Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 128

Weltkrieg 2014 – Wie die USA Europa und Russland in die Katastrophe treibt!

*******************************

23:32 Uhr

„Ich habe den Eindruck, dass die USA jetzt va banque spielen. Dieser jüngste Krieg passiert wegen der USA, das ist keine europäische Wahl. In jedem Fall ist Europa kein selbstständiger Akteur, sondern ein Akteur, der auf andere hört. Es ist unklar, worauf die USA hinaus wollen. Wenn Washington die Regierung der Ukraine auch weiter unterstützt, wird das die Situation nur noch mehr zuspitzen“. (Weiterlesen)

PS. Wo einer Recht hat, hat er Recht…

Moskau sieht US-Sanktionen als Rache für unabhängige Politik an

*******************************

23:10 Uhr

Im Teil 127 habe ich bedaurlicherweise noch einen sehr großen Skepsis gehabt bezüglich des CNN Berichtes über die ballistische Raketen, die die Kiewer Armee gen Ostukraine abgeschossen haben soll. Aber scheinbar entspricht es der Wahrheit, diese Fascho-Mörder & Friends sind also viel mehr bekloppter, als ich immer dachte, und drehen jetzt völlig durch! Mittlerweile haben die Selbstverteidiger ein benutztes Geschoss der abgefeuerten Rakete gefunden in einem Dorf Namens Wergunka (Lugansker Region).

******************************

16:22 Uhr

Let Eastern Ukraine Go

von Blake Fleetwood

„Indeed, the current continued violence against civilians in the Ukraine is completely attributed to the Kiev government. Western Ukrainians are the ones invading the east, sending troops, fighters jets, unguided Grad rockets and bombers over Eastern Ukraine’s populated areas and cities, killing innocent civilians, according to Human Rights Watch.

Ukraine is being supported and encouraged by the U.S. policy and the Western media, which have led to the violent war conditions that led to the unfortunate shoot-down of a commercial jetliner with 298 lives lost.“

Weiterlesen bei Huffington Post.

******************************

15:34 Uhr

US-Geheimdienst-Veteranen fordern von Präsidenten Obama die Nachweise zu erbringen, welche von den Massenmedien verbreitete Version des Unfalls des malaysischen Boeing 777 bestätigen würden, wenn es denn diese gibt. Darüber teilt die amerikanische Internet-Ausgabe Consortium News mit.

Die ehemalige Geheimdienstler sind, ihrer Meinung nach, über die provokative Erklärungen der amerikanischen Massenmedien anlässlich des Konfliktes in der Ukraine beunruhigt, in der die Journalisten auf die Quellen in den Leitungsstrukturen der Regierung verweisen.

*******************************

15:13 Uhr

Der ukrainische Abgeordneter Iwan Papadjuk, der zum Wehrdienst in die ukrainischen Armee aufrief, wurde von den verärgerten Demonstranten geschlagen. Die anwesenden Polizisten haben ihn vor dem Schlimmsten gerettet. Der Zwischenfall geschah vor dem Militärkommissariat in der ukrainischen Stadt Nowoseliza während der Kundgebung gegen die Militärmobilisierung.

In ein nationales Hemd gekleidet, fing Papadjuk aggressiv an, die grobe Lexik verwendend, die Aufrufe zum militärischen Dienst aufzuschreien und beleidigte damit die ihn umgebenden Männer. Die Demonstranten (hauptsächlich Frauen – die Mütter und die Bräute der ukrainischen Einberufenen) warfen sich auf den Abgeordneten  und fingen an ihn zu verprügeln und an seinen Haaren zu zerren, dabei u.a. „Geh doch selber kämpfen!“ ausrufend. In die Prügelei haben sich die Polizisten eingemischt, die die Entwicklung der Schlägerei verhinderten.

Scheinbar ist eine schwere Zeit für die „wahre Häälden der Nation“ eingebrochen….

Das Video wird immer wieder gelöscht. Man kann es aber hier und hier (im Artikel oben links anklicken) oder hier ansehen.

LG. RML

Tod allen Feinden der Ukraine!

images

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 30. Juli 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Christenverfolgung, Demos, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Staatsterror, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 36 Kommentare.

  1. Felix Klinkenberg

    Wie man in dem Film sehr gut sehen kann, sind die normalen Bürger Menschlich und darum sind sie den Unmenschen, immer wieder Unterlegen. wenn die Situartion Umgekehrt ist, so wie zB. in Odessa usw. usw., werden die Menschlichen Bürger, gnadenlos Abgeschlachtet.Man kann diesen Unmenschen nur Beikommen, wenn man ihnen ihre Macht nimmt, indem man die gesamten Herrschaftsausübungen komplet Blockiert, dass muss aber von der Überwältigten Mehrheit der Menschen gemacht werden, sie konnen ja nicht alle Umbringen, sonst müsten sie ja selbst für ihren Lebensunterhalt Arbeiten und das ist für Herrenmenschen Undenkbar.

  2. Das Video ist leider nicht mehr verfügbar.

  3. politikscanner

    Hallo, RML,

    ein bemerkenswert guter Beitrag zum Thema Medien und Russland.Echt empfehlenswert.

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/07/mh17ruland-ard-bis-spiegel-im-time.html

    LG

    Politikscanner

  4. Gestern kam die Meldung, dass die Ukies Mittelstreckenraketen abschossen. Offenbar hat keine davon ihr Ziel erreicht. Mein Englisch ist leider nicht ausreichend, um alles zu verstehen. Vielleicht ist jemand so nett, mir die letzten beiden Sätze wörtlich zu übersetzen.

    http://vineyardsaker.blogspot.se/2014/07/july-20th-combat-sitrep-by-juan.html

    „Information from very reliable sources. These sources are in Novorossiya, Russian Federation, EU and Ukraine:

    29.07.2014 in afternoon Ukraine time 4 SS-21 Tochka tactical ballistic missiles were fired by Ukraine Armed Forces. At least two were clearly aimed at Saur Moglia with the idea of the Ukes trapped in The Cauldron having a sudden escape route opened for them. Moments before launch Russian Federation units surged toward the border at The Cauldron area and to the north of The Cauldron.

    None of the 4 Tochka missiles reached their targets. I repeat, none of the 4 Tochka missiles reached their targets and none impacted with the ground anywhere that can be found in anything close to one piece. As you know this missile can carry a tactical nuke, chem/bio, cluster munition or HE in the weight of just under 500 kilos.

    When the 4 missiles failed to reach their targets the Armed Forces of RF immediately halted their surge and held position. They are in the same positions 30.07.2014.

    There has been a noticeable slow down of fighting activity since the launches and Strelkov has pointedly said again that Novorossiya is open to negotiations.

    The 4 Tochka missiles were shot down over Novorossiya territory occupied by Ukraine Armed Forces before the missiles reached their programmed height. They were shot down from inside RF according to normally reliable sources. No visual evidence has been provided of RF shooting down the Tochka systems nor of the system used to shoot down the Tochka missiles.“

        • Die Kommentare auf der Seite vom Saker sind mindestens genauso gut wie der eigentliche Blog. Ich fand diesen besonders gut und habe ihn deshalb mal übersetzt.

          Anonymos (30.07.2014 20:28) sagt:

          „Ich glaube nicht, dass es möglich ist, die Bedeutung dieses Ereignisses zu übertreiben. Dieses Eingreifen der RF hat drei Dinge gleichzeitig erreicht:

          1. das Leben von Hunderten von Kämpfern bei Saur-Mogila gerettet,
          2. eine sehr kraftvolle Warnung nach Kiew geschickt, was die Verwendung von ballistischen Raketen im Konflikt betrifft, und
          3. eine Botschaft an die Welt gerichtet, dass die RF eine SEHR robuste ABM-Kapazität hat – VIER von VIER!

          Und diese Unterstützung der Novorussians wurde erreicht, ohne die Grenze zu überqueren. Keine Rhetorik, keine Prahlerei, kein Bombast, keine Worte…, nur Aktion… nur Finesse! Vielleicht könnten wir dies den Putin-Touch nennen.

          (…) All dies muss vom Pentagon zeitgleich beobachtet worden sein, aber ohne die amerikanischen Medien darüber zu informieren. Während sich der Westen in der Naivität über die Ereignisse in der Ukraine sonnt, gibt es für das Pentagon und das Weiße Haus ein paar neue Sorgen – sehr schlechte Nachrichten, die sie sich nicht zu veröffentlichen wagen.“

          Gut zu wissen, dass jemand seine schützende Hand über die Freiheitskämpfer hält.

          • Danke Dir für die Übersetzung, Jana! Mich macht es einfach wahnsinnig, dass man die Menschen, die schon seit Ewigkeiten und Generationen dort leben und gegen Neofaschisten (!) ankämpfen und ihre Familien verteidigen, als Terroristen/Extremisten bezeichnet und für fremde Interessen mordet !!! Wo leben wir denn bitte?? Und dann noch diese unverschämte Sanktionen, die an erster Stelle die Russen und auch Europäer treffen werden, weniger aber die selbsternannte „Weltpolizei“. Nur: um Russland mache ich mir nach wie vor gar keine Sorgen, die haben alles zum überleben (sind zudem nicht die erste Sanktionen, ich kenne das nicht anders, auch von früher), was bei uns in Europa nicht der Fall ist – bald werden wir es und nicht die Politiker, die sich von unserem Geld ein angenehmes Leben gestalten, zu spüren bekommen! Es wird dann aber heissen, der „pöse pöse Russe ist schuld, hab’n damit nix zu tun“. Wetten?

        • Die Frage ist, ob die die Raketen der ukrainischen Armee tatsächlich vom Territorium der Russen abgeschossen wurden, oder ob sie nicht von Seiten der Russen aus der Ferne deaktiviert wurden. Diese Möglichkeit haben die Hersteller. Dazu ein Kommentar aus einem anderen Forum:

          „ALL missile manufacturers guard themselves against hostile customers by having backdoors in the missile guidance which allow them to be disabled with a „secret key“.
          The French Exocets used by the Argentinians in the Falklands war got disabled after having been „too successful“.
          Reportedly Thatcher threatened to nuke Buenos-Aires to get the key from Mitterrand.“

          Eine mögliche Erklärung, warum man Mittelstreckenraketen in Richtung Russland schoss, könnte auch jene Strategie sein, mit der die USA immer Kriege beginnen: Sie lassen ihre Flugzeuge illegal in den Luftraum des anzugreifenden Landes eindringen. Diese aktivieren dann die Radare ihrer Luftabwehrstellungen und outen sich dadurch. Nun haben die Amis die Infos, welche sie haben wollten: die Standorte der Luftabwehr. In der ersten Welle des späteren Angriffes, werden zuerst diese Stellungen mittels Raketen pulverisiert. Dann rückt die Luftwaffe an, welche die Bodenoffensive decken kann, ohne Angst vor Gegenwehr haben zu müssen.

          Im Vyneyardsaker-Forum kam vorhin die Meldung, dass ein hoher amerikanischer Luftwaffengeneral in Kiew eintraf. Das würde zum „Raketentest“ passen. Von dort kommt noch eine andere interessante Meldung.

          Vielleicht erinnert ihr euch noch diese Geschichte http://de.ria.ru/opinion/20140421/268324381.html als eine russische SU24 einen amerikanischne Zerstörer lahm legte? Ein Mitglied des Forums hat sich mit einem ehemaligen Angehörigen der russischen Luftwaffen unterhalten und fragte ihn, ob diese Geschichte war sei. „This question cheered him up immensely and he said it was true and further that even conspiracy theorists would be shocked if they knew what weapons the Russians and others possessed.“ In meiner stümperhaften Übersetzung: Ja, das ist war. Und sogar Verschwörungstheoretiker wären erstaunt, wenn sie wüssten, welche Waffen die Russen und andere besitzen.

          • Gestern sagte ein verrückter Kiewer Militär im Fernseher (habe geguckt), dass sie ein Paar Überraschungen für die Selbstverteidiger (und Russland vielleicht?) parat haben! Passt es zu bisherigen Meldungen? Ich denke schon. Und: immer, wenn solch hohe Visite in Kiewer Bude reinflattern, passiert danach immer kurzfristig eine abartige Schweinerei! Mal schauen….

  5. viele Menschen

    Russische und ukrainische Rock-Musiker planen ein Antikriegsvideo aufzunehmen
    http://de.rbth.com/in_brief/2014/07/30/russische_und_ukrainische_rock-musiker_planen_ein_antikriegsvideo_au_30511.html

    2.
    Nimmt die Ukrainische Diktatur auch 150 Kinder in Geiselhaft?
    (letzter Absatz) http://www.forumdesalternatives.org/de/wohnviertel-bombardiert

  6. Für den ein oder anderen religiösen Menschen mag diese Information interesant sein: In Pavlograd weint eine ukrainische Ikone erstmals seit 150 Jahren blutige Tränen.

    http://translate.yandex.net/tr-url/ru-en.ru/voicesevas.ru/news/yugo-vostok/3265-v-pavlograde-ikona-nachala-lit-krovavye-slezy.html

  7. zum Eintrag 15:13
    Das ist nur der Anfang. Die Junta wird sich noch auf härtere Reaktionen der Bevölkerung einstellen müssen. 😀 Leider ändert das aber die Situation in dem Kriegsgebiet noch nicht. 😦

  8. Kann das jemand verifizieren?

    Ukrainische Raketen bringen die Welt an den Rand einer atomare Katastrophe! Wie CNN am 29.07.2014 berichtet wurden drei ballistische Kurzstreckenraketen, die auch atomare Sprengköpfe tragen können, Richtung russische Grenze abgefeuert. Daraufhin wurde in dem automatischen Verteidigungssystem gegen atomaren Erstschlag der russischen Föderation die Abwehr- und Gegenschlagmaßnahmen ausgelöst. Die drei ballistischen Raketen wurden von der russischen Raketenabwehrmitteln noch über Ukrainischen Territorium zerstört. Das automatische Gegenschlagsystem konnte nach noch unbestätigten Angaben von der russischen Seite in LETZTER SEKUNDE!!! abgeschaltet werden. DIE WELT STAND AM 28.07.2014 NÄHER AN DER ATOMAREN VERNICHTUNG ALS WÄHREND DER KUBA-KRISE !!!!

    http://n23.tv/forum/offene-diskusion/1037-die-welt-am-rand-einer-atomare-katastrophe29-07-14

    • Ich kann es nicht, muss mich erst umschauen. Andererseits: wäre es so gewesen, hätten dann die Selbstverteidiger die Hülse einer davon in so einem „guten“ Zustand finden können (siehe mein Eintrag in diesem Teil um 23:10 Uhr)? Ich bin ja keine Spezialistin, aber aus der Logik her ist es dann doch unmöglich, oder nicht ?

  9. politikscanner

    Hallo, RML,

    Deutschland ist Sanktionsgeil geworden. Beobachtet man die Bilder de Kommentare in den deutschen Lügen und Propagandaanstalten des ZDF und der ARD, so erkennt man in den Gesichtszügen der deutschen Politiker eine gewisse Genugtuung, ein Grinsen, dass nur unschwer zu verbergen ist, eine Zufriedenheit einer Machtdemonstration, wie sie Deutschland eigentlich seit 1945 niemals besessen hat.
    Vergessen all die guten Beziehungen zu Russland, die sich in Hunderten von Jahren der Achtung, Freundschaft und Zusammenarbeit gebildet hatte ( abgesehen von 1939 – 1945).
    Vergessen auch all die Zugeständnisse, die man Russland für die Zustimmung der Zusammenschlüsse beider deutschen Staaten 1989, gegeben hatte.

    Vergessen auch, dass Deutschland in den letzten zwanzig Jahren im enger an Russland gerückt ist. Sei es Wirtschaftlich, politisch oder auch die menschlichen Beziehungen.

    Vergessen wird auch, dass diese Sanktionen einen Dominoeffekt beinhaltet, der auf uns, das Volk Deutschlands und teilen Europas, in Form von Arbeitslosen, Teuerungsraten, Wirtschaftseinbrüchen und höhere Energiepreise,zurückrollt.

    Vergessen auch die respektvollen Worte, die Putin in Deutschland von sich gegeben hat.

    Hier ein paar Zeilen bzw. Originaltexte von Putin.

    »Russland hegte gegenüber Deutschland immer besondere Gefühle. Wir haben Ihr Land immer als ein bedeutendes Zentrum der europäischen und der Weltkultur behandelt.« Rede vor dem deutschen Bundestag, 25. September 2001

    »Sowohl bei meinem Vater wie bei meiner Mutter gab es viele Kriegstote in der Familie. Fast die Hälfte ihrer Brüder und Schwestern wurden getötet. Eines ihrer Kinder starb während der Blockade von Leningrad. Mein Vater überlebte nur, weil er an der Front verwundet wurde. Und trotzdem blieb kein Hass in unseren Herzen gegenüber dem deutschen Volk an sich zurück.« Interview mit ARD und ZDF im Mai 2005

    »Unser Land hat (.) das aufrichtige und unaufhaltsame Streben der Deutschen nach nationaler Einheit eindeutig unterstützt. Ich bin mir sicher, dass Sie das nicht vergessen haben, und rechne damit, dass die Menschen in Deutschland ebenso auch das Bestreben der russischen Welt, des historischen Russland nach Wiedereinrichtung der Einheit unterstützen.« Rede nach dem Beitritt der Krim zur Russischen Föderation, 18. Mai 2014

    Und was macht Merkeldeutschland ? Es leidet an Demenz, politischer Demenz. Dazu noch die Unverfrorenheit, trotz belegbaren Beweisen, den Russen unter Putin die ganze Schuld für die Ukrainekrise in die Schuhe zu schieben.
    Denn mittlerweile hat man sehr, sehr viel vom „Meister“ der Täuschung, der Infiltration, der Intrigen, des Betruges und des Krieges, den USA „gelernt“!

    Man zeigt respektlos Russland den Mittelfinger und spuckt auf die sogenannte „Freundschaft“, verkaufte die Freundschaft, die sich somit als eine Farce und Trugschluss herausstellte. Da noch von Achtung, Respekt, Ehre und Freundschaft zu heucheln, zeugt von tiefer Verachtung der genannten Werte gegenüber Russland.
    Nur für was ? Für ein paar Hamburger und einen Schulterklopfer Obamas? Oder will Deutschland wieder auf der großen Weltbühne des Imperialismus mitspielen, im Fahrwasser der USA zu einem neuen Globalplayer avancieren? Krieg in Echtzeit spielen ? Als Laie der USA ? Man den Eindruck, dass es so ist.

    Wenn dann noch ein Steinmeier, eine strenge Marxistin wie Merkel oder irgend ein sonstiger, hirnloser deutscher Politiker von Freundschaftlichen Beziehungen mit Russland spricht, so gehört ihm / ihr direkt ins Gesicht gespuckt.
    Es ist eine Schande, wie Deutschland mit seinem (ehemaligen ! Partner – das Wort Freund benutze ich demonstrativ nicht mehr, da diese Eigenschaft von Deutschland respektlos verkauft wurde und Deutschland z.Zt. es nicht verdient so einen wahren als auch treuen Freund wie Russland an seiner Seite zu haben ) umgeht.

    Nur die deutsche Politik hat für sich und ihr Volk schon Ihren eigenen Henker gewählt, in dem sie sich auf die Seite des weltweit größten Aggressors, die USA, positioniert hat.

    Deshalb stelle ich hier ganz offen die Frage: “ Was ist für Merkel und Steinmeier eine Freundschaft überhaupt noch wert ?“ und “ Ist denen der Begriff „Freundschaft“ überhaupt bekannt ?“

    LG

    Politikscanner

  10. Ich denke, das ähnliche Greuel wie in Gaza auch in der Ukraine geschehen. Ich bin nicht nur wütend, ich schnaube vor Wut. Wenn ich 10 Jahre jünger wäre, würde ich nach Donez gehen, das weiß ich ganz genau.
    Diese mordende geldgierige globale Bande, dieses widerwärtige Pack mitsamt ihren Bütteln und Lakaien habe ich auf dem Kieker und ich bekomme langsam ein Gefühl unendlicher Dankbarkeit, daß ich nach so vielen jahren der Verar*****g in diesem Drecksland, dem Land der Ar***kriecher und Speichellecker zu den Glücklichen und Auserwählten zählen darf, die sich das zionistische Gesocks noch ………..SELBSTZENSUR….SELBSTZENSUR….. dürfen, bevor sie sich noch an unsere Kinder ranmachen, dieses Dreckspack.

    Sehen sie wie der UNO-Beamte Chris Guness in einem LIVE-Interview in Tränen ausbricht. Nachdem das israelisch-zionistische Terrorregime zum 6ten Mal eine UNO-Einrichtung, diesmal eine Schule, bombardiert hat. Aber solche Massaker und Kriegsverbrechen des US-amerikanisch-asiatischen Wuffis interessieren ja hier in Europa auch niemanden, oder haben sie schon irgenwen von ihren europäischen Polit-Machteliten ob der unfassbaren israelischen Greueltaten das Wort „Sanktionen“ in den Mund nehmen hören? Da hat von der globalen Drecksbande keiner ein Problem damit, selbst wenn die UNO-Schulen bombardieren. Sie verstehen WIE KRANK, zutiefst BÖSE und ENTARTET die internationale Schurkenliga unter Führung ihres transatlantischen Hegemons ist?

    Info entnommen aus………….http://www.my-metropolis.eu/#

    ***
    Einige Wörter wurden von mir editiert. LG Swetlana

  11. In D herrscht eine politische Gleichgültigkeit, die wir uns schon lange nicht mehr leisten können. Die politisch wirklich Rechten halten Putin für einen Falschspieler. Da sie jedoch auch immer wieder mit der SWOBODA-Partei verbunden sind, ist das doch irgendwie logisch. Dazu gehören leider auch der …editiert… usw. Das macht es für uns nur noch schwerer, weil wir zwischen Freund und Feind nicht immer zielsicher unterscheiden können n.m.Mg. Sie kappeln sich immer noch an der Holocaust-Frage und vergessen, dass heute immer noch der gleiche Konflikt wie damals besteht, die Wahrheit also immer noch unerwünscht ist im internationalen Parkett und daher alle wichtigen Akten unter Verschluß bleiben. Nun warum wohl?
    Daher halte ich ein Zurückblicken heute noch für schädlich und eher belastend. Wir sollten den Blick nach vorne richten und ein politisches Gleichgewicht im Auge behalten und unseren Psychiatern neue Kriterien und Zielpersonen geben.
    Für mich vertritt Putin einfach nur die Interessen Rußlands und kann natürlich weltpolitisch nicht so agieren, wie es manchmal nötig wäre. Entscheidend ist jedoch, dass er ein unabhängiges Deutschland tolerieren würde, wenn es sich nicht gegen ihn richtet.
    Also stehen wir wieder einmal zwischen den eigentlichen Fronten und machen uns zum Hanswurst mit Selbstmordabsichten. (wenn wir nicht endlich aufstehen, wie die Leute dort)
    Es ist mittlerweile elementar, und deshalb stehen die wahren russischen Freiheitskämpfer (auch Seperatisten beschimpft) symbolisch für jeden friedensliebenden Menschen auf der ganzen Welt.
    Ich wünsche mir sehnlichst, dass dies auch von vielen Menschen endlich so gesehen wir. Ich wünsche mir dort die Jeanne d’Arc des Ostens und ich habe Hoffnung.
    Ich sehe das mittlerweile so. Ich habe nichts mehr zu verlieren, denn gibt es Krieg, dann bin ich bald tot, denn Stuttgart wird mit Sicherheit eines der ersten Ziele sein. Und nichts fürchtet der Russe mehr als den deutschen Soldaten, da bin ich mir sicher.
    Zu allerst, die(das) Merkel …editiert… muß weg!

    ***
    Anmerkung für „editiert“: ich habe für gewisse Blogs auch keine Sympatien, aber es ist für mich eine Ehrensache, dass diese hier bei mir nicht namentlich genannt werden. Jeder muss sich inzwischen sein eigenes Urteil bilden können.

    LG. Swetlana

    • „Und nichts fürchtet der Russe mehr als den deutschen Soldaten, da bin ich mir sicher.“

      Darüber kann man nur schmunzeln, drbruddler. Wenn es um die Deutschen geht, dann fürchten sich (wenn man es so nennen darf) die Russen nur davor, dass sich zwei Völker wieder mal unnötig gegenseitig abschlachten konnten zu Freude der Kriegstreiber. Aber gerade das soll sich nicht mehr wiederholen! LG

      • Gerade diese Zusammenhänge sind aber auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Daher verstehe ich das zwar, hilft aber den Getäuschten wenig. Die reisen nämlich alle auf der Menschlichkeitstour, haben aber komischerweise keine Probleme mit den radikalen Rechten. LG

    • “Und nichts fürchtet der Russe mehr als den deutschen Soldaten, da bin ich mir sicher.”

      Es gab vielleicht Zeiten, in denen der Russe deutsche Militärtechnik fürchten musste. Die sind wohl aber auch langsam vorbei. Was den deutschen Soldaten betrifft: In den letzten 70 Jahren hat sich einiges geändert. Die Ausbildung wurde schlechter und auch die Moral. Ich würde den deutschen Soldaten eher mit den ukrainischen vergleichen. Weshalb ihm auch das selbe Schicksal drohen würde, käme es zu einem konventionellen Krieg.

      Wer russische Soldaten bei gemeinsamen Manövern erleben durfte, dazu wirst du als Stuttgarter sicher nicht gehören, kam danach oft ziemlich blass zurück angesichts der Härte, Zähigkeit und Überlebensfähigkeit der Russen. Egal, ob es sich um den einfachen Soldaten oder Spezialeinheiten handelte.

      Dass die Rebellen im Donbass noch am Leben sind, obwohl sie gegen eine riesige Übermacht antreten, liegt unter anderem daran, dass dort kriegserfahrene Russen die Einheiten kommandieren oder ausbilden. Hätten sie noch die entsprechende Technik aus Russland bekommen, stünden sie schon in Kiew.

      In einem konventionellen Krieg hätte die USA schlechte Karten. Das wissen die auch. Deshalb sollen erst mal verbündete Truppen verheizt werden. Letztlich wird es auf einen Atomkrieg hinauslaufen. Dann müssen wir Deutsche, die danach nur noch als Partikel existieren uns, keine Sorgen machen. Die Überlebenden haben wesentlich mehr Probleme. Ich wohne glücklicherweise in einem Zielgebiet und werde somit unverzüglich verdampft und muss mich nicht mit Haarausfall oder atomarem Winter rumplagen.

      Aber was wäre, wenn die Atomraketen nicht funktionieren, weil andere Mächte ein Interesse am Erhalt der Erde haben? http://www.openminds.tv/soviet-nukes-and-ufos/2002

    • viele Menschen

      „In D herrscht eine politische Gleichgültigkeit, …“
      dazu:
      „…Gemeinsam betrieben diese nun Studien, welche zum Ergebnis hatten: ganze 87% der damaligen britischen Bevölkerung waren nicht befähigt, medial vertriebene Information kritisch zu beurteilen. …“
      http://elynitthria.net/der-propagandakrieg-hyperventiliert/

      Medien (Reporter, Redakteure und Intendanten etc.) und die Richter die darüber berichten/vertuschen und richten, Die dieses zulassen (Staatsanwälte), sind wahrscheinlich die größeren Verbrecher (auch wenn die weniger verdienen) als die Anstifter der Globalplayer und ihre willigen Politiker die durch die Medien und die Justiz gedeckt werden.

      Dem Volk, welches auch immer, kann man keine Gleichgültigkeit vorwerfen, wenn es bei der Aufklärung und Gerechtigkeit mangelt.
      Die derzeitige Lage bescheinigt der Justiz eine absolute Unfähigkeit – oder/und – die absolute Willkür aus der eigenen Gier.
      Das ist Deutschland, Europa, USA und ihre Bücklinge, ein feiges Schmarotzerpack von angeblichen copy/paste Eliten und Seilschaften bei der UNO etc..

      • Sehe ich nicht ganz so, denn da gibt es auch viel politisches Desinteresse und das ist heute gefährlich.
        Doch grundsätzlich stimme ich dem zu und es liefert damit auch die Erklärung zu: „Wie konnte das damals passieren?“ Doch damals ging es den Menschen noch schlechter als heute.
        Aber dass 57% aller Wahlberechtigten ihre Henker/Kriegstreiber gewählt haben, das ist keine reine Manipulation, da wurde nur zur Erreichung der GroKo und Verhinderung der AfD nachgeholfen, oder nicht?

  12. Endlich kontert einer mal gekonnt diesen Steinmeier. Schirinowski erinnert mich auch sehr an die allgemeinen Umgangstöne aus meiner Jugendzeit.

  13. viele Menschen

    “ MH17 wurde mit Maschinengewehr beschossen – CBS Canada TV ll #Ukraine

    Veröffentlicht am 31.07.2014

    AntikriegTV 2

    Achtung, Achtung hier ist der vom Mainstream versteckte Beweis: M. Bociurkiw, einer der ersten OSZE-Ermittler am Wrack, bestätigt Einschüsse an der Aussenhaut von #MH17 Er spricht von Maschinengewehrkugeln. Dafür spricht auch die Aufnahme. Das kann nur ein Kampfjet. 30mm-Geschosse vom Boden erreichen keine 10 km“

  14. viele Menschen

    „Amerikanischer General verwundet, drei Offiziere tot
    Beim Angriff wurden drei amerikanische Offiziere getötet. Einer davon war zu Lebzeiten wohl weiblich – von dem/der ist nur ein Stück Schädel mit gebleichten Haaren übrig geblieben. Ausserdem wurde der amerikanische General Randy Kee verwundet, der die ganze ukrainische ATO praktisch leitet. …“
    http://donbassfront.livejournal.com/7451.html

    Massenmord / ethnische Säuberung, unter amerikanischer Führung? !

    Wenn die von ARD und ZDF sich bei http://donbassfront.livejournal.com mal alternativ informieren würden, so müssten Die feststellen das ein Großteil der Angriffe gegen die Bevölkerung geht.
    Aber Israel hat die geduldete Mordrate noch nicht trumpfen können, um gar von der UNO bevorzugt leicht auf die Finger geklopft zu werden.

  15. viele Menschen

    B & C-Waffen ?
    „Nach uns vorliegenden Angaben wurden bereits nach Kramatorsk Raketensysteme vom Typ ‚Totschka-U‘ gebracht, die gegen die – Kläranlagen – in Donezk und Lugansk eingesetzt werden sollen, wo – jeweils bis zu 150 Tonnen Chlor – gelagert sind… Ein ‚Ersatzziel‘ ist der – Chemiebetrieb – Stirol in Gorlowka bei Donezk.“ Strelkow zufolge werden die Raketensysteme derzeit zusammengebaut. …“
    http://www.02elf.net/europa/volkswehr-kiew-plant-zerstoerung-von-klaeranlagen-in-donezk-und-lugansk-711516

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: