Poroschenko begrüßt die Abschlusserklärung des Europarates bezüglich der Ukraine

Ukrainische Präsident Petro Poroschenko begrüßt die Abschlusserklärung des Europarates bezüglich der Ukraine und bezeichnete es als ein wichtiger Schritt zur Unterstützung der ukrainischen Unabhängigkeit.

„Der Europäische Rat hat einen wichtigen Schritt zur Unterstützung der Souveränität, der territorialen Integrität und Unabhängigkeit der Ukraine gemacht. Unser ständiger Dialog zeigte das Ergebnis,“ schrieb Poroschenko am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Der Europäische Rat hat am Mittwoch eine Schlusserklärung bezüglich der Ukraine verabschiedet, die unter anderem besagt, dass am Mittwoch die EU-Staats- und die Regierungschefs die Kommission aufgefordert haben eine Reihe von Programmen der Zusammenarbeit mit Russland zu überprüfen und einzustellen, mit Ausnahme der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und der zivilgesellschaftlichen Programmen.

Die Dienste der EU wurden zudem aufgefordert bis zum Ende Juli in eine neue Sanktionsliste Personen und Unternehmen unter umfassenden erweiterten Kriterien einzuschließen, u.a. auch aus der Russischen Föderation. Darüber hinaus forderten die Staats- und die Regierungschefs die Verhängung von Sanktionen „gegen Personen und Organisationen, welche die russische Führung, die für den Beitritt der Krim oder für die Destabilisierung in Ostukraine verantwortlich ist, materiell oder finanziell aktiv unterstützen“, zu prüfen. Die Führer der EU-Mitgliedstaaten haben die EU Kommission zudem aufgefordert, Maßnahmen zur Eindämmung der Investitionen in die Krim vorzubereiten.

Laut dem letzten Kommunique, hat die Gipfel der Europäischen Union, die in Brüssel stattfand, ihre Absicht bestätigt, die dreigliedrige Gespräche zwischen Vertretern der Europäischen Kommission, Russland und der Ukraine bezüglich der Gas Fragen weiterzuführen. (Übersetzung aus der Originalquelle)

***

PS. Barak Obama hat jetzt auf einem Brifing in Washington verkündet die Ukraine weiterhin erheblich zu unterstützen. Er betonte, dass Russland keine Schritte zu der Normalisierung der dortigen Situation unternommen hat, und meinte, dass die neuen Sanktionen gegenüber Russland seitens der USA „signifikant, aber auch gerichtet sind“. (Quelle)

Zudem hat er erneut den Business aufgerufen seine Sanktionen zu unterstützen. Ein Mal hat es schon „geklappt“.

Auch wenn es diesmal doch noch klappen sollte, gibt es bekanntlich ein „Boomerang-Effekt“. Und es gilt immer noch: Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Mal schauen….

LG.RML

a8d0dd35ac3aeaea0c447d40f598ed01_M

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 17. Juli 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Deutschland, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Finanzen, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Flug MH 17 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur, zufällig eine Triple 7 über der Region Donezk abgeschossen, berichtet Interfax. Man versucht jetzt jetzt, wie erwartet die Herkunft der Boden-Luftrakete auf jenseits der ukrainisch-russischen Grenze zu verschieben. (live auf N24) War doch klar. False Flag. Aufpassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: