann sie auch mal so stehen lassen, ohne zu „bearbeiten“, also zu fälschen. Da ist nämlich weder ein Spinner am Werk- wie viele der Aluhutträger hier- noch jemand, der Mitleid nötig hätte.

    Und drittens verstößt die Veröffentlichung der e-mail-Adresse gegen die hier selbst aufgestellte Regel, die da heißt: Adresse wird _niemals_ veröffentlicht….

    • Hallo, Rainer! Diesem „Diskutierenden“ wurde meinerseits höfflich vorgeschlagen, mich endlich in Ruhe zu lassen. Davon lässt er aber nicht ab und beleidigt mich und meine Leser in seinen Kommentaren fast täglich weiter. Es liegt ein großer Unterschied zwischen einer Diskussion und seinen Kommentaren, die man dieser Kategorie keineswegs einordnen kann.

      Nich jede „Meinung“ kann man so stehenlassen, insbesondere dann nicht, wenn in diesen andere Menschengruppen, Nationalitäten usw. ohne jegliche Differenz über ein Kamm geschert und somit eine Hetze gegen diese Menschen betrieben werden. Das mache ich definitiv niemals mit, hier ist man mit diesem Vorhaben auf der falschen Seite.

      Die Wortwahl, die dieser Stalker gegen mich in seinen Hasskommentaren beinahe täglich anwendet, lasse ich mir nicht mehr bieten, jetzt ist endgültig Schluss damit, dafür ist mir meine wertvolle Zeit viel zu schade, mich mit solchen Typen zu beschäftigen.

      Ich habe Gnade vor Recht gehen lassen und seine e-mail und IP Adresse gelöscht. Sollte er aber nochmals mit seinen Hasskommentaren auftauchen, kommt er bei mir auf einen ganz speziellen Platz.

      Übrigens, was bedeutet denn genau das Wort „Aluhutträger“, mit welchem Sie mich und meine Leser betiteln?

    • hatte eigentlich überhaupt keinen Bock, dir zu antworten oder mich mit diesem kosmolügenden gehirngepickten gilbert samt seinem Advocatenfreund.zu beschäftigen.
      Das Bruttoinlandsprodukt sämtlicher EU-Satelitenländer fußt zum größten Teil auf der leistungsfähigkeit des sogenannten (Billionenverschuldeten)Exportweltmeisters Deutschland.
      Das bedeutet im Klartext. Mit den sogenannten Sanktionen gegen Rußland sägen sich überbekloppte und von VSA erpresste Politiker den ast ab, auf dem Du zum Beispiel auch sitzt.
      Die EU-produkte hauptsächlich aus der Autoproduktion kaufen ja nicht mal mehr die Deutschen, weil sie keine Kohle mehr haben.
      Es werden von Russland ab sofort keine Karossen mehr von Mercedes Benz gekauft, egal, von welcher Behörde. Etliche Arbeitsplätze in Deutschland (im Ausland gibt es ja kaum noch welche, die suchen alle in Deutschland Arbeit und finden nix) werden aufgrund dieser Sanktionen vernichtet. …….und ……und
      was ist die Folge davon. Rußland hat Kapazitäten für Innovation, weil die nachfrage einfach da ist. Das sind marktgesetze, du Schlaumeier. Und Russland kann das sogar fördern, weil es sowas wie eine zigfachbillionen-Verschuldung wie in der Eu und VSA einfach nicht gibt. Die sind praktisch schuldenfrei.Also ist das BIP-Gelaber von diesem Gilbert nichts anderes als Unwissenheit, gepaart mit grenzenloser Doofheit.
      Jetzt in dieser Situation krieg bedeutet einen gewaltigen Rückschritt für Russland. Warum sollte Putin das den menschen antun? Aber sie zwingen ihn auf die bösartigste Weise mit diesem Banderapack.
      Falls es deiner Aufmerksamkeit noch nicht entgangen sein sollte, solltest du dich mal dafür interessieren, wieviel hochkarätige Eu-Länder diesen Sanktionsblödsinn nicht mehr mitmachen wollen von Österreich, Frankreich, Niederlande und Italien. Und da ist nicht mehr interessant, was Politiker daherquatschen, die solche Leute wie dich instrumentalisieren, sondern das sind die Stimmen von bodenständigen Mittelständlern, die jetzt langsam die Schnauze voll haben von der kriegstreiberei dieser Perversen und Abartigen einschließlich ihrer Trolle.
      Von Russlands Export brauchen wir garnicht zu reden, denn wenn der stoppt, dann geht bei dir zu hause bald das Licht aus und dein Arsch steht im Kalten.
      Was Putin jahrelang dem Westen angeboten hat in aller Fairniss, wäre für Europa die Rettung und für Russland ein Wachstumsschub, wo alle Russen von profitieren könnten und endlich auch das Ende für das korrupte Oligarchentum,
      Aber das ist ganz und garnicht im Sinne einer bestimmten westlichen dreckigen, widerwertigen, hochperversen Finanzclique., die sich durch okkulte kinderschändung auch noch fit und verschwiegen hält.
      die wollen alles oder sie wollen Krieg. Und solche Typen wie ihr seid die schmutzigen handlanger derartiger Satanisten.

      • Danke für diesen Beitrag 🙂
        Ich füge doch noch etwas dazu. Russland ist Teil Europas. Wieso lassen wir uns von Bekloppten vorschreiben mit wem wir Handel treiben und mit wem nicht? Hat der Ami und seine Strippenzieher noch alle Latten am Zaun?

        • Und ich frage mich, welchen Kompromat sie gegen Angela haben, die nach den tête-à-tête Gesprächen mit dem Übersee (so wie heute) jedes Mal „zurück auf die Erde“ geholt wird?

          • Die Akte Erika 😀 und weiteres Erpressungspotential. Mit einer sauberen Weste kommt man niemals an eine solche Position 😉

          • Die EU – Sitzung wegen Sanktionen gegen Russland wurde heute überraschend für 2 Stunden verzögert, damit die Übersee mit den Teilnehmern vorher plaudern konnte 😉 Wie dick die Akten sind, wird man es sehen. Die Wutzuckungen des Chefele sind sehr verständlich:
            http://de.ria.ru/zeitungen/20140716/269020995.html

          • Die EU ist zerstritten. Nicht alle wollen die Sanktionen mittragen. Je schneller dieser korrupte Haufen EU verschwindet, desto besser. Die können natürlich warten bis sie auf den forconi (Mistgabeln, wenn ich mich richtig erinnere) thronen, lol.

      • Felix Klinkenberg

        Vollständige Zustimmung.
        Solche Gehirngewaschene, kann man nur Ignorieren.
        Alle Ünterstützung für Swetlana.

    • und jetzt muß ich noch was los werden bevor ich platze. Mein Großvater war damals in diesem sch… Krieg in der Ukraine unterwegs. In der Region Charkow. Was damals angerichtet wurde hat ihn nie mehr losgelassen. Ich erinnere mich nur zu gut wie er immer wieder sagte das wir sowas nie wieder zulassen dürfen.Dafür stehe ich ein. So etwas darf weder in der Ukraine, noch sonstwo auf dieser Welt zugelassen werden Punkt.
      Und wer die Augen vor der Realität verschließt macht sich schuldig an den Verbrechen die heute im Namen von Obama, Merkel, Barroso (Juncker) begangen werden. Können Sie ruhig schlafen wenn Sie solchen Bilder sehen?:

      oder das:http://aufgutdeutsch.info/wp-content/uploads/2014/05/Tote-Russen-in-der-Ostukraine-Opfer-der-US-Politik1-700×466.jpg
      oder oder oder……
      jetzt höre ich lieber auf….

  5. Ein Besorgter

    Ich kann mir gut vorstellen,dass Sie durch ihren Blog vielen Angriffen ausgesetzt sind .
    Allein schon deshalb Hochachtung für Ihre Arbeit.
    Es muss gewisse Leute ja gewaltig stören,wenn Typen wie Gilbert und Konsorten Sie auf diesem armseligen Niveau beleidigen.

  6. Die USA ist Experte darin, Völkermorde zu begehen, die Wahrheit zu verdrehen und sich selbst dabei ständig als „Demokratie“ zu bezeichnen.

    Es gibt einen Insider, der noch ein anderes Kapitel der US-Aussenpolitik ans Licht der Öffentlichkeit brachte. Sein Name ist John Perkins, er schrieb das Buch
    „Bekenntnisse eines Economic Hit Man“. Ein „Hit Man“ ist das Wort für Auftrags-Killer.

    Perkins arbeitete als US-Wirtschaftskiller. Er mußte ausländischen Regierungen Kredite der Weltbank und des IWF aufschwatzen, mit manipulierten Zahlen versteht sich.
    Das Ziel war es, diese Länder hoch zu verschulden und sie damit in die völlige Abhängigkeit Washingtons zu zwingen.

    Perkins operierte dabei natürlich auch mit Schmiergeld. Die Entscheidungsträger der Opfer-Länder, meistens Präsidenten, bekamen das Angebot, dass sie mehrstellige Millionenbeträge auf geheime Konten überwiesen bekämen, so dass sie sich nie wieder wirtschaftliche Sorgen machen müssten.
    Wenn ein Präsident das Schmiergeld nicht annahm, wurde er kurze Zeit später ermordet.

    Dafür hat die USA bestens ausgebildete Auftragskiller, sie werden auch von Perkins als „Schakale“ bezeichnet.
    Die Attentate auf nicht gefügige Präsidenten werden dabei oft als Flugzeugabstürze oder Auto-Unfälle getarnt.

    Die Ukrainer sollten dieses Buch unbedingt lesen, denn in Kiew regiert jetzt die CIA.
    Poroschenko ist eine US-Marionette. Er braucht zwar kein Schmiergeld von den US-Mördern, weil er mehr als genug Geld dem Volk der Ukraine gestohlen hat, aber er arbeitet ja nicht nur für sich, sondern für seine Oligarchen-Freunde, welche genauso wie er bereits vor dem Putsch kriminell und auch mit Auftragsmorden agierten.

    Wie man lesen konnte, wurden der Ukraine bereits Milliardenkredite durch den IWF in Aussicht gestellt (oder schon bewilligt ?), allerdings unter der Auflage, die russischen Freiheitskämpfer im Land schnellstmöglich zu ermorden.
    Dafür kämpft die Mörderbande in Kiew, die ungesetzlich regiert, gerne.
    Zum einen müssen sie jede Opposition gewaltsam niederschlagen, weil sie sonst sofort wegen ihrer vielen Verbrechen verhaftet würden, zum anderen profitieren sie auch wirtschaftlich von ihrem Verrat des Landes an die USA.

    Die arme Ukraine.
    Seit ihrer Unabhängigkeit ausgeplündert von kriminellen Banden, nun von der „westlichen Wertegemeinschaft“ in Schuldknechtschaft genommen.
    Seit Februar 2014 plündern die Oligarchen die Ukraine zugunsten Washingtons und der EU aus, ganz nebenbei fällt für die Speichellecker wie Poroschenko und Co. sicher auch nocht etwas ab.

    Es ist höchste Zeit, dass sich die Ukrainer von diesen mörderischen Krebsgeschwüren befreit.
    Stürzt die Mörderbande in Kiew, auch den Klitschko, der eine Marionette der CDU ist und außer Lügen und Boxen nichts drauf hat.

  7. Helmut Nater

    An sich wollte ich gar nichts äußern.Nun doch.Dank an Russiamoscowlady für ihre gute Arbeit und ihre emphatischen Beiträge.
    Das kann man von diesen Störenfrieden „Gilbert“ und seinem Verteidiger „Rainer“ nicht sagenj.Das ist nur infam was von dort kommt.
    Zum Anfang:Gorbatschow reichte 1989 dem Westen die offenen Arme um mit diesem Irrsinn Schluß zu machen und in bessere Zeiten zu gehen.
    Der Westen sicherte zu die Nato nicht in die ehemals Warschauer Pakr Staaten vorzudringen.
    Die Geschichte der USA zeigt das sie noch immer Verträge und Versprechen nicht einhalten.Das liegt in ihrer DNA.Diese Vertrags-und Zusagenbrüchigkeit geht bis zu den Indianerkriegen zurück!
    Wer hier der Aggressor ist zeigt ein Blick auf die Landkarte.Wo ist USA und wo Russland!Wo sind Militärstützpunkte auf der Welt verteilt und wer betreibt sie.Wer bombartdiert und infiltriert seit Jahrzehnten die Welt?
    RML laß Dich bitte von solchen Störern nicht von Deiner Arbeit abhalten.
    Du bist die Gute.Gilbert und Rainer sind die Überflüssigen die keiner braucht und will!
    Ich habe Hochachtung vor Dir und wünsche Dir das beste!
    MFG Helmut Nater

  8. Ich wünsch mir das der kleine Junge überlebt hat.

  9. @ neumondschein

    Alle Ihre Kommentare, egal welcher Größe, landen seit einer gewissen Zeit ins Spam (?), deshalb kann ich diese unmöglich freischalten, tut mir sehr Leid!

    Zum Poroschenko: Im Video hohlt er weit aus (Sie haben schon richtig verstanden, was er sagt: bla, bla, bla, wir geben den Terroristen keine Ruhe bzw. kein ruhiges Leben usw.). Das Gegenteil ist aber der Fall: die sogenannte Armee verbucht massivste Verluste, man schickt die Soldaten dorthin zum Sterben, ganz einfach ist das. Das ist der Präsident, dem sie aber selber (mit)gewählt haben. LG

  10. Interessierter Beobachter

    Ganz zu Beginn, ich bin sicherlich kein Feind Russlands, immerhin verdanken wir der Sowjetunion zum größten Teil die Befreiung vom Faschismus. Allerdings hat Russland mit Wladimir Putin einen neuen Alleinherrscher erhalten. Wer die ukrainische Regierung als faschistische Bande bezeichnet setzt sich nicht korrekt mit der gegenwärtigen russischen Politik auseinander.

    Wer sagt, dass in der Ukraine nicht konforme Menschen verfolgt werden, vergisst das in Russland die Lage der Menschenrechte mehr als prekär ist. Die Gesetze gegen „homosexuelle Propaganda“ sorgen für eine rechtliche Grundlage der Verfolgung dieser Menschen. Dieser erinnert an eine gewisse Zeit in Deutschland. Ebenso sieht die Lage mit dem kritischen Journalismus in Russland aus, Stichwort Politkowskaja oder Klebnikow.

    Wer glaubt, dass Putin ein Freund der Menschenrechte ist, sollte an den zweiten Tschetschenienkrieg denken. Was dort ablief war noch schlimmer als die ATO im Osten der Ukraine. Beispielsweise diente der russische Einmarsch zum Stutz des demokratisch gewählten Aslan Maschadow. Im Rahmen des Krieges startete das Militär der Föderation eine Anti-Terror Operation. Allgemein können Züge dieser als ethnische Säuberung bezeichnet werden.

    Wer die Ukraine als unter der Kontrolle von Faschisten bezeichnet verkennt die Tatsache, dass in Russland viel mehr Neonazis agieren und nur durch antifaschistische Aktionen von engagierten Bürgern in Schach gehalten werden, da staatliche Autoritäten diese nicht verhindern oder gar unterstützen. Ebenso ist es falsch Putin als Neokommunisten zu bezeichnen, denn anhand seiner Rhetorik kann man ihn eher als Neofaschisten betrachten. Das sieht man anhand seiner Aussagen, beispielsweise die, dass die gesamte russischer Erde befreit werden müsse. Ebenso sieht er sich in der Pflicht, dass sowjetische Imperium wiederaufzubauen. Wer Putin als Unschuldsengel bezeichnet verkennt, dass er 1989, als die mutigen Bürger der ehemaligen DDR die KGB-Dienststelle in Dresden stürmen wollten, von Moskau die Erlaubniss erbat Truppen einsetzen zu dürfen. Ebenso drohte er mit dem Einsatz von Schusswaffen.

    Unterm Strich muss man den Hass einiger Ukrainer gegen Russland auch historisch betrachten. Die Ukraine wurde gewaltsam durch die von Russland geführte UdSSR besetzt und im Rahmen des Holodomor, einem lupenreinen Genozid, ein Begriff den sie auf ihrem Blog gerne und oft einsetzen, dem zwischen 2,4 und 7,5 Millionen Menschen durch Hunger, Deportation und Massenhinrichtungen zum Opfer fielen.

    Die ewige Schutzbehauptung, die NATO habe Gorbatschow zugesichert nicht nach Osten zu erweitern, stimmt nicht. Es gab nie ein solches Versprechen und der mutige Gorbatschow wird in Russland heute als Verräter am Volk betrachtet.

    Zum Schluss will ich einen russischen Austauschstudenten zitieren, der mich damals durch die Gedenkstätte des ehemaligen KZ Sachsenhausen geführt hat:

    „Ich finde es gut, dass die Deutschen sich so intensiv mit den Verbrechen beschäftigen, die in ihrem Namen begangen wurden. In Russland gibt es sowas nicht, Stalin wird als Heiliger verehrt. Und nun haben wir einen neuen Führer, Wladimir Putin. Ein Volk, ein Reich, ein Führer. Im Gleichschritt in den Untergang.“

    • Ein provokanter Kommentar, voll mit Umdrehungen der Tatsachen und unbelegten Behauptungen/Lügen, bespickt ist. Alleine über die Tschetschenien kann ich nichts mehr hören und jemand darüber aufzuklären, was dort damals VORHER mit der russischen Bevölkerung geschah, nämlich ein lupenreiner Genozid! Ich möchte Sie keineswegs beleidigen, aber von vielen Dingen haben Sie einfach keine Ahnung.

      Dass in Russland, wie auch sonstwo, Nazis gibt’s, das ist nicht Neu und ist eine Schande, wie es auch in anderen Ländern eine Schande sein sollte.
      Ich könnte jeden Ihrer Sätze problemlos widerlegen. Aber wissen Sie was? Ich habe keine Lust und vor allen Dingen keine Zeit mich mit solchen Mätzchen zu beschäftigen, denn ich habe etwas viel Wichtigeres zu tun.

      • Interessierter Beobachter

        Wenn es einen tschetschenischen Genozid an Russen gegeben hat, so würde ich gerne Quellen dazu sehen, denn von einem solchen ist mir nichts bekannt, allerdings weiß ich von der Deportation der Tschetschenen durch die UdSSR.

        Wenn sie mir vorwerfen keine Ahnung zu haben, so möchte ich erwidern, dass sie eine einseitige Quellenlage nutzen. Beispielsweise schreiben sie von illegalem Organhandel, der aufgrund des Kontaktes des Timoschenko-Vertrauten Wlassenko mit einer deutschen Ärztin zu beweisen sei. Nun sieht die Tatsache aber so aus, dass Profile in sozialen Netzwerken mehr als simpel zu fälschen sind und eine Kommunikation über ein solches Thema via unsicherer Kommunikationsmittel mehr als ein Anfängerfehler wäre. Zudem ist die angebliche Ärztin Olga Wieber in Wahrheit Mathematikerin und hat lediglich für einen Medizintechnikhersteller gearbeitet.

        Dieses Argument, dass sie jeden meiner Sätze widerlegen könnten, dazu aber keine Lust hätten, ist ein typisches Argument derjenigen, die nichts erwidern können. Also widerlegen sie meine Argumente ordentlich und sachlich, dann bin ich gerne bereit ihnen zu glauben, aber ohne seriöse, internationale Quellen, kann ich ihre Verweigerungshaltung nur als Ratlosigkeit interpretieren. Denn rein russische Quellen können nur mit Vorsicht genossen werden, da gerade unter der Putin-Administration eine massive Verbiegung der russischen Geschichte stattfindet. Beispielsweise werden die GULAG’s in den Schulen verschwiegen und Stalin wird als Übervater der Nation dargestellt, seine Schuld am Tod von 23 Millionen Menschen wird einfach verschwiegen.

        • Ich unterhalte mich grundsätzlich nicht mit Provokateuren, die unter verschiedenen Namen und dann noch von der gleichen IP-Adresse schreiben. Obendrein, wenn ich sowas hier feststelle, dürfen solche Personen in meinem Blog niemals mehr kommentieren. Bedeutet im Klartext: das war Ihr letzter Versuch hier, Sie dürfen sich jetzt woanders gerne nach Lust und Laune austoben und dort versuchen die Menschen zu ver….

          • Interessierter Beobachter

            Bei dem um die Zivilbevölkerung besorgten Mann handelt es sich um meinen für das DRK tätigen Mitbewohner. Da wir nur einen Anschluss nutzen, besitzen wir die gleiche IP. Da sie aber an einer konstruktiven Disskussion nicht interessiert sind, verabschiede ich mich mit freundlichen Grüßen.

          • So, so…. Dann grüßen Sie ihren „Mitbewohner“ nocn Mal ganz herzlich von mir. Alles Gute euch beiden.

          • Yo^^ – „Ich bin einer, aber ich weiß nicht wie viele wir sind.“

            Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Vielleicht nehmen Sie meinen Rat an und gehen mit ihren Mitbewohnern zur Therapie. Ich hoffe für Sie, dass Sie noch keine Stimmen hören. Eine üble Erkrankung so eine Psychose.

  11. Es heisst, dass das Video zeigt, wie vom Boden der RF Grad Raketen angefeuert werden.

    Das ganze wird mit Fotos und Standort auf google maps belegt.

    https://maps.google.com.ua/maps?ll=48.072798,39.924132&spn=0.18,0.3&cbll=48.072798,39.924132&layer=c&panoid=q5wvuhrZaJ5gi_JELiD5Fg&cbp=,291.05,,0,-0.0&output=classic&dg=ntvb

  12. Hier ist noch ein Video aus der gleichen Gegend

    • Wie oben bereits geschrieben. Alles von ukrainischer Seite mit Zielen in der Ukraine.
      Winkel, Richtung und Entfernung belegen, dass da nichts von Russland aus abgefeuert wurde, sondern parallel zur Grenze westlich davon, also auf ukrainischem Territorium geschieht.

  13. politikscanner

    Hallo, Russian Moscow Lady,
    ich habe die Berichte der letzten Wochen auf diesem Block verfolgt und muss sagen, dass das, was hier geschrieben wird absolut übereinstimmend ist, mit dem was ich aus Russland direkt erfahre.
    Typen wie „Gilbert“ sind einfach nur Dampfplauderer, sogenannte Forentrolls, die ahnungslos irgendwelchen Schwachsinn in den Foren verbreiten.

    Wenn er so klug ist, sollte er mal die Verschuldung gegenüber dem BIP stellen. In den USA haben die Schulden eine ungeheuere Höhe erreicht. Ende 2010 betrugen sie 95% des Brutto­inlandsprodukts. Aber z.Zt. haben die USA 17,63 Billionen $ Schulden, dass sind in Prozent sagen und schreibe 105,70% und ab einem Wert von 90% wird es kritisch, dann ist man in der Regel Zahlungsunfähig ! Werte sind von 2014 !

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/187893/umfrage/staatsverschuldung-der-usa-monatswerte/

    Und Russland mit seinem BIP auf Italien Niveau ??? 9,86% im Jahr 2013, und Italien mit dem „gleichen“ BIP 136,63%. „Kleiner“ aber ganz entscheidender Unterschied.

    D.h. im Klartext, dass Russlands Finanzen kerngesund sind. Kein Land in der EU kommt diesem auch nur annähernd nah. Zum Vergleich; Deutschland hat eine Verschuldung von 78,4% im Jahre 2013 – aber auf Kosten der Arbeitnehmer und Sparer.

    USA haben 40.000 Prozent !!! mehr Schulden als Russland, ist zwar vom Jahr 2011, doch die Zahl dürfte mittlerweile weit aus höher sein.

    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/07/21174/

    Russland könnte mit Sicherheit finanziell leichter einen Konflikt stemmen als die USA, die schlichtweg Bankrott sind und Putin weis dies, spielt auf Zeit, wie schon richtig bemerkt ist er ein KGB – Schakal, was ich aber als äußerst positiv betrachte. Denn wenn die USA ihren sehnlichst herbeigesehnten Krieg nicht bekommen, geht ihre Wirtschaft vollends vor die Hunde, und das ist Putins Plan den er mit Hilfe der BRICS Staaten und einigen Lateinamerikanischen Ländern verfolgt. Er hat die Katze aus dem Sack gelassen – bei ITAR TASS.
    http://en.itar-tass.com/russia/740471

    Also bevor dieser ahnungslose Forentroll oder Mediengläubige des westlichen Mainstreams wieder solch einen Blödsinn schreibt, sollte er sich doch vorher erst mal mit der Materie beschäftigen.

    Einen Putin würde ich mir auch hier in Deutschland wünschen. Einen der die Interessen seines Volkes an vorderster Stelle schreibt. Ich habe Respekt vor diesem Staatschef und hoffe sehr, dass er weiterhin an seiner unbändigen Politik fest hält.
    Er weis sehr genau was er tut und eben nicht tut, was richtig ist, auch wenn es für uns vielleicht im ersten Moment nicht nachvollziehbar ist. Er ist eben ein sehr guter Schachspieler und beherrscht auch das Politische Schachspiel gerade zu perfekt. Das zeichnet einen Schakal eben aus.
    Die westlichen US hörigen Vasallen hingegen, sollten sich ein Beispiel nehmen – an seiner Politik als auch seiner Wirtschaft.

    An RUSSIANMOSKAULADY, dein Block finde ich wirklich klasse, da er von dem berichtet, was uns die westlich orientierten und gleichgeschalteten Medien ganz bewusst verschweigen. Das Verbrechen der USA mit ihren westlichen Vasallen in der Ukraine.

    Weiter so und mit den besten Grüßen

    Russlandfreund und Putinversteher Politikscanner

  14. Ein um die Zivilbevölkerung besorgter Mann

    Fakt ist aber, das die Zivilbevölkerung unter diesem Konflikt am meisten zu leiden hat, egal ob sie pro oder contra der Regierung gegenüber steht. Der bewaffnete Konflikt ist sofort und bedingungslos von beiden Seiten einzustellen und die Waffen niederzulegen. Meiner Meinung nach haben sich der Westen wie auch die Russische Föderation aus der Ukraine herauszuhalten bzw. sich auf Humanitäre Hilfe für die leidende Zivilbevölkerung zu beschränken.

    • Das hat ja nun alles nichts mit einem „Heraushalten“ zu tun, als ob die „Ukraine“ einen inneren Konflikt hätte. Der Konflikt/Krieg wurde ja von Außen – vom Westen, vornehmlich den USA und dem Britischen Empire (auch wenn es sich nicht mehr so nennt) als Vasal und Befehlsempfänger des Papstes – in die „Ukraine“ hinein getragen.

      Russland kann sich gar nicht heraushalten. Dann wäre ja Russland Zuschauer an einem Genozid seiner eigen Menschen. Deine Meinung ist von daher als absurd einzustufen.

      Die einzige Sprache, die diese Verbrecher verstehen ist ihr gewaltsamer Tod! Leider hat Russland im Westen – hiermit meine ich vor allem Frankreich und Deutschland – kaum Freunde oder Unterstützer für ein solches Vorgehen. Das wird dann, so bedauerlich das ist, wieder einmal auf einen großen europäischen Krieg hinauslaufen, da auch der gesamte Widerstand im Westen nahezu vollkommen zum Erliegen gekommen ist. Der Krieg wird ja ganz subtil noch, aber schon recht offen wieder gerechtfertigt, wie die Aggressions-Spirale der Sanktionen gegen Russland zeigt. Ganz nach dem Motto „Wir haben es doch mit Sanktionen gegen Russland versucht, es hat alles nichts genützt, nun müssen wir militärisch eingreifen.

      So läuft das doch schon seit Jahrhunderten. Das ist nun nicht gerade neu.

  15. Zum Link mit dem BIP oben im Artikel.

    Mit dem BIP und PPP von China und Russland verhält es sich so ähnlich, wie mit der „gewöhnlichen“ Mercator-Projektions-Landkarte, die uns ständig gezeigt wird.
    Indien 3,287 Millionen km² versus Grönland 2,166 Millionen km²; Grönland erscheint aber nahezu doppelt so groß.

    Noch krasser: Afrika 30,221 Millionen km² versus Grönland, obwohl Afrika von der Fläche fast 14 Mal größer ist, scheint Grönland größer zu sein als Afrika. Hier mal die wirklichen Größenverhältnisse: http://livelearnevolve.com/wp-content/uploads/2013/11/peters-projection-comparison-world-map.jpg im Vergleich mit der übliche Darstellung: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f4/Mercator_projection_SW.jpg

    Ähnlich verhält es sich mit der Einwohnerzahl Chinas, die liegt ja nun schon „ewig“ bei 1,3 Milliarden Menschen, obwohl sie 1949 bei etwa 500 Millionen und 1977 bei 800 Millionen gelegen haben soll und nach vorsichtigen Berechnungen heute bei 2,4 bis 2,5 Milliarden liegen muss, wird seit Jahren nur etwa die Hälfte angegeben, wobei ich mich frage, wozu China dann die letzten 10 Jahre mindestens 100 neue Städte mit einer Aufnahmekapazität (Wohnraum) für mindestens 300.000.000 Menschen errichtet hat?

    Auch die ganzen BIP und PPP Zahlen ist eine Dollar-Täuschung und gibt die Wirklichkeit nicht einmal annähernd wieder. Nimmt man nicht diese wertlose Papier-Rechengröße, sondern drückt die Wirtschaftsleistung in Energie aus, dann liegt China In Papier-Größe dargestellt bei mindestens 40 Billionen Euro und macht damit 50% aller Leistungen auf der Welt aus.

    Ähnlich verhält es sich mit dem BIP und dem PPP der RF.

    Das menschliche Ohr lässt sich schnell täuschen, gieriger jedoch ist das menschliche Augen, es ist noch schneller zu verführen, wenn der Verstand und die Logik, sprich das Bewusstsein ausgeschaltet ist: dann ist Afrika nur eine kleine Insel im Ozean, in die aber immerhin China, Europa, Indien, Japan und die USA hineinpassen.

  16. politikscanner

    Hallo,

    bzgl. „interessiertem Beaobachter@

    interessant wie die Berichte aus dem Konsens gerissen zurecht gerückt werden. Holdomor war eine Hungerskatastrophe, die einen menschlichen Ursprung hatte, richtig. Doch der unberechenbare Stalin hat Verbrechen auch an Russen, anderen Personen, Völkern oder auch Ethnien begangen und das so viele Russen auf Stalin schwören, bezweifle ich doch sehr stark – genau so wie bei Lenin, die besagen, dass solange Lenin nicht begraben sie, kein Friede in Russland herrsche.
    Doch das heutige Russland mit der Stalinzeit geschweige denn Putin mit diesem zu vergleichen zeugt schlicht weg von Unwissenheit und Ignoranz.

    Putin regiert sicherlich mit harter, aber gerechter Hand. Und warum soll er bei Minderheiten -Rosetten- bzw. rosa Wattebällchenkriegern – mehr Beachtung schenken als den traditionellen Werte der Familie ? Die traditionellen Werte spiegeln immerhin Russlands Gesellschaft wieder und nicht die Gentnerinnen, Lesben oder Homos die für die ausufernde „Artenvielfalt“ im Westen stehen.
    Doch auch Russlands Homos führen ihr Eigenleben und können sich trotzdem „austoben“, ist Putin egal, nur wird dies in unserer Linken,Regenbogengesellschaft anders dargestellt. Und eben dieser Minderheit bzw. Abnorm gegen die menschliche Natur schenkt Putin keine Relevanz – im Gegensatz zu Europa – siehe Conchita Wurst, die singende Muschi mit Vollbart und Stöckelschuhen.

    Zudem hat Putin im eigenen Land mit horrender Korruption zu kämpfen – speziell mit den vom Westen unterstützten Oligarchen -, dazu die ausufernde Kriminalität, ein rießiges Drogenproblem das hauptsächlich unter Mithilfe der USA via Afghanistan über die Grenzen Russlands abgewickelt wird, hat mehr als 72 Nationalitäten in seinem Land, ca. 1000 verschieden Sprachen mit den regionalen Dialekten sowie alle Weltreligionen die es friedlich zu vereinen gilt und dazu 70 Jahre Isolation durch den Kommunismus, die natürliche Begehrlichkeiten und Nachholbedarf wecken und die ständige Unterwanderungsversuche des Westens die zur Destabilisierung Russlands beitragen sollen ( Orangene Revolution, Konrad – Adenauer Stiftung u.v.m. ), damit sich die Westkonzerne billigst die Ressourcen Russlands aneignen kann.
    Glauben sie mir, wenn Putin wirklich wollte, würde er mit den korrupten Politikern im Westen kooperieren und hätte sicherlich ein angenehmeres, ruhigeres Leben unter der Sonne eines Südstaates.
    Putin strebt keine zweite SU an, sondern die Unabhängigkeit vom Westen speziell der US – Hegemonie. Dazu gründete er die Eurasische Union und möchte ehemalige Staaten der SU als wirtschaftlich unabhängige Verbündete wieder vereinigen. Hat aber mit der alten SU nichts zu tun, sondern fungiert als Gegengewicht zu den USA mit ihren Vasallen. Ebenso seine Pläne mit den BRICS Staaten.

    Man sollte auch wissen, dass für Russland der Zar, die Orthodoxie und Mütterchen Erde Sinnbild und zugleich Lebensvorstellung in einem ist. Würden sie sich mal mit Russen beschäftigen, so würden Sie erstaunt feststellen, dass mehr als 80% der Russen zufrieden und der Meinung sind, dass sie unter Putin deutlich bessere Bedingungen zum leben haben als unter Gorbatschow und/oder Jelzin. Die Russen wollen, ich betone wollen bzw. brauchen auch eine starke Hand, was zugleich Sinnbild für die Stärke Russlands bedeutet.
    Die Russen identifizieren sich damit. Einen Westerwelle an der Spitze Russlands??? Grins…..
    Natürlich gibt es auch ein paar gegenteilige Meinungen, dass sind aber die, die glauben, dass sie vom „Aufschwung“ des Westens profitieren, der Westen Demokratie und Sicherheit verkörpere und später mal die Rente nach westlichem Niveau erhalten – Mediengläubige des westlichen Mainstream die den leeren Versprechungen und hohlen Phrasen der westlichen Scharlatane folgen.

    Von wegen es gab niemals eine Zusage bzgl. der NATO – Osterweiterung.

    Täuschen und Tricksen, die USA und Deutschland ließen Russland Anfang 1990 in dem Glauben, nach der Wiedervereinigung werde die Nato nicht nach Osten erweitert.
    Die russische Führung behauptet, die Sowjetunion habe die Wiedervereinigung erlaubt – und als Gegenleistung den USA das Versprechen abgenommen, die Nato nicht zu erweitern. Die USA hätten dieses Versprechen gebrochen.
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte noch in diesem Jahr, dass am Ende des Kalten Krieges eine „politische Verpflichtung“ eingegangen worden sei, die Nato nicht zu erweitern. Leider habe es sich nur um mündliche Zusagen gehandelt, „aber sehr feste mündliche Zusagen“.
    Mit dieser Sicht steht Lawrow nicht allein. Der ehemalige US-Botschafter in der Sowjetunion, Jack Matlock, zum Beispiel sagt, dass der sowjetische Generalsekretär Michail Gorbatschow die „eindeutige Zusage“ bekommen habe, „dass die Nato-Grenzen nicht nach Osten verschoben würden, wenn Deutschland sich vereinigen und in der Nato bleiben würde“.
    Der Sicherheitsexperte George Friedman analysiert, dass der damalige US-Präsident George H. W. Bush sein Versprechen gebrochen habe und Russland so durch den Westen „eingekreist“ worden sei. Das sei der eigentliche Grund dafür, warum Moskau sich für eine Militäraktion gegen das potentielle Nato-Mitglied Georgien im Jahr 2008 entschieden habe.
    Tatsächlich aber ist es ein historisches Problem, das anhand von Primärquellen geklärt werden muss – etwa mit Dokumenten aus den Sammlungen Bushs, Gorbatschows, des deutschen Außenministers Hans Dietrich Genscher, des Bundeskanzlers Helmut Kohl und des damaligen US-Außenministers James Baker.
    Diese Papiere jedoch bestätigen, dass die Verhandlungen über die Nato im Mittelpunkt der internationalen Verhandlungen über die Vereinigung standen. Die Geschichte, die diese Dokumente erzählen, wird keine der beiden Seiten ganz glücklich machen, aber zumindest lässt sich heute ein genaueres Bild zeichnen.

    Bzgl. des „nachvollziehbaren Hasses der Ukrainer gegenüber Russland“.
    Die Ukrainer haben im II WK die Deutsche Wehrmacht mit Salz und Brot empfangen und was das bedeutet, sollte man eigentlich wissen. Die Nachkommen dieser Nazisten finden sie heute in der Swoboda und der Bandera und nun betreiben diese eine ethnische Säuberung mit moralischer, finanzieller und materieller Hilfe des „demokratischen“ und „rechtsstaatlichen“ Westens. Das ist die wahre Vorstellung des Westens von Demokratie !!!
    Aber billiges Gas aus Russland stinkt nicht, ebenso wenig wie die Zollfreiheit der Ukrainischen Produkte und die Mrd. Gelder, die die Ukraine – auch wenn als Kredit – von Russland bekommen hat. Wer sollte da wen mehr hassen???
    Geschichtlich gesehen, war die Ukraine stets ein unzuverlässiger Partner – egal für wen, für welche Seite – und ich bin der Meinung, dass Russland mittlerweile genügend Geduld aufgebracht hat und es mittlerweile reicht. Und wenn es der letzte Ukrainer endlich begriffen hat, was westliche Wertvorstellung bedeutet, werden sie in Russland wieder ihren „besten“ Partner sehen und zum nächsten Maidan aufrufen. Nur dann ist das Kapital, dass Land schon in den Händen der westlichen Globalisten.

    Putin hat als Konsequenz jetzt bilaterale Verträge geschlossen u.a. mit Kuba ( Raketenabwehr und Flotte ), Brasilien ( Bildung, Gas, Raketenabwehr ), Seychellen ( Flottenstützpunkt ) und stationiert jetzt seine Abwehrwaffen als auch Flotten in diesen Ländern – u.a. vor der Haustüre der USA. D.h., Putin dreht den Spieß um und stationiert jetzt vor USA – genau wie diese in der Ukraine, Polen, Tschechien,Ungarn, Baltische Länder usw., seine Waffen, zumeist Abwehrwaffen.
    Venezuela, Bolivien und Argentinien sollen noch folgen – ggf. noch Nicaragua. Mal sehen wie “ Amused“ die Amerikaner und die NATO dann noch sind………..

    MfG

    Politikscanner

    • Sehr guter Beitrag!
      Hier die Äußerung Genschers im Beisein von Baker 1990 vor der Presse bzgl. der Abmachung über die Nicht-Osterweiterung der NATO

      • Ruth, habe gerade vor Paar Minuten an Sie gedacht, wo Sie denn geblieben sind 😀 Hallo!

        • Ich hatte mich angesprochen gefühlt, als Sie vor mehreren Tagen auf Ihrem Blog mitteilten, daß Sie keinerlei -isten hier haben wollen und war nur noch stille, aber tägliche Leserin. Nun habe ich es aber verdaut… ;-). Ein freundliches Hallo zurück!

          • O je 😦 Tut mir sehr Leid, Ruth! Ich wollte damals damit nur sagen, dass wir uns ohne jegliche bestimmte (Polit)Richtungen zusammentun für eine bessere Welt ohne Gewalt, Hinterlist und Leid. Habe mich scheinbar nicht klar genug ausgedrückt gehabt… Jedenfalls bin ich jetzt sehr froh, dass Sie wieder da sind 😀

  17. „und diese zeigt“ … gar nichts! Außer, dass einige es verstehen, ein paar Kreuzchen auf eine Mappe zu malen.

    Das Video „beweist“ bei 0:16, dass von „ukrainischer“ Seite der Beschuss erfolgte. Und auch die „Markierungen“ auf der Bilderserie, die Sie verlinkt haben 9 of 13 und 13 of 13 „beweist“ aus welcher Richtung in welche Richtung und dass vom Gebiet der „Ukraine“ aus geschossen wurde.

  18. „Zweitens ist Ihre Behauptung, man hätte aus Ukraine den Grenzübergang Gukovo beschossen, nicht nachvollziehbar, …

    Das habe ich nicht behauptet. Sie konstruieren mir eine solche Behauptung in das, was ich nicht geschrieben habe.

    Der Qualm im Vordergrund des Videos zu sehen, ist mindestens 40 Kilometer vom Abschuss der Geschosse entfernt. Also ist von „ukrainischer“ Seite geschossen worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: