Ukraine, Russland und die anderen. Teil 1

Russischen Sicherheitsdiensten ist es gelungen fest zu halten, wie die ukrainische Militärs die viel befahrene Autobrücke Dschankoj-Tschongar, die der ukrainischen Seite gehört und Ukraine mit Krim verbindet, scheinbar vermient haben. Die Autobrücke wird fast ausschließlich von den Ukrainern befahren (bis zu 1000 Menschen täglich!), die den Krim besuchen.

Der russische Sicherheitsdienst hat eine Anfrage an die Ukraine geschickt mit der Bitte um die Aufklärung des Vorgehens – bis jetzt keine Antwort. Da Russland nichts dagegen unternehmen kann um die Brücke zu entschärfen, versucht man die Ukrainer, die nach Krim kommen, darüber zu informieren.

Die Autobrücke wurde schon am 17 Februar vermient (vermutlich, da die Zündkabels von den Kisten richtung Ukraine gelegt werden), fragt sich nur, wann und vor allem was haben diese Durchgeknallten damit vor ? smile3

********************************

23:52 Uhr

Vergangene Nacht um 00:30 Uhr Ortszeit wurden in Odessa die Büroräume des „Rechten Sektors“ in die Luft gejagt. Das sind nicht die ersten und wahrscheinlich auch nicht die letzten.

*******************************

23:26 Uhr

Merkel-27-08-14

Poroschenko und Merkel haben vor kurzem am Telefon miteinander gesprochen.

Beide Seiten betonten die Notwendigkeit, die Zahl der OSZE-Beobachter und die technische Ausstattung der Mission zu erhöhen, um den Einsatz der OSZE-Beobachtungspunkte auf der Berührungslinie (zw. Ukraine und DVR /LVR; Anm. RML) zu beschleunigen.

Der ukrainische Präsident und der deutsche Bundeskanzlerin diskutierten die Einführung weiterer Sanktionen gegen Russland und dessen Ausweitung bis die Umsetzung der Minsk Vereinbarungen, einschließlich der Wiederherstellung der Kontrolle über die ukrainisch-russischen Grenze, vollständig erfüllt sind.

Die Seiten erörterten auch die Details des bevorstehenden Besuchs des ukrainischen Präsidenten in Deutschland, das im März stattfinden. (Originalartikel)

****************************

14:06 Uhr

Ungeachtet der Tatsache, dass Putin den Mord Nemzows als eine Schande für das Land bezeichnete, weiß die Opposition ganz genau, wer der Auftraggeber ist: der Kreml. Vor dem amerikanischen Senat auftretend, hat der Oppositionelle Harry Kasparow den Präsidenten Russlands und seine Umgebung als Krebsgeschwulst genannt, die man entfernen muss, teilt N24 mit.

PS. So sind sie, die Häälden Russlands, die es nicht mal schaffen, in ihrer Heimat auf der Bühne in Duma ( erste Kammer (Volkskammer) des Parlaments der Russischen Föderation ) aufzutreten und ihre Anliegen zu erörtern, da sie keinerlei Unterstützung unter der russischen Bevölkerung finden.

images

Irgendjemand sagte einmal sinngemäß, dass Kasparow zwar ein ausgezeichneter Schachspieler sei, als Politiker jedoch ist er ein Luser. Das durfte aber nicht nur für ihn gelten, sondern für alle sogenannte Oppositionelle seiner Sorte, die ununterbrochen den eigenen Nest chronisch, mir einer verzweifelten Besessenheit, auch im Ausland, öffentlich beschmutzen. Parallel ist unter ihnen eine regelrechte Psychose wie ein gemeingefährlicher Virus ausgebrochen, man fühlt sich permanent in der Rolle des nächsten Opfers. Oh je…

Nun, da dem Kasparow nach seiner beinahe beispiellosen Karriere als Schachspieler auch das politisches Feld scheinbar zu eng geworden ist, versucht er sich jetzt zu einem „Chirurgen“ umqualifizieren, der um sich herum mit dem Skalpell schwingen darf.

Die inhaftierte Sawtschenko wird nach der Ermordung Nemzows noch strenger überwacht, hat doch der Anwalt, der sie vertritt, vor kurzem dementieren müssen, seine Mandantin sei angeblich in der Haft gestorben.

Die Nachricht, welche sich als eine makabre Lüge herausgestellt hatte und eine Riesenwelle der Empörung auslöste, hat in der Ukraine zu einem enormen Anstieg von Hasspatriotismus beigetragen….

******************************

03:10 Uhr

Der britische Journalist Graham Phillips wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen und viele Stunden über seine Arbeit in Donbass verhört.

Graham_Phillips

„Britische Grenzsoldaten hielten mich in Heathrow – 4 Stunden Verhör über meine Arbeit in Novorossija,“ schrieb Phillips auf seiner Seite im sozialen Netzwerk „VKontakte“. Er hat auch bemerkt, dass es nach den Ergebnissen des Verhöres keine Anschuldigungen gegen ihm erhoben wurden.

Zuvor schickte das britische Außenministerium ein Schreiben an den Journalisten, in dem ihm dringend empfohlen wurde Donbass zu verlassen. Als Reaktion darauf schrieb Phillips, dass er stolz auf sein Land ist, aber er „schämt sich“ über die britische Position in Bezug auf die Ereignisse in der Donbass Region.

Am 24. November letzten Jahres wurde Phillips in der Nähe der Ortschaft Sand der Region Donezk verwundet. Die Splitter durchschlugen seine Schutzweste, und drangen in den Körper in der Nähe der Niere. Der Journalist kam auf eigenen Füßen in die Klinik.

https://www.youtube.com/user/gwplondon

****************************

02:59 Uhr

Die Ukrohäälden schaffen es, sich überall zu blamieren und vom Schamgefühl und einem guten Benehmen haben sie scheinbar noch nie im Leben gehört… smile59

*****************************

02:56 Uhr

Mark Bartalmai, ein unabhängiger deutscher Journalist, berichtete aus dem befreiten Debalzewo.

PS. Vielen Dank für Deine unermüdliche grossartige Arbeit, Mark!   😉  🙂

LG. RML

Yazenyouk-13-09-14

 

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 5. März 2015 in Aggression, Amerika, Überwachung, Bevölkerung, Christenverfolgung, Demos, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Geheimdienste, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Korruption, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, Nationalsozialismus, NATO, Politik, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Staatsterror, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 25 Kommentare.

  1. Free Donbass

    Man sehe und höre dazu:

    Es zerreißt einem das Herz mitanzusehen, was die Ukrfaschisten angerichtet haben!!

    Ich bin mit meinen Gedanken und Gebeten bei diesen tapferen Menschen.

    Nur wo bleibt die Gerechtigkeit und Strafe für die, die dafür die Verantwortung zu tragen haben??

  2. Auch DIR, RML, vielen Dank für DEINE unermüdliche Arbeit. 🙂

  3. Ein Besorgter

    Hallo,
    ein Kommentator hat heut bei Focus Online geschrieben ,dass in Lübeck Züge mit über 6000(!) Panzern und Kettenfahrzeugen in Richtung Polen .Die Fahrzeuge wurden mit russischen Tarnfarben und teilweise mit russischen Hoheitszeichen versehen!
    Mich wundert nichts mehr !

    • Weißt Du, ich denke, es ist eine reine Panikmache. Woher, zum Teufel, sollen die so viel Militärtechnik, zudem moderne (!), die in den russischen Armee jetzt üblich ist, auftreiben? Mit dem alten Schrott wird’s nähmlich schwierig irgendetwas unterzujubeln. Und mit welchen Hilfsmitteln hat dieser Kommentator das Ganze zusammen gezählt?

      • politikscanner

        Naja, liebe Sveta,

        vielleicht ist der Hintergrund eine Fals Flag Aktion, um die Legitimität sowie den „Einmarsch“ der USA in die Ukraine wieder herzustellen und nun endgültig zu rechtfertigen..
        6000 Panzer, dass ist ein Wort. Warum wurden wohl russische Tarnfarben und Abzeichen benutzt? Um den Faceboock Helden und Mediengläubigen, hier in Deutschland und Europa eine russische Invasion vorzutäuschen ? Zu zutrauen ist dies dem paranoiden Westen im Fahrwasser der USA alle mal.

        LG

        Politikscanner

  4. politikscanner

    Hallo, RML,

    was will man von Kasparow alias Garik Weinstein schon groß erwarten ?

    Zu einem hat er ja den Kroatischen Pass angenommen und zum anderen hat er am 13. Dezember 2008 zusammen mit Boris Nemzow die außerparlamentarische Oppositionsbewegung Solidarnost gegründet. Also was will er dann noch politisch von Russland?
    Davor war er ja Vorsitzender der Vereinigten Bürgerfront und gründete unter anderem das oppositionelle Bündnis „Das andere Russland“, das mit der Begründung, es handele sich um keine Partei, nicht zu den russischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen 2007/2008 zugelassen wurde.

    1984 trat Kasparow der Kommunistischen Partei der Sowjetunion bei. Diese verließ er 1990 wieder und beteiligte sich an der Gründung der Demokratischen Partei, deren stellvertretender Vorsitzender er wurde. Ein Jahr später trat er nach Auseinandersetzungen über das Programm auch aus dieser Partei aus.

    Im Jahr 1993 war Kasparow an der Gründung der Partei Choice of Russia beteiligt. Bei den russischen Präsidentschaftswahlen 1996 setzte er sich für die Wiederwahl von Boris Jelzin ein.
    Ab 1999 veröffentlichte Kasparow eine Reihe von politischen Kommentaren in US-Zeitungen, so dem The Wall Street Journal, ab 2004 als „contributing editor“ der Zeitung, worin er die amerikanische Politik lobt und die russische Politik kritisiert. Im Jahr 2006 führte die Internetseite der neokonservativen amerikanischen Organisation Center for Security Policy Kasparow als Mitglied ihres Beirats National Security Advisory Council (NSAC).

    P.S.: Garik Weinstein war übrigens sein Geburtsname.

    Tja, liebe Sveta, alleine die Mitgliedschaft bei den Neocons in den USA sollte doch zum nachdenken anregen.Nach dem dies bekannt wurde, dementierte er, Mitglied gewesen zu sein. Darauf hin löschte man seinen Namen in dieser Orga – zumindest offiziell. Scheint ein Kolonne 5 Vorreiter zu sein !

    LG

    Politikscanner

    • Alleine schon, wie oft diese „Patrioten“ Russlands von einer Organisation zu der anderen wechseln, neue gründen und dann wieder auflösen, sagt doch schon vieles über sie. Springen, wie die Läuse auf einem Kamm.

      Alle Russen, auch Juden und andere Ethnien, die ihre Heimat sehr lieben und verteidigen, hassen abgrundtief diese lächerliche „Opposition“, die in Wirklichkeit ganz üble Verräter sind ! Kann man jederzeit dort mal die Menschen darüber fragen. LG

  5. In dem Viedeo ist klar ersichtlich: Die Soldaten (ob reguläre ukr Armee oder Freikorps – wie Asow) verbringen Munitionskisten zwischen Pfeiler und Traverse der Brücke.

    Im weiteren Konfliktfall wird dann die Brücke gesprengt. Das ist nicht schlimm: Ist die Brücke mal weg, ist eine Invasion der Ukraine auf der Krim unmöglich.

  6. politikscanner

    Hallo, liebe RML,

    hier ein Link an alle.

    Der Dritte Weltkrieg: Ursachen, Planung, Vorbereitung und der Erstschlag der Nato. Super Beitrag aber doch sehr Besorgnis erregend. Einfach mal lesen.

    http://www.nachrichtenspiegel.de/2014/04/04/der-dritte-weltkrieg-ursachen-planung-vorbereitung-und-der-erstschlag-der-nato/

    LG

    Politikscanner

  7. So wie es aussieht, handelt es sich dabei um die 6000 britischen veralteten Panzer bzw Jagdpanzer, die von der Insel Mitte letzten Jahres nach Deutschland gebracht wurden.
    Offizielle Begründung der Briten: Wir haben keinen geeigneten Zwischenlagerplatz mehr für sie.
    Lt Kennern soll es sich dabei um keine leistungsfähigen Dinger handeln. Für die Ukies zum sterben aber allemal ausreichend. Zwischenzeitlich dürften auch Nähereien mit dem anfertigen von russischen Uniformen auf Hochtouren laufen.
    Als Nachweis russischer Präsenz für BILD- und SPIEGEL-Leser vollkommen ausreichend. Auch für ARD- und ZDF-Patienten absolut geeignet. Für die reicht schon als Beweis eine russische Kalaschnikow. Dann wissen sie sofort, Putin ist da.
    Aber wie so oft, hängen die „Westmächte“ mal wieder tüchtig hinter ihrem eigenen Zeitplan bzgl des Angriffes zurück.
    Kann sein, dass sich die anreisenden „Kampfkräfte“ teilweise verfahren oder verflogen haben mangels Ortskenntnissen. Die Amerikaner sowieso, die wissen gar nicht wo die Ukraine liegt. Wenn sie nicht die Briten als Babysitter hätten, würden sie wahrscheinlich in Kasachstan den Angriff beginnen.

  8. @ politikscanner

    Glauben sie nicht alles, was die Nato/VSA verbreitet. Ich glaube, das gesamte spezielle Waffenreservoir der Russen ist der Nato überhaupt nicht bekannt.
    Ein kleiner Aufblitzen war schon einmal die Sache mit der „COOK“ im schwarzen Meer. Außerdem haben sie völlig unbemerkt eins von Deutschland den Israelis geschenkten U-Boote auf den Grund des Mittelmeers gelegt. Sie können noch viel mehr, und die NATO weis es. Ihre U-Boote sind von der NATO/VSA kaum oder gar nicht zu orten und tauchen überraschend auf. Hat die NATO sogar zugegeben.

    Aber alles in allem keine für uns besonders beruhigende Situation. Die VSA wollen den Krieg und unsere Merkeltante spielt mit und „verarscht“ (sorry) Russland nach Strich und Faden. Ebenso Hollande. Der Geduldsfaden dürfte irgendwann reißen bei Putin. Vielleicht trickst er sie noch einige male politisch aus, was aber die westliche Wut nur verstärkt.

    Der große Regisseur im Hintergrund (Vatikan+ CoL als Juniorpartner) zieht die Fäden. Die Zionisten in Amerika sind derzeit allenfalls notwendige Etappenschauspieler, die danach für den Regisseur keine Existenzberechtigung mehr haben. Sie dürften eliminiert werden. Und man kann sich ja deren Vermögen einverleiben.

    Allerdings, und das ist meine absolute Überzeugung, wird nach einer bestimmten Zeit von einem anderen die Regie übernommen. Nicht im Sinne des Vatikan/CoL, sondern er wird gründlich aufräumen. Sodass von England, Amerika, Belgien, Holland und auch anderen imperialen Kolonialmächten, die geraubt und gemordet haben, nichts mehr übrigbleibt. Insofern glaube ich an die Voraussagen von Irlmeier, Waldviertler u. a. Zu viele Einzelheiten sind schon eingetroffen. Sie konnten es aber auch nur, weil die westliche Bevölkerung im Dämmerschlaf liegt und auch keine Aussicht besteht, dass sie aufwachen. Es sei denn, Putin schmeißt auf Berlin als Warnung eine Nuke als letztes Mittel. Aber bitte dann während wichtiger Plenarsitzungen, wenn auch alle da sind.

    • viele Menschen

      „Außerdem haben sie völlig unbemerkt eins von Deutschland den Israelis geschenkten U-Boote auf den Grund des Mittelmeers gelegt.“
      Unbemerkt ?
      Technisches versagen käme wohl eher der deutschen Lohn-drücker-industrie nahe, wo unter Mobbing Sicherheitsteile in Serie gefertigt; geprüft und (~TÜV) abgenommen werden.
      Die haben auch sehr viele andere Probleme im MIL Bereich, Airbus, Akws , Rückrufen im KFZ Bereich, mangelnde Betriebshygiene in Krankenhäusern, Mäusekod in Müllerbrot u.s.w..
      Es ist eine unendliche Geschichte der Gier und der Selbstendwürdigung von deutschen Politikern; Beamten; Richtern etc. und zuletzt auch der Globalplayer die dieses anstacheln.

      Nein, der Geduldsfaden wird nicht bei Putin reißen. Er wird die Wut auch nicht schüren. Der Westen stellt sich bei innerer Weißglut global vernichtend bloß.

    • politikscanner

      Hallo, Preusse,

      dass sehe ich genau so. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die NATO im Fahrwasser der USA, bei weiten nicht alles über das russische Arsenal wissen.
      Bestes Beispiel hierfür ist der Vorfall im Vergangenen Jahr, als ein RU Jagdtflugzeug, unbewaffnet über einen, sich im Schwarzmeer befindlichen Zerstörer US – Streitkräfte hinweg flog und dabei die ganze Technik des Schiffes ausfiel. Das Kriegsschiff war von diesem Moment an nur noch ein Manövrierunfähiges Ruderboot. Lt. Berichten, die aus von offizieller US Seite bestätigt wurden, haben darauf hin, ein Großteil der Besatzung bei der nächsten Hafeneinfahrt, ihren Rücktritt eingereicht.
      Die Technik, die die Russen besitzen und die weder Ihnen, mir oder den USA bekannt sind, juckt denen gewaltig in der Nase.
      Alleine die Abwehrraketen, davon träumen die USA ebenso wie die fast nicht ortbahren Antriebe der neusten U – Boot Klasse 955 Borej die mit 16 Bulawa Raketen Typ R – 30 ausgestattet sind – u.a. die erst kürzlich vom Stapel gelaufene „Juri Dolgoruki“.
      Wie verwundbar mit U – Booten selbst die größten, gerade erst mit 2,6 Mrd. $ neu aufgerüsteten US – Flugzeugträger sind, zeigt dieser aktuelle Bericht, in dem ein US – Flugzeugträger gegen ein U-Boot chancenlos ist.

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/07/peinliches-war-game-der-nato-us-flugzeugtraeger-gegen-u-boot-chancenlos/

      Bzgl. des Berichtes über die 6000 Panzer und Kettenfahrzeuge, dieser wahr mir nicht bekannt. Es war eine begründete Spekulation von mir auf den Beitrag von “ der Besorgte „, dass ja nun noch mehr begründet ist. Wozu dienen wohl die 6000 veraltete Blechbüchsen auf Ketten ?

      Aber seien Sie unbesorgt, der NATO sowie der USA glaube ich mit Sicherheit kein einziges Wort, selbst die Wahrheit ist bei denen noch gelogen.

      Bzgl. des Vatikans,

      u.a. auch aus den von Ihnen genannten Gründen bin ich vor Jahren – als Italiener wohlgemerkt – aus der katholischen Kirche ausgetreten und zur russischen Orthodoxie konvertiert. Ja, es ist richtig, der undurchdringliche Vatikan ist nicht ganz unschuldig. Er spielt auf allen Hochzeiten.
      Ich weis nicht, ob Ihnen dies bekannt ist, aber im Vatikan ist eine Vertretung der CIA. Nur wissen das die Allerwenigsten. Denn somit hat man die Hoheit über mehr als 1,3 Mrd. Christen, also lt. US – Doktrin 1,3 Mrd. potenzielle Feinde und Terroristen – die Orthodoxie ausgenommen.
      Die US – Regierung ist schlicht weg paranoid und krank. Für einen gesunden Menschenverstand wahrlich nur schwer nachvollziehbar.

      MfG

      Politikscanner

  9. Text von Metropolis.eu weil es so schön ist;
    Wie jeder weiß, ist das US-Terrorregime in ein paar Dingen besonders gut, beispielsweise im Lügen, Betrügen, Massenmorden oder auch im Plündern und Ausrauben anderer souveräner Staaten sowie im Stehlen fremden Vermögens. Ein neuerlicher Raubzug wird nun bekannt – das US-Regime hat Vermögen russischer Banken „eingefroren“ – was, wie wir spätestens seit dem völkerrechtswidrigen Angriffsgeld gegen Libyen wissen, gleichbedeutend ist mit „gestohlen“. Oder was glauben sie, was mit den hunderten Milliarden libyschen Volksvermögens passiert ist – also mit dem libyschen Volksfond, den diverse Propagandaverbrecher immer völlig falsch zu angeblichen „Gaddafi-Milliarden“ gelogen haben?
    http://de.sputniknews.com/politik/20150306/301384985.html

    • Das nennt man Diebstal modern.

    • viele Menschen

      „– das US-Regime hat Vermögen russischer Banken “eingefroren”
      eingefroren ist nicht gestohlen.
      Eingenrohren ist aber beschlagnahmt. Bei beschlagnahmten Vermögen ist Schadenersatz zu zahlen, dafür gibt es ein EU-Urteil „Bauer“/Griechenland. 🙂

      Aber davon abgesehen die Regierungen der EU bestehlen ihre Völker/Menschen mit Willkür wie es zu Hitlers Zeiten war.

  10. viele Menschen

    Ein kleiner Teil der Medien scheint so etwas wie eine Alternative und zukünftiges Einkommen entdeckt zu haben

    http://www.tagesspiegel.de/politik/krieg-im-donbass-fluechtlinge-berichten-von-uebergriffen-ukrainischer-freiwilligenbataillone/11458830.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: