Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 134

Aus eigener Sache: meine liebe Leser und Leserinnen! Bin momentan erkältet, wahrscheinlich wegen Klimawechsel nach dem Urlaub. Heute geht es mir etwas besser, kann morgen wieder schreiben.

Lieben herzlichen Grüß. Swetlana (18.09.14)

*********************************

Kanada ist mit neuen Sanktionen gegen Russland rausgerückt.

********************************

23:59 Uhr

NATO äußert Unzufriedenheit über die Absicht Russlands, die Militärpositionen in Krim zu festigen. In der Allianz meint man, dass der Waffenstillstand dadurch gebrochen wird, meldet Nachrichtenagentur Reuters.

„Uns wurden die Absichten Russlands bekannt, die Militäranwesenheit in Krim zu verstärken. Wir stellen sicher, dass solche Handlungen die Spannungen in der unruhigen Region nur vergrössern werden und werden ein Zusammenbruch des Waffenstillstands in dieser Region bringen, deren Sicherheit ohnehin wegen russischen Handlungen gelitten hat,“  hat die Position von NATO deren amtliche Vertreterin Oana Lungesku ausgesprochen.

Davor hat der Verteidigungsminister der Russischen Föderation Sergej Schojgu die Meinung darüber ausgesprochen, dass jetzt die Notwendigkeit der Bildung einer autarkten Truppe im Krim besteht, die voll ausgestattet ist. Der Grund – Aufbau von Militäreinheiten anderer Staaten in der Nähe der russischen Grenzen. (Originalmeldung)

PS. So, so… Am liebsten wäre es für die, dass man noch die Krim-Bewohner massakiert, oder was? Und ein Waffenstillstand? Was ich nicht lache! Die Faschos schlafen sonst schlecht, wenn sie einen Menschen in Donbass nicht töten.

********************************

23:30 Uhr

„Es verliert nach drei Jahren völlig seine Wirkung. Es konnte sich in sechs Monaten beenden, wenn die Ordnung wiederhergestellt ist. Es konnte sich auch in einem Jahr beenden,“ wird heute auf der Website des ukrainischen Präsidenten deren Berater Igor Gryniw zitiert, berichtet Ria Novosti (Original).

Gryniw meint das Gesetz über die Sonderstellung eines Teils der Donbass – Region.

*******************************

15:07 Uhr

Foto: LifeNews

9c3ec2aee863c48ca2be24f08c382297

Wie RBK-Ukraina mitteilt, greifen das Parlament 30 Aktivisten des „Rechten Sektors“ an. Sie versuchen sich mit den Fahnen durch die Absperrung der Miliz zum zentralen Eingang der Werchowna Rada durchzudringen. Ihnen versperren mehr als 70 Nationalgardisten den Weg.

Die Aktivisten haben die Autoreifen zum Gebäude gebracht, aus denen sie begonnen haben Barrikaden zu bauen, teilt die Agentur mit.

*******************************

14:43 Uhr

Heute hat die Menge der Menschen in Kiew den Abgeordneten Witali Schurawski in der Nähe des Gebäudes der Werchowna Rada (ukr. Parlament) aufgegriffen und ihn in die Abfalltonne hineingeworfen. Die Teilnehmer der Prügelei haben dem Politiker nicht erstattet aus der Abfalltonne wieder zu entkommen, mit dem Argument, dass „wegen Leute wie ihn, ihre Brüder und Freunde getötet werden.“

Witali Schurawski ist in der Ukraine als Autor des Verleumdungs – Gesetzes bekannt, dass heftige Proteste unter den ukrainischen Journalisten auslöste.

*******************************

14:23 Uhr

US-Amerikanischer Geschäftsmann Jim Rogers sieht großes Potenzial in Russland: Das Land hat wenig Schulden, konvertierbare Währung. Mit Russland wird man immer noch handeln – es wird sich einfach nach Asien wenden, dass keine Sanktionen gegen Moskau auferlegt hat, sagte er in einem Live-Fox News Interview. Letztlich schaden die Vereinigten Staaten mit Sanktionen nur sich selbst, ist der Geschäftsmann überzeugt. (Video Englisch)

*******************************

01:32 Uhr

Russische Bevölkerung unbeeindrückt von Sanktionen – ORF2 Beitrag vom 14 September (Video auf Deutsch im Artikel):

http://russian.rt.com/inotv/2014-09-15/ORF-Zapadnie-sankcii-tolko-splotili

******************************

00:47 Uhr

1394130745_1393503830_0076.1000x800

„Ein Tag des Krieges kostet uns 80 Millionen Griwna (ca. 5 Mio. Euro; Anm. RML). Ich rechne jene Steuern nicht mit, die wir von Donezk und Lugansk nicht erheben, man hat dort aufgehört uns zu zahlen. Ich rechne die Milliarden nicht mit, die wir ausgeben müssen, um Donezk und Lugansk zu erneuern… Sie (die Volksverteidiger; Anm. RML) haben die Kohlenwerke zerbombt, die Eisenbahn“, sagte gestern der ukrainische Premierminister Jazenjuk im ukrainischen Sender ICTV.

Auch hat er verkündet die Sanktionen gegen 200 Russen einzuführen, die daraufhin in die Ukraine nicht einreisen dürfen. Die Firmen, die zusammen mit Russland arbeiten, werden massiv unter Beschuss genommen.

Noch vermeldete Jazenjuk im ICTV, dass ihm die führende europäische Politiker anvertraut haben, dass Putin im Gespräch mit ihnen angeblich sagte, dass Ukraine ein künstliches Land sei, der vernichtet werden soll.

Kein Kommentar. LG. RML

Bild: Lieber Gott, befreie diese Welt von Idioten

ajbf741

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 16. September 2014 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Demos, Deutschland - Russland, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Finanzen, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Korruption, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Putin, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Staatsterror, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 43 Kommentare.

  1. Naja, Jazeniuk, die Marionette des Westens. Doch nun scheint sich etwas Unerwartetes abzuzeichnen. Denn Merkel und die EU sitzen dem Anschein nach, wie düpierte Idioten in der politischen Zwickmühle.
    In der Ukraine ist ein offener Machtkampf zwischen Präsident Poroschenko und den von Angela Merkel und der EU unterstützten Politikern „Jaz“ Jazenjuk und Julia Timoschenko ausgebrochen. Nur das die Amerikaner und die Russen unterdessen offenbar die Teilung der Ukraine vorbereiten. So wie die Dinge jetzt stehen, bleibt für die Europäer eine altbekannte Rolle: Die des Zahlmeisters für den Scherbenhaufen.
    Die Amerikaner haben indessen hinter den Kulissen schon längst begonnen, sich mit den Russen zu arrangieren. Denn auch auf operativen Ebene wird offen über die Teilung der Ukraine gesprochen:

    „So sagte der ehemalige britische Verteidigungsminister Douglas Henderson beim Economic Forum im polnischen Krynica unter lautstarkem Protest der anwesenden polnischen und baltischen Politiker, dass es „eine Neu-Definierung des Territoriums in der Ukraine“ geben müsse, weil eine militärische Lösung des Konflikts nicht möglich sei. Der Westen brauche „Putin für die Achse gegen den Islam“. Es müsse eine Achse „Nato-USA-Russland – nicht mit der EU“ geben. Henderson sagte bereits Anfang September, dass es eine militärische Einigung über die Ukraine geben werde.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/16/machtkampf-in-der-ukraine-merkel-und-die-eu-sitzen-in-der-falle/

    Ja,eine Neudefinierung des Territoriums, dass ist starker Toback. Somit wird der großspurig angekündigte, lächerliche Mauerbau an Ukraines Grenzen, mit deutschem „know How“, ähnlich dem BER, zur politisch bedingten Bauruine verkommen – Gott sein Dank kann man dazu nur sagen.
    Die USA scheinen wohl gemerkt zu haben, dass Russland z.Zt. nicht zu provozieren ist und man gleichzeitig nicht an allen Fronten Krieg führen kann. Die Ukraine ist somit vom geopolitischen Spielball, dass nur ganz kurz vor der Eskalation stand, zum Kanonenfutter avanciert. Und die USA ? Ja die haben es dank des blinden, dummen Gehorsams der EU – Eliten geschafft, einen Keil zwischen Europa und Russland zu treiben. Wenn dies der Sinn bzw. das Ziel und Zweck, der 5 Mrd. Nulanddollars war, dann haben sie die Europäer, angefangen von unserer US – devoten Kanzlerin bis hin zu den Kriegsgeilen Polen und den Politvasallen der baltischen Ländern, wahrlich auf ganzer Linie düpiert.
    Und Putin? Der dürfte sicherlich sehr zufrieden sein. Hat er doch dadurch seine Macht innerhalb Russlands gestärkt und die USA eindrucksvoll in ihre Schranken verwiesen. Denn bekannter maßen beißen Hunde die laut bellen nicht – oder schon vergessen, wie laut die US – Amerikanischen sowie die deutschen Leit – bzw. Schäferhunde gebellt haben ?

    Auch hat die bankrotte USA wohl hat die „Einsicht“ bekommen, dass man Russland ja im Kampf, gegen die selbst erschaffenen Terrorbanden der ISIS braucht. Also hat man kurzerhand die Isolation Russlands „aufgehoben“ und das entgegen seiner Ankündigung, Russland in der internationalen Staatengemeinschaft isolieren zu wollen, hatte US-Präsident Barack Obama in Persona, die Russen zu der neuen Allianz eingeladen. Denn schließlich ist Russland im Nahen Osten ein wichtiger Player, auf den die Amerikaner offenkundig nicht verzichten können. Na also, die USA haben wohl gemerkt, dass die Weltpolitik ohne Russland nicht möglich ist.
    Und Merkel ? Merkel und Co. werden zurecht die Deppen Europas sein – die Zahlmeister sind ja bekanntermaßen wir, die Steuerzahler. Und das Vertrauen Russlands gegenüber Deutschland ist wohl am Siedepunkt angelangt. Bravo und Danke Merkel !!!

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/15/ende-der-isolation-obama-holt-russland-in-die-anti-terror-koalition/

    MfG

    Politikscanner

    • Hallo, Politikscanner. Du schreibst :“Nur das die Amerikaner und die Russen unterdessen offenbar die Teilung der Ukraine vorbereiten“. Da gehe ich mit Dir nicht so ganz konform. Russland braucht da nichts zu machen, die Kiewer Junta hat alles selber längst versaut, indem sie die Menschen im Donbass Region massakieren ließ. Spätestens seit Odessa live-Genozid (und jetzt sowieso) können diese Menschen sich nicht mehr vorstellen irgendetwas mit Fascho-Junta zu tun zu haben! Was dort die Schergen des „Rechten Sektors“ veranstaltet haben (Leute enthaupten, Frauen vergewaltigen usw. usf.), da stehen einem die Haare zu Berge! Die werden es ihnen und der Junta nie verzeihen! Die Ami-Regierung und ihre Söldner sollen einfach alle Europäer und Russland in Ruhe lassen und aus unseren aller Leben für immer und ewig verschwinden! Was dieser Handerson da rumquasselt, soll er es doch machen. Die Russen haben ihr eigener Kopf. Lieben Grüß

      • Amerikanische Einigungen

        Von den faschistischen Lohnterroristen des CIA-gefälschten Takfiri-Islam in den arabischen Ländern ( „Die CIA lenkt Al Qaida“ https://www.youtube.com/watch?v=h8Lam9V_9tE ) bis zu den faschistischen Lohnterroristen des CIA-gefälschten Christentums in den europäischen Ländern ( „7 Jahrzehnte Nazi-Zusammenarbeit: Amerikas kleines dreckiges Geheimnis“ http://www.thenation.com/blog/179057/seven-decades-nazi-collaboration-americas-dirty-little-ukraine-secret ), eine Person ist immer mittendrin.

        John McCain, Conductor of the „Arab Spring“ and the Caliph

        http://www.voltairenet.org/article185085.html

        Hier ist eine Übersetzung ins Russische:

        Дирижёр «арабской весны» Джон Маккейн и халиф Ибрагим

        http://www.voltairenet.org/article185103.html

        Es gibt auch eine Übersetzung ins Deutsche, die nach meinem Dafürhalten durch eine leichte Überarbeitung an verständlichkeitsfördernder Genauigkeit gewinnen könnte:

        John McCain, der Dirigent des „arabischen Frühlings“ und der Kalif

        http://www.voltairenet.org/article185097.html

        Mit der im Artikel beschriebenen „Islamic Fighting Group in Libya“, ist offenbar die „Libyian Islamic Fighting Group LIFG“ gemeint, ( http://en.wikipedia.org/wiki/Libyan_Islamic_Fighting_Group ), die – wie bei genauerem Hinsehen so gut wie alle, letztlich nur aus genozidalem Menschenhass und Profitgier bestehenden, gefälscht-revolutionären CIA-islamisch-terroristischen und faschistisch-terroristischen Söldnertruppen – im Rahmen des als „Krieg gegen den Terror“ getarnten, weltweiten militärischen Ermöglichens und Absicherns von Konzere- und Bankengeschäften als Werkzeug benutzt, lange vor 2011 vom US-Kongress zum „gefährlichsten Teil der Al Qaida-Terrororganisation“ erklärt worden war. So diente die LIFG, innerhalb einer u. a. von W. Bushs Außenministerin C. Rice skizzierten Chaosstrategie, der US-geführten NATO als terroristische Bodentruppe bei der Zerstörung von Sicherheit, Stabilität und der Versorgungseinrichtungen für die Bevölkerung u. a. in den Ländern Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien.

        Vor diesem Hintergrund fast unnötig zu erwähnen, dass auch im Libyen des Jahres 2011 weder ein von NATO-Geheimdiensten unabhängiger Volksaufstand stattgefunden hat, noch eine einzige bezüglich geplanten Regierungshandelns gegen das eigene Volk geäußerte Behauptung, die – inzwischen zugegeben vom Hauptprotagonisten persönlich – etwas anderes war, als eine faustdicke Lüge:

        http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/08/ukraine-mh17-und-omerta-kronzeuge-packt.html

        Fazit: Gestern, heute und morgen aus Meldungen, die nach NATO-verbundenen Sendern, Zeitungen oder Webseiten riechen, auch nur ein Wort oder Bild in der Nähe dessen zu vermuten, was als Realität bezeichnet werden könnte, ist mit naiv sehr wohlwollend umschrieben.

        Zur aktuellen Lage:

        „Ukrainische Junta verkündet Territorialgewinn im Donbass – Anhand der von der ukrainischen Junta gestern und heute herausgegebenen Karten lässt sich die aggressive Angriffspolitik Kiews während der beidseitigen Waffenruhe nachweisen.“

        „Verliert Kiew, wie es zu erwarten ist, seinen Feldzug zur Umzingelung von Gorlovka, dann gibt es für Kiew über Verluste in Bezug auf Personal, Material und Territorium nichts zu jammern. Die Kiewer Faschisten sind selbst Schuld, die Waffenruhe mit diesem Großangriff in so eklatanter Weise verletzt zu haben, dass nun Motorola kommt. Seine Kollegen sind schon da.“

        Vollständiger Artikel mit Karten und Video auf http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/09/16/ukrainische-junta-verkundet-territorialgewinn-im-donbass/#more-11439

      • Hallo, liebe RML,

        dass ist absolut richtig. Das ist aus dem Text von den DWN. Unter der Linkverweisung habe ich deswegen auch das mit dem Toback geschrieben und unten meine Meinung im Bezug auf Putin wiedergegeben. Der obere Abschnitt sollte auch zum Nachdenken anregen. Auch habe ich in etwa das gleiche gedacht wie Du, als ich dies gelesen habe. Die DWN, die ich eigentlich als eine der wenigen, neutralen und sachlichen Medien in Deutschland betrachte, hat da m.E. nicht voll auf der Höhe berichtet. Und wer meine Beiträge gelesen hat, der weis eigentlich wie meine unbeugsame Meinung dazu ist.

        Liebe Swetlana, meine ganz persönlich Meinung ist die, dass es nun von den westlichen Medien so interpretiert wird, dass die USA und Russland gemeinsam dieses Spiel gespielt haben, um somit die „hässliche Fratze“ der USA zu bewahren, was natürlich so absolut nicht stimmt. Russland hat natürlich mit der von den westlichen Medien, hinein interpretierten Übereinstimmung, überhaupt nichts damit zu tun. Man möchte offensichtlich im Westen politische Schadenbegrenzung betreiben.
        Man hat – außer die Faschistenfreunde Merkel, Gabriel und Steini natürlich – dass die Weltpolitik ohne die Einbeziehung Russlands nicht möglich ist. Und das es den unbeugsamen Russen sichtlich am A..h vorbei geht – im positivem Sinne natürlich – ob der arrogante Westen Sanktionen verhängt oder eben auch nicht. Russland wäre in der Lage, autark zu existieren, ohne den Dollar und das juckt die USA.

        Der Westen, ganz speziell Deutschland hat hat die Mentalität der Russen weder akzeptiert noch begriffen. Er wird sich seine Zähne ausbeißen – und das ist gut so !!!
        Wenn man mit einem Land, gerade wir Russland, auf Augenhöhe Politik betreiben möchte, so sollte man sich doch zumindest mit deren Kultur, Gewohn – Gepflogenheiten als auch deren Mentalität vertraut machen. Doch das hat die Arroganz des Westens ganz außen vor gelassen.
        Durch die stoische Ruhe Russlands und Putin, das sich weder provozieren noch aus der Fassung bringen ließe, wurde die schier grenzenlose Brutalität der Faschisten inkl. deren „ReGIERung“ immer deutlicher. Wobei dies ja schon ganz offensichtlich in der Anfangszeit des Maidans klar und in aller Deutlichkeit zu sehen war.
        Und das die Ukraine zum Geopolitischen Spielball geworden ist, ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen – was aber in keinster Weise die Schuld Russlands war, sondern ganz klar auf das Konto der USA mit ihren faschistischen, westlichen und hörigen Vasallen aus der EU. Allen voran Polen und die Baltischen Länder.
        Aber was nun letztendlich egal ist – auch hier im positiven Sinne – ist die Tatsache, dass wenn, wovon ich sehr stark überzeugt bin – die Ostukraine sich abspaltet die Menschen dort als auch Russland die großen Gewinner sein werden. Wobei selbst bei dem Verlustes von einem Menschenleben eigentlich niemals von „Gewinn“ gesprochen werden kann.

        Auch wenn die Infrastruktur von den Kinder – und Frauenmördern des faschistischen Regimes gezielt zerstört wurde, so wird die Ostukraine, besser gesagt der Donbass doch recht zügig wieder auf die beine kommen. Denn der ganze Berg – und Stahlbau, die wichtigste Industrie der gesamten Ukraine befindet sich hier, während der Westen der Ukraine wirtschaftlich gesehen die Provinz verkörpert.

        Liebe Swetlana, wenn man genau zwischen den Zeilen liest, so erkennt man, dass die USA und Großbritannien versuchen, Russland im Kampf gegen die ISIS und im Bezug auf Syrien für sich zu gewinnen.
        Und mal ganz ehrlich. Ein Putin lässt sich nicht kaufen, ist keiner, wie die meisten Hand aufhaltenden westlichen Politiker und das hat er in der Vergangenheit schon des öfteren eindrucksvoll bewiesen und das wissen die meisten Russen.
        Der Westen muss nicht nur begreifen, dass sich ein starkes Russland niemals kampflos beugen wird, nein, er muss es endlich auch akzeptieren lernen.

        Liebe RML, Swetlana, ich hoffe, dass ich hiermit alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt habe.

        LG

        Politikscanner

  2. Hallo Swetlana, du berichtest sehr viel und sehr genau über das, was in der (Rest)Ukraine[weil es seine Unabhängigkeit und seine Seele verloren/ verkauft hat], Novorussia und der jetzt zu Russland gehörende Krim. Dein Nick Name sagt mir jedoch, dass du auch darüber berichten und aufklären würdest, wenn jemand versucht Russland an einer anderen Stelle seiner Grenzen zu treffen oder Russland in einem Krieg hineinzuziehen,- so wie es vor nicht all zu langer Zeit in Syrien der Fall war. Damals warf man syriens Präsident Assad vor, Giftgas (Sarin) gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt zu haben, – was sich jedoch als falsch erwies, denn nicht er, sondern die von den USA, Saudi Arabien und… unterstützten „Rebellen“/ „Oposition“ setzte dieses mörderische Dreckszeug ein. Russland ließ sich jedoch nicht in dem geplanten Krieg hineinziehen, sondern blieb weise und besonnen. Dadurch gelang Russland ein sehr geschickter diplomatischer Schachzug, bei den es gleich „drei Fliegen mit einer Klappe erschlug“. Aber das ist vorbei.
    Ich denke, jetzt versucht man es an der selben „Syrischen “ Stelle erneut. Warum ? Deshalb :

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/kontrollbehoerde-syrien-soll-chlorgas-als-waffe-eingesetzt-haben/10682902.html

    und deshalb :

    http://de.ria.ru/politics/20140915/269552897.html

    Alles nur Zufall ? In beiden Berichten Chlorgas als Waffe gegen Zivilisten eingesetzt ? und das „fast“ zeitgleich (oder wurde einer der Berichte bewußt falsch datiert/ bzw. veröffendlicht ?

    Swetlana vergleiche es selbst. Vielleicht kennst du ja auch jemanden, der sich zu diesen Thema besser auskennt und der Sache auf den Grund geht.
    Mich interessiert nur die Wahrheit und ich will das sie jeder Mensch erfährt.

    Ciao Swetlana – mach weiter so und bleibe so, wie du bist !

    Christian

  3. Gute Besserung.

    LG

    Politikscanner

  4. Schön, dass du wieder da bist, liebe Moscow Lady 🙂

    Hier ein etwas längeres Zitat. Normal nicht meine Art, aber ich finde es sehr interessant.
    Ohne dem Gesetz eines Sonderstatus würden die Freiheitskämpfer vielleicht bis nach Kiev „wandern“. Tymchyuk scheint die Lage richtig erkannt zu haben. Wie Tymchyuk fast unverblümt gesagt hat, ist das Gesetz nur dafür da, um Zeit für den vernichtenden Schlag gegen die Freiheitskämpfer zu gewinnen.
    Ob er das sagt, um die Radikalen auf seiner Seite zu besänftigen oder ob das wirklich der Plan ist, wird sich zeigen, falls die Freiheitskämpfer darauf eingehen.

    „SPECIAL STATUS LAW IS A DEFEAT OF THE JUNTA

    Junta’s top social media warrior, Dmitry Tymchyuk: „We are retreating, the army is demoralized because of social networks. If we had 100,000 trained and equipped troops, there would be no cease-fire“

    „The army is demoralized, we are retreating, and we no longer have the resources to continue the war,“ – said at a press conference in Kiev the chief promoter of the ATO and now coordinator of the military council of the party „National Front“ and a supporter of initiatives of Poroshenko on adoption of laws on the special status of Donbass, Dmitry Tymchyuk.

    „Let’s look at the map from mid-August and to the present day, there is a difference: we are retreating. We do not have the resources to continue the war – it’s a fact. We have a demoralized army, by the way, thanks to the same social networks, the same panic, the same stories about corrupt generals, about traitors. It is also a powerful factor that played into the demoralization of the army,“ – said Tymchyuk, cited by „UkrInform“.

    According to Tymchuck, all willing to fight are already in the volunteer battalions, and to carry out another wave of partial mobilization – woud be an unpopular and inefficient step.

    „Yes, we can now scramble hundreds of thousands of people, but it will be cannon fodder. We at least need some period of time to train, and secondly to equip and arm. Only then it makes sense to talk about further offensive steps,“ – he said.

    According to the Ukrainian „military expert“, it is necessary to mobilize about 100 thousand people, trained. To do this, he recommended that parties like „Batkivshchyna“ should help.

    „I wonder if „Batkivshina“ could tell us how can we get prepared for the operation. According to our estimates, the day-before-yesterday we needed about 80-100 thousand people for the operation, but they should be trained, rather than cannon fodder. If „Batkivshyna“ can tell where can we get 100 thousand people, weapons, and not just small arms, machine guns, and heavy weaponry – that’s when we would answer: „Yes! We were wrong, the special status law is not needed, we will fight on!“ But, unfortunately, they only criticize,“ – said Tymchuk, commenting on the remarks made earlier by some critics of the special status law of Donbass.

    Dmitry Tymchyuk is a top junta Facebook blogger, who is often cited in Ukrainian media for his insider info from the front. It’s been rumored, that he got an $80,000 grant from American embassy in Kiev for that position.

    By Kristina

    http://dnr-news.com/dnr/3958-tymchuk-my-otstupaem-i-u-nas-net-resursov-dlya-prodolzheniya-voyny.html

  5. krank 😮
    gute Besserung. 🙂

    • Naja, da bin ich ganz anderer Meinung. Der Artikel ist sehr provokativ, dazu noch „passend“ ausgewähltes Bild vom aggressiv aussehendem Putin sagt doch schon alles… Und – „Dugin, der als Vordenker Putins gilt“ ?? Lächerlich, genauso, wie seine angebliche Aussage, Putin hätte Interventionsabsichten in der Ukraine usw. usf. Der Artikel lohnt sich gar nicht, sich mit derem Inhalt auseinanderzusetzen.

    • Hallo, Doris@

      danke für Link zu diesem Beitrag. Einer der besten, den ich in der letzten Zeit gelesen habe.

      MfG

      Politikscanner

      • Hallo, politikscanner! Vielleicht habe ich den Artikel ganz falsch verstanden, aber ich fand einige Stellen, die nicht stimmen. Im Grunde, ist es ein gut gemeinter (??) Text, aber Irgendetwas stört mich an ihm… Was meinst Du dazu? 😦

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Nazi-Faschistisch-Rassistische Kaffeesatz-Leserei, dass einem halbwegs gebildeten Menschen spei übel werden kann. Was ist ein Antikommunist, ein Anti-Sozialist, wie Hitler? So jemanden kann doch keiner, der alle Tasse im Schrank hat, mit Putin vergleichen.

      Außerdem ist es unredlich die heutige historische Situation Russlands mit derjenigen der Sowjetunion gleichzusetzen, um dann so tun, als ob Putin vor den gleichen Herausforderungen stehen würde, wie jener Wahnsinnige vom Inn.

      Der „Hitlerismus“ stand einem neuen System – einem sozialistischen Staats- und Gemeinwesen – gegenüber, also einem „natürlichen“ Feind des Kapitalismus, den jedoch Hitler bis auf die Knochen vertreten hat, wenn ihm dabei auch ein absurder und irrationaler Rassismus als Rechtfertigung diente, damit die Ahnungslosen gar nicht erst auf die Idee kommen, Hitler für einen Musterknaben des Kapitalismus zu halten von dem er ganz durchdrungen und damit verdorben war.

  6. Warum hast Du denn den Artikel der russischen Journalistin über die russischen Archive zum 2. Weltkrieg nicht veröffentlicht ? Da gab es wirklich keinen Grund für Zensur. Geht es bei Dir nicht um eine freie Auseinandersetzung ? Müssen alle auf dem Blog immer einer Meinung sein ? Ich dachte, die Russen hätten mehr davon (Wahrheitsliebe und Freiheit) als BriD und EU, hab ich mich da getäuscht ?

    • Hallo, Doris!

      Die von Dir verlinkte Seite kommt ständig ins Spam (habe erst jetzt festgestellt, weil Du mich jetzt danach „gefragt“ hast), das wird von mir auf gar keinen Fall bzw. nicht mehr freigeschaltet, da habe ich sehr schlechte Erfahrungen damit! Es geht hier also nicht um Zensur, habe ich doch Dein anderes Kommentar mit von Dir verlinkten Seite freigeschaltet!

      Mein Blog wird jeden Tag mit sehr viel Spam „bombardiert“, ich gucke dort nicht mehr rein, weil ich dazu nebst meiner Arbeit und Familie keine Zeit habe, es ist auch einfach nicht mehr möglich das Ganze im Spamkorb durchzugucken! Bitte keine Vorwürfe machen ohne mich vorher in aller Ruhe danach zu fragen. LG

  7. Von Anja Zwetkowa

    Ich reagiere im Namen von freien Journalisten in Russland auf Anfragen aus Frankreich und Deutschland, die in den letzten Wochen in verschiedenen russischen Medien und Internetportalen eingegangen sind: „Warum öffnet Russland nicht die Archive und bringt die Lügen über den 2. Weltkrieg zum Einsturz?“

    Dazu müssen ein paar erklärende Worte zur Lage gefunden werden: Da der Krieg gegen Russland immer näher rückt, wird Präsident Putin und der russische Staat alles unternehmen, um eine nicht-militärische Lösung herbei zu führen. Und nachdem die Menschen in Westeuropa, selbst Opfer einer vor allem amerikanisierten Umerziehung seit Jahrzehnten, den Anti-Russland-Parolen auf den Leim gehen, fragt sich natürlich auch Russland, warum das so ist. Der Urknall der Umerziehung war die Beladung der West-Europäer mit der immerwährenden Schuld; die Behauptung, „die Deutschen“ hätten den Krieg entfesselt und unsägliche Verbrechen begangen.

    Nun hat Präsident Putin nicht erst einmal zu einer kritischen Betrachtung der heute veröffentlichten Meinung im Bezug auf die Zeitgeschichte hingewiesen. Besonders erwähnenswert scheint seine Rede anlässlich des Polenbesuchs im Jahr 2009, wo der Präsident unmissverständlich davor warnte, weiterhin „nur einer Seite Schuld zuzuschieben“.

    Denn Russland hätte gerne ein friedliches und souveränes Deutschland als Partner. Und weil Friede und Souveränität nur dann möglich sind, wenn ein Staat frei ist, muss Deutschland die US-Besatzung abschütteln. Und dies wird wiederum nur gelingen, wenn das deutsche Selbstvertrauen wieder hergestellt ist. Und dies geht nur, indem man eine Neubewertung der Geschichte – explizit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges – vornimmt.

    Warum öffnet Russland nicht einfach die Archive? Antwort: Wer würde denn diesem bösen Russland glauben!? Verstand es das deutsche Volk die ausgestreckte Hand des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad zu nehmen; oder folgte man der Hetze der BILD-Zeitung gegen „den Irren aus Teheran“? Glaubt die westliche Öffentlichkeit, geblendet durch ihre Medien, ohnedies, dass Putin das absolut Böse verkörpern würde, so würde es den westlichen Medien eine Freude sein, Putin jetzt für geisteskrank zu erklären, wenn er geschichtliche Dogmen widerlegen würde. Denn eine dokumentierte Widerlegung zählt in Westeuropa nichts – von den USA ganz zu schweigen. Die Lügen des Westens sind hundertfach dokumentiert. Sogar die Lügen für Kriege in der Jetztzeit – etwa die erfundenen „Massenvernichtungswaffen“ im Irak. Warum sollten Franzosen und Deutsche zur Revolution schreiten, für einen Krieg der 70 Jahre vergangen ist, wenn sie nicht einmal wegen der Lügen für ein paar Jahre alte Kriege auf die Barikaden steigen? Doch die UNO schweigt und die europäischen Völker rebellieren nicht gegen ihre Zwingherren in den Parlamenten und Medienhäusern.

    Aber, und das auch betonte Präsident Putin in seiner historischen Rede in Polen, „das gegenseitige Vertrauen ist wichtig“. Und gerade die aktuelle Situation erinnert an historische Parallelen. Und hier soll erst gar nicht auf den Anschluss der Krim eingegangen werden – viel wichtiger ist die heutige Hetze der USA zu einem Krieg. Jede Lüge ist gut, wenn sie die amerikanische Öffentlichkeit zum Krieg hetzt. Jede Lüge ist gut, wenn sie den Plan Washingtons unterstützt, Westeuropa und die USA in einen Krieg zu führen, der die USA vor dem wirtschaftlichen Dollar-Kollaps retten kann. Denn die Schuldenblase wird platzen – es sei denn, die USA schaffen es, vorher in einen Krieg zu schreiten.

    Die Verschuldung der USA war vor ihrem Eintritt in den Zweiten Weltkrieg ähnlich hoch wie heute. Und auch damals wurde das Dollarmonopol nur durch Pearl Harbour gerettet.

    Empfangen Sie Nachrichten aus Russland? Kennen Sie russische Videoberichte? Sie sollten sich umsehen. Denn das russische Volk weiß dies längst. Russland weiß, dass ein Krieg gegen die USA von der Hitler-Regierung nicht gewünscht war. Im Gegenteil. Und wir wissen, warum die USA so ungeduldig waren, in einen Krieg einzutreten. Es sind die selben Gründe wie heute: Weil sie bankrott sind und die Welt mit Falschgeld erpresst haben und den Tag des jüngsten Gerichts fürchten. Zu Recht! Und weil sie immer davon profitiert haben, wenn sich die Völker Russlands und Deutschlands gegeneinander hetzen ließen.

    Wir werden portionsweise diese Wahrheiten belegen und dokumentieren und weit verbreiten. Es liegt an Westeuropa diese Informationen zu verwerten. Denn nur wenn ein Volk aus eigener Kraft fähig ist die Fremdherrschaft abzuschütteln, ist es wert zu leben. Diese Überzeugung teilen auch wir – wir können nur die Hände reichen, um dem Weltfeind den Kampf anzusagen, der erst ruhen würde, wenn aus der Erde eine Wüste geworden ist.

    __________

    Anja Zwetkowa ist freie russische Journalistin und derzeit im Raum Donezk im Reportereinsatz. Dank an Serguei von Novorossia für die Vermittlung.

    Quelle: freies Oesterreich Netz

    • Doris, wer ist Anja Zwetkowa?? Die Sache ist die: In der Donbass Region arbeiten (leider!) so wenig Journalisten (fast nur aus Russland!), dass man diese auf den Fingern zusammenzählen kann! Eine „Anja Zwetkowa“ taucht nirgendwo auf! Und wer ist “ Serguei von Novorossia“? (Wäre nicht „Sergej“ richtig?). Nur so eine Bemerkung nebenbei, ich hätte gerne mehr davon, Beweise, meine ich. Die einzige Anna, die ich kenne (nicht persönlich, natürlich), hieß Mochowa, aus Krim, und wurde in Donbass von ukrainischen Sicherheitsdienst (SBU) nach Isjum (Charkower Oblast) verschleppt wegen ihrer Tätigkeit als Journalistin! Es geschah allerdings schon am 24 August! LG

      PS. Hier ein sehr interessantes Video zu dem Thema. Bitte die Untertiteln aufmerksam lesen.

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Hallo „Doris“,

      warum haben es Menschen wie du nötig, sich auf diesem Blog herumzutrollen?
      Ihr habt doch eure Blogs zur Unterhaltung.

      Welche „Lügen“ über den Zweiten Weltkrieg, meint denn diese angebliche Bordell-Journalistin?

      „Der Urknall der Umerziehung „ – was ein Geschwafel!

      „die Behauptung, „die Deutschen“ hätten den Krieg entfesselt und unsägliche Verbrechen begangen.“ Ja, wer behauptet denn so etwas überhaupt? Es sind Nazis und Faschisten, die behaupten, dass andere dies behaupten würden. Aber „die anderen“ behaupten das gar nicht!

      Wahr ist und bleibt aber, dass sich viele Deutsche hatten verführen lassen, den Krieg zu entfesseln und unsägliche Verbrechen begangen haben. Selbstverständlich jeder einzelne für sich – aus welchen irrealen Gründen und Selbstrechtfertigungen auch immer.

      „Und weil Friede und Souveränität nur dann möglich sind, wenn ein Staat frei ist, muss Deutschland die US-Besatzung abschütteln. Und dies wird wiederum nur gelingen, wenn das deutsche Selbstvertrauen wieder hergestellt ist. Und dies geht nur, indem man eine Neubewertung der Geschichte – explizit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges – vornimmt.“

      Welch absurder Zirkelschluss!

      Ein Staat ist immer frei. Sonst ist es gar kein Staat. Friede und Souveränität sind auch ohne Staat möglich. Dazu braucht niemand einen Staat.

      Die Deutschen müssen gar nicht die US-Besatzung abschütteln, denn diese ist weder Grund noch Ursache der Unfreiheit Deutschlands. Den Todeskult und seine irrationalen Lehren muss ein Mensch, der frei sein will, abschütteln.

      Denn nur freie Menschen können überhaupt einen Staat bilden. Alle anderen Gebilde sind nur dem Namen nach „Staat“. Meist handelt es sich bei ihnen um bloße Tochter-Unternehmen des Kapitalismus, die ich gerne als Menschenfarmen bezeichne.

      Was soll das sein, diese „Neubewertung der Geschichte“? Geschichte kann nicht bewertet werden. Sie kann analysiert werden und daraus kann der Mensch dann eben richtige oder falsche Schlüsse für sich ziehen.

      “ … Westeuropa und die USA in einen Krieg zu führen, der die USA vor dem wirtschaftlichen Dollar-Kollaps retten kann. Denn die Schuldenblase wird platzen – es sei denn, die USA schaffen es, vorher in einen Krieg zu schreiten.“

      Es geht nicht um irgendeine Rettung vor dem Dollar-Kollaps und eine Schuldenblase gibt es nicht, die überhaupt platzen könnte. Ihr redet den lieben langen Tag von Dingen, die ihr nicht begreift. Ihr glaubt den Unsinn von der Schuld, die es nicht gibt. Dieser Unsinn wurde euch ein Leben lang eingetrichtert. Ihr habt nie verstanden, was der Ausspruch: „… so gebt dem Kaiser, was des Kaisers und Gott, was Gottes ist“ bedeutet.

      Und was soll dieses „es sei denn, die USA schaffen es, vorher in einen Krieg zu schreiten.“ Die sind doch seit ihrer Gründung ständig im Krieg, das gehört doch zu ihrem Wesens-Kern. Die USA ist ein kapitalistisches, imperiales und damit kriegerisches Gebilde: Wer/Was rettet, bewahrt und schützt uns vor dem Frieden?, sind alle seine Überlegungen.

      „Russland weiß, dass ein Krieg gegen die USA von der Hitler-Regierung nicht gewünscht war. Im Gegenteil. Und wir wissen, warum die USA so ungeduldig waren, in einen Krieg einzutreten. Es sind die selben Gründe wie heute: Weil sie bankrott sind und die Welt mit Falschgeld erpresst haben und den Tag des jüngsten Gerichts fürchten.“

      Ihr seit ganz bescheuert und bekloppt in eurem Kopfe! Ihr wisst gar nichts! Wahrscheinlich wisst ihr nicht einmal, was denn die USA überhaupt ist. Wer oder was bankrott ist, kann niemanden mit Falschgeld erpressen. Und da es für die gar keinen „Tag des Jüngsten Gerichts“ gibt, fürchten die den auch nicht. Damit mag man kleine Kinder erschrecken und die Menschen voller Aberglauben. „Sie“ selbst können über derart absurde Scherze aber nicht einmal mehr schmunzeln.

      Und klar, die Mitglieder der Hitler-Regierung waren zwar komplette Idioten, aber ganz so dumm, wie sie aussahen, waren sie nun auch wiederum nicht. Denn ihnen war nur allzu bewusst, daß ein Eingreifen der USA ihren schnelleren Untergang herbeiführen musste,
      war doch der Krieg durch den Verlust der 6. Armee als verloren zu betrachten.

      Nur deshalb wünschten diese Irren keinen Krieg mit den USA.

      Wären die USA bankrott gewesen, hätten sie weder das Britische Empire noch die Sowjetunion wirtschaftlich unterstützen können. Wer hier damals bankrott war, ist das „Deutsche Reich“ unter Hitler und seiner Regierung gewesen.

      „Denn nur wenn ein Volk aus eigener Kraft fähig ist die Fremdherrschaft abzuschütteln, ist es wert zu leben.

      Ihr seit einfach ganz widerliche und abscheuliche Rassisten.

      Jeder Mensch und jedes Volk hat das Recht zu leben Die schlichte Tatsache, dass ein Mensch da IST, bedeutet, dass der Mensch lebenswert ist.

      Kein Volk ist nur aus eigener Kraft heraus fähig, Fremdherrschaft abzuschütteln.
      Dazu sind unter anderem auch intellektuelle Fähigkeiten, die ihr Gott sei Dank nicht besitzt, notwendig.

      Ihr seit ja nicht einmal fähig, die Fremdherrschaft in eurem andressierten Denken loszuwerden und wollt dennoch den Menschen wegen geringerer Schwächen einreden, dass sie keinen Wert zu Leben haben? Deppen Doofer Bunzel deutsch der BRD ist ja schon schlimm genug, aber eure Troll Gespinste beweisen, es gibt sogar noch Steigerungsformen von Deppen Doof.

      Ihr seid schizophren und irrational und so ist auch euer Reden und Handeln, einfach, aber abscheulich, bar jeder Logik und nackt ohne Liebe. 100% CHAM eben; kaum therapierbar.

      Euch die Hände reichen? Ja, geht es noch? Damit ihr uns vergast und anschließend zu Seife verarbeitet oder uns als nützliche Idioten vor euren Karren spannt, um uns als Kanonenfutter zu verwenden. Wahrlich, ihr tickt nicht richtig. Der Kapitalismus hat euch ganz krank gemacht, der Todeskult euch schrecklich vergewaltigt.

      • Hallo, jauhuchanam!
        Hast Du dieses Video von Nikolaj Starikow vielleicht gesehen? Lieben Grüß, Sweta. (und danke für den Kommentar!)

      • @ jauhuchanam

        Ich habe den Eindruck, Du bist nicht ganz normal von
        Deinen Reaktionen her zu urteilen :mrgreen: .

        Deine völlig überzogenen Verbalangriffe auf Leute, die Deine Meinung nicht teilen sprechen einfach für sich !
        Im Netz grassiert so einiges über Dich inzwischen – was mich zunächst gar nicht anficht, ich verurteile nicht vorschnell in Gegensatz zu Dir anscheinend.

        Hat Thomram Deine Schattenseiten noch nicht erkannt ? Tja, Idealisten passiert das anscheinend zuweilen.
        Gabst du nicht schon gelegentlich vor, Christ zu sein ? Muss ja ein putziges Christentum sein, dass Du mit Deiner Ausdrucksweise und Reaktion vertrittst ;).

        Eine Frage sei noch erlaubt, weil Du Dich so unverhältnismäßig aufregst:
        Bist Du Jude ?
        +++++

        Meine Frage an die Seitenbetreiberin: Herrscht hier eine Denkmonokultur ? Wird her nur eine bestimmte Sichtweise und Interpretation der Dinge zugestanden?
        Dient das der Wahrheit, wenn es so ist ?

        Warum wird ein Schreiber wie Jauhuchanam mit dieser Ausdrucksweise und seinen Anwürfen geduldet ohne Widerspruch und andere Kommentatoren für eine (vielleicht etwas abeichende Sichtweise) so kritisch angegangen ? Mir ein Rätsel !
        Wichtig ist es schon, darüber nachzudenken für jeden, dem Konformität (auch die der Gedanken und Ideologien) ein Greuel ist.

        • Doris, mir ist jeder hier willkommen, der ein Dialog führen und auch argumentieren kann (Beweise usw.)! Falls aber jemand meint, meine Ex-Heimat und die Menschen dort, die weiß Gott wie lange schon von begnadigten Übermenschen beleidigt werden, auch in meinem Blog weiter zu beleidigen beabsichtigen und das wie z. B. Berliner auch tun (Gottlosigkeit, Unzucht, Alkoholiker etc.), dann ist die Grenze bei mir ganz klar überschritten! Oder hast Du irgendwo jemals nur ein einziges Kommentar von mir gelesen, wo ich über die Deutschen, die ich schätzen und lieben gelernt habe, deratige oder ähnliche Sachen geschrieben habe, auch wenn es die genauso, wenn nicht mehr, gibt’s ??? Das wirst Du auch niemals finden können, weil sowas auch niergendwo existiert!

          Ich bin gesegnet, dass ich in einem Land geboren und groß geworden bin, wo viele Ethnien schon immer friedlich miteinander leben konnten und auch weiter leben. Das war immer schon ein Greuel für viele, weil dieses Miteinander ein Volk viel stärker macht.

          Darum finde ich Dein Satzt, den ich unten zitiere, viel besorgniserregender, als ein Paar von mir gesperrten teils widerlichen Gestalten, die ein Blog mit klar difinierten Regeln mit einer Kneipe verwechseln, nachzuweinen:

          „Muss ja ein putziges Christentum sein, dass Du mit Deiner Ausdrucksweise und Reaktion vertrittst ;).

          Eine Frage sei noch erlaubt, weil Du Dich so unverhältnismäßig aufregst:
          Bist Du Jude ?“

          Oder vom Berliner, der es heute zu mir in einem ganz normalen Kommentar (nicht so, wie die von gestern, hat sogar auch bei anderen Nationen die Macken entdeckt…) u.a. zum Schluss schrieb:

          „Hoffentlich trinkst Du nicht, das wäre dann der Gipfel.
          Wer nun beleidigt ist, wenn ich über Gutes und Schlechtes berichte, der ist gestört, Swetlana. Denke darüber nach.“

          Was soll man dazu noch sagen?
          Ich habe eine richtige Entscheidung getroffen!

        • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

          Sie hat ganz recht. Ich bin nicht normal. Ich will das auch gar nicht sein.
          Denn hier normal zu sein, bedeutet eine kapitalistische Faschisten Sau zu sein.

          Was überzogen ist, bestimme immer noch ich selber.

          Ich vertrete keine Meinungen, weil Meinungen irrelevant sind und dem EGAL und Indifferentismus Tür und Tor öffnen. Ich äußere mich zu Wahrheiten, die unumstößlich sind. Wer diese Wahrheiten angreift oder besudelt, bekommt es eben mit meiner Verbal-Taktik zu tun.

          Es freut mich, wenn schon einiges im Netz über mich grassiert. Dadurch werde ich bekannter. Und das finde ich total gut.

          Hätte Sie dafür auch ein paar empirische Belege? Schließlich werde ich nach „Klicks“ bezahlt und nicht nach Schönheit. Sie sollte unbedingt auch den Artikel der BILD von September 1995 auf Seite 2 über mich lesen und verbreiten, denn ich bin ein echtes Wunder: ein Mann ohne Herz … und BILD lügt nicht.

          Doris möchte also persönlich werden? Wozu? Um einen Keil zwischen mir und Thomas zu treiben? Ihre Gehässigkeit wird nicht den böswilligen Erfolg haben. Ich lasse auf die Urteilsfähigkeit von Thomas nichts kommen.

          Da ich eine Lichtgestalt Bin, habe ich keine Schattenseiten, Ich kann nicht mal einen Schatten werfen. Es gibt von mir nichts, was nicht bekannt wäre: heller als Wolle, weißer denn Schnee, das ist der beste und darüber hinaus einzige Schutz, sich gegen erpresserische Verleumdungen zu schützen.

          Doris und die anderen Deppen Doofen Bunzel deutsch der BRD dürfen natürlich gerne weiter im Saft der Gerüchteküche über mich schmoren und BILD & Co. ihr Vertrauen schenken.

          Ich habe noch nie behauptet Christ zu sein. Ich bekenne und bezeuge aber jedem, der es gerne hört und auch jenen, denen es verhasst ist, dass ich mein Vertrauen in den Christus, der in diesem Kulturkreis „Jesus“ genannt wird, setze, weil ich weiß, dass er drei Nächte und drei Tage nach seiner Ermordung von den Toten auferstanden ist und mir das genügt, um zu wissen, dass er der einzige und wahre Gott ist.

          Doris scheint keine Juden zu kennen, sonst würde Sie nicht einen derartigen Unsinn verbreiten, dass Juden sich unverhältnismäßig aufregen. Ich weiß nicht, ob Doris ein Mensch weiblichen Geschlechts ist oder Kinder hat, aber aus den Worten entnehme ich, dass Sie sich nicht darüber aufregen würde, wenn Sie vergewaltigt würde oder irgendein Faschisten-Schwein vor Ihren Augen Ihre Kinder massakriert.

          Es wäre ihr EGAL, weil das ja das Wesen der Psychopathie ist.

          Nein, ein Jude soll sich doch über derlei geringfügige Sachen nicht aufregen – schon gar nicht „unverhältnismäßig“. So etwas verurteilen Leute wie Doris aufs schärfste.

          Wem die Konformität mit der Wahrheit ein Greuel ist, wird von den Lügen hinweggespült, wenn die Stürme des Lebens über den Menschen hinweg fegen!

          Solche Menschen gleichen den Blätter im Wind.
          Unstet wie der Abschaum einer Meereswoge.

          „sie sind wie die unvernünftigen Tiere, die von Natur dazu geboren sind,
          daß sie gefangen und geschlachtet werden,
          lästern, davon sie nichts wissen,
          und werden in ihrem verderblichen Wissen umkommen
          und den Lohn der Ungerechtigkeit davonbringen.

          Sie achten für Wollust das zeitliche Wohlleben,
          sie sind Schandflecken und Laster,
          prangen von euren Almosen,
          prassen mit dem Euren,

          haben Augen voll Ehebruchs,
          lassen sich die Sünde nicht wehren,
          locken an sich die leichtfertigen Seelen,
          haben ein Herz, durchtrieben mit Geiz,
          verfluchte Leute.

          Sie haben verlassen den richtigen Weg und gehen irre und folgen nach dem Wege Bileams, des Sohnes Beors, welcher liebte den Lohn der Ungerechtigkeit,
          (4. Mose 22.7-28) …

          Das sind Brunnen ohne Wasser,
          und Wolken, vom Windwirbel umgetrieben,
          welchen behalten ist eine dunkle Finsternis in Ewigkeit.

          Denn sie reden stolze Worte, dahinter nichts ist,
          und reizen durch Unzucht zur fleischlichen Lust diejenigen,
          die recht entronnen waren denen, die im Irrtum wandeln,
          und verheißen ihnen Freiheit, ob sie wohl selbst Knechte des Verderbens sind.

          Denn von wem jemand überwunden ist, des Knecht ist er geworden.
          Denn so sie entflohen sind dem Unflat der Welt durch die Erkenntnis des HERRN und Heilandes Jesu Christi, werden aber wiederum in denselben verflochten und überwunden, ist mit ihnen das Letzte ärger geworden denn das Erste.

          Denn es wäre ihnen besser, daß sie den Weg der Gerechtigkeit nicht erkannt hätten, als daß sie erkennen und sich kehren von dem heiligen Gebot [der LIEBE], das ihnen gegeben ist.

          Es ist ihnen widerfahren das wahre Sprichwort: „Der Hund frißt wieder, was er gespieen hat;“ und: „Die Sau wälzt sich nach der Schwemme wieder im Kot.“ Petrus-Brief / Luther-Text 1912
          (Sprüche 25.14) (Galater 5.13) (1. Petrus 2.16) (Matthäus 12.45)
          (Lukas 12.47-48) (Sprüche 26.11)

  8. Thomram und ich sind gut befreundet und er soll sich jetzt selbst ein Bild zu Deinen Texten machen, ich überlasse das Urteil ihm.

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Ich darf Ihrer Wortwahl entnehmen, dass Sie Thomas gar nicht persönlich kennt und behaupte, dass die Redewendung wer Doris zur Freundin hat, braucht keine Feinde mehr ein sinnvoller ist.

      Befreundet mit Thomram will Sie sein. LOL, Lola.

      Thomas ist weiser, als dass er auf eine derartige A…Kriecherei, auf so einen Speichel-Leck hereinfallen würde. Bleibe Sie doch unter Ihresgleichen. Wer mich meint, öffentlich diffamieren zu müssen und dabei versucht Thomas zu benutzen, und sich dabei einbildet, sich hinter seinem Guten Namen „als Autorität“ verstecken zu können oder meint, damit irgend einen Wahrheitsgehalt Ihrer Lügen zu erreichen – Mädchen, der ist als Baby mit dem Klammersack gepudert worden, nach dem er aus dem heißen Bade vom Wickeltisch gefallen ist. Tatütata – der Dachschaden brennt.

      • @ Jauhu

        Thomas hatte mich im April persönlich in die Schweiz eingeladen. Vielleicht schätzt er Deine menschliche Integrität und Deinen ganz speziellen Umgang mit anderen ja, wer weiß ;).

        Zitat Jauhuchanam (auf Bumibahagia)

        … Dogma: Jeder Mensch ist ein eigenes, ewiges, immaterielles, sehr gutes und heiliges Sein und Selbst in einem der Sterblichkeit unterworfenen biologischen Organismus, einem biologischen Lebewesen, das zur einzig überlebenden Gattung Homo der Art Mensch aus der Familie der Menschenaffen aus der Unterordnung der Trockennasenaffen aus der Ordnung der Primaten oder Herrentiere, die zu der Überordnung der Euarchontoglires (Supraprimates) gehörigen Ordnung innerhalb der Unterklasse der höheren Säugetiere (Säuger, Mammalia) oder Plazentatiere (Eutheria. Placentalia) gehört.

        Ich denke, ich begegne jedem Menschen mit Respekt, Verstehen und Liebe – dies bedeutet für mich noch ganz lange nicht, dass ich seine Dogmen, seinen Glauben oder seine Überzeugungen respektiere. Das tue ich nämlich gerade nicht. Ich werte den meisten Unsinn wirklich ab. Dazu stehe ich auch.
        :::::::::::::::::::

        Antwort von H im G:

        es ist nicht wichtig, welchen Dogmen Du anhängst.
        Wichtig ist, was Du daraus machst, d.h. wie Du mit den anderen Menschen deshalb umgehst.

        Ob Du sie wirklich (wie Du behauptest) respektierst – dann mußt Du sie “im Ganzen” respektieren (d.h. auch in ihrem Glauben und in ihren Überzeugungen) und nicht nur in dem, was Dir gerade paßt.

        Von Verstehen und gar Liebe (nach Deiner Behauptung) kann davor, d.h. bevor Du sie nicht als “komplette Wesen” respektiert hast, erst recht keine Rede sein. Ergo sind Deine Beiträge oben alles nur klug gewählte Worte, hinter denen weder Du noch Deine Überzeugungen stehen.

        Aber, wie ich schon unlängst hier dargelegt habe, lebt ja ganz naturgemäß jeder Mensch in seiner eigenen Welt.
        Und manche Welten haben eben keine sich überschneidenden Bereiche…
        Schalom!

        ::::::::::::::::::::::

        • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

          @ Doris

          damit hast du uns aber immer noch nicht mitgeteilt, ob du seiner Einladung gefolgt bist.
          Ich kann auch jedem erzählen, dass der Papst mich eingeladen hat. Das ist doch total uninteressant. Wichtig ist doch, ob ich ihr gefolgt bin, und es zu einem Treffen gekommen ist, gelle?

          Wenn du mich schon zitierst, dann richtig!
          Das Wort „Dogma“ steht vor meiner Ausführung nicht. Damit entstellst du meine Aussage und versuchst mich in die Ecke der römisch-katholischen Dogmatiker zu stellen. So etwas bezeichne ich als hinterfurzig.

          Du musst lernen, dass der Mensch ein Mensch ist. Dann wirst auch du entdecken, dass Mann einen anderen Menschen vollkommen lieben, achten und respektieren kann, auch wenn Mann seine Ansichten, Auffassungen und seinen Glauben ablehnt und seine Dogmen nicht respektiert, weil all dies fast so unwichtig wie ein Kropf ist.

          Ich muss eben gerade NICHT deine oder meine Dummheit oder Deppen Doofheit respektieren, um dich oder mich zu respektieren, wenn ich mir bewusst bin oder es mir bewusst mache, dass ich und du einfach NUR MENSCHEN SIND und es nicht erforderlich ist den Menschen in irgendwelche Schubladen zu packen nach denen dann geurteilt wird, ob ich einen Menschen respektiere oder nicht.

          Ansichten, Auffassungen, Meinungen, Glauben und Dogmen können lediglich dem Menschen „anhaften“, sie können ihn zur Reife bringen oder auch verderben. Aber all das macht den Menschen nicht aus. Das alles kann er wechseln, wenn er will. Er selbst bleibt aber, der er ist, immer ein Mensch.

          „Jeder Mensch ist ein eigenes, ewiges, immaterielles, sehr gutes und heiliges Sein und Selbst

          in einem der Sterblichkeit unterworfenen biologischen Organismus, einem biologischen Lebewesen, das zur einzig überlebenden Gattung Homo der Art Mensch aus der Familie der Menschenaffen aus der Unterordnung der Trockennasenaffen aus der Ordnung der Primaten oder Herrentiere, die zu der Überordnung der Euarchontoglires (Supraprimates) gehörigen Ordnung innerhalb der Unterklasse der höheren Säugetiere (Säuger, Mammalia) oder Plazentatiere (Eutheria. Placentalia) gehört.“

          Der zweite Teil ist nach heutigem Erkenntnisstand aller Wissenschaften empirisch bewiesen. Mehr wissen wir über uns bisher nicht, wenn wir auch viele Eigenschaften über das Lebenwesen Mensch herausgefunden haben.

          Den ersten Teil habe ich aus den großen vier heiligen Schriften Thora, Srimad Bhagavad-Gita, der Lehre des Evangeliums und dem Koran geschlussfolgert. Dazu stehe ich und davon bin ich im tiefsten meines Seins überzeugt. Jeder Mensch ist sehr gut und heilig.

          Ich habe das für mich folgendermaßen zusammengefasst.

          Vivo ergo sum
          Ego sum qui sum

          Ich lebe, also bin ich
          Ich Bin, der Ich Bin ⇒ Ich Bin Ich ⇔ Ich lebe, also bin ich Ich

          Ich lebe ⇒ Ich Bin

          Ich lebe = Ich bin ∧ Ich Bin = Ich lebe

          ∀xF(x)
          ∀Menschen F(Menschen)

          Alle Menschen leben

          M = Menschen (Mankind); L = Leben (Life)

          ∀x(M(x) ⇒ L(x))
          Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat L auf x zu.
          Oder: Alle M sind L.

          Alle Menschen sind gut

          M = Menschen (Mankind); H = Gut (Good)

          ∀x(M(x) ⇒ G(x))
          Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat G auf x zu.
          Oder: Alle M sind G.

          Alle Menschen sind heilig

          M = Menschen (Mankind); H = Heilig (Holy)

          ∀x(M(x) ⇒ H(x))
          Für alle Dinge x gilt: wenn das Prädikat M auf x zutrifft, so trifft auch das Prädikat H auf x zu.
          Oder: Alle M sind H.

          ∀x(M(x) ⇒ LGH(x))

          • ce ich Thom auf Bali aufsuchen.

            Was ich nicht begreife, sind Deine vorschnellen Angriffe auf Menschen mit abweichender Meinung – ich kann es einfach nicht nachvollziehen.

            Das Internet scheint voll von diesen Ego-Manien zu sein, und wird mir immer suspekter.
            In vielen Fällen stehen hinter solchen lauten und klappernden Parolen nach meiner Einschätzung alles andere als echte und integere Menschen.

            Über die Motivationen solcher verbalen Übergriffe möge jeder selbst nachdenken und sich sein eigenes Bild machen.

          • @ Jauhuchanam

            Mein Kommentar wurde abgeschnitten, deshalb nochmals:

            Ich habe auf den Besuch bei Thom verzichtet, weil ich mich um einen Menschen zu kümmern habe, der Hilfe braucht und dies für mich Vorrang hat. Ein Freund von mir hat Thom allerdings in Berlin besucht zwecks Austausch über wichtige Dinge.
            Wenn es die sich zuspitzende Situation noch zulässt, werde ich Thom auf Bali aufsuchen, wie wir es anfangs vereinbart hatten.

            Was ich nicht begreife, sind Deine vorschnellen Angriffe auf Menschen mit abweichender Meinung – ich kann es einfach nicht nachvollziehen.

            Das Internet scheint voll von diesen Ego-Manien zu sein und wird mir immer suspekter.
            In vielen Fällen stehen hinter solchen lauten und klappernden Parolen nach meiner Einschätzung alles andere als echte und integere Menschen.

            Über die Motivationen solcher verbalen Übergriffe möge jeder selbst nachdenken und sich sein eigenes Bild machen.

    • Alsoooo,……wenn du Den sein Freund bist,……dann bin ich nich mehr dein Freund!!!

      Doris, ich denke es übersteigt Deinen Horizont,….aber hast du schon mal über das wort „Freiheit“ nachgedacht? Denk mal an den Hauptmann v. Köpenick oder den braven Soldaten Schweijk, …..muß ich an meinen Opa denken, der seinem Leutnant auch mit der Zahnbürste seine Bude geschrubbt hat., sich nen geilen Bauchschuss vom „Feind“ abgeholt so um 1916 , naja und dann fallen mir so ein paar tote Onkels ein, die der GröFaz auf dem Gewissen hatte.
      Freiheit heißt für mich was anderes als euer sch*** deutsches Reich. In euern Foren sind die mutigen Scholls totgeschwiegen. Oh, was wurde ich bedroht von Drecksar***l***ern, weil ich mal geschrieben hatte, das meine Mutter und andere eben erlebt haben, wie Menschen „abgeholt“ wurden.
      Das waren schließlich Verräter, wurde mir gesagt von Deinesgleichen.
      Das ist nämlich euer großes Problem. Ihr könnt mit dem Wort Freiheit nix anfangen. Wenn ihr regiert kriege ich halt nen braunen Briefkasten, das mir jeden Tag das kotzen kommt.
      Deutsche und Freiheit,……wie soll das funktionieren?….wenn man zu doof für Freiheit ist, denn nur ein guter Untertan ist in Deutschland frei.
      Weißt, ich arbeite daran, hier wegzukommen, so lang es noch geht. hat mich doch leider so ne sch*** krankheit heimtückisch überfallen.
      Weißt Doris, ich bräuchte niemals für Georg sprechen, denn der kann das ausgezeichnet für sich selbst, wirklich ausgezeichnet, …..und der hat auch diesen unbändigen Freiheitsdrang wie ich. Lies einfach mal auf seiner Seite, dann müßtest du verstehen,….ne doch nicht, wirst du nie und die ganze Bande wird es niemals begreifen. Ich weiß für mich selbst, was ich will und das funktioniert nicht mit dem Bunzel, es wird niemals funktionieren,……..es geht nur mit den Untermenschen, zur Not werde ich gemeinsam lieber mit den Untermenschen untergehen, als mir hier noch weiter die Bekloppten reintun. Aber ich versicher dir und ich bin fest davon überzeugt. Ich und die Untermenschen werden sich schon euch vom leibe halten.

      PS. Einige Wörter wurden von mir editiert. RML

      • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

        LOL der war gut
        „Deutsche und Freiheit,……wie soll das funktionieren?….wenn man zu doof für Freiheit ist, denn nur ein guter Untertan ist in Deutschland frei.“

        Krankheit, etwas ernstes?

        Dein Lob an mich, ist wohltuend von mir aufgenommen worden.

  9. Gemeinde Neuhaus

    Steht auf für den Weltfrieden !

    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –
    Bitte weiterverbreiten ……. Gruß matthias

  10. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

    @ Doris

    Also – ich bin ja ein ungeduldiger Mensch und liebe es mich zu wiederholen bis der Groschen gefallen ist – du MUSST lernen zwischen dem MENSCHEN und seinen MEINUNGEN, Vorstellungen, Annahmen und Vermutungen, Ideologien, Religionen und Philosophien zu unterscheiden. Kein Mensch IST seine Meinung!

    Deshalb greife ICH NIEMALS den Menschen an, sondern seinen Wahn, wenn er ihn mir gegenüber äußert oder wenn ich ihm begegne. Du bist hier am 19. September mit einem Video über Putin, das tendenziös gegen ihn und Russland gerichtet ist, hereingeplatzt und aufgeschlagen. Kurz danach beschwerst du dich sofort, dass ein Interview hier nicht eingestellt wurde, dass nur so von Fascho-Ideologie und Nazitum strotzt. Und gleich danach BIST DU GEGEN MICH PERSÖNLICH geworden!

    Und, dass ich auf meinen letzten Kommentar von DIR diffamiert werde, ohne dass DU überhaupt darauf eingehst, zeigt mir einmal mehr, aus welcher Richtung der brauen Wind weht: „In vielen Fällen stehen hinter solchen lauten und klappernden Parolen nach meiner Einschätzung alles andere als echte und integere Menschen.“

    Also, wenn ich kein echter Mensch bin, zähle ich jetzt zu deiner Sammlung von russischen Kartoffelkäfern?

    LOL, Lola Doris. Ich bin Großmeister der deutschen Sprache und kann Orwells Neusprech iOM 7.2 diagonal analog ins Duale transformieren.

    „Über die Motivationen solcher verbalen Übergriffe möge jeder selbst nachdenken und sich sein eigenes Bild machen.“

    Ja, du solltest dringend über deine Motivation deiner verbalen Übergriffe nachdenken.
    Ich habe mir bereits ein eigenes Bild darüber gemacht. Kommst du eigentlich direkt von den Scientologen oder indirekt über lupocattivoblog oder bist du nur aus reinem Vergnügen ein Deppen Doof Dummer deutsch drolliger Doris Droll???

  11. @ Jauhu…

    Behalt Deinen Größenwahn einfach für Dich oder mag man diese Art Schlagsahne auf diesem Blog etwa mit Dir als Blog-Kettenhund ?

    In Berlin ist das jedenfalls nicht so gut angekommen, vielleicht erinnerst Du
    Dich noch daran 😉

    Viel Spaß noch beim Bellen und Beißen, solange es noch möglich ist.

    • Doris, vielleicht reicht es schon langsam? Schreibe ihm doch auf seine e-mail oder Blog, die kennst Du doch, oder? Hier ist es fehl am Platz!

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Nun, ich kenne keine Doris in Berlin. Daher weiß ich nicht, von was du redest oder anspielst. Außerdem war ich Dutzende Male in Berlin und habe dort vieles erlebt.

      Komm mal wieder runter.

      Alles Liebe wünscht dir Georg

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Wau, Wau. Knurrr, Grrrr, Knurrrr. Wau, wau wau!

      Danke, dass ich meine Markierung am braunen Baum pinkeln durfte. 🙂

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Jaaaaaaaaa? liebste Doris!

      Komm, schreibe auf meinem Blog oder anonym eine Mail.
      Brauchst deinen Fascho-Sch…ß nicht hier verbreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: